World » Switzerland » Grisons » Prättigau

Prättigau


Order by:


↑2942 m↓2543 m   T4 WT5  
19 May 24
von Stein zu Stein zu Stein zu Stein
auf dem Weg zum und vom Madrisahorn gibt es allerlei Interessantes zu entdecken: Burgruine Castels1065 (Historisches Areal) Büel 1066 (Haupthügel) mind. ein Gipfi pro Tag muss sein Güggelstein (Erratischer Block) "der Güggelstein, früher Grossstein genannt, heute ein Wahrzeichen von...
Published by Spez 21 May 2024, 15h32 (Photos:41)
3:45↑615 m↓615 m   T1  
18 May 24
Seewis im Prättigau: Narzissen-Zeit
Es ist wieder die Jahreszeit, wo die Narzissen in Seewis blühen: 'Gapiescha', 'Geissblüemli' oder 'Muntblüemli', wie sie in Seewis auch genannt werden. Mitte Mai bis Mitte Juni sind viele Hänge voll davon. Eine Wanderung an den Hunderttausenden weissen Blumen vorbei ist eine Augenweide, wenn nicht die Asphaltstrassen...
Published by CampoTencia 19 May 2024, 14h57 (Photos:32 | Geodata:1)
3:00↑900 m↓900 m   T3 AD  
13 Apr 24
Biketour Regitzerspitz & Co
Jetzt wo die Temperaturen im April auf sommerliche Werte stiegen, gings am Samstag-Nachmittag das erste Mal diesen Frühling aufs Bike zu einer Blueschtfahrt. Der Regitzerspitz ist infolge der geringen Höhe jeweils rasch schneefrei und mit den vielen Wegen und Trails ein super Bike-Berg für die Zwischensaison. Ich hielt mich...
Published by rhenus 13 April 2024, 22h16 (Photos:13)
5:45↑1500 m↓1500 m   WT4 PD  
6 Apr 24
Von Jenins auf den Kamm (2122 m) - mit eBike und Schneeschuhen
Heute ging es mit dem eBike und mit den Schneeschuhen von Jenins auf den Kamm. Start in Jenins beim P.615 um 8:45 morgens. Erst fuhr ich mit dem eBike den Alpweg hoch bis auf 1650 m ü. M. Ab dort lag Schnee und ich konnte mit dem Bike nicht weiterfahren. Ich lief dann zu Fuss weiter, mehrheitlich neben der Alpstrasse wo kein...
Published by Roald 6 April 2024, 21h27 (Photos:21 | Geodata:3)
↑1200 m↓400 m   T2 PD  
20 Mar 24
Drei Burgen, zwei Schlösser und ein Chopf
Heute früh hat das Sommer-Halbjahr begonnen, Grund genug, mit meiner Burgruinen-Serie weiter zu machen. Vor einiger Zeit hatte ich ein paar Burgen oder deren Überbleibsel um Landquart, bei Grüsch, bei Sagogn und um Waltensburg aufgesucht. Heute war ich einmal mehr in der Bündner Herrschaft auf der Suche nach alten Steinen....
Published by PStraub 20 March 2024, 16h23 (Photos:25)
↑500 m↓500 m   WT3  
19 Mar 24
Fadeuer, 2058 m
Eine schöne Tour führte mich heute von Furna-Hinterberg über das Obersäss auf den Fadeuer. Sonnig, warm, windstill, einfach genial. Guter Trail von unten bis zum Gipfel, wobei in den Waldpassagen schon zu wenig Schnee liegt. Mit Ski nicht empfehlenswert. Nach dem Obersäss überholte mich ein junger Snowboarder, welcher, wie...
Published by roko 19 March 2024, 16h38 (Photos:9)
3:45↑1010 m↓1010 m   T4+  
3 Mar 24
Fläscher Berg
Der Föhnsturm Heute, liess mich ein tiefes Ziel aussuchen. Die Tour soll auch als Erkundungstour für eine künftige Familinebergsteigen-Tour dienen. Los geht es im wunderschönen Fläsch 528m. Anfangs geht es lange an den Weinbergen entlang, ja fast 5km ist man(n) auf Teer und später Forststrassen unterwegs, ehe es langsam...
Published by miCHi_79 3 March 2024, 13h06 (Photos:17)
↑650 m↓650 m   WT2  
29 Feb 24
"Gezwungenermaßen" auf den Fadeuer (2058 m)
Die Hochnebeldecke sollte am Vormittag irgendwo zwischen 1200 und 1500 m liegen. Da gingen wir doch lieber auf Nummer sicher in das nebelfreie Bündnerland. Meine Gemahlin willigte notgedrungen ein, wo sie längere Anfahrten doch nicht besonders mag. Auch die nicht besonders beliebten Schneeschuhe kamen mit ins Gepäck. Alles in...
Published by alpstein 29 February 2024, 18h03 (Photos:18)
2:00↑100 m↓100 m   T1  
25 Feb 24
Maienfeld - Siechastuda - Jenins
Beim heutigen frühlingshaften Föhntag gings auf altbekannten Wegen auf einen Bummel in die Bündner Herrschaft. Mit Start in Maienfeld besichtigten wir die riesige neue Reithalle im Eichengut, die vor 2 Jahren von der Fam. Zindel erstellt wurde. Ich lernte seinerzeit noch in der alten Maienfelder Halle reiten, die abgerissen und...
Published by rhenus 25 February 2024, 20h37 (Photos:16)
↑1000 m↓1000 m   WT4  
15 Feb 24
Rothorn, 2363 m
Von Furna - Hinterberg gegen die Ronentobelbrücke hinunter und über Fäutsch auf P. 2106 hinauf. Ab dort wird der Grat immer schmaler und sollte nur bei besten Bedingungen begangen werden. Die Südseite ist schon entladen und auf der Nordseite zum teil eisig. Was heute störte, war die Stollenbildung an den Schneeschuhen....
Published by roko 15 February 2024, 18h50 (Photos:11)