World » Austria » Nördliche Ostalpen » Rofangebirge und Brandenberger Alpen

Rofangebirge und Brandenberger Alpen


Order by:


4:15↑450 m↓450 m   T3 PD+  
20 Jun 19
Plan B: Halbtags auf die Haidachstellwand
Sicherlich hat jeder Bergsteiger eine Liste mit Zielen, die er unbedingt noch erreichen möchte. Auch ich kann mich nicht von dem Listenwahnsinn freisprechen. Heute liefert mir allerdings der Wetterbericht einen guten Grund, um von der Liste der heißbegehrten Gipfel abzuweichen. Die Wunschlistengipfel sind nur tadellosem und...
Published by ZvB 22 June 2019, 15h58 (Photos:34 | Geodata:1)
5:00↑450 m↓820 m   PD  
30 May 19
Rund ums Rofangebirge
Es liegt noch genügend Schnee auf den höheren Gipfeln in Tirol. Aber an diesem langen Wochenende wollte ich mit dem MTB unterwegs sein. Die Ostseite vom Achensee kenne ich von vielen Wanderungen. Heute ist geplant das Rofangebirge mit dem MTB zu umrunden. Routenverlauf: Startpunkt ist das Nordende vom Achensee. Über...
Published by joe 19 June 2019, 19h00 (Photos:6 | Geodata:1)
↑950 m↓950 m   T3  
11 May 19
Schmaleggerjoch (1633m)
Heute ging es mal wieder in die schönen, unspektakulären Brandenberger Alpen. Ich bin hier gerne unterwegs und habe meine bisherigen Wanderungen kaum andere Wanderer getroffen. Ausgangspunkt war einmal mehr das Kaiserhaus vor dem Eingang zur wunderschönen Kaiserklamm. Das Schmaleggerjoch wird wohl bei vielen ein...
Published by Tef 5 July 2019, 20h17 (Photos:39)
1:45↑590 m↓590 m   T2  
22 Apr 19
Voldöpper Spitze
Nach langer Zeit nun mit Freunden auf diesem schönen Aussichtspunkt. Aufstieg diesmal von Norden. Routenbeschreibung: Immer der Beschilderung Voldöpper Spitze folgen. Zusätzlich sind die Abkürzungen bei Bedarf zu beachten.
Published by joe 26 April 2019, 18h28 (Photos:4 | Geodata:3)
2:45↑600 m↓600 m   T2  
22 Apr 19
Voldöppberg (1509 m) - Stippvisite im kleinen Zeitfenster
Klein, aber sympathisch und sehr aussichtsreich - das ist der Völdoppberg, dessen Zug sich zwischen Brandenberger Tal und Inntal schiebt. Sein größter Pluspunkt ist vielleicht, dass der Anstieg zum hübschen Doppelgipfel ausgesprochen schnell von der Hand geht und sich wirklich lohnt. Wenn man dieses sensationelle...
Published by 83_Stefan 12 June 2019, 20h54 (Photos:28 | Geodata:1)
↑420 m↓420 m   WT1  
24 Feb 19
Rodelspaß von der Kala-Alm (1370m)
Besuch bei Steffl und co soll wie immer auch a bissal Bewegung bringen. Wegen der warmen Temperaturen wird es um die Jahreszeit immer schwerer, noch ne Rodeltour zu unternehmen. Aber wir wurden am Thiersee fündig: eine sehr schöne Rodelbahn führt hinauf zur schön gelegenen Kala-Alm. Natürlich ist es hier nicht einsam, schon...
Published by Tef 29 April 2019, 18h34 (Photos:23)
5:00↑800 m↓800 m   WT3  
16 Feb 19
Küppal (1691 m) - mit Schneeschuhen über die Köglalm
Das Küppal gehört zu jenen Bergen, die man meist nicht kennt, weil sie zu niedrig und zu unscheinbar sind. Oft bieten diese aber die schönsten Blicke zu ihren größeren Nachbarn und so ist es auch am Küppal. Zwar muss man sich die Ausblicke zwischen den Bäumen zusammensuchen, aber die Größen des Rofans zeigen sich aus...
Published by 83_Stefan 22 March 2019, 09h44 (Photos:31 | Comments:2 | Geodata:1)
5:30↑1500 m↓1500 m   PD+  
31 Jan 19
SKT Rofanspitz(2259m) - always by fair means!
Die übermäßig beliebte Rofanspitze wird besonders gerne zusammen mit der Rofanseilbahn gemacht. Klar, das spart Höhenmeter und die schöne Wiesingabfahrt kann man, wenn der Schnee passt auch noch dranhängen. Allerdings muß man halt nachher mit dem Bus hochgondeln...... Kann jeder machen, wie er lustig ist..... Doch ein...
Published by ADI 7 February 2019, 16h41 (Photos:26 | Comments:2)
2:00↑350 m↓350 m   T1  
31 Dec 18
Wanderung nach Eben
Die Lawinensituation (es schneit schon seit einigen Stunden) verlangt nach einem sicheren Tagesziel. Heute wandern wir von Wiesing nach Eben über den Rodelweg. In Wiesing starten wir etwa in Höhe des Skiliftes. Über den "Bichl" erreichen wir die Dorfstrasse. Die Achenseestrasse kann in einem Tunnel unterquert werden. Der...
Published by joe 13 January 2019, 17h23 (Geodata:1)
↑350 m↓350 m   F  
31 Dec 18
Nachtskitour nach Eben
Heute bei Tag als Wanderung. Nun bei Dunkelheit als Skitour. Leider war der Schnee bereits feucht, dass der Abfahrtsgenuss nicht so toll war. Der Rodelweg war leider nicht beleuchtet. Daher sollte bei den Nachtskitouren immer eine Stirnlampe mit in den Rucksack gehören. Dies leistete mir gute Dienste, vor allem in der Abfahrt....
Published by joe 13 January 2019, 17h23