Welt » Norwegen

Norwegen


Sortieren nach:


8:00↑1564 m↓1564 m   T4+ I  
9 Aug 17
Slogen
Der zweite schöne Tag am wunderschönen Hjørundfjord sollte mit einer Toptour zu einem der höchsten und spektakulärsten Gipfel in der Region gekrönt werden. Der Slogen, unter Norwegern schon etwas mehr als nur ein Geheimtip lockte uns seit wir das Bild und die Routenbeschreibung in einem norwegischen Wanderbuch gesehen...
Publiziert von Dimmugljufur 14. August 2017 um 11:52 (Fotos:12)
3:30↑1220 m↓1220 m   T4  
7 Aug 17
Trandalhatten
Eine Woche in Trandal am wunderschönen Hjørundfjorden südlich von Ålesund. Nur mit der Fähre erreichbar, ein paar wenige Schotterwege zu den Häusern am Hang, im Rücken die eindrücklichen Zinnen der Sunnmørsalpene und vor den Füssen der Fjord. Die perfekte Wanderumgebung, sofern das launische norwegische Sommerwetter...
Publiziert von Dimmugljufur 11. August 2017 um 17:57 (Fotos:9)
3:00↑650 m↓650 m   T2  
6 Jul 17
Molden - Aussicht auf Fjord und Gletscher
Der Trip auf den Molden scheint die bekannteste Wanderung am Sognefjord zu sein. Jedenfalls staunt auch der abgehärtete Jochberg-Besteiger über die Parkplatzbelegung. Nachvollziehbar ist die Begeisterung für den Trip freilich schon. Der Aufwand hält sich in Grenzen, das gutmütige Gelände ist mehr-Generationen-tauglich und...
Publiziert von Max 6. August 2017 um 21:03 (Fotos:32)
6:15↑1300 m↓1300 m   T3  
5 Jul 17
Fannaraki - Top Tour in Jotunheimen
Der Fannaraki ist ein Star, also zumindest im Kunstmuseum in Bergen. Oft ziert er die Werke Norwegischer Landschaftsmaler. Ausserdem hat mir meine Frau ein Buch geschenkt, Titel "1000 Berge", ein Bildband der alpinen Prominenz sämtlicher Kontinente. Der Fannaraki vertritt Skandinavien. Machen wir's kurz, wir müssen da rauf....
Publiziert von Max 30. Juli 2017 um 21:04 (Fotos:48 | Kommentare:2)
4:30↑680 m↓680 m   T4-  
4 Jul 17
Vestre Austanbottstind - Klasse Ausblick auf die Hurrungane Gletscher
Die Hurrungane liegt im westlichen Teil des Jotunheimen Nationalparks. Von mächtigen Gletschern umgeben ist der Austanbottstind, der allerdings eine Nummer zu groß für uns ist. Aber sein westwärts gerichteter Kamm besitzt zugänglichere Brüder, unter anderem den Vestre Austanbottstind. Der liegt schön hoch über dem...
Publiziert von Max 29. Juli 2017 um 21:44 (Fotos:42 | Geodaten:1)
2:00↑150 m↓150 m   T2  
3 Jul 17
Nigardsbreen
Der Jostedalsbreen ist der flächenmässig größte Gletscher in Europa. Entstanden ist er nicht während der letzten Eiszeit, sondern erst ungefähr 500 v.Chr., der Grund war eine rapide Klimaverschlechterung. Seine Größe entspricht momentan ungefähr der um 1700, seine größte Ausdehnung hatte er so um 1750, seit 1850...
Publiziert von Max 28. Juli 2017 um 23:39 (Fotos:34)
1:30↑300 m↓300 m   T2  
2 Jul 17
Feigefossen und Urnes
Der Sognefjord ist der längste (204 km) und tiefste (1308 m) Fjord Europas. Östlich davon erhebt sich der Jotunheimen Nationalpark mit den höchsten Bergen des Landes, nördlich davon der größte Gletscher Europas und am Ufer steht die älteste Stabkirche der Welt. Ob der Feigefossen ein ähnliches Potenzial zum Superlativ...
Publiziert von Max 27. Juli 2017 um 21:07 (Fotos:56)
4:30↑1050 m↓1050 m   T3  
30 Jun 17
Skrott - Toptour in Kvam
Einer der höchsten Berge der Fylke (Bezirk) Hordaland. Auf der Suche nach naheliegenden Abenteuern sind wir im Netz fündig geworden. Das schon ziemlich verwitterte Schild am Parkplatz in Fitjadalen weist die Richtung auf den Zufahrtsweg, den wir aber bereits nach 400 m nach rechts verlassen (wieder ein Schild) und nun auf einem...
Publiziert von Max 26. Juli 2017 um 22:46 (Fotos:33)
2:00↑100 m↓100 m   T1  
29 Jun 17
Sogesti - Historischer Pfad
Vor dem Beginn des Öl- und Gasbooms in den 70ern galt Norwegen als das Armenhaus Skandinaviens. Aufgrund der klimatischen Bedingungen war und ist Landwirtschaft nur bedingt möglich, gerade mal drei Prozent des Staatsgebiets gelten als nutzbar. Die Sommer sind zu kurz und die stark schwankende Witterung beeinträchtigt die...
Publiziert von Max 25. Juli 2017 um 22:25 (Fotos:22)
3:15↑580 m↓580 m   T3  
28 Jun 17
Bjødnafete - Fels, Eis und Schneehühner
Man soll vorsichtig sein mit Bewertungen, denn die Geschmäcker sind ja verschieden. Aber die Tour bei Jondal ist schon ein Schmankerl. Dabei meine ich nicht nur die Wanderung an sich, das Gesamtpaket hat uns sehr gut gefallen. Zuerst schippern wir auf die Halbinsel Folgefonn mit ihrer weissen Mütze zu, dann fahren wir entlang...
Publiziert von Max 24. Juli 2017 um 20:54 (Fotos:48)