Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Bayrische Voralpen

Bayrische Voralpen


Sortieren nach:


↑350 m↓350 m   T2 WT2  
12 Feb 17
Der Roßstand (1267 m) über Achenkirch: schöne leichte Winterrunde im Südlichen Mangfallgebirge
Den Virus hatte ich noch drin und ein Hexenschuss kam obendrauf. "Stehen und Sitzen ist schlecht, Liegen und Gehen ist gut" hat der Arzt gesagt. Somit war, statt herumzuliegen, eine erholsame, leichte Reha-Wanderung angesagt. Aber einfach auf 'ne Alm hatschen, mich in die Schlange stellen und Kaiserschmarrn bestellen, war mir...
Publiziert von Vielhygler 12. Februar 2017 um 23:40 (Fotos:26 | Kommentare:2)
↑270 m↓270 m   T2 WT2  
5 Feb 17
SST auf den Klammkopf (1120 m) über Achenwald. Immer auf die Kleinen? Na was denn sonst!
Immer auf den Kleinen herumtrumpeln, darf das nur dieser schmalzlockige Milliardärs-Narziss? Na, das wäre ja noch schöner! Schon weil ich mir auch immer gerne die Kleinen vorknöpfe - auf sie mit Gebrüll! Unterschiede allerdings gibt es, denn unlike Donald trampel ich viel lieber von unten nach oben auf die Kleinen als...
Publiziert von Vielhygler 6. Februar 2017 um 19:52 (Fotos:16 | Kommentare:2)
↑250 m↓250 m   T2 WT2  
30 Jan 17
Der Schmalkopf über Achenkirch: schöne, einfache Winterwanderung im Südlichen Mangfallgebirge
Der Winter ist für mich, einem unfreiwilligen Nicht-Skifahrer, eine recht lockere Zeit, was die Tourenplanung angeht. Um so Fragen, wo etwa der Powder noch unberührt ist oder wo Bruchharschzonen und Schneebretter drohen, muß ich mich gar nicht kümmern. Ich kann Skitouren nämlich sowieso nicht durchführen, weil es mir leider...
Publiziert von Vielhygler 30. Januar 2017 um 23:05 (Fotos:25 | Kommentare:3)
5:00↑900 m↓900 m   WT2 WS  
21 Jan 17
Trainsjoch (1707 m) - der Aussichtsgarant über dem Ursprungtal
Das Trainsjoch über dem Ursprungstal gilt als hervorragender Aussichtsgipfel und erhält Sommer wie Winter häufig Besuch. Vor allem die Ausblicke ins nahe Kaisergebirge sind fantstisch, aber auch andere Gebirgsgruppen wie etwa die Hohen Tauern lassen sich am Horizont ausmachen. Obwohl der Anstieg für Schneeschuhgeher bestens...
Publiziert von Nic 6. Februar 2017 um 14:50 (Fotos:25)
8:15↑1000 m↓1000 m   T2  
24 Okt 15
Schönfeldjoch-Hinteres Sonnwendjoch
Das Hintere Sonnwendjoch ist einer der meistbestiegenen Gipfel im Mangfallgebirge, nicht zuletzt wegen der vielgerühmten Aussicht und des leichten, relativ kurzen Anstiegs von der Ackernalm. Ich war selbst schon unzählige Male oben, im Sommer und im Winter, bei meiner ersten Besteigung war ich vielleicht acht Jahre alt. Wir...
Publiziert von shanB 29. Dezember 2016 um 17:54 (Fotos:12 | Kommentare:10 | Geodaten:1)
5:15↑850 m↓850 m   T3  
26 Jun 15
Hinteres Sonnwendjoch
Selbst heute am Freitag war das Hintere Sonnwendjoch, der höchste Gipfel der Bayrischen Voralpen Ost, gut besucht - oder lag es daran, dass wegen des 25jährigen Jubiläums der Piefke-Saga Dreharbeiten keine Maut zu bezahlen war? Mein Plan nach langen Jahren wieder einmal hierherzukommen geht auf die beeindruckenden Ansichten...
Publiziert von Gherard 27. Juni 2015 um 12:24 (Fotos:20 | Kommentare:2 | Geodaten:2)
5:30↑840 m↓840 m   T3  
24 Jun 15
Wildenkarjoch
Das Wildenkarjoch ist ein "unwegsamer Fels-Latschengipfel...will man ihn überhaupt besteigen, dann am besten vom Schönfeldjoch her". So steht es im Alpenvereinsführer Bayrische Ostalpen (Randzahl 250). Am vergangenen Freitag habe ich trotz dieser verlockenden und geradezu reißerischen Anpreisung auf eine Besteigung verzichtet,...
Publiziert von Gherard 24. Juni 2015 um 21:19 (Fotos:27 | Geodaten:2)
7:30↑1150 m↓1150 m   T2  
19 Jun 15
Schönfeldjoch von Ursprung
Die Stiefschwestern des Hinteren Sonnwendjochesführen wohl zu Unrecht ein Schattendasein. Da das Schönfeldjoch und auch das Wildenkarjoch mir bei meinen letzten Streifzügen schon mehrfach auffielen, war ein Besuch fällig. Ausgangspunkt war der Parkplatz im Ursprungtal. Zunächst den Fahrweg zur Verwalteralm und dann auf...
Publiziert von Gherard 20. Juni 2015 um 13:17 (Fotos:17 | Geodaten:2)
6:45↑840 m↓840 m   T2  
19 Okt 14
Schönfeldjoch
Auf der Ackern-Alm-Mautstraße bis kurz hinter Stallen rechts eine Forststraße abzweigt, diese angenehm oberhalb der Hütten in den Wald und später bei der Material-Seilbahn weiter auf einem urigen Bergpfad teilweise recht steil und durch sehr interessantes Gelände zur traumhaft gelegenen Schönfeldalm. Danach den...
Publiziert von shanB 20. Mai 2016 um 15:13 (Fotos:4 | Geodaten:1)