Apr 14
Allgäuer Alpen   T3+ I  
23 Aug 15
Großer Wilder Hauptgipfel 2379 m
Großer Wilder Hauptgipfel (2379m) Für mich stand der Große Wilde immer als Gipfel den ich wegen seiner Schwierigkeit und Ausgesetztheit nie erreichen werde fest. Das änderte sich als ich vom Südgipfel der Schneck das Gamswannenrennen verfolgen konnte. Ein Einheimischer hat mir dann eine machbare Alternativroute...
Publiziert von gebi65 14. April 2017 um 10:27 (Fotos:31)
Jungfraugebiet   ZS- II ZS-  
2 Apr 17
Berner Runde
Eine Rundtour hat etwas bestechend Einfaches und Logisches. Zum Ausgangspunkt zurückkehren und doch kein Stück Weg zweimal gegangen. Das hat im Berner Oberland nicht so ganz geklappt. So richtig rund war es an mehreren Stellen nicht, vor allem aber beim Zurückkommen zum Auto, das in Lauterbrunnen geblieben war. Wie machen das...
Publiziert von mannvetter 14. April 2017 um 09:33 (Fotos:42 | Kommentare:1)
Apr 13
Allgäuer Alpen   T4 IV  
10 Apr 17
Burgberger Hörnle-Südkante und Stuhlwand
Die Hörnle-Südkante ist eine Standard-Klettertour, die fast zu jeder Jahreszeit begangen wird, und zwar oft als Feierabendtour. Dabei kommen gelegentlich auch Jeans und Turnschuhe zum alpinen Einsatz. Das soll natürlich keine Allgemeinempfehlung sein. Und vor allem für Sologänger ist dieser Klassiker nach wie vor...
Publiziert von quacamozza 13. April 2017 um 22:31 (Fotos:13)
Unterwallis   T5 II  
12 Okt 68
Grand Muveran, Grand Morcle 1968
Im Dunkeln fuhren wir durch das Rhonetal, der Himmel war schon bedeckt, und wir sahen unsere Tour schon platzen, aber wir sagten uns, es hatte auf jeden Fall seine guten Seiten, daß wir so früh aufstanden, so verschliefen wir nicht diesen Samstag. Von Montreux kommend, bogen wir hinter Martigny links ab und fuhren durch...
Publiziert von FJung 13. April 2017 um 20:30 (Fotos:5)
Allgäuer Alpen   T3+ IV  
9 Apr 17
Aggenstein-Südwestkante und zweimal Südostkante "Hüttengrat"
Die Südwestkante am Aggenstein (im AVF "Südgrat" genannt) ist eine lohnende Klettertour, die sehr oft begangen wird, weil sie einen schnellen Zustieg hat, oft gute Verhältnisse aufweist und mit einer III-IV-Bewertung von moderater Schwierigkeit ist. So können auch Kletterneulinge an das alpine Klettern herangeführt werden....
Publiziert von quacamozza 13. April 2017 um 14:01 (Fotos:16 | Kommentare:2)
Bayrische Voralpen   T4 I  
10 Apr 17
Auf alten Pfaden zum Staffelgraben
Sehr lohnende Runde im Vorkarwendel: Ab Vorderriß auf einsamen, häufig ausgesetzten Pfaden über der Isar zur Achneralm, dann auf Spuren in den Staffelgraben. Über die Lainer Alm, die Luitpolder Alm und den Rißsattel retour. Trittsicherheit, Orientierungsvermögen im weglosen Gelände und Schwindelfreiheit notwendig. Bei...
Publiziert von yuki 13. April 2017 um 12:46 (Fotos:28 | Kommentare:2)
Apr 12
Allgäuer Alpen   T4 III  
8 Apr 17
Kirche und Rauhenberg
Heute geht's mal wieder auf die Kirche, einem wenig besuchten Nagelfluhfelsen südlich des Steinebergs. Wieder sind wir im Dreier-Team unterwegs, wenn auch (bis auf mich) in anderer Besetzung. Die kurze und recht leichte Kletterei eignet sich bestens, um sich in der Vorsaison mit brüchigem Fels und Outdoor-Sicherungstechnik...
Publiziert von quacamozza 12. April 2017 um 21:27 (Fotos:13)
St.Gallen   T4+ II  
12 Apr 17
Vorder und Mittler Goggeien (1631m & 1656m)
Gestern noch mit Ski nach Realp abgefahren, heute im Frühling im Toggenburg! Als kleine Nachmittagstour lockte der Goggeien. Er steht schon lange auf meiner Liste aber bislang kam es nicht dazu. Die Tour ist von alpstein gut beschrieben. (http://www.hikr.org/tour/post110465.html) Aktuell ist in der Schieferunse kein Seil,...
Publiziert von belvair 12. April 2017 um 20:30 (Fotos:12)
Allgäuer Alpen   T5 II  
9 Apr 17
Seichenkopf von Westen über Felsengesicht und Gipfelrinne, Lumberger Grat und Sebenspitze
Der Lumberger Grat wird normalerweise von der Nordseite aus erreicht. Man steigt von der Sebenalpe aus weglos über die Hänge hinauf und wandert dann auf dem Grat Richtung Sefensattel, wahlweise mit Abstecher zum Seichenkopf, oder ohne. Yuki und ich hatten eine andere Idee: Wie wäre es, direkt von Westen auf den Seichenkopf zu...
Publiziert von Nik Brückner 12. April 2017 um 14:17 (Fotos:66)
Ammergauer Alpen   T5 II  
8 Apr 17
Der Brunstgrat von ganz unten, oder: Welches Schweinderl hätten S' denn gern?
Der Brunstgrat - mit Inbrunst! Vor Jahren war ich schonmal hier, musste bei aufziehendem Nebel und feuchten Verhältnissen jedoch aufgeben. Nun war ich mit Yuki verabredet, um dieses Kapitel endlich zu schließen. Wir wollten ihn ganz gehen, von unten immer auf der Kante. Meine Auftakttour dieses Jahr! Hätt ich auch nicht...
Publiziert von Nik Brückner 12. April 2017 um 14:11 (Fotos:67 | Kommentare:3)
Apr 11
Uri   I S-  
10 Apr 17
Chli Leckihorn (3023m), Witenwasserenstock - Ostgipfel (3025 m) & Hüenerstock (2889 m)
Tolle Rundtour über der Rotondohütte. Mogens um 7:00h über gut durchgeforene Schneedecke Richtung Leckipass. Auf ca. 2800m Richtung Chli Leckihorn queren. In dem Kessel unter dem Horn bereits schöner Pulver. Die meisten Skifahrer sind die auf den Ost Grat gegangen. Der Gipfel liegt etwas weiter westlich und wird am...
Publiziert von belvair 11. April 2017 um 20:25 (Fotos:14)
Oberwallis   III ZS  
9 Apr 17
Rimpfischhorn 4199m
Rimpfischhorrn 4199m Während im Unterland schon der Löwenzahn blüht und der Frühling im Anmarsch ist, kann in den höheren Lagen noch der Schneesport genossen werden. Wir nutzten die stabile Hochdrucklage und steckten unsere Ziele im Wahrsten Sinne des Wortes hoch. Das Strahlhorn mit seinen knapp 4200m soll es...
Publiziert von Sherpa 11. April 2017 um 15:51 (Fotos:26)
Allgäuer Alpen   III  
31 Okt 16
Überschreitung ohne Abseilen
Klassische Überschreitung NE-NW. Im Abstieg wurde ich beinahe von einem faustgroßen Stein getroffen, der mindestens 100m über mir bei einer Abseilaktion losgetreten worden war. Das lässt sich nicht immer vermeiden; beim Abklettern ist die Gefahr allerdings deutlich geringer. Daher mein Appell: Man muss nicht überall...
Publiziert von Legfoehre 11. April 2017 um 09:19
Sottoceneri   T3+ I  
8 Apr 17
Anello transfrontaliero in Valsolda
...Francesco Piacevole gita in un'ambiente selvaggio in quel ch'è la Valsolda- ...Una gita in questa valle era nei miei progetti da diverso tempo, troppo,oggi si va- Un'itinerario transfontaliero con partenza da Cimadera, risalendo la faggeta sul versante Elvetico per poi giungere sui pratoni della bocchetta alla base di...
Publiziert von Francesco 11. April 2017 um 06:48 (Fotos:24 | Geodaten:1)
Apr 10
Uri   I SS-  
30 Mär 17
Frühling am Winterberg, Chüeplanggenstock SW-Flanke
Rorspitzli - Fleckistock - Stucklistock, alle bereits 2 mal befahren, aber da fehlt doch noch einer! Ja genau, nämlich der mit dem in skifahrerischer Hinsicht wohl vielversprechendsten Namen, nämlich Winterberg. Dessen höchste Erhebung nennt sich Chüeplanggenstock 3208m, was hingegen dem Namen nach eher weniger als Skigipfel...
Publiziert von danski 10. April 2017 um 20:22 (Fotos:23 | Kommentare:1)
Simmental   T4+ II  
7 Apr 17
Simmeflue - nette Feierabendtour
Simmeflue Die Route durch die SE-Flanke wurde schon mehrmals beschrieben. Diese Tour eignet sich auch für einen Abstecher nach der Arbeit. Route: Bahnhof Wimmis - Brodhüsi - Grippelisattel - direkter Grataufstieg - Sunnighorn und zurück Schwierigkeit: T4+. Der direkte Grataufstieg (Grippelisattel - Sunnighorn) bietet...
Publiziert von Aendu 10. April 2017 um 20:13 (Fotos:12)
Apr 9
Appenzell   T6 II  
8 Apr 17
Vom Seealpsee auf die Türme der Altenalp
Das prächtige Frühlingswetter zieht uns in die Berge. Der Alpstein soll es an diesem Wochenende sein. Ein wahres Paradies für T6 Freunde, wie wir welche sind. Fotos des berühmt, berüchtigten Reitergrats haben unsere Abenteuerlust geweckt. Obwohl es noch früh im Jahr ist und nordseitig noch Schnee in den Hängen liegen...
Publiziert von Resom 9. April 2017 um 17:08 (Fotos:9)
St.Gallen   T4+ II  
25 Nov 16
Speer via Klettersteig
Hier noch ein kleiner Nachtrag. Da am Abend vorher der Ustermärt war, welcher mittlerweile Tradition ist, hatten wir am Freitag alle frei. So entschieden wir uns für eine Tour auf den Speer via Klettersteig. Um 09:30 Uhr trafen wir uns bei mir für einen Brunch, damit wir uns stärken konnten. Da ich bereits einmal ein Versuch...
Publiziert von maenzgi 9. April 2017 um 13:30 (Fotos:6)
Jura   T6 III  
8 Apr 17
La Roche St-Jean, erst unten durch, dann oben drüber
Wer kennt sie nicht die felsigen Jura Grate wie Brüggligräte, Arête des Sommêtres oder die Arête du Raimeux. Keine 3 Km von letzterem entfernt fristet der Roche St-Jeanein Schattendasein neben seinem grossen Bruder. Zu Unrecht wie ich meine, denn der Grat bietet einiges an Kletterei, aber auch ettliche Gehpassagen....
Publiziert von Pit 9. April 2017 um 12:35 (Fotos:76)
Uri   WS I ZS  
8 Apr 17
Le Pizzo Centrale (2999 m) depuis Hospental
Voila un sommet que je convoitais depuis pas mal de temps. Ne concevant pas de réaliser son ascension en prenant la benne d'Andermatt nous partons d'Hospental pour une longue course, esthétique et éthique ! Portage sur la route du Gothard et chaussage a la cheminée d'aération. Remontée du vallon du Guspis en neige béton...
Publiziert von _Manu_ 9. April 2017 um 10:31 (Fotos:15)