Welt » Schweiz » Solothurn

Solothurn


Sortieren nach:


   T2  
21 Okt 17
Bettlachberg - Ängloch - Grenchenberg
Schon seit längerer Zeit wollte ich mal durch das Ängloch zum Grenchenberg aufsteigen. Heute scheint der richtige Tag dafür zu sein. Gestartet bin ich etwas oberhalb vom Bettlachrank. Auf einem guten Wanderweg (bedeckt mit viel Laub, denn auf dieser Höhe sind die meisten Bäume schon kahl) geht es dem Bettlachberg entgegen....
Publiziert von Hudyx 21. Oktober 2017 um 16:04 (Fotos:27)
4:00↑810 m↓870 m   T4 I  
21 Okt 17
Dilitschchopf Überschreitung
Heute führte ich für den SAC eine anspruchsvolle Alpinwanderung, die zugleich kurze Kletterpassagen enthielt, über den NW-Grat zum Dilitschchopf. Routenbeschreibung: Der Startpunkt unserer Alpinwanderung befand sich am Bahnhof Gänsbrunnen (719 m). Zuerst leichter Bergweg hinauf in den Schmelziwald zu P.853. Wir folgten...
Publiziert von joe 28. Oktober 2017 um 19:39 (Fotos:17 | Geodaten:1)
7:15↑1168 m↓372 m   T2  
21 Okt 17
Jura-Höhenweg : Von Balsthal zum Weissenstein
Höllchöpfli (1232m) - Chamben (1251m) - Wannflue (1201m) - Weissenstein (1289m). Der Solothurner Jura mit seinen Klusen von Balsthal-Oensingen und Mümliswil-Balsthal hat schon früh Geologen angezogen, die an den dort aufgeschnittenen Antiklinalen weit in die Erdgeschichte zurückschauen konnten. Diese beiden...
Publiziert von poudrieres 22. Oktober 2017 um 16:53 (Fotos:15 | Geodaten:5)
   T2  
15 Okt 17
Vom Weissenstein zum Grenchenberg
Wieder mal eine Tour auf dem Weissenstein? Warum eigentlich nicht. Denke bei diesem schönen Wetter werden wir nicht die einzigen sein. Sollte sich als dies Bewahrheiten. Mit dem Zügli von Solothurn ist die Talstation der Weissenstein-Bahn schnell erreicht. Und schon kurze Zeit später brachte uns die Gondelbahn bequem hinauf...
Publiziert von Hudyx 22. Oktober 2017 um 15:24 (Fotos:29)
   III  
12 Okt 17
Brüggli grat
Grand est le plaisir de faire quelques pas d'escalade facile sur les arêtes Brüggligrat en cette fin d'été. Les belles couleurs des arbres nous accompagnent tout au long de nos mouvements aériens en cette journée d'octobre. Les points clés de cette ascension sont bien équipés sauf celui du départ encore...
Publiziert von Pere 20. Oktober 2017 um 17:05 (Fotos:12)
3:30↑550 m↓550 m   T4+  
12 Okt 17
Über den Hinger Ellbogen und Helfenbergflue
Bei der Kirche in Mümliswil parkiere ich, und wandere entlang des Limmerenbachs hinein in die schöne Limmerenschlucht aus welcher früher Steine abgebaut wurden. Kurz darauf quere ich über eine Brücke den Limmerenbach. Weiter der Strasse entlang, die Abzweigung zum Hof Genneten lasse ich links liegen, und kurz darauf, nach...
Publiziert von Pit 18. November 2017 um 17:02 (Fotos:35)
6:00↑1003 m↓984 m   T3+ I  
7 Okt 17
Hasenmatt
Unsere Wanderferien starten mit traumhaftem Wetter :-) Als erstes Ziel habe ich mir ein Nachbargipfel der letzten Klettertour ausgesucht: Die Hasenmatt - höchster Kantonshöhepunkt von Solothurn. Beim Bahnhof in Lommiswil (Im Holz) starten wir, wandern der breiten Naturstrasse entlang, den Wegweisern nach bis zum Steinbruch...
Publiziert von D!nu 8. Oktober 2017 um 08:49 (Fotos:27 | Geodaten:1)
4:00↑630 m↓630 m   T2  
7 Okt 17
Vordere Erlinsburg und Usserberg
Die interessanten Touren, die Hikr Felix hier veröffentlicht, ist für mich immer wieder eine wunderbare Quelle für Bergwanderungen im Jura. So konnte ich mir mit seiner TourenbeschreibungdieseWanderung zusammenstellen. Routenbeschreibung: Der Startpunkt befindet sich an dem kleinen Parkplatz der Sportschützenanlageam...
Publiziert von joe 13. Oktober 2017 um 19:49 (Fotos:10 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
3:30↑625 m↓625 m   T2  
1 Okt 17
Roggenflue, ab Thalbrücke, Farbgässli, via Roggenschnarz
Leicht kühl ist’s, wie wir im Schatten beim grossen (gebührenlosen) Parkplatz Farbgässli (unweit der Burg Alt Falkenstein) am Waldrand des Bisisbergs via P. 489 auf dem WW dem Bahnhof Balsthal zustreben. Hier treffen wir unsere beiden Begleiter; mit ihnen wandern wir am Quartier Nesplenacker vorbei, später wieder auf dem...
Publiziert von Felix 16. November 2017 um 20:02 (Fotos:32 | Geodaten:1)
6:00↑1039 m↓930 m   T3+ IV  
1 Okt 17
Edelgrat - Zuckerhut - Grenchenberg
Mein Kletterpartner und ich sind unterwegs Richtung Grenchen. In der Nacht hat es geregnet. Wir sind angespannt - doch plötzlich fahren wir auf trockener Autobahn :-) Mit im Gepäck die gesamte Kletterausrüstung. Unser Deal... Ist der Stein trocken: Brüggligräte, ist er feucht: Grenchenberg ;-)   Auf dem Parkplatz...
Publiziert von D!nu 3. Oktober 2017 um 20:28 (Fotos:40 | Geodaten:1)