World » Switzerland » Uri

Uri


Order by:


6:45↑2600 m↓3200 m   AD  
16 May 19
Etzli Grand Tour
Mit dem Etzli ist das so eine Sache: eigentlich ein tolles und schneesicheres Tourengebiet mit Gipfeln für jeden Geschmack - wenn nur die weiten, teils öden Wege ab Surselva, Maderanertal oder Oberalppass nicht wären. Meist wird deshalb mindestens einmal in der Etzlihütte übernachtet, was schöne Routenkombinationen...
Published by Bergamotte 19 May 2019, 15h00 (Photos:28 | Comments:1 | Geodata:1)
6:00↑1400 m↓1400 m   PD AD  
15 May 19
Wintertürmli mit Abfahrt via Chüefadfirn
Uri's little Patagonia - diese Beschreibung für das Meiental habe ich im Bericht von danksi gelesen und fand sie extrem passend. Sobald man die Zivilisation hinter sich gelassen hat, schwebt man in einer anderen Welt. Eine Welt von riesigen Felstürmen, abweisenden Nordwänden sowie eine Aneinanderreihung der höchsten Urner...
Published by Zoraya 18 May 2019, 21h27 (Photos:15)
5:00↑420 m   PD  
10 May 19
St. Annafirn, Wintermessungen 2019
Schneemessungen am Gemsstock - alle Jahre wieder Es ist langsam Zeit die Saison der Schneemessungen auf den Gletschern zu einem Abschluss zu bringen. Der Gemsstock hat diese Ehre und beschert uns einen durchaus schönen Tag mit erstaunlich gutem Mai-Pulver und vor allem sehr grossen Schneemengen. Schon vor 9 Uhr starten wir...
Published by Delta 11 May 2019, 13h02 (Photos:10)
2 days ↑1050 m↓2050 m   AD- II AD-  
2 May 19
Galenstock via Nordgrat
Ich habe entschieden die Skitourensaison doch noch nicht zu beenden. Es ist ja zur Zeit definitiv mehr Winter als Frühling. Petrus schmiss rund einen Meter Schnee ins Urner Oberland letztes Wochenende. Verhältnisse wie im Hochwinter. Und da Herr Petrus uns nur 1.5 Tage Sonne schenkte, musste dieses Zeitfenster natürlich...
Published by Zoraya 2 May 2019, 17h49 (Photos:18 | Comments:9)
5:00↑2000 m↓2000 m   PD AD+  
1 May 19
Ski & Fly zum Rothorn (3193m)
Das Rothorn (3193m) im Meiental ist ein morphologisch unbedeutender Gratgipfel in unmittelbarer Nähe des kecken und beliebten Rorspitzli (3219m). Vermutlich nimmt kaum jemand den Aufwand in Kauf, diesen Gipfel neben oder statt dem Rorspitzli zu besuchen. Weil's hier aber mit wenig Zusatzaufwand einen 'offiziellen', auf der...
Published by mde 2 May 2019, 11h44 (Photos:3)
4:15↑1485 m↓1485 m   AD+  
21 Apr 19
Bärenhorn 2930m
Sulztraum im Meiental Für den heutigen Ostersonntag versprachen die Meteorologen Sonnenschein pur - ursprünglich. In den Morgen-Nachrichten hiess es dann plötzlich, dass der Himmel heute immer ein wenig von einem Wolkenschleier verdeckt wird - ob das mit unserer geplanten Sulz-Tour gut kommt? (Gerade vorweg: in der...
Published by Bombo 27 April 2019, 17h58 (Photos:7 | Geodata:1)
5:30↑2250 m   D  
20 Apr 19
Clariden, Bocktschingel, Tüfelsjoch
Clariden-Rundtour, mit Supplements, bei perfekten Bedingungen Bei fast jeder Clariden-Besteigung hänge ich nachher noch den einen oder anderen Gipfel an. Diesmal war das Ziel endlich einmal die Lücke "Tüfelsjoch" zu schliessen, das ich im Winter noch nie überschritten hatte. Zwei weitere Gipfel an der Route - Vorder...
Published by Delta 20 April 2019, 20h23 (Photos:18)
3:00↑800 m↓800 m   PD+  
20 Apr 19
Witenwasserenstock
Als (fast) Skitourenabschluss gönnte ich, zusammen mit meiner Mutter, nochmal ein Wochenende in meiner Lieblingshütte. Die Rotondohütte. Das die Hütte zuoberst auf meiner Favoritenliste steht, liest sich in einen Beiträgen wohl von selbst. Woran das liegt? Zum einen am Gebiet, welches im Winter unglaublich viele...
Published by Zoraya 21 April 2019, 17h51 (Photos:14)
↑800 m↓1350 m   AD  
19 Apr 19
Gross Spitzen 2399m
Der Gross Spitzen ist eine steile, südexponierte Skitour im Schächental. Wir peilten ein „Sülzli“ am Morgen an – und fanden es. Karfreitag, Sonne – alles geht auf Skitour. Wir wollen die guten Bedingungen ebenfalls nutzen, allerdings Stau und Verkehrschaos vermeiden. Falls eine Tour im Kanton Uri, kam alles südlich...
Published by budget5 19 April 2019, 21h36 (Photos:16)
7:00↑2000 m↓2000 m   II D  
19 Apr 19
Stucklistock, Gross und Chli Griessenhorn
Wir parkierten das Auto kurz vor vier Uhr morgens im Dorfplatz von Färnigen. Es hat nicht sehr viele Parkplätze, daher ist es wohl besser auf der Passstrasse zu parkieren. Der Aufstieg erfolgt alles über die Route 792b. Im unteren Teil ist in der Nacht die Wegfindung nicht ganz einfach. Steil geht es mit Harscheisen hoch auf...
Published by Ledi 22 April 2019, 09h13 (Photos:10 | Comments:1)