Apr 5
Sicilia   T3 II  
16 Mar 24
Sizilien, März 2024, 6|7: Monte Pizzuta
Noch einmal - nach der vor drei Tagen erfolgten Ersteigung des Monte Xeravullis - fahren wir durch die verkehrstechnische anspruchsvolle Altstadt von Altafonte nach Piano degli Albanesi. Sogleich schreiten wir vom P bei der Post auf der stadtauswärts führenden Ausfallachse hoch zu rasch erreichten ländlichen Zonen; hier...
Published by Felix 5 April 2024, 20h53 (Photos:36)
Vysoké Tatry   T5 II  
12 Sep 23
Lomnický štít (Lomnitzer Spitze, 2.634 m) - Dritthöchster Tatra-Gipfel
Zwei Tage nach der Tour auf den Kežmarský štít sind wir wieder am Skalnaté pleso. Heute geht's von hier auf den     Lomnický štít (Lomnitzer Spitze).   Mit 2.634 m ist der "Lomničák" der dritthöchste Berg der Vysoké Tatry (Hohe Tatra) und der Slowakei (nach Gerlachovský štít und...
Published by pika8x14 5 April 2024, 00h03 (Photos:40)
Apr 3
Trentino-South Tirol   T5 II K3  
16 Aug 23
Rosengartenrunde mit Kesselkogelüberschreitung
wir waren als Familie im Herbst 2010 - die Hütten waren schon geschlossen - schon vom Nigerpass/Kölner Hütte via Santnerpassklettersteig und Grasleitenpass und über das Tschiamintal zurück nach Tiers die Runde gegangen und haben Anfang Oktober dafür die gesamte Tageslänge benötigt. Diesmal wollten wir ohne Zeitdruck als...
Published by revilo 3 April 2024, 21h56 (Photos:24 | Comments:1)
Apr 2
Julische Alpen   T4 I K1  
17 Jul 23
Triglav (2864 m) - Rundtour aus dem Vratatal
Der Triglav ist ein Gipfel der Superlative. Als höchster Berg der Julischen Alpen und Sloweniens wartet er mit über 70 Kilometern Dominanz auf und schafft es aufgrund seiner Schartenhöhe von fast 2050 Metern auf Platz 11 der prominentesten Alpenberge. Erwartungsgemäß zieht der von allen Seiten unverwechselbare Koloss das...
Published by 83_Stefan 2 April 2024, 20h51 (Photos:75 | Comments:4 | Geodata:1)
Mar 31
Lombardy   T4 F I WT3  
20 Jan 24
Motto Rotondo o Cima degli Orsi (2245 m) da Dosso del Liro • Alto Lario Occidentale •
Note metereologiche e di percorso, avvistamenti faunistici: Sereno con clima freddo. Neve gelata al suolo sopra Sortaiolo, calzate le racchette al Motto di Piaghedo. Cresta finale percorsa con piccozza e ramponi (un passaggio di I+ grado). Tutti i dettagli nel video allegato.
Published by emanuele80 31 March 2024, 12h13 (Photos:1 | Geodata:1)
Mar 30
Tuscany   T6 II  
18 Feb 24
Balzo Nero m.1313 Val di Lima (Appennino)
La salita al Balzo Nero in val di Lima,è una salita di tutto rispetto,se la si sale per la cresta della Fessa o cresta Sud - Sudovest....esiste anche la via normale con il sentiero n° 8,che noi utilizzeremo in discesa.... con Maurizio e Giancarlo,lasciata la macchina in un piccolo parcheggio nella parte alta del paese di Vico...
Published by accoilli 30 March 2024, 19h26 (Photos:30 | Comments:1)
Balearische Inseln   T4- I  
10 Mar 24
Penya des Migdia (358m)
Zu Beginn unserer Mallorca-Ferien galt es herauszufinden, was mein Fuss verträgt, sprich: was punkto Wanderungen drinliegt. Die Penya des Migdia, ein hervorragender Aussichtsgipfel auf der Alcúdia, schien uns aufgrund seiner überschaubaren Höhe dafür geeignet – und war es auch. Ausgangspunkt für die kurze, aber...
Published by أجنبي 30 March 2024, 15h36 (Photos:21 | Geodata:1)
Mar 28
Oberwallis   F I PD+  
15 Mar 24
Skihochtouren Wochenende am Strahlhorn
Gruezi miteinand, in die Schweiz für eine Ski- oder Bergtour zu fahren plane ich bereits seit Jahren. Dabei habe ich eine Vielzahl an Touren ins Auge gefasst und bereits im Planungsstadium. Diesen März 2024 hatte ich endlich mal die Möglichkeit einer der Pläne in die Wirklichkeit umzusetzen. Natürlich hätte ich bereits in...
Published by McGrozy 28 March 2024, 17h19 (Photos:37)
Val d'Aosta   T2 5c  
17 Mar 24
Corma di Machaby (Bucce d'Arancia)
Dalla strada asfaltata seguire il sentiero che porta direttamente alla base del paretone, qui si trova l'attacco della via Bucce d'Arancia (5c, 9L). Prestare attenzione su L5, i primi 3 spit sono in comune con la via Tike Saab, poi bisogna proseguire sugli spit di destra. Usciti alla sommità della via ci si trova su...
Published by Giaco 28 March 2024, 14h38 (Photos:39 | Geodata:1)
Mar 25
Sicilia   T4 II  
13 Mar 24
Sizilien, März 2024, 3|7: Monte Xeravulli - mit Grotta del Garrone
Nach der kurz abenteuerlichen Fahrt durch die Altstadt von Altafonte stellt die Fahrstrecke keine weiteren Herausforderungen mehr dar - wir finden in Piana degli Albanesi einen zentralen grossen Parkplatz bei der Post. Durch das nördliche Altstadtquartier wenden wir uns der einfachen, ländlichen Umgebung zu - und entdecken...
Published by Felix 25 March 2024, 17h52 (Photos:31)
Mar 23
Locarnese   T2 IV  
25 Oct 23
2 Tage Wandern und Klettern mit Kleinkind bei Tegna
Für zwei Tage ging es mit unserem Kleinen nach Tegna ins bekannte Klettergebiet. An Tag 1 starteten wir mit einer leichten zwei Seillängen 3a Route an der Castelliere B. Die Stände sind sehr bequem und die Route kurz (insgesamt ca. 40 Meter für die 2 Seillängen), so dass auch ein 4jähriger Spaß hat und nicht überfordert...
Published by pete85 23 March 2024, 09h54 (Photos:11)
Bayrische Voralpen   T3+ I  
20 Mar 24
Kleiner Traithen - Spätwintertour
Rekonvaleszenztour II: also was schnelles, einfaches mit Aussicht? Da kamen mir die Traithens über Sudelfeld in den Sinn, etwa so wie bei scan:https://www.hikr.org/tour/post102698.html Im Sudelfeld hatten eine Woche vorher die Lifte zugemacht, sollte also ruhig zugehen. Erster Fehler: die Straße zur Speckalm war zwar...
Published by wasquewhat 23 March 2024, 09h11 (Photos:8 | Geodata:1)
Mar 21
Kaiser-Gebirge   T4 I K2+  
8 Jun 92
Ellmauer Halt, über die Gamsänger halt
Roli! Roläbäbä! Role on the Dole! Ole - wässtscho! Was für Tage waren das, damals, im Koasa. Dunnäkaail nuuchamool! Mim Büssle simmer runderkfahn, Bully heißt das heut. Standesgemäß, wie die Kletterer. Esbitkocher dabei, wie! des! sei! muss!Yes' "Union" im Player. Ich weiß, Onion. Aber so war das damals halt.In...
Published by Nik Brückner 21 March 2024, 17h31 (Photos:14)
Trentino-South Tirol   T4 I K2  
27 Jul 90
Auf dem "Otto-Erich"-Klettersteig zur Tschenglser Hochwand
Lang ist's her.... Zum 18. schenkte mir mein Onkel drei Tage Sulden, und vier Dreitausender. Mit großer Begeisterung ging's hinunter (in den Süden) und hinauf (eben nach Sulden). Mit dabei: mein Onkel, mein Cousin und der Klaus. Unsere erste gemeinsame Tour war der damals noch existente Otto-Erich-Steig an der Tschenglser...
Published by Nik Brückner 21 March 2024, 17h31 (Photos:56)
Allgäuer Alpen   T4 I K2  
10 Mar 06
Klettersteig Hohe Gänge und Rotspitz
Eine der letzten Bergtouren, die ich zusammen mit meinem Vater H. Brückner unternommen habe, war die Begehung der Hohen Gänge vom Breitenberg hinüber zur Heubatspitze. Wir hatten schon einige Zeit zuvor den Hindelanger Klettersteig gemacht, und wollten wissen, wie's weitergeht. Anstelle der Überschreitung des Kleinen Daumens...
Published by Nik Brückner 21 March 2024, 17h31 (Photos:21)
Allgäuer Alpen   T4 I K3  
7 Aug 04
Hindelanger Klettersteig: vom Nebelhorn zum Großen Daumen
"Äy! Kannst du mir mal die Wanderkarte hindelang?" Der Hindelanger Klettersteig! Ein echter Klassiker. Und nicht umsonst. Es kostet schließlich Geld, mit der Seilbahn hinaufzufahren. Nein, Spaß beiseite. Ein vier Kilometer langerKlettersteig, abwechslungsreich wie kaum ein anderer in der Gegend: steile, lange Leitern,...
Published by Nik Brückner 21 March 2024, 17h31 (Photos:12)
Allgäuer Alpen   T4 I K2  
8 Aug 04
Läuferspitze und Friedberger Klettersteig
Und noch eine Vintage Tour. Mit meinem Vater H. Brückner bin ich damals von Bodensee ins Tannheimer Tal gefahren, um den Friedberger Klettersteig zu beklettersteigen. MIt "Pardon Our French!" von French TV im Player dübelten herüber und hinauf nach Grän. Hier nahmen wir die Seilbahn aufs Füssener Jöchle und seilbahnten aufs...
Published by Nik Brückner 21 March 2024, 17h31 (Photos:17)
Mar 19
Friuli Venezia Giulia   T4 I K1  
16 Jul 23
Jôf Fuart (2666 m ) - von Süden auf den strahlendsten Berg der Julischen Alpen
"Ein schimmernder Königsthron in einem Reiche des Lichtes und des Jubels" - so beschrieb der geniale Erschließer der Julischen Alpen, Julius Kugy, den Jôf Fuart im Jahr 1925 in seinem Buch "Aus dem Leben eines Bergsteigers". Wahrlich imposant erhebt sich der gewaltige Felsriese aus dem hintersten Val Saisera mit einer...
Published by 83_Stefan 19 March 2024, 20h17 (Photos:64 | Comments:2 | Geodata:1)
Mar 16
Oberwallis   T4 TD 6a  
24 Jun 23
Gabelhorn 3135m
Das Gabelhorn bei Grächen, welches vom untersten Mattertal recht auffällig ist,besteht aus zwei Felstürmen, wobei der nördliche etwas höher ist. Allein der Anblick des imposanten Nordturms lässt reichlich Motivation für eine Besteigung aufkommen. Also nichts wie hin. Ein kurzer Blick auf die Karte genügt, um einen...
Published by Serac_ 16 March 2024, 22h54 (Photos:4 | Comments:1)
Mar 11
Uri   PD II  
27 Aug 23
Sommer am Winterstock
Angesichts seines Namens drängt sich der Winterstock dem Tourengeherwährend den Sommermonaten nicht gerade auf. Doch auch wenn es mit Sicherheit spektakulärere Touren in der unmittelbaren Umgebung gibt, ist die Besteigung über dessen Südgrat ein genüssliches Unterfangen. Umso mehr erstaunt war ich über das Fehlen jeglicher...
Published by Sperber 11 March 2024, 19h50 (Photos:25 | Comments:5 | Geodata:1)