Hikr » Bollenwees » Touren

Bollenwees » Tourenberichte (246)


RSS Nach Publikation Datum · Nach Tour Datum · Zuletzt kommentiert
Jul 16
Appenzell   T3 5b  
16 Jul 16
Widderalpstöck
2 Tage im Alpstein zum Klettern und Biwakieren. Unser erster Tag führt uns von der Stauberen Richtung Bollenwees, Natürlich nicht bevor wir ein Abstecher machten zur Stauberenchanzel. Bei der Bollenwees zuerst mal Rösti mit Speck und das Depot für unser Biwakplatz. Nach der Pause ging es hoch zu den Widderalpstöck in die...
Publiziert von tricky 20. Juli 2016 um 19:53 (Fotos:16 | Geodaten:1)
Jun 28
Appenzell   T5 II  
28 Jun 16
Widderalpstöck und Hundstein
Die Tour startet beim Berggasthaus Staubern, wo sich zurzeit eine Baustelle mit Menzi Muck Bagger befindet. Gemäss dem Wirt entsteht ein neues Gasthaus sowie eine neue Seilbahn mit doppelter Transportkapazität.   Bei angenehmen Temperaturen wandere ich gemütlich zur Bollenwees. Auf dem weiss-blau-weiss markierten...
Publiziert von carpintero 3. Juli 2016 um 14:56 (Fotos:54 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
Jun 23
Appenzell   T3  
23 Jun 16
Lücken-Tour im Alpstein
Es hätte eine First-Tour werden sollen. Schliesslich wurde eine Lücken-Tour daraus. Schon bald nach Beginn machten wir uns Gedanken, denn die Mulde vor dem Mutschensattel schien noch reichlich Schnee zu haben, was heissen würde, dass wir bis zum Ziel mehr Zeit einberechnen müssten. Die Luftseilbahn bringt uns von Brülisau...
Publiziert von CampoTencia 25. Juni 2016 um 23:32 (Fotos:54 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
Feb 27
St.Gallen   WS+  
27 Feb 16
Alpsteindurchquerung von Wildhaus nach Brülisau mit Abstecher zum Jöchli (2335 m)
Grossartige Skidurchquerung des "Schönsten Gebirges der Welt"! Nun ist es also amtlich: Der gerade zu Ende gegangene Winter 2015/16 war der bisher zweitwärmste seit Messbeginn. Umso mehr freut es mich, dass es heuer endlich geklappt hat mit einer Tour, die seit langem ganz oben auf meiner Wunschliste stand! Eine Durchquerung...
Publiziert von marmotta 2. März 2016 um 23:19 (Fotos:44 | Kommentare:6)
Nov 8
Appenzell   T4+  
8 Nov 15
Licht & Schatten im Alpstein
Martinisommer sei Dank, konnte ich nochmals einen herrlichen Tag im Alpstein verbringen. Um möglichst viel Sonne zu tanken, habe ich mich für die Stauberen als Start- und Endpunkt der Wanderung entschieden. Persönliches Tagesziel sollte die Erkundung des Mörderwegli sein, wobei aber der Genuss des schönen Herbstwetters klar...
Publiziert von zif 14. November 2015 um 21:43 (Fotos:16 | Kommentare:6)
Nov 1
Appenzell   T4  
1 Nov 15
Bock auf Hund ...stein (2'157m)
Howdy! Inspiriert von schönsten Eindrücken unserer Bollenwees Wanderung vom Samstag und bestärkt durch ausgezeichnete Wetterprognosen drängte uns unsere Wanderseele am Sonntag erneut ins gelobte (Alpstein-)Land. Der gestrige Blick von der Bollenwees auf den Hundstein hatte Hunger gemacht und an einen vergangenen Rückzieher...
Publiziert von countryboy 5. November 2015 um 11:56 (Fotos:32 | Kommentare:8)
Okt 31
Appenzell   T2  
31 Okt 15
Bollenwees Genusswanderung
Howdy! Bollenwees am Fählensee: schon x-mal besucht, jedesmal bezaubernd, aber noch nie mit countrygirl dort gewesen. Und wenn es tatsächlich noch einen weiteren Grund brauchen sollte, dann dem tristen Flachlandgrau zu entrinnen. Also machten wir uns auf in den Alpstein. Was gäbe es Passenderes, um die Wandersaison krönend...
Publiziert von countryboy 5. November 2015 um 01:23 (Fotos:24 | Kommentare:4)
Okt 12
Appenzell   T5  
12 Okt 15
Marwees und Hundstein
Ich starte kurz vor neun Uhr in Wasserauen und steige durch das Hüttentobel zur Bogartenlücke auf. Ungefähr zwischen 1200 m und 1500 m befinde ich mich im kalten und feuchten Nebel. Bei der Bogartenlücke mache ich erstmals eine kurze Pause und lasse mich von der Sonne etwas wärmen, obschon zeitweise ein kalter Wind weht....
Publiziert von carpintero 18. Oktober 2015 um 17:52 (Fotos:32 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
Okt 2
Appenzell   T5 IV  
2 Okt 15
Freiheit Südwand + Hundstein
Ein unerwartet windiger Tag heute, lt. Wetterbericht sollte es doch eher wenig Wind haben. Start um 7:00 Uhr beim Parkplatz Pfannenstiel. Es geht gleich mächtig in die Beine, der Brüeltobel hinauf saugt kräftig am Energiespeicher. Danach geht`s erholend auf der Fahrstraße zur Bollenwees, diese wird nach 1 1/2 Std. erreicht....
Publiziert von Dolmar 3. Oktober 2015 um 10:08 (Fotos:23)
Sep 20
Appenzell   T6-  
20 Sep 15
Nadlenspitz und Fählenschafberg via Mörderwegli und Laibliweg
Nach langem Hin und Her gebe ich wegen der vermuteten Nässe den Plan auf, die Nacht biwakierend auf dem Roslen- / Saxer Firstzu verbringen. Stattdessen entscheide ich mich im Berggasthaus Bollenwees zu übernachten, um das vorausgesagte Schönwetterfenster am nächsten Tag optimal zu nutzen. Gegen halb sechs Uhr abends laufe...
Publiziert von carpintero 24. September 2015 um 23:58 (Fotos:47 | Kommentare:3 | Geodaten:2)