World » Marokko

Marokko


Order by:


2:30↑219 m↓220 m   T2  
5 May 19
Imlil, Bergdorf im Zentrum des Hohen Atlas
Heute nun eine letzte Rekotour für die geplante Wanderwoche 2020. Mein Weg führt mich nach Imlil im Toubkal Nationalpark. Imlil ist auch ein Ausgangspunkt für die Besteigung des Jebel Toubkal, höchster Berg des Atlasgebirges. Imlil ist das Chaltén Marokkos, ein Bergsteigerdorf in dem es neben vielen...
Published by Mo6451 6 May 2019, 13h35 (Photos:28 | Geodata:1)
↑402 m↓390 m   T3  
3 May 19
Cascade d'Ouzud und die Naturbrücke Imi n'Ilfri
Auch im Umland von Marrakech gibt es die touristischen Highlights. Die Cascades d'Ouzoud gehören zweifelsfrei dazu. Allerdings ist es eine weite Anreise, für die ca. 150 km benötigt man, je nach Verkehr mehr als 2:30 Stunden. Wir parken das Auto am Camping de la Nature. Nun muss mein Fahrer warten, bis ich wieder zurück bin....
Published by Mo6451 4 May 2019, 13h39 (Photos:29 | Geodata:2)
5:00↑363 m↓430 m   T2  
2 May 19
Plateau Kik
Heute führte mich mein Weg an den Fuß des Hohen Atlas zum Kik Hochplateau. Mein Fahrer brachte mich zu einem kleinen Parkplatz, für ihn gab es jetzt einige Stunden Wartezeit. Gerade als ich auf den gut sichtbaren Pfad einbiegen wollte, kam mir ein Muligespann entgegen. Dem habe ich natürlich Vorrang gegeben. Ich dachte,...
Published by Mo6451 2 May 2019, 21h59 (Photos:29 | Geodata:1)
2:30↑262 m↓261 m   T3  
1 May 19
Setti Fatma und das Tal der sieben Wasserfälle
Geplant waren heute zwei Ziele, der Jebel Oukaimeden (3.272) und die Wasserfälle von Setti Fatma. Der Tag beginnt hier in Marokko für Bergsteiger recht spät. Erst um 9 Uhr gibt es Frühstück, Abfahrt dann um 9.30 Uhr. Für die 75 Kilometer bis Oukaimeden braucht man allerdings mehr als zwei Stunden. Da war es schon...
Published by Mo6451 2 May 2019, 19h43 (Photos:44 | Geodata:1)
5:00   T1  
30 Apr 19
Marrakech - ein Stadtrundgang in zwei Teilen
Der erste Tag in Marrakech hinterlässt bei mir geteilte Gefühle. Hier sind wir entgegen unserer Sommerzeit eine Stunde zurück, da muss sich der Körper erst drauf einstellen. Das Hotel, von außen unscheinbar, ist unter deutscher Leitung, dementsprechend ist das Publikum, alles spricht deutsch. Am Morgen gab es im Hotel ein...
Published by Mo6451 1 May 2019, 08h32 (Photos:17)
5:30↑850 m↓850 m   T3  
27 Mar 19
Jebel Aklim (2532m) - die Krone des Antiatlas
Einsamer kann ein Dorf kaum sein, als die kleine Berbersiedlung Tagdicht. Mitten im Antiatlas, dem südlichsten und ältesten Gebirge Marokkos. Wer nach Tagdicht will, braucht vor allem einen Geländewagen, um die steile Piste befahren zu können, die in einem versteckten Tal mit der kleinen Siedlung endet. Dessen wenige...
Published by Riosambesi 11 April 2019, 14h44 (Photos:7 | Comments:2)
3 days    T3+ F I  
27 Feb 18
Drei Tage im Hohen Atlas
Drei Tage im Hohen Atlas Versuchte Besteigung des Jbel Toubal Ich verbrachte zuerst eine Woche Ferien mit meiner Partnerin in Marrakesch. Wir besichtigen die Stadt und spielten Golf. Leider erkältete ich mich fing einen Husten ein. Tag 1 Von Imlil zum Refuge Toubkal Gesundheitlich etwas geschwächt fahre ich nach Imlil...
Published by aBart 18 March 2018, 17h45 (Photos:16 | Geodata:4)
2 days    T3  
12 Jan 18
Djebel Bou Naceur 3340m
tourenzusammenfassung: winterbergtour auf den ribu nr. 81 djebel bou naceur 3340m (prominenz 1642m) im moyen atlas in maroc. von 11.-12.01.2018; mit abdelaziz. anfahrt per ÖV und taxi; start in reggou; tag 1 - 5½h: aufstieg zur grotte du loup; tag 2 - 18½h: aufstieg über den tizi n'saft und den nordostgrat...
Published by nikizulu 5 February 2018, 10h52 (Photos:1)
8 days ↑4200 m↓4200 m   T5 II  
29 Oct 17
4000er im Hohen Atlas - Vol. 2
Die Bergwelt Marokkos ist ein ganzjährig beliebtes Trekkinggebiet. Benni und ich haben vor vier Jahren hier unsere erste gemeinsame Tour unternommen und dabei den Toubkal sowie drei weitere Viertausender besucht. In wenigen Flugstunden lässt sich von Europa aus eine völlig andere Welt erreichen, was einem v.a. in den Souks von...
Published by frmat 15 November 2017, 16h22 (Photos:115 | Comments:2 | Geodata:4)
5 days    T4 F  
2 Oct 17
Hochtourenwoche im Hohen Atlas
Da die Saison gerade vorbei ist, bzw. noch nicht angefangen hat, bietet es sich an die aufgeschobenen Berichte von letztem Jahr zu ergänzen: Zum Höhepunkt des Bergjahres 2017 hatten wir uns noch ein extra Schmankerl herausgesucht. Nicht weniger als ein komplett neuer Kontinent und unser erster 4000er standen auf dem Programm....
Published by eloxx 21 October 2018, 10h54 (Photos:8)