Welt » Schweiz » Uri

Uri


Sortieren nach:


↑880 m↓880 m   WS ZS-  
18 Nov 17
Piz Tiarms 2918m
Gelungene Skitourensaison-Eröffnung auf dem Piz Tiarms Bald geht's los mit dem Skitbetrieb in Andermatt / Nätschen und dank den neuen Bergbahnen ist es dann auch vorbei mit der Winterruhe bei der Fellilücke. Ohne grossen Aufwand können künftig Freerider aus nah und vor allem fern von der Bergstation in diese sonnige und...
Publiziert von Bombo 19. November 2017 um 12:47 (Fotos:24 | Kommentare:1)
2:45↑1200 m↓1200 m   WS  
14 Nov 17
Stotzigen Firsten (2747 m)
La traccia è battuta da poco ma non incontro nessuno. Il cielo blu e il silenzio mi fanno compagnia per tutto il giorno. Bella neve nella parte alta, dal bivacco alla strada ancora poca neve ma sciata continua.
Publiziert von Laura. 15. November 2017 um 22:10 (Fotos:7 | Kommentare:2)
1:45↑450 m↓450 m   T5+ III  
4 Nov 17
Der Letzte unter vielen
Eigentlich geht es mir in diesem Bericht gar nicht um den Tourenbeschrieb. Er existiert sowieso schon von mir. Viel mehr möchte ich hier die traumhaften Bilder veröffentlichen. Ansonsten liegen sie achtungslos auf meinem I-Phone herum. „Der erste unter vielen“ war im April mein erster Bericht dieser Saison. Mit dem heutigen...
Publiziert von Zoraya 6. November 2017 um 13:36 (Fotos:12)
3:00↑1070 m↓1070 m   T2  
18 Okt 17
Rossstock
Zu dritt bestiegen wir heute den Rossstock. Für mich war es eine willkommene Abwechslung, da ich schon lange nicht mehr eine Wanderung dort hinauf unternahm. Meine letzte Besteigung im schneefreien Gelände war im Jahr November/2002. Routenbeschreibung: Mit der Luftseilbahn Chäppeliberg-Spilau spart man sich...
Publiziert von joe 19. Oktober 2017 um 19:40 (Fotos:5 | Geodaten:1)
2:15↑500 m↓500 m   T2 WS-  
15 Okt 17
Ferrata del Diavolo
Escursione e ferrata facile.   Dal parcheggio proseguire lungo il sentiero sopra la galleria stradale fino al ponte Teufelsbrucke, lì scendere sulla destra verso il monumento al generale Suvorov, dove c'è l'attacco alla via ferrata. Conclusa la via ferrata, si prosegue salendo lungo il sentiero e alla prima...
Publiziert von Giaco 15. Oktober 2017 um 23:12 (Fotos:44 | Geodaten:1)
2:15↑640 m↓640 m   T2 WS+  
15 Okt 17
Hexensteig
Escursione e ferrata facile.   Scesi dalla funivia, stazione a monte di Chilcherberge, prendere il primo sentiero appena dietro la struttura sulla sinistra. Al primo incrocio girare ancora a sinistra, mentre al successivo girare a destra, sempre salendo fino a quando si arriva sotto una grossa parete di roccia e qui...
Publiziert von Giaco 15. Oktober 2017 um 23:17 (Fotos:42 | Geodaten:1)
10:00↑1400 m↓1400 m   WS- II WS+  
15 Okt 17
Tiefenstock - ein einsames Goldstück
Tiefenstock, ich wusste du bist ein Goldstück als Hochtourenziel im Sommer/Herbst. "Du gehst auf den Tiefenstock? Das ist doch ein Skitourenberg." Ja, das mag sein. Ich habe mir den Gipfel aber als Hochtour in den Kopf gesetzt und wurde nicht enttäuscht. An einem Traumtag wie er esgestern war, haben wir nur zwei Personen...
Publiziert von Zoraya 16. Oktober 2017 um 19:31 (Fotos:30)
6 Tage ↑300 m↓300 m   6a  
15 Okt 17
Läged Windgellen - Zentralpfeiler
An den 5c Seillängen hats sehr weite Seilabstände. Die 6c sind gut abgesichert. Beim Abseilen im mittleren Teil acht geben das man schön rechts (östlich) hält sonst verpasst man den Standplatz. Insgesamt wars eine sehr luftige und lohnende Klettertour! :-)
Publiziert von piitsch 17. Oktober 2017 um 09:29 (Fotos:1 | Kommentare:1)
6:00   T4  
14 Okt 17
Bergtour Uri Rotstock ab Musenalp
Tolles Wetter nochmals genossen! Ich nahm die Route von Musenalp auf den Uri Rotstock. Eigentlich wurde diese Tour hierschon x-Mal beschrieben, will hiermit nur schreiben, auf was man im Spätherbst achten soll. Am besten informiert man sich über die Weg-Bedingungen auf der Musenalp (ab 15.10.2017 in der Winterpause)...
Publiziert von El Chasqui 15. Oktober 2017 um 19:53 (Fotos:17 | Kommentare:1)
8:00↑1293 m↓1293 m   T3+ WS  
14 Okt 17
Clariden Westgipfel im Oktoberschnee
Kurzfassung, da es bereits zahlreiche Tourenbeschreibungen gibt. Hier als Bericht zu den vorgefunden Bedingungen: Nach circa 2,25h Fahrt parkierten wir das Auto am Klausenpasschäppeli 1948m und machten uns gegen 9:15Uhr auf den Weg zu unserem geplanten Tagesziel, Clariden. Bis zum Punkt von circa 2300m war nur hier und da...
Publiziert von Bikyfi 16. Oktober 2017 um 11:15 (Fotos:6)