Niks Dahoamseitn



Griaß enkch, Servus, Servas, Grüezi und Salve! Serverl, Giörnchen und Jöürchen!



"Ein Weg ist die Kombination aus Phantasie und Wille."


Howedere!

Freut mich, dass Ihr hier vorbeischaut. Macht's Euch ruhig gemütlich, fühlt Euch wie zuhaus, stöbert nach Herzenslust herum.

Ich poste hier ganz unterschiedliche Touren, vor allem, um Euch Anregungen zu bieten. Da sind T6-Touren dabei, Gratüberschreitungen, Touren mit einem kulturellen Hintergrund, Weitwanderungen, Klassiker, Entdeckereien und Spinnereien. Und das aus vielen verschiedenen Gegenden, vom Flachland über die Mittelgebirge bis ins Hochgebirge. Mehr dazu steht in der von Euch aus gesehen rechten Spalte.

Vielleicht findet ja auch Ihr eine Tour, die was für Euch wäre. Würde mich freuen, wenn Ihr mir danach davon erzählt.

Bevor's losgeht, hier noch ein paar Worte zu einem Thema, das mir persönlich sehr am Herzen liegt. Cybermobbing, Online Harassment, Identitätsklau, Diskreditierungsversuche, Beschimpfungen - all das gibt's mittlerweile überall im Netz, und das Schweigen dazu, auch von Webseitenbetreibern, ist ebenso weit verbreitet. Hikr macht da keine Ausnahme. Wer Rat sucht, kann z. B. das Bündnis gegen Cybermobbing oder JUUUPORT.de kontaktieren. Dort haben sich Menschen zusammengeschlossen, die persönlich von der Thematik betroffen sind, sei es beruflich oder privat. Auf diesen Webseiten finden sich zahlreiche Hilfs- und Beratungsangebote. Und entgegen einer weit verbreiteten Ansicht kann auch die Polizei helfen. Allgemein sind die 10 Gebote der digitalen Ethik ein guter Leitfaden im Netz.

Und damit war's das auch schon. Hier geht's weiter mit ein paar Bildern:

Meine schöng'fund'nst'n Bilder:

By Publication date · By Popularity · Last favs · Last Comment



Meine zuletzt schöng'fund'nen Bilder:

By Publication date · By Popularity · Last favs · Last Comment



Tourenberichte



Okay, schöne Bilder hin oder her, jetzt geht's an's Eingemachte: Die Tourenberichte. Meine sind meistens lang, ausführlich und detailliert. Das hat Gründe. Hikr kann man ja als Tourentagebuch, Fotoalbum, Diskussionsforum und vieles andere mehr nutzen. Ich persönlich nutze es vor allem dazu, um mit guten Tourenbeschreibungen in der Hand gut informiert in die Berge zu ziehen. Und die Erfahrung zeigt: Nicht alle Beschreibungen sind gleich gut, egal ob sie aus Büchern, Zeitschriften, oder aus dem Internet stammen. Weil ich leider oft genug schon mit dürftigen Beschreibungen an Orten gelandet bin, an denen es eben nicht so weiterging, wie es im Text stand, versuche ich, es in meinen Texten anders zu machen, und nach bestem Wissen alle Informationen zu liefern, die mir selbst beim Lesen eines Berichts wichtig wären.

Das kann allerdings nicht perfekt sein. Routen, Wegzustände, Verhältnisse ändern sich von Tag zu Tag. Merke: Wir alle hier beschreiben jeweils nur eine einzige Tour: Die, die wir gegangen sind, so, wie sie an genau diesem und keinem anderen Tag war. Unsere, meine Tourenberichte sind daher nicht mit Führerliteratur zu verwechseln!

Also bitte gründlich informieren, über Routen, Wegzustände, Verhältnisse etc. Was ich über die Jahre gelernt habe, ist, dazu mehrere verschiedene Informationsquellen zu nutzen. Denn Irrtümer Einzelner sind ebensowenig auszuschließen wie unterschiedliche Einschätzungen und wechselnde Verhältnisse vor Ort.

Meine Berichte können daher keine Empfehlungen sein, sie sollen keinesfalls sagen: Das musst Du unbedingt mal machen, oder: mach das, das schaffst Du schon. Jede*r muss selbst entscheiden, ob eine Tour für's eigene Können geeignet ist, oder nicht. Wenn Ihr nicht wisst, wie, informiert Euch, z. B. bei den Alpenvereinen. Die helfen Euch weiter.

Damit lege ich jetzt mal los. Zuerst, in der Hoffnung, dass es Euch interessiert, eine ganz persönliche Auswahl meiner ganz persönlichen Lieblingstouren - ohne bestimmte Reihenfolge. Dann folgt eine Gesamtliste meiner Touren, sortiert nach dem Tourendatum. Viel Spaß beim Stöbern!

Außer Konkurrenz
In 103 Tagen von Wien nach Monaco

Haarig
Nordostgrat der Kleinen Höfats (Allgäuer Alpen)
Girenspitz (Alpstein)
Allmegrat (Berner Voralpen)
Chratzerengrat (Ortstockgruppe)
Elmer Rotwand, Pfeilspitze und alle Kreuzspitzen (Lechtaler Alpen)
Überschreitung von Dorferkamm und Schlüsselspitze (Venedigergruppe)
Südanstieg auf die Silberspitze (Lechtaler Alpen)
Feuerstein (Lechquellengebirge)
Brenleire - Folliéran - Galère (Fribourg)
Spitzflue - Fochsenflue - Chörblispitz - Combiflue - Schopfenspitz (Fribourg)

Schön
Der lange Grat (Lasörlinggruppe)
Traumgrate am Winterelfer (Allgäuer Alpen)

Geht das überhaupt?
Annalper Stecken Ostgrat (Bregenzerwald)
Spitzkoepfe (Vogesen)
Überschreitung von Fensterlewand und Ganahlskopf (Lechquellengebirge)
Über den Nordgrat auf den Roten Stein (Lechtaler Alpen)
Geißhorn Ostgrat (Allgäuer Alpen)
Allgäuer Schnürliweg (Allgäuer Alpen)

Klassiker
Große Zinne (Drei Zinnen/Sextener Dolomiten)
Jubiläumsgrat (Wetterstein)
Überschreitung der Freispitze (Lechtaler Alpen)
Schnüerliweg (Churfirsten/St. Gallen)
Brienzergrat (Oberhasli)
Höfatsüberschreitung (Allgäuer Alpen)
Ehrwalder Sonnenspitze (Mieminger Kette)

Wandern, Kultur und Geschichte
Auf den Spuren von Büchners "Lenz" durch's Gebirg (Vogesen)
Auf der Suche nach dem Reich der Fánes (Fanesgruppe)
Die Heidenmauer auf dem Odilienberg (Vogesen)
Urgraben (Schwarzwald)

Spinnereien
Durchquerung Liechtensteins an einem Tag (Liechtenstein)
Die schwierigste Tour im Pfälzer Wald (Pfälzer Wald)
Zwei Hohe Riffler an einem Tag (Zillertaler Alpen & Verwall)


Meine Tourenberichte (nach Tourdatum):

By post date · By hike date

Hunsrück   T6 III  
21 May 22
Über(?)schreitung der Dolomiten - in eineinhalb Stunden
Eineinhalb Stunden? Tja, wer kann, der kann! Fragt sich halt, welche Dolomiten gemeint sind! Der billige Abklatsch in den Alpen - oder das Original: Die Kirner Dolomiten! Wo das ist? Nahetal, Soonwald, Hunsrück. An der Stelle, an der der Hahnenbach in die Nahe fließt, liegt Kirn. Die umliegende Landschaft ist geprägt...
Published by Nik Brückner 23 May 2022, 18h18 (Photos:116 | Comments:4)
Odenwald   T6+ III  
15 May 22
Gratkraxeleien im Fliederduft
Die Steinbrüche von Dossenheim prägen das Landschaftsbild der Bergstraße nördlich von Heidelberg. Besonders interessant ist dabei eine Stelle, an der man in einen Bergrücken sowohl von Norden als auch von Süden Steinbrüche hineingegraben hat. Dadurch ist ein ziemlich schicker, schmaler Grat entstanden, der von verschiedenen...
Published by Nik Brückner 17 May 2022, 09h33 (Photos:64 | Comments:2)
Pfälzerwald   T1 VII-  
8 May 22
Auf den Teufelstisch, und drum herum
Es ist mittlerweile gute Tradition: Nach einem Fest bei uns steigen die Waldelfe und ich an nächsten Tag mit jenen Gästen, die wollen (und/oder nach dem Fest noch können....) auf den Teufelstisch.... Na, nicht wirklich. Vielmehr ziehen wir in den Wald zu einer - zustandsbedingt meist kleinen - Wandertour. Dieses Mal führte...
Published by Nik Brückner 10 May 2022, 09h01 (Photos:71 | Comments:8)
Elbsandsteingebirge   T2  
25 Apr 22
Wanderer über dem Nebelmeer
"Der Wanderer über dem Nebelmeer" ist der Titel eines um 1818 entstandenen Gemäldes des Romanikers Caspar David Friedrich. Heute in der Hamburger Kunsthalle, ist das Bild in der Sächsischen Schweiz entstanden. Also nichts wie hin - denn das Bild mag zwar vielfältig deutbar sein (unter anderem hat man es als Metapher für Leben...
Published by Nik Brückner 5 May 2022, 10h23 (Photos:40)
Elbsandsteingebirge   T6 III PD  
23 Apr 22
Stiegenmarathon in den Affen- und in den Schrammsteinen
Stiegen, Stiegen Stiegen! Ich war ein paar Tage ins Elbsandsteingebirge gekommen, um Stiegen zu gehen, zu viele wie möglich. Stiegen sind Routen, die weder Wanderwege noch Kletterrouten sind. Es handelt sich um teils alte Steiganlagen, mitderenHilfe auch schwindelfreie und trittsichere Wandererdie teilweise recht großen...
Published by Nik Brückner 5 May 2022, 10h22 (Photos:93 | Comments:12)
Elbsandsteingebirge   T3 I  
22 Apr 22
Alle Stiegen an Papststein und Gohrisch
Stiegen, Stiegen Stiegen! Die Waldelfe und ich waren ein paar Tage ins Elbsandsteingebirge gekommen, um Stiegen zu gehen, zu viele wie möglich. Stiegen sind Routen, die weder Wanderwege noch Kletterrouten sind. Es handelt sich um teils alte Steiganlagen, mitderenHilfe auch schwindelfreie und trittsichere Wandererdie teilweise...
Published by Nik Brückner 5 May 2022, 09h29 (Photos:88)
Elbsandsteingebirge   T5- I PD-  
21 Apr 22
Stiegentour rund um die Gluto
Stiegen, Stiegen Stiegen! Ich war ein paar Tage ins Elbsandsteingebirge gekommen, um Stiegen zu gehen, zu viele wie möglich. Stiegen sind Routen, die weder Wanderwege noch Kletterrouten sind. Es handelt sich um teils alte Steiganlagen, mitderenHilfe auch schwindelfreie und trittsichere Wandererdie teilweise recht großen...
Published by Nik Brückner 4 May 2022, 13h43 (Photos:99 | Comments:11)
Elbsandsteingebirge   T4 I F  
20 Apr 22
In's Reich der Felsentürme - Stiegenmarathon zu den Highlights im Bielatal
Stiegen, Stiegen Stiegen! Die Waldelfe und ich waren paar Tage ins Elbsandsteingebirge gekommen, unter anderem um Stiegen zu gehen, zu viele wie möglich. Stiegen sind Routen, die weder Wanderwege noch Kletterrouten sind. Es handelt sich um teils alte Steiganlagen, mitderenHilfe auch schwindelfreie und trittsichere Wandererdie...
Published by Nik Brückner 3 May 2022, 10h26 (Photos:114 | Comments:4)
Sonstige Höhenzüge und Talgebiete   T2  
10 Apr 22
Von Kreuznach zum Rheingrafenstein
Eine gute alte Tradition ist es schon: Nach einer Party bei uns werden die Gäste für den nächsten Tag zu einer kleinen Wanderung eingeladen. Manchmal kommen viele mit, manchmal nur zwei. Dieses Mal waren es die Frankelies. Die packten wir in unseren Boliden, spielten ihnen TV-Themesongs aus den 80ern vor, und frachteten sie...
Published by Nik Brückner 3 May 2022, 10h26 (Photos:52)
Portugal   T4 I  
8 Mar 22
Barock, Granit und endlose Eukalyptuswälder
Beruflich in Braga, Portugal! Und was macht der Hikr bei solchen Gelegenheiten? Eine Wanderung! Diese hier führt aus dem Stadtzentrum hinaus nach Süden, durch dichte Eukalyptuswälder, über riesige Granitfelsen und zu dem barocken SchmuckstückSanta Maria Madalena da Falperra. Im Ohr: "The Mirror Effect" von Artnat, einer...
Published by Nik Brückner 23 March 2022, 15h25 (Photos:80)
Portugal   T2  
6 Mar 22
Über die heiligen Hügel Bragas: Bom Jesus do Monte und Monte do Sameiro
Beruflich in Braga, Portugal! Und was macht der Hikr bei solchen Gelegenheiten? Eine Wanderung! Diese hier führt an Orangen- und Zitronenbäumen vorbei aus dem Stadtzentrum hinaus nach Osten, und dort in die heiligen Hügel zumWeltkulturerbe der Stadt,Bom Jesus do Monte. Im Ohr hatte ich - natürlich! "Holocausto" von Tantra,...
Published by Nik Brückner 23 March 2022, 15h25 (Photos:72)
Pfälzerwald   T4  
1 Mar 22
Der - ähem - "Bad Dürkheimer Grat"
Raunt mir doch neulich jemand was vom"Bad Dürkheimer Grat" zu! Da wären sie als Kinder immer herumgestiegen... Ein Grat, der durch einen natürlich steilen Berghang auf der einen und aufgelassene Steinbrüche auf der anderen Seite gebildet wird. "Das wär doch was für Dich!" Zugegeben, auf dem Papier klingt das spannend. Was...
Published by Nik Brückner 23 March 2022, 15h25 (Photos:68)
Pfälzerwald   T3  
27 Feb 22
Geheimtipps bei Dahn
Taub, Falk, Rabentürmchen, Häherfels - das sind Felsnamen, die selbst eingefleischten Felsenlandwanderern nicht viel sagen dürften. Und doch sind sie nicht weniger imposant als die ungleich berühmteren Felsen Jungfernsprung, Hochstein oder Lämmerteichfelsen. Diese einsame Tour führt zu einigen wenig besuchten, aber darum...
Published by Nik Brückner 23 March 2022, 15h24 (Photos:87)
Schwarzwald   T5 II  
2 Jan 22
Mit dem Kopf durch die Brombeeren, oder: Kirschbaumberg Nordostgrat
"Sollmer widder ma' Töürla z'samm' geh'?" ... fragt neulich der Brückners Nik. "Freilich!" antworte ich und hole die To-Do-List hervor. Liste und Topo-Karte sagen, dass oberhalb des Kirschbaumwasens im Murgtal eventuell kraxelbar Felsiges versteckt sein könnte. Also mal hingfahrn, hochgschtieflt, nachgschaut. Tatsächlich...
Published by Schubi 24 January 2022, 16h00 (Photos:72 | Comments:28 | Geodata:1)
Sonstige Höhenzüge und Talgebiete   T3 I  
14 Nov 21
Tobel, Herbstlaub und Buntsandstein: Waldschluchten bei Wüstenrot
Der November mit seinem unsteten Wetter machen dem schubi und mir eine gemeinsame Tourenplanung nicht leicht. Die einzig niederschlagsfreie Ecke Baden-Württembergs an diesem Wochenende ist der Nordosten. Dort, im schwäbisch-fränkischen Wald, findet man die Löwensteiner Berge, Heimat des Löwensteiners. Also nix wie...
Published by Nik Brückner 28 February 2022, 13h44 (Photos:80 | Comments:4)
Waadtländer Alpen   T4- F I F  
19 Oct 21
Oldenhorn - und mein erster Sex!
So viele Wegpunkte - für so eine kurze Tour! Der Col du Pillon hat sogar zwei! Muss ja sehr beliebt sein - dachte ich, als ich an einem warmen Mittag nach dem Abbruch einer anderen Tour in der Nähe nach einer Beschäftigung für den Nachmittag suchte. Diablerets - das klingt doch toll! Schon der Name ist verwegen.... Verwegen...
Published by Nik Brückner 28 December 2021, 19h21 (Photos:58 | Comments:2)
Berner Voralpen   T6 II  
18 Oct 21
Widdersgrind - Galiteflue - Schibe - Märe
Eine gute Mischung aus Plan und Spontaneität ist für mich genau das Richtige. Am Vortag war ich wie geplant über den Nordgrat zum Vanil Noir und weiter zur Pointe de Paray gegangen, nun war Zeit für eine spontane Idee. Bei einer Tour über den Stieregrat einige Tage zuvor hatte ich links der Schibe die Galiteflue gesehen. Ihr...
Published by Nik Brückner 28 December 2021, 19h21 (Photos:72)
Fribourg   T5 II  
17 Oct 21
Über den Nordgrat zum Vanil Noir und weiter zur Pointe de Paray
Einen Tag nach meiner schönen Tour am schönen Stieregrat war ich Richtung Fribourg unterwegs. Einige Wochen zuvor war ich über dieDent de Brenleire, die Dent de Folliéran und den Galèregrat gestiegen. Damals war ich von der Selle des Morteys über das Chalet Les Marindes wieder zum Parkplatz Gros Mont zurückgekehrt. Nun...
Published by Nik Brückner 28 December 2021, 19h21 (Photos:89)
Simmental   T6 II  
16 Oct 21
Über den Stieregrat gepiazt
Die Waloprunde ist eine der bekannteren Grattouren in dieser Gegend. Aber weil ich mich hier nichtauskannte, hatte ich entschieden, diese große Tour in zwei Teile zerlegen:Am Tag zuvor hatte ich bereits die Grattour vom Rotenchaste über den Schafberg gemacht, nun wollte ich die Nordkette noch überschreiten. Dazu fuhr ich...
Published by Nik Brückner 28 December 2021, 19h21 (Photos:82)
Berner Voralpen   T6- II  
15 Oct 21
Grattour vom Rotechaschte über den Schafberg
Die Kette vom Rotenkasten zum Schafberg kann als selbstständige Grattour begangen werden, oder als südlicher Teil der langen Walop-Runde: Dann werden diese Berge als Teil einer großen Runde über Widdergalm, Stieregrat und Kaiseregg überschritten. Nach meiner Kurztour auf den Zuckerspitz am Vortag sollte diese Tour meine...
Published by Nik Brückner 28 December 2021, 19h21 (Photos:86 | Comments:2)
Fribourg   T5- I  
14 Oct 21
Sugar Sugar Baby
Für einen Anfahrtstag braucht's eine schnelle, oder doch zumindest doch eine kurze Tour. Wie gut, dass man in der Schweiz so viele Gipfel fast unmittelbar anfahren kann! Unterwegs auf der Autobahn Richtung Simmental entschloss ich mich, während "In Disequilibrium" von Isildurs Bane & Peter Hammill lief, dem Zuckerspitz mal...
Published by Nik Brückner 28 December 2021, 19h21 (Photos:39)
Appenzell   T4 II F  
25 Sep 21
Grrrr - Grauchopf, Grenzchopf, Grüenhorn - und ein neues Kreuz für die Silberplatten
Letzter Tag im Alpstein! Und wie am ersten Tag fuhr ich mit der Luftseilbahn zum Säntisgipfel hinauf. Ein paar Tage zuvor hatte ich von der Chammhaldenroute aus eine Reihe schöner Gipfel mit Gr- entdeckt, die mir sehr gefielen: Grauchopf, Grenzchopf und Grüenhorn. Grrrrr..... Schöne Gipfel, abwechslungsreich, nicht allzu...
Published by Nik Brückner 27 December 2021, 13h30 (Photos:80 | Comments:2)
Appenzell   T6 II  
24 Sep 21
Zwei Altenalptürm
Tag vier im Alpstein! Nachdem ich tags zuvor Borsthaldenroute und Löchlibetter unter die Füße genommen hatte, sollte es heute auf zwei Altenalptürme gehen. Inspiriert von dieser Tour von marmotta, WoPo1961 und webeBe. Herzlichen Dank dafür, Ihr drei! "Scheherazade & Other Stories" von Renaissance lief, als ich auf...
Published by Nik Brückner 27 December 2021, 13h30 (Photos:69)
Appenzell   T6 II  
23 Sep 21
Borsthaldenroute - Löchlibetter
Der herrliche Alpstein! In diesem schönen Herbst trieb ich mich ein paar Tage lang hier herum. Am Vortag hatte die ich Route Chammhalden - Hüenerberg - Öhrli - Nasenlöcher ausprobiert, und sie hatte sich als ein echtes Highlight entpuppt. Deshalb wollte ich heute etwas ganz Ähnliches unternehmen. Bei dieser Tour hatte ich...
Published by Nik Brückner 27 December 2021, 13h30 (Photos:106 | Comments:6)
Appenzell   T5 II  
22 Sep 21
Chammhalden, Hüenerberg und ein halbes Gesicht
Zweiter Tag im Alpstein! Tags zuvor war'süber den Ostgrat zum Säntisgegangen, für heute hatte ich mir zwei Routen durch die Nordwestwand der nordwestlichen Alpsteinkette ausgesucht:Zuerst sollte es über die Chammhaldenroute hinauf zum Hüenerbergsattel gehen, danach wollte ich den Hüenerberg überschreiten, auf's Öhrli...
Published by Nik Brückner 27 December 2021, 13h29 (Photos:120 | Comments:2)
Appenzell   T6 II  
21 Sep 21
Durch die Wolkendecke: Wagenlückenspitz und Säntis Ostgrat
Anreisetag! Nie gut einzuschätzen, besonders wenn man sowohl auf Autobahnen unterwegs ist als auch auf kleinen Landstraßen. Aber als ich dem Alpstein nach und nach näherkam, und der Säntis höher und höher vor mir sich auftürmte, während mir Isildurs Bane & Peter Hammill mir mit "In Disequilibrium" die Anfahrt...
Published by Nik Brückner 27 December 2021, 13h29 (Photos:89)
Simmental   T4+ II  
9 Sep 21
Im Schatten durch den Schratten, oder: East bound and down.
Lustig ging's zu, mit dem Brückners Nik neulich in und um Zweisimmen. So auch auf unserer Tour zum Seehore, Fromattgrat und Seebergsee. Diese mussten wir recht frühmorgens beginnen, denn für den Nachmittag waren Niederschläge angesagt. Aber der Zeitplan ist gut aufgegangen, wir starteten in herrlicher Morgendämmerung und...
Published by Schubi 5 October 2021, 14h02 (Photos:56 | Comments:6 | Geodata:1)
Fribourg   T6 II  
8 Sep 21
Zweimal Vanil mit Sahne!
Mann, hat mich das gegruselt, an der bröseligen Stelle auf der Kante zwischen Pertet y Tsamo und Pt. 1957. Ich bin umgedreht, und hab' mir einen ungefährlicheren Aufstieg auf den Grat gesucht. Aber von vorn. Zweimal hab' ich nämlich versucht, auf diese beiden Vanils zu kommen: Vanil d'Arpille (der auch Maischüpfenspitz...
Published by Nik Brückner 20 December 2021, 12h25 (Photos:75)
Fribourg   T4 I  
6 Sep 21
Dent de Savigny und Amelier: gutgelaunt auf zwei gastfreundliche Gastlose
Auch heuer wieder im frühen Herbst mal die Schweiz angesteuert. Diesmal mit dem Brückners Nik. Der hat in Zweisimmen bereits Quartier bezogen und für uns ein paar Touren zurechtgelegt. Los ging es mit einer Art Fortsetzung meines letztjährigen Schweiz-Besuchs, wo der Dent de Combette in der Gastlosen-Kette ein schönes...
Published by Schubi 20 September 2021, 13h50 (Photos:45 | Geodata:1)
Fribourg   T6 II  
6 Sep 21
Dent de Savigny und Dent de Ruth
Überraschung! Während meiner Tage in der Schweiz bekam ich doch glatt Besuch - und zwar von Hikr Schubi, der in den nächsten Tagen mein Gast sein sollte. Was läge da näher, als eine Tour in den naheliegenden Gastlosen! Ich hatte uns die Dent de Savigny ausgesucht, mir die Dent de Ruth, und Schubi sich - aus guten Gründen -...
Published by Nik Brückner 20 December 2021, 12h25 (Photos:78)
Fribourg   T6 II  
5 Sep 21
Brenleire - Folliéran - Galère
Der Galèregrat! Eine faszinierende Kante im Kanton Fribourg. Und Galère bedeutet auch noch 'heikle Sache'.... Es muss ein Foto wie dieses gewesen sein, das mich vor ein paar Jahren fasziniert hat. Es zeigt den Tiefblick auf den Grat, den man vom Gipfel der Dent de Folliéran aus hat. Welches Bild das war, und wo ich es...
Published by Nik Brückner 20 December 2021, 12h25 (Photos:98 | Comments:4)
Berner Voralpen   T6 II  
4 Sep 21
Nüneneflue und Gantrisch
Bei einer Tour über die benachbarte Chrummfadenfluevor ein paar Jahren habe ich mir den Ostgrat der Nüneneflue genau angesehen, ebenso wie die hohe und steile Nordostflanke. Beide bieten An- bzw. Abstiegsmöglichkeiten, die auch für den Nichtkletterer geeignet sind - allerdings bewegen sich diese Routen sämtlich im Bereich...
Published by Nik Brückner 20 December 2021, 12h25 (Photos:71 | Comments:2)
All my reports(434)


Wegpunkte



Und falls Euch interessiert, wo ich schon überall war, schaut's Euch gern meine Wegpunkte an:

Meine Gipfelliste:

My waypoints: List · Map
Gran Paradiso 4061m
Weissmies 4017m
Königspitze / Gran Zebrù 3851m
Großglockner 3798m
Kleinglockner 3770m
Großvenediger 3657m
Pizzo Tresero 3594m
Rocciamelone 3538m
Hoher Angelus / Angelo Grande 3521m
Tschenglser Hochwand / Croda di Cengles 3375m
Glockturm 3355m
Hoher Riffler 3231m
Steingrubenkogel 3228m
Säulkopf 3209m
Grisighorn 3177m
Hoher Riffler 3168m (2)
Kreuzspitze 3164m (2)
Piz Boè 3152m (2)
Säulspitze 3137m
Oldenhorn / Oldehore / Becca d'Audon 3123m
Pederfick 3114m
Lasörling 3098m
Hinterer Sajatkopf 3098m
Tulpspitze 3054m
Parseierspitze 3036m
Scherneskopf 3033m (2)
Monte Gaviola 3025m
Kleiner Riffler 3014m
Cristallino d'Ampezzo 3008m
Stierkopf 3008m
Große Zinne / Cima Grande di Lavaredo 2999m
Sex Rouge 2971m
Dawinkopf 2968m
Sex Rouge - Sommet Est 2965m
Schesaplana 2964m
Zugspitze 2962m (4)
Plattkofel / Sasso Piatto 2958m (2)
Hochgrabe 2951m
Sextner Rotwand Nordgipfel 2936m
Cresta Bianca 2932m
Vorderer Sajatkopf 2913m
Zwischenkofel / Antersass 2907m
Heiligkreuzkofel 2907m
Regenstein 2891m
Vorderseespitze 2889m
Knappenspitz 2888m
Monte Orsiera - Punta Nord 2886m
Freispitze 2884m
Tanzbodenkopf 2879m
Schinakl 2875m
Türml 2853m
Wagenstein 2849m
Stiereck 2839m
Rotspitze 2837m
Rotplatte 2831m
Drei Türme - Grosser Turm 2830m
Hochstein 2827m
Falkamspitze 2827m
Rote Säule 2820m
Sulzfluh 2817m
Rappler 2812m
Schafköpfe 2806m
Kugelwand 2803m (2)
Roteck (Karspitze) 2796m
Kugelspitze 2796m
Niklaskogel 2791m
Drei Türme - Mittlerer Turm 2782m
Hirzer / Punta Cervina 2781m
Schlüsselspitze 2778m
Melberspitz 2768m
All my waypoints