COVID-19: Current situation
World » Austria » Nördliche Ostalpen » Lechquellengebirge

Lechquellengebirge


Order by:


3:30↑830 m   WT2 F  
6 Mar 21
Madlochspitze (Snowboardtour)
Schöne Ski- bzw. Schneeschuh-Snowboard-Tour (auch infolge eingeschränktem Pistenbetrieb). Los geht's in Zürs und die Piste hoch zum Zürser See. Ab hier - anders als in anderen Saisonen - kein Pistenbetrieb mehr. Durch eine schöne Mulde hoch zu einem Flachstück und dann wieder in zunehmender - jedoch sehr moderater -...
Published by Plauscher 26 March 2021, 23h19 (Photos:8)
5:30↑996 m↓996 m   T4+ I  
28 Nov 20
Auenfelder Horn (2.292 m) - spontan ab Oberlech
Eigentlich war ja eine Schafberg Triologie am Spullersee mmit Spuller-, Unterem- und Oberem Schafberg geplant. Die Straße zum Spullersee wird jedoch leider nicht geräumt und so mussten wir etwa 7 km vor der Staumauer auf einem längeren, vereisten Stück der Straße das Vorhaben aufgeben. Ohne Allrad oder Schneeketten nix zu...
Published by boerscht 29 November 2020, 14h27 (Photos:19)
7:00↑1370 m↓1370 m   T4+ PD- I  
21 Nov 20
Mohnenfluh, Juppenspitze und Fernerspitze - Winterwunderland Lech
Donnerstag auf Freitag und teils noch in den Freitag hinein hats in Vorarlberg doch recht ordentlich und bis auf etwa 800 m hinunter geschneit. In 2500 m Höhe kamen etwa 15 cm Neuschnee. Donnerstag waren zumindest die Südsetien bis auf 2800 m komplett schneefrei, auf der Norseite etwa bis 2000 m kein Schnee. Für Ski reichts...
Published by boerscht 24 November 2020, 11h45 (Photos:38 | Comments:2)
5:30↑900 m↓900 m   T4  
15 Nov 20
Zafernhorn (2107m) - über die Grashalden der Südflanke zum Gipfel
Eigentlich sollte an diesemTag mit Blasenka und Zafernhorn eine Lücke geschlossen werden: Dazu also zunächst von Faschina über Bartholomäus-Alpe, Gumpener Höhe und Gumpen Grätle zur Zaferafurka. Von hier dann weiter auf dem Verbindungsgrat hinüber zur Blasenka.   Ein zumeist schmaler Grat und stellenweise...
Published by dulac 10 December 2020, 11h12 (Photos:37 | Comments:4)
5:30↑985 m↓985 m   T3 AD  
14 Nov 20
Karhorn (2.416 m) - über die Klettersteige ab Warth
Nach der Tour letzten Sonntag auf den Großen Widderstein ist mir gegenüber das Karhorn und Auenfelder Horn aufgefallen. Sollte von der Schneelage her beides auch noch gut machbar sein und im Klettersteig aufs Karhorn ist vielleicht dank geschlossener Lifte und spät im Jahr nicht mehr so viel los. Also aufgehts, das Herbstwetter...
Published by boerscht 16 November 2020, 12h21 (Photos:24)
5:00↑1000 m↓1000 m   T2  
14 Nov 20
Wangspitze (1872m) - Rundtour ab/bis Buchboden
Wenn schon wegen Corona - statt wie bisher mit öV - nun wieder mit dem eigenen Auto unterwegs, dann sollten zumindest die damit verbundenen Vorteile genutzt werden: nun also auch mal entlegenere Ecken zu erkunden. Wie etwa den hintersten Bereich im Großen Walsertal bei Buchboden. Terra Incognita für mich bisher. Nach...
Published by dulac 6 December 2020, 22h56 (Photos:50)
4:30↑1050 m↓1050 m   T4  
12 Nov 20
Kellaspitze (2017m) - ein lohnendes Ziel, wohl nicht nur im Spätherbst
Die Kellaspitze ist auch ein schöner Aussichtsberg. Schon von der Autobahn in Richtung Bludenz sticht er ins Auge. Seit der Tour mir umso mehr, da diese Spitze mir nun auch vertraut und namentlich bekannt ist. Die Zahl der Berichte ist überschaubar. Daher war ich beim ersten Versuch überrascht, wieviele andere...
Published by dulac 5 December 2020, 18h18 (Photos:32)
7:00↑1300 m↓1300 m   T4-  
11 Nov 20
Breithorn (2081m) - ab/bis Marul
Ausgangspunkt dieser Tour war Marul. Von hier zunächst hinauf zur Stafelfeder-Alp. Diese Teilstrecke wird zumeist auch für den Aufstieg zur Kellaspitze begangen, führt über weite Strecken durch Bergwiesen und ist gut markiert.   Auf der Alp dann an der grossen Alphütte in westlicher Richtung vorbei und danach auf...
Published by dulac 21 November 2020, 18h48 (Photos:54)
9:00↑2432 m↓2500 m   T4  
7 Nov 20
Kellaspitze, Breithorn, Gronggenkopf und mehr - versuchte Überschreitung
Die Überschreitung der kompletten Bergkette um Kellaspitze und Breithorn im Großen Walsertal als Tagestour geistert mir schon seit längerem im Kopf herum. Im Internet gibts ein oder zwei wenig aussagekräftige Berichte zur direkten Überschreitung des Grates Kellaspitze-Breithorn. Heir auf hikr ist bis auf die Kellaspitze die...
Published by boerscht 16 November 2020, 13h29 (Photos:36 | Comments:9)
3:45↑1385 m↓665 m   T2  
5 Sep 20
Ein Bludenzer Appetithappen - Über den Doblerweg zum Hohen Fraßen
So man den Mundartforschern glauben schenken mag, macht der Bludenzer Hausberg schon von seinem Wortstamm her Appetit auf mehr. Denn „Fraßen“ soll sich von „fressen“ ableiten lassen und dürfte auf die ersten Siedler, die Walser, zurückgehen. Dieses zähe Bergvölklein siedelte sich nämlich rund um den Fraßen an,...
Published by Grimbart 6 February 2021, 21h49 (Photos:38)