World » France

France


Order by:


   5c  
20 Jun 16
Chassezac, 160 m
Die Chassezac, ein Nebenfluss der Ardèche, zieht uns Jahr für Jahr in ihren Bann. Klettergebiete, Kanufahrten, wunderschöne Naturschutzgebiete mit unzähligen Wandermöglichkeitenladen zu aktivem Urlaub ein. Dieses Jahr verbrachten wir vierWochen dort unten...und sie kamen uns immer noch viel zu kurz vor. Die Routen sind...
Published by roko 29 June 2016, 19h09 (Photos:12)
↑1100 m↓1100 m   T4- I  
20 Jun 16
Capitello-Runde und Punta alle Porte (2313m) - mal mit vielen, mal allein
Landschaftlich ist das Gebiet am Ende des Restonica-Tals mit den diversen Seen, Wasserfällen und schroffen Granitbergen großes Kino. Das ist allerdings auch der Andrang - verständlicherweise. Die Touristenmassen wälzen sich auf den beiden Wegen hinauf zum Lac de Melo und weiter zum Capitello-See. Auch danach ist noch...
Published by simba 13 July 2016, 21h05 (Photos:18)
   T2 6a  
18 Jun 16
Rossolino - Tafonissimo
1,5 Stunden Zustieg hin und aufgrund der Streckenlänge auch annähernd wieder zurück sind für eine Route von 5 Seillängen eigentlich fast schon zu viel. Doch angesichts der fantastischen Kletterei der "Tafonissimo" in der SL 1, 4 und 5 durchaus zu verschmerzen. Weitere Klettermöglichkeiten in unmittelbarer Nähe am...
Published by simba 28 June 2016, 13h42 (Photos:17)
   6a  
17 Jun 16
St. Sauveuer de Cruzières, 151 m
Wir wechselten immer wieder die Klettergebiete. Ein kleines aber Feines liegt direkt gegenüber von Saint Sauveuer de Crusières. Wenn man dort ist, sollte man sich unbedingt die in der Nähe liegende Höhle von Chauvet-Pont d`Arcansehen. Im Dezember 1994 entdeckten Höhlenforscher unweitvom berühmten Pont d`Arc eine Höhle mit...
Published by roko 29 June 2016, 19h11 (Photos:6)
4:30↑720 m↓720 m   T2  
17 Jun 16
Lac de Lhurs – wir hoffen auf Regenpausen
Für unserer Pyrenäen-Reise wurde mir Lescun für Bergtouren von einem Freund ans Herz gelegt. Nach der Dune du Pilat am Atlantik sollte hier also unser Einstieg in die Bergwelt der Pyrenäen beginnen.   Ein Problem gab es jedoch: das Wetter! Regen, Regen, Regen, … Sonnenstrählchen, Regen, Regen, Niesel, …...
Published by Snowfinchen 31 July 2016, 14h04 (Photos:6)
   T5 5c  
15 Jun 16
Punta Acellu - Zonzagrat
Der "Zonzagrat" über die Punte Acelluciu auf die Punta Acella ist vom Bavellpass und von vielen anderen Aussichtspunkten eine der ästhetischsten Linien an den Bavella-Türmen. Die deutschsprachige Kletter-Führerliteratur geht hiermit leichthin nüchtern um, wenn vom SW-Grat des "Turm I" (so die biedere Bezeichnung der Punta...
Published by simba 27 June 2016, 15h00 (Photos:21)
   T4- 5a  
12 Jun 16
Punta Caletta NW-Grat + Le Rempart Westgrat ("Wabenkante")
Alpin-Kletterrouten gibt es massenhaft an den diversen Türmen rund um den Bavellapass. Der NW-Grat (ob es sich jetzt um einen Pfeiler handelt oder einen Grat, vermag ich nicht zu beurteieln, vielfach findet sich auch die Bezeichnung Westpfeiler) der Punta Caletta und die "Wabenkante" (Westgrat) des im Schatten der Punta Caletta...
Published by simba 26 June 2016, 15h46 (Photos:22)
↑200 m↓200 m   F  
12 Jun 16
Biketour Coudon
Unsere Biketour führte uns von Casteljau über Maison Neuve nach Coudon. Von dort dann nach Le Pazanan und Les Martins. Weiter nach Chandolas und von dort wieder nach Casteljau zurück. In der Nähe von Coudon liegt auch das berühmte Bouldergebiet auf der Hochebene von Les Ceyredes. Man fährt durch Naturschutzgebiete,...
Published by roko 17 July 2016, 18h37 (Photos:17)
   5b  
11 Jun 16
Aiguille de la Tana - Arete de Zirubia (mit Varianten)
Der Col de la Tana ist kein Kletter-Hotspot auf Korsika wie z.B. das Bavella-Gebiet, aber als kleine Zwischeneinheit auf dem Weg von der Westküste ins Landesinnere bestens geeignet. Ein Zustieg zu den Routen ist quasi inexistent, jedenfalls offensichtlich und in 2-3min gemacht, da die Felsnadel direkt über der Straße steht. Der...
Published by simba 26 June 2016, 11h40 (Photos:7)
4:00   T1  
9 Jun 16
Chamonix
Das grauslige Wetter macht die Entscheidung für eine Tour nicht einfach. Auch wenn der Dauerregen aufgehört hat, der Boden ist überall ziemlich aufgeweicht. Selbst der Süden konnte nicht punkten. Also nutzte ich den heutigen Tag für eine Reise nach Chamonix. Auch nicht einfach, denn in Frankreich streikt mal wieder das...
Published by Mo6451 9 June 2016, 22h06 (Photos:25)