Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen

Nördliche Ostalpen


Sortieren nach:


↑670 m↓670 m   T6 I  
27 Mai 18
Not macht erfinderisch, oder: Vom Gumpener Grätle über die Nordrippe zum Zafernhorn
Letzten Oktober war ich über den scharfen Westgrat auf's Zafernhorn gestiegen. Ein halbes Jahr später interessierte mich der Berg eigentlich nicht mehr - ich hatte ein Tour am Zitterklapfen vor. Doch zur Hochschere war kein Durchkommen. Also was tun? In der Gegend hatte ich ansonsten alles gemacht, was mich interessierte....
Publiziert von Nik Brückner 1. Juni 2018 um 11:16 (Fotos:32)
4:00↑860 m↓860 m   T3  
27 Mai 18
Bärenkopf 2083 m
Am 2. Tag meines Kleinwalsertal-Wochenendes war das Wetter auf einmal wieder weit weniger schön angesagt. Von Schauern und Gewittern in der 2. Tageshälfte war die Rede. Eine schöne Tour führt auf den Bärenkopf, für viele eher eine Halbtagestour. Weil in den meisten Wanderkarten kein Weg auf den Gipfel eingezeichnet ist und...
Publiziert von basodino 28. Mai 2018 um 20:33 (Fotos:34)
7:00↑1300 m   T4+  
26 Mai 18
Auf dem luftigen Walserkamm von der Mutabella zum Pfrondhorn
Der langgezogene Walserkamm ist immer für eine luftige Gratwanderung gut. Zum guten Ton gehört hier auf Hikr mittlerweile die Komplettüberschreitung, die gleichwohl gehobene Ansprüche an Kondition und Logistik stellt. Alternativ lassen sich aber auch nur einzelne Abschnitte begehen. Vorgestellt sei nachfolgend die Begehung des...
Publiziert von sven86 20. Juni 2018 um 22:22 (Fotos:16)
6:45↑1350 m↓1350 m   T6- II  
26 Mai 18
Meet the Flintstone - oder: Ohne Fred auf den Feuerstein
Der Frühling ist da! Los geht's! Und ich fange genau da an, wo ich letztes Jahr aufgehört habe: Bregenzerwald/Lechquellengebirge. Meine Eingehtour dieses Jahr: Der Fürschtee. Oder auch: Feuerstein. Der Berg steht ganz hinten im Großen Walsertal, gilt in Insiderkreisen als die Höfats vom Lechquellengebirge, ist ansonsten...
Publiziert von Nik Brückner 28. Mai 2018 um 17:26 (Fotos:73 | Kommentare:7)
7:30↑1100 m↓1100 m   T3 L  
26 Mai 18
Ein Tour zum Kotzen
Im Vorkarwendel gibt es gleich zwei Gipfel mit diesem schönen Namen. Nachdem ich dem anderen über dem Sylvenstein schon vor zwei Jahren einen Besuch erstattet habe, war diese mal der "hintere" Kotzen fällig. Eine schöne Tour im Vorkarwendel, ruhig und ideal für die Zwischenzeit. Start ist am Bahnhof Lenggries. Mit dem Radl...
Publiziert von Luidger 24. Juni 2018 um 16:32 (Fotos:43 | Geodaten:3)
6:00↑1000 m↓1000 m   T5 I  
26 Mai 18
Grinnerkopf Nordanstieg und Scheiblingsteinkar
Das Kaisergebirge gliedert sich in den überwiegend aus blankem Kalkfels bestehenden Wilden Kaiser sowie den davon nordseitig gelegenen und südseitig überwiegend mit Latschen bewachsenen Zahmen Kaiser. Letzterer ist vor allem bei Wanderern beliebt und bietet viele Möglichkeiten für ausgedehnte Touren. Allerdings hat auch...
Publiziert von Nic 26. Mai 2018 um 22:01 (Fotos:24)
5:00↑700 m↓1420 m   T5- I  
26 Mai 18
Walmendinger Horn 1990 m - Grünhorn 2039 m - Hochstarzel 1978 m
Selten verschlägt es mich in die Allgäuer Alpen, obwohl sie ja nicht ganz so weit weg liegen. An diesem Wochenende wäre aber die Alternative gewesen, allein zu Hause zu hocken, was die Entscheidung dann doch leicht gemacht hat. So fuhr ich mit dem Zug bis Oberstdorf und mit dem Bus nach Mittelberg, um mich dort für eine...
Publiziert von basodino 28. Mai 2018 um 19:58 (Fotos:53)
4:15↑900 m↓900 m   T2  
23 Mai 18
Veitsberg und mehr
Aufstieg: Vom Parkplatz Längtal (auch als Fürschlacht bezeichnet) folgte ich der Forststraße in weiten Schleifen hinauf zur Veitsbergalm. Die Straße verläuft bis hierher nur mäßig steil durch den Wald aufwärts. Von der Alm gings über einen freien Wiesenhang in zahlreichen Serpentinen nun etwas steiler bergauf. Zuletzt...
Publiziert von 619er 7. Juni 2018 um 19:25 (Fotos:10)
5:15↑1170 m↓1170 m   T3+  
22 Mai 18
Rohnenspitze (1990 m) – Ponten (2045 m) – Bschießer (2000 m) – Trio über dem Tannheimer Tal
Auf der Südseite des Tannheimer Tals reihen sich mehrere leicht zu besteigende Gipfel. Besonders nahe beieinander steht das Trio Rohnenspitze (1990 m), Ponten (2045 m) und Bschießer (2000 m), das in einer Tages-Rundtour problemlos bewältigt werden kann, ohne nennenswerte Strecken im Tal zurücklegen zu müssen. Wir starten...
Publiziert von Murgl 27. Mai 2018 um 19:38 (Fotos:24)
6:00↑1250 m↓1250 m   T2  
21 Mai 18
Kanisfluh (2044 m) - von Au zum Wahrzeichen des Bregenzerwalds
Die Kanisfluh ist das Wahrzeichen des Bregenzerwalds. Mit steiler Felsflanke bricht sie nach Norden ab und beeindruckt jeden, der vom Vorderen in den Hinteren Bregenzerwald fährt. Auf der Südseite sieht das jedoch anders aus - eine gleichmäßig geneigte Grasflanke ermöglicht einen bequemen Anstieg auf markiertem Steig. Wer...
Publiziert von 83_Stefan 11. Juni 2018 um 20:23 (Fotos:26 | Geodaten:1)