World » France » Dévoluy

Dévoluy


Order by:


7:30↑1300 m↓1300 m   T5 II  
8 Oct 23
Grande Tête de l'Obiou (2.789 m) - Frankreichs schönster Schutthaufen
Für gut eine Woche geht’s in die französischen Alpen. Da dort - gemäß der zuverlässigen Berichterstattung an anderer Stelle auf HIKR - „90 % in Trailrunnern“ als „Standardausrüstung für T5“ in den Bergen unterwegs sind, packe ich den Auto-Kofferraum voll mit deartigen „Turnschuhen“. Schließlich möchte man...
Published by pika8x14 10 November 2023, 02h13 (Photos:96 | Comments:2)
6:00↑700 m↓700 m   T3 5c  
6 Aug 23
Grimpe et rando au Chatel en Trièves
Le plateau du Trièves est une merveilleuse oasis de tranquillité entre les sommets spectaculaires de l'Obiou (2760m, point culminant du Devoluy) et du Mont Aiguille. Sa petite capitale, Mens, est un camp de base idéal pour se balader à pied ou à vélo...elle est dominée par le Chatel (1937m) qui offre à la fois une joli...
Published by Bertrand 9 August 2023, 17h24 (Photos:4)
2:15↑580 m↓580 m   T2  
29 Aug 18
Tête de Merlant (2001 m)
Verlegenheitstour im Niemandsland. Der Devoluy gehört zu den Gebirgsgruppen in den französischen Alpen, die mir suspekt sind. Hier komme ich bergsteigerisch auf fast keinen grünen Zweig bzw. Gipfel. Heute klappt es wenigstens mit einem grünen Gipfel. Wer von Grenoble in den Süden fahren möchte, findet sich entweder auf der...
Published by Riosambesi 2 September 2018, 23h36 (Photos:8 | Comments:1 | Geodata:1)
2:00↑500 m↓500 m   T2  
5 Oct 17
Pic de Gleize (2161m)
Kurze, aber durchaus abwechslungsreiche Tour nördlich von Gap. Vom Col de Gleize führt ein bestens angelegter Bergweg zunächst einen bewaldeten Hang hinauf, um an eine Abflachung am Fuß der schroffen Felswände des Pic de Gleize zu gelangen. Man traversiert leicht ansteigend auf einer Rampe bis an den Nordrand der Felswände,...
Published by Riosambesi 15 October 2017, 01h14 (Photos:12 | Geodata:1)
6:00↑800 m↓800 m   T3  
5 Jun 07
Crête de la Plane
Die Crête de la Plane ist die Verlängerung des Grates, der sich vom Pic de Bure nach Osten in den Col de Rabou zieht. Trotz des Skitourismuswildwuchses des nahen Skiortes Superdévoluy ist die Crête wild und einsam. Bis zum Pass Col de Rabou einfache Wanderwege und Pfade. Ab dort dann weglos aber einfach. Schöne Ausblicke...
Published by schimi 22 September 2011, 21h21 (Photos:1)
5:00↑700 m↓700 m   T3  
4 Jun 07
Châtel
Vom Parkplatz Baret führen gelbe Markierungen auf das Châtel. Unschwierige Wanderung, lediglich unterhalb des Gipfelanstiegs zwei Felsbänder, die etwas Trittsicherheit verlangen. In diesem Bereich nicht immer eindeutige Wegführung. Achtung auf "handgemachte Markierungen" am Boden achten.
Published by schimi 23 September 2011, 07h29 (Photos:4)