COVID-19: Current situation
World » Switzerland » Grisons » Prättigau

Prättigau


Order by:


4:00↑770 m↓770 m   WT2  
16 Apr 21
Eggberg, 2202m
Im Prättigau war ich seit 2 Jahren nicht mehr, weshalb ich mich für diese Region entschied. Der heutige Tag versprach der beste Tag der Woche zu werden, weshalb ich kurzfristig frei nahm. Tourenziele gibt es in der Region von St. Antönien mehr als genug. Der Eggberg ist zweifelsohne ein Ski- und Schneeschuh-Touren Klassiker....
Published by Linard03 20 April 2021, 07h06 (Photos:22 | Geodata:1)
3:30↑1000 m↓1000 m   PD-  
16 Apr 21
Skitour Rotspitz bei St. Antönien
Eigentlich wollte ich beim heutigen Prachtstag auf den Girenspitz. Doch als ich auf Höhe Alp Carschina Untersäss ankam, waren am dortigen Südosthang doch etliche apere Flächen auzumachen. Im Skitouren-Eldorado St. Antönien findet sich immer eine lohnende Alternative. So änderte ich das Tourenziel und fellte auf den Rotspitz,...
Published by rhenus 16 April 2021, 18h38 (Photos:21)
6:00↑1452 m↓1452 m   AD  
10 Apr 21
Sulzfluh
Auf dem hintersten Parkplatz (P5) parkieren wir unseren PW. Vom Parkplatz aus werden wir eine durchgehende Schneedecke von mindestens 20cm haben. Entlang der breiten, gepisteten Strasse watscheln wir weiter ins Tal hinauf bis Ronenegg. Dort lassen wir uns von der Brücke verführen und watscheln gemütlich weiter, dem vornehmen...
Published by D!nu 12 April 2021, 16h44 (Photos:16 | Geodata:1)
↑800 m↓800 m   PD  
2 Apr 21
Eggberg, 2246 m
Das Auto parkierten wir in St. Antönien - Litzirüti. Aufstieg über den Schlangenstein direkt gegen das Haupt hinauf. Der Schnee war nass und schwer. In der Nacht hat es bis weit hinauf geregnet. Wir querten unter dem Haupt gegen die Spur vom Säss zum Eggberg hinein und auf dieser Spur zum Eggberg. Weiter gegen den...
Published by roko 2 April 2021, 17h50 (Photos:10)
↑800 m↓800 m   PD  
31 Mar 21
Jägglisch Horn, 2290 m
Von St. Antönien über Ascharina zum Hintersäss. Weiter auf guter Spur zum Jägglischhorn. Die südseitigen Hänge sind bereits entladen und bilden nur noch in der Überquerung der Lawinenkegel ein Hindernis. Ein Traumtag mit super Sicht. Wenig Wind und angenehm warm. Der Schnee ist so so, la la...von allem etwas.
Published by roko 31 March 2021, 17h05 (Photos:8)
3:30↑800 m↓800 m   PD+  
27 Mar 21
Hasenflüeli
Einleitung: 3 in 1 Tourenbericht. Das Hasenflüeli war in diesem Jahr ganz klar mein Renner. Nachdem ich anfangs Winter mit jemandem auf dem Eppberg war, war für mich klar, dass ich das Hasenflüeli ebenfalls noch machen möchte. Da die Verhältnisse dermassen genial waren, sind drei Besteigungen daraus worden. 1x im absoluten...
Published by maenzgi 20 April 2021, 12h57 (Photos:23)
↑800 m↓800 m   PD+  
26 Mar 21
Hasenflüeli, 2412 m
Die Schneelage im Prättigau ist nach wie vor gut. Vom Parkplatz Engi auf guter Spur hinauf zum Säss und weiter auf das Hasenflüeli. Oben wehte ein kühler Wind, welcher den Aufenthalt am Gipfel merklich verkürzte. Ein Schluck Tee, abfellen und wieder hinunter. Für die Abfahrt wählten wir die Hänge auf der Nordseite des...
Published by roko 26 March 2021, 18h50 (Photos:9)
↑1000 m↓1000 m   PD  
24 Mar 21
Schollberg, 2543 m
Vom Parkplatz in St. Antönien Hinter Züg auf dem Alpweg nach Partnun und weiter gegen die Engi hinein. Auf ca. 2200 m zweigt die Spur ins Silbertälli ab. Schöner Aufstieg gegen den Schollberg. Schon im Aufstieg hielten wir Ausschau nach Nord- Nordosthängen für die Abfahrt. Die letzte Querung zum Nordgipfel sparten wir uns,...
Published by roko 24 March 2021, 18h49 (Photos:9)
↑800 m↓800 m   PD  
23 Mar 21
Girenspitz, 2367 m
Ein strahlend schöner Tag, perfekt für eine Tour in den Rätikon. Momentan eignen sich die Nord und Nordosthänge, um noch ein paar schöne Pulverhänge zu fahren. Von St. Antönien über das Untersäss zur Alp Garschina hinauf. Weiter zu Punkt 2186 und am Fürggli vorbei zum Girenspitz. Da wir spät dran waren, fellten wir...
Published by roko 23 March 2021, 19h11 (Photos:10)
6:00↑1330 m↓1330 m   WT3  
4 Mar 21
"Trauma" Sulzfluh überwunden
Bruno und ich wollten bereits im März 2020 auf die Sulzfluh. Damals musste ich auf der Höhe vom Gemschtobel abbrechen, weil ich keine Kraft mehr hatte und jeder Schritt ein Kampf war. Ich schob es auf meine im Februar überstandenen Grippe. Doch wie es sich später herausstellte, war es nicht nur das allein. Aber heute möchte...
Published by Flylu 5 March 2021, 14h52 (Photos:30 | Comments:7)