Welt » Frankreich

Frankreich


Sortieren nach:


2:30↑720 m↓720 m   WS+  
13 Dez 17
Rainkopf
Beau temps le matin sur Mulhouse, neige annoncée sur les Vosges, Johann disponible l'après midi , décision prise d'aller vers le Rainkopf. Nous montons tout droit en suivant une piste forestière sur le côté droit du vallon, sous la neige qui tombe drue , une quinzaine de cm de neige fraîche posée sur 40 cm de neige...
Publiziert von bernat 13. Dezember 2017 um 20:52 (Fotos:8)
5:00↑710 m↓710 m   T2  
7 Dez 17
le mystérieux Zwergberg .
Une Randonnée sportive sur " le versant du soleil" de l'avant-vallée de Munster ; à la découverte de sites historiques , insolites et culturels, hors des sentiers battus. Le parcours est surtout fôrestier avec quelques magnifiques points de vue . Les sentiers sont de toute beauté ; souvent bien balisés , mais pas sur tout...
Publiziert von FRANCKY 12. Dezember 2017 um 19:47 (Fotos:34)
3:30↑550 m↓550 m   WT2  
7 Dez 17
Pointe d´Orsière (1750 m)
Wie eine gigantische Felsmauer durchschneidet die Bergkette Châine des Aravis das westliche Vorland des Mont-Blanc-Massivs. Die vorgelagerte Pointe d´Orsière könnte besser nicht plaziert sein: Während des gesamten Aufstiegs aus dem Vallée de Buchet hat man einen fantastischen Blick auf die imposanten Berge des Aravis. Vor...
Publiziert von Riosambesi 11. Dezember 2017 um 00:35 (Fotos:15 | Geodaten:1)
3:15↑530 m↓530 m   T2  
5 Dez 17
Le Refuge du Stauffen .
Pour cette promenade matinale j'ai choisi un parcours interessant , forestier et peu connu dans le massif du Stauffen , à l'entrée de la vallée de Munster . Découverte de quelques sites remarquables comme le Rocher Turenne; les Trois chateaux d'Eguisheim ; le refuge du Stauffen et le tranquille vallon d'Aspach.Les sentiers...
Publiziert von FRANCKY 7. Dezember 2017 um 19:33 (Fotos:20)
3:00   T1  
29 Nov 17
Colmar im Weihnachtsglanz
Heute nun das absolute Kontrastprogramm zu meiner einsamen Tour am Montag im Tessin. Mein Weg führte mich heute mal wieder nach Frankreich, allerdings war der Weg nicht so weit. Mit dem TER benötige ich gerade mal 45 Minuten bis Colmar. Mit dem Regionalzug erreiche ich Colmar kurz nach 10 Uhr. Der Weg vom Bahnhof in die...
Publiziert von Mo6451 29. November 2017 um 17:07 (Fotos:17 | Kommentare:4)
2:30↑430 m↓430 m   WT2  
29 Nov 17
Pointe de la Cochette (1618m)
Kurze Tour im Norden der Charteuse, gegenüber dem Wahrzeichen des kleinen Gebirgsmassivs, dem Mont Granier. Die anhaltenden Schneefälle schränken die Auswahl an verlockenden Unternehmungen heute stark ein. sodass die Wahl auf den nach Kartenlage nicht allzu komplizierten Aufstieg auf den Bergzug fällt, dessen südliche, leicht...
Publiziert von Riosambesi 10. Dezember 2017 um 00:56 (Fotos:4 | Geodaten:1)
3:45↑800 m↓800 m   T2 WT2  
23 Nov 17
Petit Croisse Baulet (2009m)
Die Suche nach einem relativ schnell ersteigbaren Gipfel im Norden der französischen Alpen, am besten um die 2000m Höhe, führt schnell zum Petit Croisse Baulet, der sich neben dem höheren Nachbarn Croisse Baulet östlich des markanten Gebirgszugs Chaîne des Aravis erhebt. Der Gipfel verspricht außerdem einen Nahblick auf das...
Publiziert von Riosambesi 26. November 2017 um 11:12 (Fotos:9 | Geodaten:1)
5:00↑1000 m↓1000 m   T2  
22 Nov 17
Pointe de la Limace (1836 m)
Im Herzen des Massif des Bauges steht die unscheinbare Pointe de la Limace, deren Besteigung landschaftlich eine Fünf Sterne deluxe-Tour ist, denn die umliegenden, freistehenden Gras-und Felsberge präsentieren sich hier alle von ihrer Schauseite. Auch die breite Felsmauer, dessen höchster Gipfel, der Arcalod, der Primus der...
Publiziert von Riosambesi 25. November 2017 um 01:29 (Fotos:15 | Geodaten:1)
2:30↑550 m↓550 m   T2  
14 Nov 17
Mourre Nègre (1125), höchster Punkt des Grand Luberon
Erst kurz vor dem Einsetzen der Abenddämmerung schnüre ich die Wanderschuhe am Fuß des Luberon-Nordhangs. Die knappe verleibende Zeit bei Tageslicht sollte reichen, um den höchsten Punkt des lang gezogenen Gebirgszug zu erreichen. Nahe dem kleinen Ort Auribeau zieht eine steinige Piste den bewaldeten Hang hinauf, wobei man...
Publiziert von Riosambesi 19. November 2017 um 23:42 (Fotos:7 | Geodaten:1)
2:45↑300 m↓300 m   T2  
9 Nov 17
Pic de l´Aigle (993m)
Der Spätherbst verdrängt schneescheue Wanderer in immer tiefere Lagen. Der knapp 1000m hohe Pic de l´Aigle ist bisher von der weißen Plage verschont geblieben. Das besondere an dem Höhenzug sind die vier Seen, die sich in dem weiten Becken am Fuß der mauerartigen Felshänge gebildet haben. Allerdings wird die Sicht auf die...
Publiziert von Riosambesi 12. November 2017 um 01:27 (Fotos:7 | Geodaten:1)