World » Austria » Nördliche Ostalpen » Lechquellengebirge

Lechquellengebirge


Order by:


3:30↑300 m↓400 m   T2  
7 Apr 24
Von Innerbraz nach Bludenz
Eigentlich wollte ich heute von Innerbraz auf die Garnila und den Davennakopf. Leider habe ich den Weg aber nicht gefunden und bin stattdessen der Alfenz entlang nach Radin spaziert. Von dort nach Grubs hinauf und nach Gasünd. Kurzer Abstecher auf den höchsten Punkt des kleinen Kamms. Wieder hinunter nach Lowits und durch den...
Published by a1 7 April 2024, 14h53 (Photos:19)
4:00↑750 m↓750 m   PD  
25 Feb 24
Zafernhorn (2107)
Vom Faschinajoch präsentiert sich das Zafernhorn als unnahbarer Zahn. Man würde nicht meinen, dass es sich dabei um einen einfachen Skitourenberg handelt. Von der Südseite ist das Zafernhorn jedoch leicht zugänglich. Die Tour ist recht kurz, sodass man danach noch einen halben Tag im gegenüberliegenden Skigebiet Faschina...
Published by cardamine 27 February 2024, 22h28 (Photos:22 | Geodata:1)
4:00↑870 m↓870 m   T2  
3 Jan 24
Madeisakopf
Vom Bludenzer Bahnhof am Spital vorbei nach Oberdorf. Dann hinauf zur Kapelle zum Oberen Bild. Weiter zum Madeisakopf und Rast bei wunderschöner Aussicht in den Rätikon. Dann den Valkatinweg hinunter nach Laz und noch zum Kirchle in Laz. Von dort den Alten Walserweg entlang wieder hinunter nach Bludenz und zum Bahnhof auf den...
Published by a1 3 January 2024, 16h37 (Photos:16)
3:00↑400 m↓400 m   WT2  
29 Dec 23
Hintergant
Von Dalaas, Gasthaus Traube, hinauf zum Dalaaser Bahnhof und weiter nach Mason und Hintergant. Dort beginnt der Schnee und ich montiere die Schneeschuhe. Die Flanke des Schmiedetobels hinein, bis mir ein großer Lawinenkegel den Weg versperrt. Das Gelände oberhalb des Wegs ist steil und schneegefüllt. So entschließe ich mich,...
Published by a1 29 December 2023, 16h52 (Photos:10)
4:00↑700 m↓600 m   T2  
12 Nov 23
Alpe Gavar - von Braz nach Dalaas
Von der Bushaltestelle Innerbraz - Schulen hinauf zu den Bahngleisen und den Wegweisern folgend auf den Bockberg. Dann weiter hinauf zur Jagdhütte und zur Alpe Gavar. Es hat doch etwa 15cm Neuschnee. Dann den Fußweg hinunter zum Muther Maisäß. Weiter hinab zum Schmiedetobel und nach Mason. Schlußendlich hinunter nach Dalaas...
Published by a1 12 November 2023, 16h35 (Photos:18)
3:30↑900 m↓900 m   T3  
29 Oct 23
Grafenspitze
Von Wald am Arlberg den Hang hinauf auf die Grafenspitze. Die grossen Wasserrohre zum Kraftwerk hinunter hat man seit meinem letzten Besuch entfernt. Der Föhn geht stark, auf dem Gipfel muss ich mich sogar an den Stahlseilen festhalten. Leider habe ich heute wenig Zeit und muss auf die Glongspitze verzichten. Nach kurzer Pause...
Published by a1 29 October 2023, 16h03 (Photos:18)
7:00↑550 m↓550 m   T5 II  
10 Oct 23
Erkundung Radonatobel
Ich kann nur wie goppa in seinem Bericht den so treffenden Auszug aus dem AVF wiederholen, in dem W.Flaig den Radonatobel wie folgt charakterisiert: "Die abenteuerliche Begehung des ungewöhnlich großartigen Radonatobels ist zu Zeiten ein schwieriges und unter Umständen auch gefährliches Unternehmen, führt aber durch die...
Published by Nyn 24 November 2023, 15h11 (Photos:99)
5:00↑1000 m↓1000 m   T2  
8 Oct 23
Katzenköpfe
Vom Bahnhof in Budenz am Krankenhaus vorbei auf den Montikel. Dann den steilen Weg weiter zu Unterer und Oberer Furkla. Danach über Weideböden hinauf auf die Katzenköpfe, wo eine neuer Tisch mit Bank errichtet wurde. Rast und gesunde Jause. Hinunter entlang des Grats zur Unteren Furkla. Den Steig hinunter und zum Val Blu. Von...
Published by a1 8 October 2023, 16h48 (Photos:11)
8:00↑1560 m↓1560 m   T5- II  
7 Oct 23
Auf den Misthaufen (2.436 m)!
VORBEMERKUNG Unser diesjähriges mountainpanoramas-Fotografentreffen fand in Bad Rothenbrunnen statt. Und so lag der Misthaufen als lohnenswerter Gipfel sehr nahe. Nachdem es nur einen hikr-Bericht gibt und in diesem Bericht die Routenführung diskutiert und kommentiert wurde, wollten wir über die Nordost-Flanke auf den Berg...
Published by panodirk 11 October 2023, 11h28 (Photos:27 | Geodata:1)
11:00↑1000 m↓1000 m   T6- II  
17 Sep 23
Flexenspitze und Großer Grätligrat
Nicht nur von der Großen Wildgrubenspitze und dem wilden Erzbergkopf beäugte ich die angrenzenden Berge wie den Großen Grätligrat, die Grubenjochspitzen oder die Flexenspitze. 3 Berge, die fast verwaist sind, obwohl sie nicht superschwer zu besteigen sind - und sogar noch unbestiegene Wände oder Grate aufweisen. Also...
Published by Nyn 25 October 2023, 15h26 (Photos:101 | Comments:3)