Welt » Kroatien

Kroatien


Sortieren nach:


4:00↑800 m↓800 m   T2  
14 Jul 17
Lubenice - Isola di Cherso / Otok Cres
Lubenice è un minuscolo paese che si affaccia da una rupe calcarea sul golfo del Quarnero. Dalla parte opposta, le verdi ondulazioni di un altipiano parlano di un tempo in cui la vita si svolgeva a prudente distanza dal mare.   Hibernica, l'antico nome del luogo, evoca i freddi venti che qui si abbattono soprattutto in...
Publiziert von atal 20. Juli 2017 um 19:43 (Fotos:28)
   VII+  
6 Jun 17
Klettertour "Sive Jeze" - die schönste Seillänge Kroatiens?
Die Touren am Mali Borovac zählen wegen der überregional schönen Felsqualität zu den lohnendsten Kroatiens. Die zweite Länge der Tour "Sive Jeze" soll laut den Erstbegehern zu den schönsten Kroatiens zählen, das wollten wir uns selbst anschauen. Doch schon die Zufahrt zum Gebiet stellt wegen der schlechten Straße und der...
Publiziert von Matthias Pilz 8. Juni 2017 um 21:24 (Fotos:10)
   VI  
5 Jun 17
Klettertour "Schneckenwalzer"
Die Felsen oberhalb von Bast bieten ein Paradies für Neuerschließungen und ein Routenpotenzial, welches beispielsweise mit jenem in Paklenica vergleichbar ist. Viele Touren sind bereits eingebohrt und im Sektor Osicine-Kuranik finden sich vor allem leichtere und weniger "alpine" Touren. Ideal, wenn das Wetter wie heute instabil...
Publiziert von Matthias Pilz 8. Juni 2017 um 21:17 (Fotos:9)
   VII  
4 Jun 17
Klettertour "Stargate"
Die wunderschöne Lage alleine macht einen Besuch von Omis bereits lohnend. Wer dann auch noch zum Klettern hierher kommt, der wird ein kleines Paradies vorfinden. Vor allem im Bereich der Einseillängentouren gibt es bereits zahllose Möglichkeiten, Mehrseillängenrouten wachsen derzeit wie Schwammerl aus dem Boden. Die...
Publiziert von Matthias Pilz 8. Juni 2017 um 21:05 (Fotos:10)
   VIII-  
3 Jun 17
Klettertour "Lord Bakon"
Das Klettergebiet Vrisove Glavice liegt hoch über Brela im Biokovo. Bekannter in dem Gebiet sind die Klettergebiete von Omis, welche etwa eine halbe Stunde entfernt liegen. Wie praktisch alle Gebiete hier ist sehr wenig los und die Kletterei ist von überregionaler Schönheit. Das Potenzial für Neutouren ist in diesem Sektor...
Publiziert von Matthias Pilz 8. Juni 2017 um 21:00 (Fotos:7)
   6b+  
28 Mai 17
Klettertour "Brot und Spiele"
Die "Brot und Spiele" von der Seilschaft Grabner/Schalk zählt für mich zu den hervorstechendsten Linien im Paklenica. Vom Parkplatz sticht bereits der herrliche Wasserrillenbereich ins Auge, welche auf den ersten Blick unkletterbar erscheint. Bei näherem hinsehen stellt sich allerdings heraus, das vor allem der "Zustieg" zu...
Publiziert von Matthias Pilz 2. Juni 2017 um 15:31 (Fotos:5)
   6a  
27 Mai 17
Klettertour "Armadillon"
Wer schon einmal die Schlucht von Paklenica besucht hat, dem sind wohl auch schon die herrlichen Wasserrillenplatten direkt über dem Parkplatz aufgefallen. Es handelt sich um den Sektor Kuk od Skradelin, welcher Touren zwischen 2 und 5 Seillängen ab Schwierigkeitsgrad 5b bietet. Wir entschieden uns für die Route Armadillon,...
Publiziert von Matthias Pilz 2. Juni 2017 um 15:28 (Fotos:4)
   6a+  
27 Mai 17
Klettertour "Karamara sweet temptations"
Die "Karamara sweet tempations" gilt als Klassiker der Schlucht und wird dementsprechend oft geklettert. Als Nachmittagstour entgeht man meist dem Stau und kann die Tour in Ruhe genießen. Die Schlüsselstelle ist gleich am Beginn der ersten Länge, hier sind die Tritte auch schon rechts abgespeckt. Doch schon nach 4 Metern hat...
Publiziert von Matthias Pilz 2. Juni 2017 um 15:29 (Fotos:5)
   6b+  
26 Mai 17
Klettern in "Karin"
Das Klettergebiet Karin liegt zwar nur eine halbe Stunde von Paklenica entfernt, dennoch verirren sich hier nur selten Kletterer her. Die Kletterei ist ein guter Kontrast zu den Platten in Paklenica, hier in Karin gibt es überhängende Kletterei mit vielen athletischen Zügen. Die Absicherung ist sehr gut und die Hakenabstände...
Publiziert von Matthias Pilz 2. Juni 2017 um 15:26 (Fotos:11)
   6a+  
25 Mai 17
Klettern am "Obli kuk"
Die Erschließung des Klettergebiets am Obli kuk hat erst 2013 begonnen und ist noch nicht abgeschlossen. Der Fels liegt landschaftlich sehr reizvoll in der Nähe eines Passes, von welchem der kurze Zustieg erfolgt. Aufgrund seiner Lage ist das Klettergebiet stark dem Wind ausgesetzt und Klettern ist an windigen Tagen nur im...
Publiziert von Matthias Pilz 2. Juni 2017 um 15:24 (Fotos:10)