World » France

France


Order by:


1 days 6:00↑900 m↓900 m   T1  
26 Oct 14
Lacs des Vosges
Les lacs de ce massif, ce sont les miroirs de la foret vosgienne. En hiver, ils sont presque toujours dans les glaces qui accompagnent les froides températures de la saison. Au printemps les promeneurs, à la recherche des premières fleurs parcourent les crêtes du nord au sud. L'été grande affluence pour les endroits...
Published by Pere 27 October 2014, 16h15 (Photos:20 | Comments:1)
4:30↑1200 m↓1200 m   T3  
13 Oct 14
Pic du Montaigu (2.339m)
Auf das schlechte Wetter in den französischen Pyrenäen ist eigentlich immer Verlass, auch wenn einmal wie heute von der Wetterprognose wohl eher aus Verlegenheit ein sonniger Tag versprochen wird. Ganz so schlimm wie sonst oft wird es nicht, kurze Wolkenlücken lassen auf den Fotos den Verdacht aufkeimen der Himmel sei...
Published by Riosambesi 19 October 2014, 16h12 (Photos:13)
4:15↑297 m↓348 m   T2  
9 Oct 14
Montagne de la Clape
Ausgangspunkt der Tour ist der Parkplatz Cemetière marin nördlich von Gruissan. Von hier geht es in einem mäßig steilen Aufstieg zur Chapelle des Auzils. Am Wegesrand finden sich Gedenksteine derer, die auf den Weltmeeren verschollen sind. Der älteste Stein ist von 1844. In der Chapelle des Auzils haben die Seefahrer, die...
Published by Mo6451 12 October 2014, 22h39 (Photos:37)
↑582 m↓582 m   T3+ I  
7 Oct 14
Roc du Caroux (1.034m)
Im zweiten Anlauf hat es nun geklappt - der Roc du Caroux. Kein besonders hoher Gipfel, aber mit einer wunderbaren Aussicht in großer Einsamkeit. Das Plateau de Caroux, ein Füllhorn wunderbarer Wanderungen und Klettereien. Ausgangapunkt der heutigen Tour ist Douche (897m), ein kleiner Ort im Caroux. Der kurze Aufstieg zum Col...
Published by Mo6451 12 October 2014, 22h39 (Photos:8)
↑915 m↓915 m   T3 I  
3 Oct 14
Grande Finale auf Korsika: Punta di l'Oriente
An unserem letzten Tag auf Korsika wollten wir nocheinmal hoch hinaus! Die Wahl fiel auf die Punta di l'Oriente. "Eine Genusstour par excellence", schreibt der Rother Wanderführer. Dem können wir uns im Nachhinein vorbehaltslos anschliessen! Wir starten beim Funkturm am Vizzavona-Pass bei kühlen Temperaturen und einem...
Published by Mel 19 October 2014, 21h11 (Photos:16 | Geodata:1)
5:00↑850 m↓850 m   T3  
30 Sep 14
Uomo di Cagna
Man fragt sich ja schon, wie dieser komische Wackelstein dort hin gekommen ist, wo er ist? Und ob er nicht eines Tages doch runterfällt? Wir haben diese Fragen auch aus der Nähe nicht abschliessend beantworten können. Nichts desto trotz ist die Tour zum Uomo di Cagna sehr lohnend, insbesondere bei so schönen...
Published by Mel 18 October 2014, 21h34 (Photos:14 | Geodata:1)
3:00↑150 m↓150 m   T3 II  
29 Sep 14
Gumpentour im Gaglioli-Tal
Auch sprachlich bietet mir Korsika eine Horizonerweiterung: bisher war "Gumpen" in meinem Wortschatz höchstens eine schlechte Übersetzung aus dem Berndeutsch für "springen". Nun habe ich gerlernt: Gumpen sind Becken in Gebirgsbächen, die oft in dichter Folge entstehen und das Bachbett somit stufenförmig gestalten. Dadurch...
Published by Mel 15 October 2014, 21h04 (Photos:16)
↑450 m↓450 m   T5- D V-  
27 Sep 14
Capu Tafunatu : Face est et traversée
Le Capu Tafunatu est le petit frère jumeau de la Paglia Orba (la reine des montagnes corses), il est surtout célèbre pour son immense trou visible de très loin, une incroyable arche naturelle de 50 mètres de long et 20 de haut trouant de part en part ce sommet rocheux et effilé dont même la voie normale exige de grimper....
Published by Bertrand 3 October 2014, 10h00 (Photos:11 | Geodata:1)
6:30↑980 m↓980 m   T3+ I  
27 Sep 14
Über die alpine Variante des GR20 durch die Aiguilles de Bavella
Die Touristen nennen sie die Dolomiten Korsikas, die Einheimischen "Cornes d'Asinao" (Eselsohren). Egal, wie man die markanten Granit-Türme nun nennen will, sie gehören in jedem Fall zum Imposantesten, was Korsika zu bieten hat. Klar also, dass wir uns den schönsten Tag der Woche für eine Tour im Bavella-Massiv reserviert...
Published by Mel 10 October 2014, 21h18 (Photos:22 | Geodata:1)
   T3 I  
26 Sep 14
Wanderwoche rund um Moustiers 5 | 5_ Cardières de Brandis
Heute nun die letzte Wanderung unser Wanderwoche in der Haute Provence. Bei schönstem Wetter starten wir am Morgen Richtung Castellane und folgen der Route Napoleon (D 4085) hinauf auf den Col de Lèques (1148m). Dort gibt es einen kleinen Parkplatz neben dem Campingplatz. Das Hotel auf der gegenüberliegenden Seite entwickelt...
Published by Mo6451 28 September 2014, 13h22 (Photos:20)