Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen

Nördliche Ostalpen


Sortieren nach:


8:15↑1500 m↓1500 m   T5 III  
14 Okt 17
Klimmspitze via Ostgrat
Start der Tour ist leider etwas erkältet um 07:45 Uhr am Parkplatz an der Lechbrücke. Zunächst folgt man dem schönen Pfad des Normalwegs Richtung Klimmspitze. Nach guten 600hm verlässt man diesen rechts aufwärts in ein Bachbett. Diesem Bachbett folgt man bis hinauf ins Steinkarle und hat dabei schon die eine oder andere...
Publiziert von jolhn 16. Oktober 2017 um 09:15 (Fotos:9)
4:30↑880 m↓880 m   T3  
14 Okt 17
Grünhorn und Ochsenhofer Köpfe - Grat- und Höhenwege im Glanz des Widdersteins
Mit nicht einmal 5.000 Einwohnern macht des Vorarlbergers „Terra Incognita“ etwa 3,8% der Landesfläche aus. Zu Lande nur über (straßenlose) Gebirgspässe zu erreichen, ist es also nicht verwunderlich, dass der gemeine Vorarlberger sich nur selten ins Kleinwalsertal verirrt. Für wahr es fühlt sich auch an, als ob man...
Publiziert von Grimbart 24. Oktober 2017 um 19:07 (Fotos:56 | Kommentare:2)
4:00↑650 m↓650 m   T2  
13 Okt 17
Kapf, 1153m ab Meschach
Der vergangene Freitag war der erste der schönen Tage, die wir im Moment erleben. Wir hatten einen halben Tag Zeit und wählten den Kapf als Tourenziel. Dieser Felskopf oberhalb Götzis und Hohenems ist zwar nicht besonders hoch, doch seine Abbrüche in`s Rheintal und der schöne Gratweg ab Meschach haben uns sehr gefallen....
Publiziert von milan 16. Oktober 2017 um 10:29 (Fotos:13 | Geodaten:1)
8:00   II  
13 Okt 17
Überschreitung der Hackenköpfe an einem sonnigen Oktobertag
Am 13.10.17 nahm ich die früheste Verbindung von Garmisch nach Scheffau. Ca. um 10.00 Uhr begann ich dort meine Tour: ich stieg den Wegweisern folgend an der Steiner Hochalm vorbei Richtung Scheffauer auf, bog nach Erreichen des Grates aber in östliche Richtung zu den Hackenköpfen ab. Vor dem Westlichen Hackenkopf kletterte ich...
Publiziert von abenteurer 17. Oktober 2017 um 19:46 (Fotos:110)
↑440 m↓440 m   T2  
12 Okt 17
Gehrenfalben 1'938m
Eine einfach, aber sehr schöne Nachmittagswanderung: wir fuhren von rankweil zum Furkajoch bis dahin, wo die Strasse den Wald verlässt und links (N) ein Fahrweg zu einer Alp abzweigt. Hier weisen uns auch Schilder den Weg, der eben zu dieser Alp führt. Die Markierung leitet den Wanderer weiter auf die Bergflanke zu, ehe der Weg...
Publiziert von stkatenoqu 13. Oktober 2017 um 13:23
6:30↑1200 m↓1200 m   T3  
12 Okt 17
Der Hohe Freschen und zwei seiner Trabanten
Der Hohe Freschen ist so ein Kandidat, der an und für sich tolle Bedingungen für ausgedehnte Touren bietet; die Krux an der Sache ist die ausgesprochen hohe Frequentierung an Menschen, die's hier normalerweise hat. Wenn indes das Freschenhaus pünktlich zum Beginn des goldenen Oktobers die Schotten dicht macht, hat man dort oben...
Publiziert von maxl 20. Oktober 2017 um 00:50 (Fotos:30)
3:30↑810 m↓810 m   WS  
12 Okt 17
Hochalm durchs Habersauertal
Wie schon 2013 geht es heute ins Habersauer Tal, zunächst auf der Schotterstraße am Bach entlang, später an einigen Almgebäuden vorbei. Steiler wird der Weg erst zum Schluß. Der Feldalmkessel ist noch satt grün, aber der Wald rundherum schon in leuchtenden Herbstfarben. Der kurze Anstieg zur Hochalm hinauf lohnt sich, denn...
Publiziert von Gherard 12. Oktober 2017 um 22:17 (Fotos:15 | Geodaten:2)
5:30↑1400 m↓1400 m   L  
12 Okt 17
Nachmittägliche Tour zur Gaichtspitze, Hahnenkamm und Hornbergle
Am 12.10.17 fuhr ich mit dem Zug von Garmisch nach Reutte ab. Ich hatte mein Fahrrad dabei, da zur Talstation der Reuttener Bergbahnen mindestens um diese Zeit kein Bus fuhr. Nachdem ich vom Reuttener Bahnhof dorthin geradelt war, folgte ich Wegweisern. Unterwegs sah ich das Hornbergle, das abseits meiner Route lag. Ich querte...
Publiziert von abenteurer 17. Oktober 2017 um 19:46 (Fotos:52)
6:00↑1220 m↓1220 m   T2  
9 Okt 17
Rappenspitze, 2223m
Start bei Nieselregen an der Falzthurnalm. Angenehm steiler Pfad durch den Wald bis zur Dristlalm, dort die ersten Sonnenstrahlen. Verharschter Neuschnee ab ca 1850m. Am Wegweiser an der Abzweigung Kaserjoch/Rappenspitze löst sich der Befestigungskarabiner meiner Kamera, sie liegt auf dem Rückweg aber noch genau da, wo sie...
Publiziert von lila 16. Oktober 2017 um 14:26 (Fotos:17)
   T4  
7 Okt 17
Binnelgrat mit Sonnenuntergang
Ab ungefähr 1400m lag ein wenig schmelzender Schnee, stellenweise leichte Vereisung, aber unbedenklich. Oben dann Matsch und Schnee, und auf dem Binnelgrat fester Schnee mit beginnender Wächtenbildung. Diese Woche wird die Route vermutlich noch machbar sein, aber wer weiß wie lange noch. Auf dem Weg trafen wir eine...
Publiziert von MatthiasG 16. Oktober 2017 um 13:44 (Fotos:32)