Mai 24
Misox   VI  
23 Mai 09
San Vittore - Sass di Cherp
Wir planten ein Kletterwochenende im Tessin...mit unbekanntem Ziel. Als wir gegen Bellinzona kamen, entschlossen wir uns für San Vittore. San Vittore bietet Reibungskletterei vom Feinsten, liegt etwas abgelegen und ist deshalb auch nicht überlaufen...wie andere Klettergebiete im Tessin, an die man direkt mit dem Auto...
Publiziert von roko 24. Mai 2009 um 00:58 (Fotos:19)
Mai 23
Schwyz   T5 II  
23 Mai 09
Kleiner Mythen 1811m.ü.M.
Der Kleine Mythen steht ganz im Schatten des touristenfreundlicheren Grossen Mythen. Er bietet spannende Klettereien und Alpinrouten und ist mehr oder weniger vom "Grossen Ansturm" verschont geblieben. Trotz der geringeren Höhe ist er deutlich anspruchsvoller als sein grosser Bruder und sollte nicht...
Publiziert von budget5 23. Mai 2009 um 21:14 (Fotos:10 | Kommentare:2)
Locarnese   T3 6a  
22 Apr 09
"Sperone" am Sperone di Ponte Brolla
Die "Sperone" an den Speroni di Ponte Brolla oberhalb vom bekannten Kletterort Ponte Brolla ist ein bekannter Klassiker. In elf Seillängen führt sie über eine Plattenrampe und einen Steilaufschwung auf den höchsten Punkt dieses Felsens, einem gemütlichen Ort hoch über Ponte Brolla. Die...
Publiziert von HBT 23. Mai 2009 um 19:17 (Fotos:16)
Nidwalden   T5- I  
23 Mai 09
Sinsgäuerjochlistock / Jochli 2145m und Maisander 2136m
BEGINN DER SOMMERSAISON ! Mein NW-Gipfel Nummer 77. Die Ski sind versorgt - heute beginnt die Sommersaison. Bei meinem Projekt alle Nidwaldergipfel nach dem Gipfelbuch von Roman Koch zu besuchen, bleiben mir noch zwei kuriose Gipfel: Der Rund (2267m), ein Vorgipfel von Gross Walenstock und das kuriose Sinsgäuerjochli...
Publiziert von Sputnik 23. Mai 2009 um 19:08 (Fotos:21)
Uri   II ZS  
23 Mai 09
Tiefenstock
Da die Furkapassstrasse nun bis zum Tiefenbach geöffnet ist, hat sich uns eine Tour in diesem Gebiet geradezu aufgedrängt, zumal wir dort immer wieder gerne unterwegs sind. Fenek hat uns dann mit seinem Tourenbericht noch grad an den Tiefenstock erinnert und unser Ziel für heute war somit beschlossene Sache. Und wie das Leben...
Publiziert von MaeNi 23. Mai 2009 um 18:20 (Fotos:30)
Mai 22
Stubaier Alpen   ZS- II  
21 Mai 09
Schrankogel, 3.497 m (Nordostflanke)
Zustieg Amberger Hütte: Vom Parkplatz der ausgeschilderten Forststraße zur Amberger Hütte folgen (600 hm). Zustieg zur Wand: Von der Amberger Hütte lange durch die steilen Südhänge des Schrankogels aufsteigend queren bis man auf der Ostseite des Schrankogels auf einen...
Publiziert von mali 22. Mai 2009 um 16:51 (Fotos:11)
Mai 21
Allgäuer Alpen   T5+ III  
21 Mai 09
Vatertag - über den "Sanduhrweg" auf den Hochgrat (1833m)
Mal wieder auf den höchsten Berg der Nagelfluhkette - diesmal die direkte Route. Alpinwanderopening im Allgäu. Nachdem uns heute morgen um 5 Uhr das Wetter größere Pläne verboten hatte, gings heute mal wieder an den Ausweichberg: Hochgrat. Wir wollten über die Nordwand aufsteigen, die klassische...
Publiziert von Berglurch 21. Mai 2009 um 22:09 (Fotos:19 | Kommentare:2)
Obwalden   T5 WS+ III  
19 Mai 09
Ruessiflue-Matthorn-Esel-Tomlishorn
Unkonventionelle, attraktive alpine Kletteroute auf den Pilatus. Die Tour bietet sich dem tüchtigen, klettergeübten Berggänger im Alleingang ebenso an wie dem Kletterneuling mit seiner Ausrüstung. Der Grat der Ruessifluh bietet einfache Kletterei im maximal dritten Grad über einen luftigen Grat. Der...
Publiziert von ossi 21. Mai 2009 um 07:08 (Fotos:18)
Mai 20
Oberhasli   6a  
17 Mai 09
Transsibiria - leider nicht geschafft
Ich berichte heute von einer nicht geglückten Klettertour in der Region Oberhasli/Meiringen. Ziemlich spät steigen wir am Sonntag in die Mehrseillänge der Transsibiria/Tschorrenfluh ein. Schon lange wollte ich mal hier hin...schon nur der Aussicht wegen. Meine Einschätzung des Felsens und mein...
Publiziert von Janine 20. Mai 2009 um 23:03 (Kommentare:2)
Liechtenstein   T3 II  
17 Mai 09
Fürstensteig - Drei Schwestern Steig
Interessante und abwechslungsreiche Wanderung über zwei Steige und fünf Gipfel   Vor etwa einem Jahr machten Bombo und ich dieselbe Tour, einfach von der anderen Seite, ohne verpassten Fürstensteig, dafür mit dem Helwangspitz 2000m und Alpspitz 1942m. Damals hatten wir Nebel und Niederschlag und dass bei...
Publiziert von Schlumpf 20. Mai 2009 um 17:54 (Fotos:35 | Kommentare:1)
Schwyz   T4+ I  
19 Mai 09
Bütziflue - Stockflue - Rigi Hochflue
Sehr schöne, anspruchsvolle Tour die auf Hikr bereits bestens dokumentiert ist. Beim Aufstieg zum Bützi bin ich Max, einem Einwohner von Brunnen begegnet der diese Tour jährlich mehrmals unternimmt. Nach kurzem Gespräch, beschlossen wir die Tour gemeinsam fortzusetzen wobei er mich auf teilweise unmarkierte Alternativrouten...
Publiziert von chaeppi 20. Mai 2009 um 12:37 (Fotos:17 | Kommentare:3)
Mai 19
Nidwalden   T5- I  
17 Mai 09
Stanserhorn 1898 m, Bahn-Touristenberg auf Wildheuplanggenweg
Ursprünglich konnte uns der bahnerschlossene Touristenberg, das aussichtsreiche Stanserhorn nicht sehr begeistern. Konsultiert man allerdings den Zentralschweizer Voralpenführer, gibts den naturkundlich spannenden Aufstieg von Westen über den Brandgrat zu entdecken, zu unserer speziellen Freude inklusive Kraxeleinlagen,...
Publiziert von Ursula 19. Mai 2009 um 09:21 (Fotos:34)
Mai 18
Trentino-Südtirol   I WS-  
7 Aug 06
Aferer Geiseln [Günther-Messner-Steig: Tullen (2652m) - Wälscher Ring (2623m) - Ringspitze (2531m)]
Ich habe mir lange überlegt, ob ich diese Tour hier veröffentliche - denn ich habe diesmal keine Schönwetterbilder zu bieten, wir haben den Günther-Messner-Steig leider vorwiegend in Wolken begangen. Trotzdem - eine Beschreibung gibt es hier noch nicht, also los! Zuerst ein paar Informationen zum...
Publiziert von gero 18. Mai 2009 um 23:00 (Fotos:24)
Huesca   T3+ II  
27 Aug 08
Pyrenäen: Refugio de Respomuso - Baños de Panticosa
4. Etappe unserer Pyrenäen-Wanderung. Vom Refugio de Respomuso geht es zunächst entlang des Stausees. Dann folgt eine Passage über eine Schwemmebene, wo sich der Weg verliert. Das Ziel ist jedoch deutlich zu erkennen: der Collado de Tebarray. Plötzlich taucht auch wieder ein Weg auf, welcher jedoch in der...
Publiziert von pircher 18. Mai 2009 um 22:04 (Fotos:14 | Geodaten:1)
Liechtenstein   T3 II  
17 Mai 09
Fürstensteig, Drei Schwestern 2052m
"Fürstliche Schwesterntour im Ländle" Bereits im Juni 2008 verbrachten schlumpf und ich einen langen, einen sehr langen, Tag in dieser herrlichen Panoramagegend. Wäre dazumals nur nicht der ewige Nebel sowie der einsetzende Regen gewesen - die viel besprochene Aussicht hielt sich wahrhaftig in Grenzen,...
Publiziert von Bombo 18. Mai 2009 um 21:37 (Fotos:27 | Kommentare:5)
Bregenzerwald-Gebirge   V+ L  
17 Mai 09
Jugendausfahrt Klettergarten Schwarzenberg
Jugendausfahrt mit meinen Kids Perfektes Wetter zum Klettern, fast schon zu perfekt. Der Fels ist südöstlich ausgerichtet, so daß er während unseres Aufenthaltes permanent in der Sonne stand und nicht nur die Kletterer zum Schwitzen brachte, sondern auch die Sichernden. Der Kletterfels bietet Routen im...
Publiziert von AllgaeuEr 18. Mai 2009 um 20:12 (Fotos:9)
Schwyz   T5 6b+  
17 Mai 09
Gross Mythen: Hampeissiwäg und Rot Grätli
Der Hampeissiwäg (6b+ und A0) bietet einen klassisch-schönen, etwas voralpin-abenteuerlichen Aufstieg durch die 300m hohe Westwand des Gross Mythen. Von dessen Ausstieg auf der Mythenmatt erreicht man in etwa 20 Minuten über das Rot Grätli den Gipfel, P.1898. Nachdem ich auf dieser Webseite schon eine ganze...
Publiziert von mde 18. Mai 2009 um 18:42 (Fotos:16 | Kommentare:7)
St.Gallen   T6 II  
12 Mai 09
Lienzer Spitz Nordostsporn
Herrliche Tour über einen Natur belassenen Sporn hoch über dem Rheintal, eine Freude für Freunde unpopulärer Touren, auf denen kein Preis zu gewinnen ist....... Und gerade deshalb sind diese Touren ja so schön: Dank ihrer mangelnden Attraktivität halten sie dem tüchtigen Wanderer manch...
Publiziert von ossi 18. Mai 2009 um 14:35 (Fotos:11)
St.Gallen   T6 II  
17 Mai 09
Mattstock Southwest Ridge – an unusual but attractive way up to the well-known with a hairy T6 start
The southwest ridge of the Mattstock isn’t really an unknown for a lot of climbers, but for hikers it definitely is, because the absolute majority takes the marked path up to the summit. Due to the fact that there are numerous climbing routes southwest of the Mattstock, its southwest ridge has very clear path traces almost...
Publiziert von 360 18. Mai 2009 um 12:26 (Fotos:21 | Kommentare:1)
Chiemgauer Alpen   VI  
17 Mai 09
Sportklettern an der Steinlingwand, 1.400 m
Zustieg: Von der Steinlingalm (Zustieg s. ) den Pfadspuren über die Wiese nach Osten zu einer Kapelle und dann die Richtung beibehaltend abwärts zum Wandfuss der Steinlingalm folgen. Hier bei wechselnder Absicherung unzählige Routen (teilweise auch über mehrere SL) vom IVten Grad aufwärts. Wir sind...
Publiziert von mali 18. Mai 2009 um 12:22 (Fotos:5)