World » Germany

Germany


Order by:


2:00   T2  
28 Nov 21
Schwammerln und Blatterln
Erst will ich gar nicht raus bei DEM Wetter - dann überwinde ich mich doch. Ich überlege kurz, wo ich eine kleine kurze Runde laufen könnte und starte dann zwischen Bethlehem und Gaisweiler - teils auf Forstwegen, teils auf Holzabfuhrwegen, auch weglos (dort dann T2) Zuerst bin ich sehr skeptisch, ob ich überhaupt etwas...
Published by Nyn 29 November 2021, 16h28 (Photos:31 | Comments:1)
4:00↑950 m↓950 m   T3  
25 Nov 21
Weniger schön auf den Schönberg
Kurz vorm Schlechtwetter nochmal auf einen Aussichtsberg ersten Ranges, was der Schönberg auch zweifellos ist. Etwas weniger schön waren die batzigen Wege rauf und runter, sicher auch den Verhältnissen geschuldet. Kurze Skizze: Fleck --> Bauernrast mit fast 400-jähriger Tanne --> Mariaeck --> Schönberg -->...
Published by hefra 25 November 2021, 19h47 (Photos:9 | Comments:1)
↑1250 m↓1250 m   T3  
24 Nov 21
Herzogstand-Heimgarten klassische Runde in Einsamkeit und bei Traumwetter - das geht wirklich!
Einsamkeit und Herzogstand sind eigentlich zwei Wörter, die sich gegenseitig ausschließen, sofern man nicht im völligen Regen unterwegs ist. Wenn man aber im Spätherbst recht früh unter der Woche losgeht und die Seilbahn wegen Revisionsarbeiten nicht in Betrieb ist, dann passiert es mit etwas Glück, dass man den ersten...
Published by scan 26 November 2021, 20h23 (Photos:39)
5:00↑950 m↓950 m   T5+ III  
21 Nov 21
Hörndlwand - Neuer Schmidkunzweg
Die 1684 Meter hohe Hörndlwand ist der markanteste Gipfel zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl und gemeinhin auch als „Matterhorn der Chiemgauer Alpen“ bekannt. Folgt man diesem kühnen Vergleich dann wäre der Neue Schmidkunzweg vermutlich der „Hörnligrat des Chiemgaus“ – auch wenn der Grat selbst leider nur eine...
Published by DonUlmar 23 November 2021, 11h38 (Photos:15)
6:00↑1300 m↓1300 m   T3+  
20 Nov 21
Hoher Fricken und Niederer Fricken (anvisiert)
Der Hohe Fricken ist ein beliebtes Ziel im Estergebirge, aber zum Niederen Fricken gibt es keine Kommentare, obwohl aus dem Loisachtal doch recht markant. Ein Grund mal dort vorbeizuschauen. Konnte mir nur vorstellen: ein fieser zugelatschter Grat mit steilen Seitenwänden. Habe gefunden: einen fiesen zugelatschten Grat mit...
Published by wasquewhat 21 November 2021, 15h32 (Photos:12 | Comments:4 | Geodata:1)
2:15↑100 m↓100 m   T1  
20 Nov 21
Durchs Murnauer Moos
Wie schön die Blumen im Frühling und der Anblick der nahen Berge bei einer Wanderung durchs Murnauer Moos sind, haben andere schon gezeigt. Ich habe mal geschaut, was man sieht, wenn man nichts sieht. Von Moosrain aus ging es zunächst westwärts durch "normalen" Wald, dann auf dem wegen der Feuchtigkeit mit Vorsicht zu...
Published by Curi 30 November 2021, 12h53 (Photos:12 | Geodata:1)
7:00↑1200 m↓1200 m   T3+  
18 Nov 21
Delpsjoch und Baumgartenjoch bei Traumverhältnissen
Neulich auf dem Schönalmjoch sah ich mal wieder diesem Kamm und dachte mir, da war ich noch nicht, da mußte mal hin - also folgte ein paar Tage darauf die Tat. Die Tour wurde schon genügend beschrieben, aber die grandiosen Stimmungen sind einfach zeigenswert. Der Aufstieg über den Weg zur Tölzer Hütte ist easy - sonst...
Published by kardirk 22 November 2021, 11h43 (Photos:36 | Comments:4)
2:45↑760 m↓760 m   T2  
15 Nov 21
Jochberg mit einem Abstecher zum Walchensee
Heute muss es eine halbwegs kurze Tour sein, da bietet es sich an, nach längerer Zeit mal wieder den Jochberg zu besuchen - ein klassisches Ganzjahresziel und immer dann beliebt, wenn das Zeitfenster knapp ist. Die bekannte Sicht auf den Kochelsee wird es bei dem dichten Nebel über der Ebene nicht geben, vielleicht schauts...
Published by klemi74 16 November 2021, 18h56 (Photos:27 | Comments:2)
2:30↑430 m↓430 m   T2  
14 Nov 21
Gallner Berg im Bayerwald
Schöne Idee für den Spätherbst. Folgt man dem Wegweiser "Zum Gallner" mit der weiss-blauen Markierung, so landet man im Gallnerweg und wenig später im Wald, wo es ziemlich steil wird. Das nasse Laub bietet dabei ein arg rutschiges Terrain. Wie man auf der Karte unschwer feststellt, führt der Steig relativ humorlos exakt...
Published by Max 28 November 2021, 18h36 (Photos:32)
3:00↑550 m↓550 m   T3+  
13 Nov 21
Jägerwand - die vergessene Nordseite des Traithens
Im Traithengebiet noch etwas Unbekanntes? Gibt es tatsächlich. Obwohl sich die Jägerwand recht imposant im Norden des Traithengebietes erhebt findet sie doch kaum Erwähnung. Insbesondere zieht noch ein schöner Grat mit felsigem Absatz nach Norden. Ist auch nicht verwunderlich, denn so imposant im Norden, so wenig einladend...
Published by wasquewhat 14 November 2021, 09h36 (Photos:9 | Geodata:1)