COVID-19: Current situation
World » Austria » Nördliche Ostalpen » Bregenzerwald-Gebirge

Bregenzerwald-Gebirge


Order by:


↑670 m↓670 m   T3  
25 Feb 20
Hochälpelekopf (1464 m) über den "Schinderweg"
Ein Wetterumschwung wurde vom Wetterbericht von Radio Vorarlberg für heute Nachmittag recht präzise auf 15.00 Uhr angekündigt. Bis gestern hatte ich noch vor, mich auf eine Schneeschuhtour zu begeben. Bei 17 Grad am Rosenmontag verging mir aber die Lust auf Schnee. So habe ich schnell ein Wanderziel aus dem Hut gezaubert. Eine...
Published by alpstein 25 February 2020, 19h40 (Photos:39 | Comments:2)
6:15↑1350 m↓1350 m   T3  
22 Feb 20
Schöner Mann (1532m) - By fair means vom Rheintal
In hoher Regelmäßigkeit werden auch im Winter 2019/20 Temperaturrekorde gebrochen - was für das Klima und den Wintersport nicht gerade positiv ist, freut wiederum den eher sommeraffinen Bergsportler. Für eine Bergtour ohne Winterausrüstung im Februar bietet sich in diesem Winter auf jeden Fall die Peripherie des wintermilden...
Published by Fabse_94 8 March 2020, 16h38 (Photos:26)
↑1000 m   PD  
6 Feb 20
Hochalpe über Schoppernau, Bregenzerwald
Ein garstiger Regentag mit Hangrutschgefahr, ein Tag mit Schneesturm Petra und ein Pulvertraumtag mit Lawinenstufe Hoch hatten die Aktivitäten unserer Oldie-Tourenwoche inSchoppernaubisher an der Waldgrenze zum Stoppen gebracht. Am Donnerstag konnten wir nun den Ski-Klassiker des Ortes angehen: die Hochalpe 1911m. Der...
Published by Kik 8 February 2020, 19h05 (Photos:9)
2:45↑140 m↓140 m   T1  
31 Oct 19
Halbe Runde um Oberreute (Allgäu)
Ein nebliger und kalter Tag, aber wenigstens ohne Regen. Dennoch wagten wir eine Wanderung im Westallgäu und starteten in Langenried, einem Ortsteil von Oberreute. Gut bezeichnet führte uns der Wanderweg bis knapp vor den Gipfel des Oberbergs. Um den höchsten Punkt zu erreichen, muss man mehrere Viehzäune überwinden; endlich...
Published by stkatenoqu 31 October 2019, 22h55
4:00↑800 m↓800 m   T3  
20 Oct 19
Tälispitze
Von St. Gerld hinauf zur Gassneralpe und das Tal hinein Richtung Tälispitze. Den Gipfelhang hinauf un das etwas ausgesetzte Grätchen hinauf zum Gipfel. Rast bei für die Jahreszeit recht warmem, angenehmem Wetter. Hinunter wieder über denselben Weg.
Published by a1 26 October 2019, 11h56 (Photos:7)
4:00↑1000 m↓1000 m   T3  
13 Oct 19
Hochgerach
Vom Wanderparkplatz in Bassig hinauf zum Hensler und weiter zur Äusseren Alpila. Das Steiglein weiter zum Goppeskopf und hinauf zum Hochgerach. Tolles Wetter, warme Temperaturen und Fernsicht bis zur Silvretta und zum Tödi. Nach der Rast hinüber zum Laternser Kreuz, den Weg und teilweise weglos wieder hinunter zur Alpila.
Published by a1 13 October 2019, 14h17 (Photos:7)
4:30↑1300 m↓1300 m   T6 II  
13 Oct 19
Steinböcke am Hohen Stoß
Die Überschreitung der Kanisfluh! Ein echter Klassiker! Es geht zunächst einen 700 Meter hohen, steilen Grashang hinauf, dann folgt eine Gratüberschreitung mit einigen IIer-Stellen. Dabei geht es rechts stets 1300 Meter senkrecht hinunter. Die perfekte Tour für den Löwensteiner und mich, im schönen Herbst 2019. Ja, schön...
Published by Nik Brückner 8 January 2020, 10h08 (Photos:69)
4:30↑850 m↓850 m   T6 II  
12 Oct 19
Durch die Klipperen-Nordwand und über die Schneide zu den Gungern
Als ich 2017 über den scharfen Grat zwischen Gungern und Klipperen kraxelte, und dabei den Eindruck hatte, dass die Tour andersherum einfacher sein könnte, kam mir die folgende Idee, mit der man die Überschreitung noch etwas würde aufwürzen können: "Von der Kanisalpe aus über steiles Gras auf den markanten...
Published by Nik Brückner 21 October 2019, 10h35 (Photos:78 | Comments:4)
↑820 m↓820 m   T3  
3 Oct 19
Hirschberg, 1834m, angezuckert
Der Hirschberg befindet sich im mittleren Bregenzerwald. Früher war hier ein beliebtes Skigebiet und es wurden sogar FIS-Rennen veranstaltet. Aufgrund des Schneemangels wurde leider der Liftbetrieb aufgegeben, was von vielen Skifahrern bedauert wird. In der Nacht vor unserem Tourentag wurde Schneefall bis 1400m angesagt, so...
Published by milan 5 October 2019, 11h58 (Photos:24 | Geodata:3)
4:00↑600 m↓600 m   T3  
30 Aug 19
Kleine Runde überm Furkajoch
Wenn man etwas weniger berggewohnte Begleitungen hat, empfiehlt es sich manchmal, die Gesamtzahl der Höhenmeter etwas zu reduzieren, damit der Genuss nicht zu kurz kommt. Dazu kommt, dass an diesem sommerlichen Tag die Gewittergefahr mal wieder nicht zu verachten ist, so dass es günstig ist, im Fall des Falles schnell unten zu...
Published by maxl 3 October 2019, 16h26 (Photos:18)