Glärnisch - Vrenelisgärtli 2904 m 9525 ft.


Peak in 139 hike reports, 1763 photo(s). Last visited :
10 Sep 23

Geo-Tags: CH-GL, Glärnischgruppe
In the vicinity of: Vorder Glärnisch, Glärnischfirn, Schwander Grat


Routes (3)


 

Photos (1763)


By Popularity · By Publication date


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Reports (139)


Hikes (103) · Alpinism (120) · Climbing (88) · Snowshoe (1) · Via ferrata (2) · Skis (3) · Ice climbing (2) · Mountain-bike (4)

Glarus   T3 PD- II  
10 Sep 23
Vrenelisgärtli
Die Glärnischhütte 1989m wird gerade umgebaut, diese Zeit wird mit einem Basecamp überbrückt. Ich ging mit gemischten Gefühlen ins Zeltlager aber wurde positiv überrascht. Wir wurden mit einer Suppe am offenen Feuer und einem feinen Raclette verköstigt. Pia und Fridli weibeln wie wild und machten den Aufenhalt sehr...
Published by miCHi_79 11 September 2023, 20h21 (Photos:17)
Glarus   T6 AD  
10 Sep 23
Über Bänder und Würmer aufs Vrenelisgärtli
Déja vu! Das stimmt! Mir gefällt die Tour aber so gut, dass ich mich kaum sattsteigen kann. Bereits 2009 bin ich das erste Mal durch die Chrumme Würm gestiegen. Damals lagen mir nur die spärlichen Angaben aus dem SAC-Führer vor. Die Route führt uns aktuell vom Hinter Saggberg über Vorder Schlattalpli ins Chalttäli und...
Published by 3614adrian 13 September 2023, 13h38 (Photos:33 | Comments:5)
Glarus   T4 PD II F  
2 Sep 23
Vrenelisgärtli, Schwandergrat & Ruchen
Der Tag fängt gut an… 5:00 Uhr – Morgenessen: Während mein Kaffee sich in die Tasse ergiesst klingelt das Smartphone, die 118 ist am anderen Leitungsende: Rauchentwicklung im Treppenhaus. Da ich bereits angezogen bin packe ich meine Sachen und fahre auf dem Weg zur Autobahn noch am Einsatzort vorbei. Nach 30 Minuten ist der...
Published by ᴅinu 5 September 2023, 17h32 (Photos:45 | Geodata:1)
Glarus   T4 PD-  
23 Aug 23
Vrenelisgärtli - Pre-work
Ein früher, schneller Morgen am Vreneli Den Trailrun aufs Vrenelisgärtli hatte ich schon vor gut einem Jahr geübt. Es gibt im Jahr gar nicht so viele Tage, wo dies gut möglich ist, denn ich begehe den Gletscher nur gerne ohne Ausrüstung, wenn kein Schnee mehr liegt und die (wenigen) Spalten sichtbar sind. In dieser...
Published by Delta 29 August 2023, 14h19 (Photos:8 | Comments:6)
Glarus   T3 PD- II  
10 Sep 22
Vom SAC Bodan geführte Tour aufs Vrenelisgärtli
Schon von Kindesbeinen an war das Vrenelisgärtli meine stetige Begleiterin, wenn auch nur von fern. Dass ich eines Tages mal dort oben stehen würde, hätte ich mir nie träumen lassen, schon deshalb nicht, da inzwischen viele Jahrzehnte vergangen sind, seit ich es das erste Mal sah. Als der SAC Bodan die Tour zum...
Published by Flylu 13 September 2022, 09h44 (Photos:54 | Comments:2)
Glarus   T4 PD-  
12 Jul 22
Nachmittagstour aufs Vrenelisgärtli
Zügige "Feierabendtour" aufs Vrenelisgärtli Mein Blick zu Hause aus dem Fenster fällt praktisch jeden Tag einmal aufs Vreneli. Dafür war ich schon viel zu lange nicht mehr dort (2019 zum letzten Mal). Bei fantastischem Wetter liess sich nach der Arbeit unter der Woche eine Möglichkeit finden. Mir war aber schon klar, dass...
Published by Delta 27 August 2022, 13h57 (Photos:10 | Comments:4)
Glarus   T6 PD II  
12 Jun 22
Vrenelisgärtli Guppengrat
Einleitung: Der Guppengrat steht schon länger an erster Stelle für eine Begehung. Bisher haben entweder die Verhältnisse nicht gepasst oder es fehlten mir Tourenpartner, welchen ich vertraute, um die Route zu bewältigen. Da wir ursprünglich auf Hochtouren wollten, die Verhältnisse jedoch bereits früh im Jahr relativ...
Published by maenzgi 29 July 2022, 13h27 (Photos:18)
Glarus   T3 TD- IV WI4  
27 Mar 22
Vrenelisgärtli Nordwand direkt
Seit einigen Jahren geistert diese Idee in meinem Kopf, nun endlich scheint alles für diese Erstbegehung zu passen. Sackberg - Schlattalpli Mittelstaffel (T3+) Wir starten um 04.30 auf dem Sackberg in Richtung Schlattalp, ab dem Mittelstaffel ist die Schneedecke geschlossen. Im dunkeln stapfen wir zum Einstieg der breiten...
Published by DonMiguel 7 April 2022, 17h39 (Photos:25 | Comments:12)
Glarus   PD II  
4 Sep 21
Vrenelisgärtli
Es ist eine schöne und mittlerweile langjährige Tradition unserer Fasnachtsband espresso(30jähriges Jubiläum 2022), jedes Jahr eine zweitägige Berg- oder Hochtour zusammen zu unternehmen. Für die berggängigen Bandmitglieder ist das vor allem 2021 eine gute Gelegenheit, sich wieder einmal zu sehen. In den letzten anderthalb...
Published by roger_h 14 September 2021, 09h24 (Photos:35 | Comments:10)
Glarus   T6 D IV  
3 Jul 21
Glärnischmassiv Nordostgrat Gesamtbeschreitung
"Vielleicht könnte es gehen", wie oft habe ich das schon bei unbeschriebenen Routen gedacht. Einen Teil des Glärnisch Nordostgrat kannte ich schon von der letztjährigen Begehung. Heute jedoch sollte es eine Gesamtbeschreitung von Glarus zum Vreneli werden. Brunnenstübli - Stöckli (T3+) Start im Brunnenstübli, ich gehe...
Published by DonMiguel 5 July 2021, 12h23 (Photos:37 | Comments:12)
Glarus   PD- I  
3 Jul 21
Vrenelisgärtli (2905 m), Normalweg von Südwesten via Glärnischhütte
Das Vrenelisgärtli gilt als die schönste (und populärste) leichte Hochtour im Zürcher Einzugsgebiet, und das zu Recht. Denn obwohl der Gipfel nicht einmal die 3000er Marke erreicht, wird alles geboten, was eine abwechslungsreiche Hochtour ausmacht: Satte 2000 m Aufstieg (viele 4000er sind mit weniger Schweiss zu besteigen),...
Published by trecime 12 November 2021, 22h00 (Photos:23)
Glarus   T4 PD II  
19 Jun 21
Vrenelisgärtli (2.904 m) & Ruchen (2.901 m) - Ab Chäseren, leider ohne Bächistock
Die letzten 2 Wochen mit hohen Temperaturen haben dem Schnee auch in der Höhe ganz schön zugesetzt, also Zeit in die Hochtourensaison zu starten. Auf die drei Hauptgipfel des Glärnisch solls am Sonntag gehen. Die Hütte ist leider an Wochenenden bis Ende August bereits komplett ausgebucht, also gehen wir halt mit Zelt. Ist auch...
Published by boerscht 22 June 2021, 12h15 (Photos:29 | Comments:2)
Glarus   T5 PD II  
25 Jul 20
Vrenelisgärtli
Wir unternahmen die Tour zu sechst, fünf Hochtourenanfänger + 1 Bergführer, da wir uns beim Equipment noch nicht sicher genug für eine Solo/Yolo-Aktion fühlten, v.a. wenn etwas schiefgehen sollte. Eigentlich war geplant gewesen, am Samstag nur bis zur Glärnischhütte aufzusteigen und den Gipfel am Sonntag zu machen, aber der...
Published by raphiontherocks 18 April 2021, 01h29 (Photos:15 | Comments:2)
Glarus   T6 D III AD  
18 Mar 20
Vrenelisgärtli via Chalttäli
"Wegen COVID-19 keine Wanderungen", da bleibt einem nichts anderes übrig, als richtig steil zu gehen, so dass es nicht mehr als Wanderung gilt. Seit letztem Jahr liebäugle ich mit dem Chalttäli, jedoch haben die Verhältnisse und Wetter für eine Winterbesteigung nie richtig stimmen wollen. Mein Tourenpartner hat sich dann...
Published by DonMiguel 19 March 2020, 17h07 (Photos:25 | Comments:16)
St.Gallen   PD II  
27 Aug 19
Vrenelisgärtli 2905m.ü.M.
Um 01:45 starteten wir die Tour vom Parkplatz beim Klöntalersee. Nach etwa 2.5h erreichten wir die Glärnischhütte im Dunkeln und trafen dort auch auf die ersten anderen Berggänger. Als wir den Gletscher erreichten, fing die Morgendämmerung an. Dort zogen wir die Steigeisen, Klettergurt und das Seil an. Mit 15m Abstand...
Published by LarsG 4 November 2019, 21h28 (Photos:3)
Glarus   T5 PD- II  
4 Aug 19
Vrenelisgärtli, Ruchen und die Fürberge
Ein Morgen im Glärnisch-Massiv Die Glärnisch-Gipfel sehe ich von zu Hause aus jeden Tag (zumindest bei gutem Wetter). Während ich auf dem Vrenelisgärtli bis jetzt schon sieben Mal war, liegt mein letzter Besuch auf dem Ruchen mittlerweile 18 Jahre zurück. Ich hatte eigentlich geplant die Glärnisch-Trilogie (z.B. hier) zu...
Published by Delta 5 August 2019, 08h30 (Photos:31 | Comments:7)
Glarus   T6 D IV  
22 Jul 19
Über den Nordostgrat zum Vrenelisgärtli
"Kein Nachweis von Begehungen in den letzten Jahren" bedeutet oftmals Abenteuer pur und so war es diesesmal auch. Schon seit einiger Zeit liebäugle ich mit dieser Route, bei der letztjährigen Begehung des Fryfads sind mir die Felsverfaltungen aufgefallen und im Kopf geblieben. Saggberg - Schlattalp (T3) Das Auto auf dem...
Published by DonMiguel 23 July 2019, 13h13 (Photos:34 | Comments:9)
Glarus   T6+ AD+ III K1  
29 Jun 19
Durch das chalte Täli auf das Vreneli
Schon lange wollte ich die Chalttäli Tour auf das Vrenelisgärtli machen. Bisher fehlte es mir aber an Erfahrung und Mut. Dieses Jahr konnte ich mich durchringen und traf mich mit dem Bergführer um 4:00 beim See. Am Vorabend um 19:00 ins Bett war relativ schwierig bei 30 Grad am Schatten :-) Die Route ist schon genügend...
Published by MarcN 1 July 2019, 20h10 (Photos:1 | Comments:2)
Glarus   T6 III  
29 Sep 18
Vorder Glärnisch (Knobelroute) - Höchtor (Chrumme Würm) - Vrenelisgärtli
Lange ist es her seit meinem letzten Besuch auf dem Vrenelisgärtli. Wobei, im Mittelpunkt stand heute weniger dieser Glarner Klassiker als der spannende Zustieg über Knobelroute undChrumme Würm. Das sind wilde, einsame und recht anspruchsvolle Routen im Grenzbereich zwischen Alpinwandern und Bergsteigen.Dabei hatte ich das...
Published by Bergamotte 3 October 2018, 14h52 (Photos:39 | Comments:2 | Geodata:1)
Glarus   PD II  
8 Sep 18
Über den Schwander Grat zum Vrenelisgärtli
Vrenelisgärtli (2904m). Um das Gärtli der Vreneli ranken sich verschieden Sagen (SRF – Das Gärtchen der Jungfrau Vreneli)Das Schneefeld unter dem sie mit Ihrem Kessel begraben liegen sollte, ist allerdings schon 2003 zum ersten Mal vollständig abgeschmolzen, ohne Ihre sterblichen Überreste freizugeben. Lohnt den...
Published by poudrieres 13 September 2018, 21h03 (Photos:54 | Geodata:1)
Glarus   T6 II  
8 Jul 18
2x Glärnisch bitte
Light unterwegs bei dieser Tour mit Start von Schwanden über den Guppengrat. Abstieg über die Normalroute und zurück mit derVorder Glärnisch N-S Überschreitung. Also nur mit Laufschuhen, Stöcken und Pickel an meinem Trailrucksack. Im Frühling/Sommer ist die Gefahr von Gletscherspalten geringer, ansonsten kann auch über...
Published by tricky 9 July 2018, 21h29 (Photos:28 | Comments:9 | Geodata:1)
Glarus   PD-  
1 Jul 18
Vrenelisgärtli
Dank des Tipps vom Hüttenpersonal frühstücken wir erst nach 5 Uhr. Tatsächlich essen wir alleine Zmorge und brechen kurz vor 6 Uhr als letzte Richtung Vrenelisgärtli auf. Als wir uns am Rand des Glärnischfirns anseilen, ist der Himmel schon ein wenig bedeckt. Dies ist während des Aufstiegs über den Gletscher sehr...
Published by carpintero 12 July 2018, 20h51 (Photos:24 | Comments:1 | Geodata:1)
Glarus   PD-  
30 Jun 18
Vrenelisgärtli 2905m
Der Gärnisch wird in manchen Büchern als Zürcher Hausberg genannt obwohl er ganz im Kanton Glarus liegt und meilenweit von Zürich entfernt ist. Der Grund mag wohl sein, dass er an schönen Tagen von Zürich aus zu bestaunen ist. Das Vrenelisgärtli ist sicher auch aus diesem Grund bei Zürchern sehr beliebt und die Zürcher...
Published by Freeman 2 July 2018, 10h07 (Photos:18)
Glarus   T6 III  
10 Jun 18
Vreneli via Guppengrat ⇆
Guppengrat wurde schon unzählige Male beschrieben, darum nur ein paar aktuelle Infos. Für den Sonntag war ein 2-3 Stündiges Zeitfenster vorausgesagt in dem es kaum Wolken hatte. Mit dem Auto nach Leuggelen, von dort zu Fuss den Zickzackweg auf die Guppenalp. Leuggelen - Guppenalp Da es am Abend vereinzelt regnete war das...
Published by DonMiguel 10 June 2018, 20h18 (Photos:11 | Comments:3)
Glarus   T4 PD II  
3 Jun 18
Vrenelisgärtli und Ruchen
Vrenelisgärtli 2905m und Ruchen 2901m Start der Hochtourensaison 2018. Dafür bietet sich dieses Wochenende das Vrenelisgärtli geradezu an. Die Hütte ist geöffnet und das Wetter spielte auch mit. Tag1 Aufgrund des Risiko auf Gewitter im Tagesverlauf machten wir uns bereits vor dem Mittag auf zum Klöntalersee. Hier...
Published by Sherpa 6 June 2018, 18h22 (Photos:24)
Glarus   T6  
14 Aug 17
Schwändirundtour mit Schwester und Vreneli - und dennoch alleine
Vorderglärnisch, Höchtor und Vrenelisgärtli sind mir nun wirklich schon gut bekannt. Dennoch kann ich heute mit der Baumgartenroute für mich noch etwas Neuland entdecken. In der Vorbereitung macht mir der Bericht der Knobelroute von Justus Sorgen, so dass ich mir als Alternative die Variante über die Schwester favorisiere....
Published by 3614adrian 17 August 2017, 22h13 (Photos:40 | Comments:4)
Glarus   PD  
18 Jul 17
Il giardinetto di Verena - Vrenelisgärtli e dintorni
La leggenda narra più o meno così (libera traduzione): C'era una volta una giovane insolente, di nome Verena, che pensava di poter costruire un giardino sulla cima più alta del Glärnisch. La gente la rendeva attenta: "Non si deve provocare Dio". Lei rispose: "Vado lo stesso lassù, che a Dio piaccia o meno". La ragazza, che...
Published by stellino 18 July 2017, 15h58 (Photos:21)
Glarus   T6 PD II  
15 Jul 17
Vrenelis und Ruchen via Guppengrat
Heute haben wir den Glärnisch und den Ruchen via Guppengrat bestiegen. Mit dem Auto bis Leuggelen (Pt. 921) Von dort Abmarsch um 05:00 Uhr mit Stirnlampe. In rund knapp 5h (inkl. Pausen) via Guppengrat normal Route durchs Couloir auf dem Gipfel. Super Verhältnisse, kein Schnee und griffiger Fels. Das Couloir sollte man meiden...
Published by MarcN 15 August 2017, 20h16
Glarus   PD II  
11 Jun 17
Vrenelisgärtli 2904m
Vrenelisgärtli - Glärnisch Tag 1 Anreise Mit den ÖV reisten wir zum Klöntalersee. Von Plätz liefen wir die Alpstrasse hoch über Chäseren zur Glärnischhütte. Zum Glück war der Himmel etwas bewölkt. So brannte die Sonne nicht zu sehr herunter. Trotzdem kamen wir alle beim Aufstieg ziemlich ins Schwitzen. Auf...
Published by Sherpa 19 June 2017, 19h09 (Photos:18 | Comments:2)
Glarus   T4 PD- II  
27 Aug 16
Vrenelisgärtli - Schwandergrat
Relativ kurzfristig entschieden wir (vier Männer mitte Zwanzig) uns den Zürcher Hausberg zu besteigen. Noch kurz ein paar Einkäufe im Sportgeschäft unseres Vertrauens machen und schon waren wir unterwegs an den Klöntalersee. Die Tour beginnt in Klöntal Plätz, von wo wir am Spätnachmittag bei einer Bruthitze bis zur...
Published by Resom 25 September 2016, 12h04 (Photos:5)
Glarus   T4+ PD II  
23 Aug 16
Vrenelisgärtli (2905m) und Ruchen (2901m)
Schon unzählige Male boten sich Gelegenheiten, das Glärnisch Massiv aus verschiedensten Blickwinkeln zu bestaunen. Endlich nun konnte ich zusammen mit Stevo47 dem vielgelobten Vrenelisgärtli und Ruchen einen Besuch abstatten. Das Vrenelisgärtli (erhielt neu ein Upgrade um einen Meter auf 2905m) ist bekannt als vielbegangene...
Published by Chrichen 4 November 2016, 18h08 (Photos:73 | Comments:5)
Glarus   T4+ PD II  
23 Aug 16
Nichts geerntet im Vrenelisgärtli aber trotzdem glücklich
Da dies nun der 110. Bericht zum Vrenelisgärtli ist, gibt's zur Wegbeschreibung eigentlich nix mehr zu sagen und mein Tourenpartner Chrichen hat dies bereitsmit seinem BerichtVrenelisgärtli (2905m) und Ruchen (2901m) perfekt beschrieben undhervorragend illustriert. Danke dir dafür! Somit beschränkt sich dieser Bericht nur auf...
Published by Stevo47 9 November 2016, 11h01 (Photos:34 | Comments:5)
Glarus   T6 PD III  
14 Aug 16
Vrenelisgärtli via Guppengrat
Der Guppengrat stand seit Jahren auf meiner Pendenzenliste. Heute konnte ich mir diesen Wunsch erfüllen. Dies erst noch bei besten Verhältnissen. Am Vortag stiegen wir bei grosser Hitze die knapp 1000 Hm von Schwändi zur Guppenalp-Oberstafel auf. Der steile Weg und die schweren Rucksäcke führte dazu, dass wir gehörig ins...
Published by Rhabarber 14 August 2016, 21h39 (Photos:22)
Glarus   T6 II  
7 Jul 16
Vrenelisgärtli von der Guppenalp nach Chäseren
Am Vortag zu dieser Tour haben wir uns von Braunwald aus mit einer Wanderung zur Guppenalp in entsprechende Ausgangsposition gebracht. Auf der Guppenalp haben wir übernachtet. Mit Bergführern im Gepäck gings los um 05:30 Richtung Vrenelisgärtli. Die Bedingungen an diesem Tag waren ideal. Alles war klar und man sah das...
Published by Almoehi 9 July 2016, 13h29 (Photos:3 | Geodata:1)
Glarus   T6  
27 Oct 15
Vrenelisgärtli via Guppengrat - light
Light-Variante des Guppengrates: Dank Südexposition bis weit in den Herbst hinein gut machbar. Im Herbst, wenn die Tage schwächeln und die Unterkunft auf der Guppenalp nicht mehr bewartet ist, herrscht kaum mehr Verkehr am Guppengrat. Das Steinschlag-Risiko also minimal. Für mich die ideale Jahreszeit, um diesen...
Published by Schlomsch 31 October 2015, 19h53 (Photos:48 | Comments:1)
Glarus   F  
28 Sep 15
Nebel, Mond und Sonne
Eine Bergtour bei schönstem Herbstwetter, Hauptsache über dem Hochnebel (Wegbeschreibungen hat es auf hikr schon wie Sand am Meer). Vor dem Zmorge konnte man noch nebenbei die totale Mondfinsternis beobachten. Ohne Stativ ist eine vernünftige Aufnahme leider kaum möglich, doch der folgenden Vollmond lässt sich mit...
Published by justus 4 October 2015, 16h57 (Photos:25 | Comments:3)
Glarus   T4 PD II  
26 Sep 15
Vrenelisgärtli 2903m
Und wieder stand das Vrenelisgärtli zusammen mit meiner Tochter Debora im Fokus. Nach der Sustenhorntour hat sie wohl der Bergvirus gepackt. Nun aber alles der Reihe nach. Freitag, 25.9.2015 Wir parkierten beim PP Plätz P853 beim Klöntalersee. Um den Abstieg zu verkürzen nahmen wir den zeitweise steilen Aufstieg zur...
Published by Robertb 28 September 2015, 22h03 (Photos:49)
Glarus   T6  
13 Aug 15
Guppengrat, einmal mehr
Es ist ja nun nicht so, dass das Vrenelisgärtli nur über eine Route erreichbar wäre. Nein, mittlerweile haben sich ziemlich viele Wege und Nicht-Wege auf diesen wunderbaren Gipfel etabliert und man könnte meinen, es muss immer schwieriger werden. Da mich durchaus auch einmal eine Abwechslung reizen würde, ich aber aufgrund...
Published by Dimmugljufur 13 August 2015, 19h52 (Photos:10 | Comments:3)
Glarus   T6 AD+  
13 Aug 15
Vrenelisgärtli aus dem Chalttäli über das Höchtor
Relativ kurzfristig ergibt sich für mich die Möglichkeit vor dem Ende der Sommerferien nocheinmal eine Tour zu unternehmen. Mit der Ansage, dass ich um die Mittagszeit wieder zuhause sei, ist es auch für die Zuhausegebliebenen akzeptabel. Schnell schwirrt mir wieder das Glärnsichmassiv im Kopf herum. Gerne möchte ich einmal...
Published by 3614adrian 14 August 2015, 13h03 (Photos:16 | Comments:12)
Glarus   T2 PD-  
12 Jul 15
Familien-Sommerberglager 2015 mit dem SAC in der Glärnischhütte
Mit meiner Tochter (7,5 Jahre) durfte ich eine ganze Woche in den Bergen verbringen! Mit dem SAC geniessen wir eine geführte, sehr gelungene Woche in der Glärnischhütte. Vielen Dank an alle! Auf einer Höhe von 1990m.ü.M an der Südflanke des Glärnischmassivs bietet uns die Hütte ein guter Standort zum Klettern,...
Published by Ka 11 July 2016, 21h35 (Photos:32)
Glarus   T6 PD III  
4 Jul 15
Vrenelisgärtli (Guppengrat)
With its iconic trapezoidal summit snow field, Vrenelisgärtli is one of the most recognizable mountains in the Zürich "skyline". Though it misses out on being the highest summit of the Glärnisch massif by a couple of metres, it's certainly the most popular peak in the area. I'm always keen to avoid busy normal routes, and the...
Published by Stijn 6 July 2015, 22h40 (Photos:58 | Geodata:1)
Glarus   T6 III F  
30 Jun 15
Bike and Hike zum Vreneli via Guppengrat
Mit meinem neuen Anhänger für mein Bike ging es 7:30 los von Schänis nach Schwändi. Ab da zu Fuss hoch via Guppengrat zum Vrenelsigärtli und wieder die gleiche Route zurück. Mit dem Bike ist die Strecke mit 22.9km und 533hm bald gemacht. Der Anhänger mit Federung trägt mein ganzes Gepäck. Das ist nicht nur für mein...
Published by tricky 2 July 2015, 17h59 (Photos:16 | Geodata:2)
Glarus   T6 PD II  
9 Oct 14
Vrenelisgärtli 2904m via Guppengrat
Vrenelisgärtli Überschreitung über den Guppengrat Lange standdieses Vorhaben auf unserer Projektliste. Dass es nach diesem Sommer noch möglich wirdhätten wir nicht gedacht. Eigentlich wollten wir noch immer die Sustenhorn Ostgrat Route machen. Aber nach den kalten Tagen und den erneuten Niederschlägen mussten wir...
Published by Sherpa 9 October 2014, 20h03 (Photos:63 | Geodata:1)
Glarus   T5 PD- II  
4 Oct 14
Vrenelisgärtli (2904m) und Ruchen (2901m)
Die Tour begann mit einem platten Reifen an meinem 3-Gänger. Nach meiner ersten Glärnisch-Tour vor drei Jahren hatte ich mir geschworen, nie mehr von Wärben nach Klöntal zu laufen. Madame hatte ihr Bike bereits gesattelt und meinen rostigen Drahtesel (das wäre sein grösstes Abenteuer geworden...) frisch gepumpt, doch...
Published by أجنبي 7 October 2014, 22h50 (Photos:28 | Comments:1)
Glarus   T6 AD III  
8 Sep 14
Vrenelisgärtli 2904m via Schwösteren und Furggle - Guppengrat getunt
Wo liegt er, der Nabel der Welt? Einst - lang ist's her - lag er in Rom, genauer gesagt mitten im Forum Romanum. Vom Umbilicus Urbis aus wurden sämtliche Meilen der römischen Heerstrassen gezählt, da er als Mittelpunkt der Stadt und des Imperiums galt. Alle Wege, ob von Norden oder Süden, von Westen oder Osten, führen zu ihm...
Published by Mueri 11 September 2014, 21h18 (Photos:35 | Comments:1 | Geodata:1)
Glarus   PD- II  
9 Aug 14
Vrenelisgärtli 2904m päääääääh!
Vrenelisgärtli 2904m päääääähhhh!!!!!!!!!! Meine Erziehung folgte dem Grundsatz: Jeder Mensch ist gleich! Jeder Mensch muss angenommen werden wie er ist! Vorurteile sind Urteile die vor dem gegenseitigen Verstehen stehen. Integration eines jeden beflügelt die kulturelle vielfallt. Ist das wirklich so? Schon...
Published by Lulubusi 23 November 2014, 21h27 (Photos:34)
Glarus   T5 AD IV  
8 Aug 14
Über den Ruchen Westgrat zum Vrenelisgärtli
Vom Näbelchäppler zieht sich der lange Westgrat bis zum Gipfel des Ruchen. Die Route über diesen Grat bietet meist eindrückliche Tiefblicke und wurde hier von 3614adrian schon beschrieben. Wenn man wie wir erst am Furggeli startet, lässt sie sich gut als Tagestour vom See aus machen. An den meisten Tagen sollte man auch...
Published by justus 17 August 2014, 21h37 (Photos:46 | Comments:7 | Geodata:1)
Glarus   T6 PD II F  
7 Aug 14
Vrenelisgärtli 2904m (Guppengrat)
Vrenelisgärtli via Guppengrat Nachdem ich bereits am 28. Juni 2008 sowie 4 Jahre später am 8. September 2012 das Vrenelisgärtli 2904m via Guppengrat besteigen durfte, wollte ich diese fantastische Tour mit Schusli zum 3. Mal innert 6 Jahren umsetzen. Dank der Unterteilung in 2 Etappen - am Vorabend regnerischer Aufstieg...
Published by Bombo 31 August 2014, 18h48 (Photos:16 | Geodata:3)
Glarus   PD  
5 Aug 14
Glärnisch Duo - Ruchen (2'901m) & Vrenelisgärtli (2'904m)
Viele Gelegenheiten für Hochtouren gab's in dieser Saison leider noch nicht. Umso mehr habe ich mich auf meine erste Tour in diesem Jahr gefreut. Und da sich mir die Gelegenheit einer Hochtour unter der Woche bot, war das Vrenelisgärtli, welches an Wochenenden sehr stark frequentiert wird, ein super Ziel. Los ging's beim...
Published by Paet 13 August 2014, 15h20 (Photos:18 | Geodata:1)
Glarus   T6 AD+ III  
6 Jul 14
Zum Vreneli via Chalttäli
War schon lange einen Wunsch von mir diese lange Nordwand zu besteigen. Mit Lüchi, wo ich letztes Jahr via Guppengrat aufgestiegen bin, habe ich ein "Opfer" gefunden. Der Glärnisch ist für Lüchi einer seiner Lieblingsberge. So gut wie jedes Jahr ist er auf dem Vreneli. Aber das Chalttäli ist sicher eine herausfordernde Route....
Published by tricky 8 July 2014, 16h31 (Photos:47 | Comments:4 | Geodata:1)