Welt » Schweiz » Uri

Uri


Sortieren nach:


5:45↑674 m   T3  
19 Jun 18
Sunnig Grat (2034 m)
Dopo solo quattro giorni torno nel comune di Gurtnellen, nella Valle della Reuss, per una gita che inizia al famoso Arnisee (1370 m). L’idilliaco laghetto è raggiungibile con una funivia da Intschi, oppure, con un’altra, da Amsteg. Inizio dell’escursione: ore 7:15 Fine dell’escursione: ore 13:00...
Publiziert von siso 20. Juni 2018 um 17:45 (Fotos:69 | Geodaten:1)
   T6 II  
18 Jun 18
Schlieren Nordostgrat (mit Variante Sassigrat - Chli Schlieren) - Uri-Rotstock
Den Schlieren Nordgrat hatte ich bereits vor ein paar Jahren einmal im Visier. Obwohl das Wetter morgens noch bewölkt angesagt war, startete ich einen Versuch. Ich war mir bewusst, dass es noch viel Schnee hat, die Kletterei sollte aber hoffentlich schneefrei sein. Ich wollte im Chlital starten und hoffte, dass es vom Sassigrat...
Publiziert von 3614adrian 18. Juni 2018 um 23:00 (Fotos:27 | Kommentare:2)
6:00↑800 m↓1500 m   T4-  
16 Jun 18
Glatten
After a most unwelcome wake up at 5am to catch the train to Schwyz, I reach the Glattalpbahn cable car station around 9 am passing through the impressive Bisistal. The day is completely clear and I am surrounded by mountains still glittering from the many snow fields. The cable car takes about 5-6 minutes to overcome the 700 m...
Publiziert von micro987 16. Juni 2018 um 22:38 (Fotos:10)
↑880 m↓1450 m   T3  
16 Jun 18
Höhenweg Maderanertal
Das im Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler eingetragene Maderanertal ist bei Touristen und Wanderer (im Winter Skitourengeher) bekannt für Mineralien, Wildreichtum und Wasserfällen. Nach meinem letzten Besuch im Kanton Uri wurde meine Neugier für die eher unbeachtete (?) Wanderregion Uri geweckt. Meine...
Publiziert von joe 17. Juni 2018 um 13:57 (Fotos:12 | Geodaten:1)
    
15 Jun 18
800 Reisende gestrandet in Flüelen
... ein Ritual: abends und frühmorgens beim Tagesziel einbringen, konsultiere ich die HIM-Karte der SBB. Am frühen Freitag, kurz nach sieben Uhr prangte eine rote Marke auf der CH-Karte: eine Störungsmeldung in Arth-Goldau, die den Nord-Süd-Verkehr für eine Weile auszusetzen schien. Ich hätte ja umplanen können, z. B. in...
Publiziert von Henrik 17. Juni 2018 um 16:50 (Fotos:16 | Kommentare:6)
4:45↑765 m   T2  
15 Jun 18
Treschhütte (1475 m) - SAC
Escursione nella Fellital (Canton Uri), nel giorno di carico dell’alpeggio. La meta odierna è nel comune di Gurtnellen, nella Bandita federale di caccia Fellital e Waldreservat Fellital-Taghorn. Nella Riserva forestale l’ecologia riveste un ruolo prioritario: qui sono state censite 337 specie di fanerogame, di cui 24...
Publiziert von siso 16. Juni 2018 um 21:15 (Fotos:70 | Kommentare:4 | Geodaten:1)
↑1450 m↓1350 m   T5  
15 Jun 18
Rot Gitschen, von Berg zu Tor
Anlässlich der beginnenden Fussball-WM passt ein Besuch beim Gitschentor gut, denn ein echter Zaza weiss ja, wie man Strafstösse souverän verwertet (Klick). Den Steilpass hatte uns Kamerad polder aufgelegt, so dass wir auf seine Beschreibung verweisen und bloss ein paar Hinweise zu den aktuellen Verhältnissen und zu unseren...
Publiziert von Zaza 16. Juni 2018 um 19:52 (Fotos:24)
    
13 Jun 18
Endlich kein Knarzen ...
... schon irgendwie erstaunlich: da sind pro Tag mal geschätzte Dutzende hikr. in allen Gattungen, was das Unterwegs sein hergibt, und kaum einer beschreibt die Geräusche, die er von sich gibt, sei es zu Fuss (immer), aber auch auf dem Bike (alles was es so gibt), am Klettersteig (Schuhe versus Eisen), am Seil (Schuhe, Reibung...
Publiziert von Henrik 20. Juni 2018 um 14:15 (Fotos:12)
3:00↑612 m↓599 m   WS-  
10 Jun 18
Klein Furkahorn mt 3026
Anche oggi una breve ma bella giornata.Solita levataccia e partenza al''alba ,ma ne' valsa proprio la pena.Oggi decidiamo x una classica,bella e proprio alla portata di tutti.Partenza sci ai piedi direttamente dal parcheggio(alle 7 ultimo posto libero) e si comincia a salire su neve un po' marciotta con scarso rigelo ma tiene...
Publiziert von Daniele66 10. Juni 2018 um 14:12 (Fotos:12 | Kommentare:14)
10:00↑800 m↓800 m   T4 5b  
10 Jun 18
Chaiserstock Westwandpfeiler
Ein bisschen wahnsinnig muss man sein. Zumindest glaube ich das, denn viele meiner Freunde, für die "Berg" ein Fremdwort ist, nennen mich so. Wahnsinnig. Nun, für mich als Kletterer ist ein Alex Honold wahnsinnig, für meine nicht Kletterfreunde bin ich es. Vielleicht war die Klettertour zum Chaiserstock tatsächlich ein...
Publiziert von Zoraya 10. Juni 2018 um 22:33 (Fotos:17 | Kommentare:4)