Welt » Norwegen

Norwegen


Sortieren nach:


5:30↑550 m↓550 m   T2  
13 Sep 17
Nusfjord
Cette randonnée côtière a fini par des difficultés supplémentaires dues à un détour "parce que c'est joli". Elle débute un peu avant le village de Nesland, autrefois village de pêcheurs devenu depuis un lieu de résidences secondaires. La route est un cul-de-sac et seuls les marcheurs peuvent aller plus loin. Bien que...
Publiziert von gurgeh 21. September 2017 um 23:46 (Fotos:12)
3:00↑350 m↓350 m   T1  
12 Sep 17
Autour de Bodø
C'est le lieu de détente des habitants de Bodø l'été : la montagne du Keisevarden domine la ville et le Vestfjord. Pour nous, ce sera une petite mise en condition avant d'attraper le ferry un peu plus tard dans l'après-midi. Nous partons de la fin de la zone résidentielle de Bodø (5m) et nous prenons rapidement de la...
Publiziert von gurgeh 20. September 2017 um 23:05 (Fotos:16)
2:00↑488 m↓488 m   T3  
22 Aug 17
Reinebringen
Auf den Lofoten erlebten wir ziemlich unbeständiges Wetter. Also eine kurze Tour an einem Tag ganz am Ende der Inselgruppe, die bei ordentlichen Verhältnissen eine wunderbare Sicht auf das Dörfchen Reine, den Reinefjord und die umliegende Gebirgslandschaft verspricht. Am Parkplatz, den wir tags zuvor erkundet hatten, war...
Publiziert von Dimmugljufur 22. August 2017 um 23:37 (Fotos:4)
6 Tage     
11 Aug 17
Trekkingtour durch das Storsteinsfjellet und Schwedisch Lappland
Ich stehe am Bahnhof in Narvik und werde gleich in den Zug einsteigen, der mich nach Katterat bringt, einem Bahnhof im Nirgendwo den ich als Startpunkt für meine fünfte Trekkingtour in Norwegen ausgewählt hatte. Der Wetterbericht hat für den ersten Tag Regen vorausgesagt – und er sollte Recht bekommen. Die Fahrt auf der...
Publiziert von heluka 9. September 2017 um 21:48 (Fotos:29 | Kommentare:1)
8:00↑1564 m↓1564 m   T4+ I  
9 Aug 17
Slogen
Der zweite schöne Tag am wunderschönen Hjørundfjord sollte mit einer Toptour zu einem der höchsten und spektakulärsten Gipfel in der Region gekrönt werden. Der Slogen, unter Norwegern schon etwas mehr als nur ein Geheimtip lockte uns seit wir das Bild und die Routenbeschreibung in einem norwegischen Wanderbuch gesehen...
Publiziert von Dimmugljufur 14. August 2017 um 11:52 (Fotos:12)
3:30↑1220 m↓1220 m   T4  
7 Aug 17
Trandalhatten
Eine Woche in Trandal am wunderschönen Hjørundfjorden südlich von Ålesund. Nur mit der Fähre erreichbar, ein paar wenige Schotterwege zu den Häusern am Hang, im Rücken die eindrücklichen Zinnen der Sunnmørsalpene und vor den Füssen der Fjord. Die perfekte Wanderumgebung, sofern das launische norwegische Sommerwetter...
Publiziert von Dimmugljufur 11. August 2017 um 17:57 (Fotos:9)
3:00↑650 m↓650 m   T2  
6 Jul 17
Molden - Aussicht auf Fjord und Gletscher
Der Trip auf den Molden scheint die bekannteste Wanderung am Sognefjord zu sein. Jedenfalls staunt auch der abgehärtete Jochberg-Besteiger über die Parkplatzbelegung. Nachvollziehbar ist die Begeisterung für den Trip freilich schon. Der Aufwand hält sich in Grenzen, das gutmütige Gelände ist mehr-Generationen-tauglich und...
Publiziert von Max 6. August 2017 um 21:03 (Fotos:32)
6:15↑1300 m↓1300 m   T3  
5 Jul 17
Fannaraki - Top Tour in Jotunheimen
Der Fannaraki ist ein Star, also zumindest im Kunstmuseum in Bergen. Oft ziert er die Werke Norwegischer Landschaftsmaler. Ausserdem hat mir meine Frau ein Buch geschenkt, Titel "1000 Berge", ein Bildband der alpinen Prominenz sämtlicher Kontinente. Der Fannaraki vertritt Skandinavien. Machen wir's kurz, wir müssen da rauf....
Publiziert von Max 30. Juli 2017 um 21:04 (Fotos:48 | Kommentare:3)
4:30↑680 m↓680 m   T4-  
4 Jul 17
Vestre Austanbottstind - Klasse Ausblick auf die Hurrungane Gletscher
Die Hurrungane liegt im westlichen Teil des Jotunheimen Nationalparks. Von mächtigen Gletschern umgeben ist der Austanbottstind, der allerdings eine Nummer zu groß für uns ist. Aber sein westwärts gerichteter Kamm besitzt zugänglichere Brüder, unter anderem den Vestre Austanbottstind. Der liegt schön hoch über dem...
Publiziert von Max 29. Juli 2017 um 21:44 (Fotos:42 | Geodaten:1)
2:00↑150 m↓150 m   T2  
3 Jul 17
Nigardsbreen
Der Jostedalsbreen ist der flächenmässig größte Gletscher in Europa. Entstanden ist er nicht während der letzten Eiszeit, sondern erst ungefähr 500 v.Chr., der Grund war eine rapide Klimaverschlechterung. Seine Größe entspricht momentan ungefähr der um 1700, seine größte Ausdehnung hatte er so um 1750, seit 1850...
Publiziert von Max 28. Juli 2017 um 23:39 (Fotos:34)