Dez 8
Trentino-Südtirol   T2  
3 Dez 18
Nachmittägliche Panoramawanderung in den Sonnenuntergang an einem Frühwintertag auf der Plose
Am 03.12.18 war ich um 08.02 Uhr in Garmisch mit dem Zug nach Innsbruck gefahren, dort in den EC Richtung Bologna eingestiegen. Ich verließ diesen in Brixen. Leider stieg ich dort in den falschen Bus ein, musste wieder zurückfahren. Das kostete mich mehr als eine Stunde. Ich nahm dann den richtigen Bus zum Palmschoß, der mehr...
Publiziert von Abenteurer&Bergrebell Ötzi II 8. Dezember 2018 um 16:54 (Fotos:88)
Trentino-Südtirol   T2  
28 Nov 18
Sonnenuntergangstour von Pfalzen auf den Sambock
Für den 28.11.18 hatte ich in Issing ein Zimmer gebucht. Ich fuhr am Morgen u. Vormittag mit Zügen von Garmisch nach Bruneck u. schon am frühen Nachmittag mit einem Bus zur obersten Haltestelle von Pfalzen "Rohrer", also in Oberpfalzen. Dort begann ich meine Wanderung auf einer schmalen Asphaltstraße. Ich hätte aber ein...
Publiziert von Abenteurer&Bergrebell Ötzi II 8. Dezember 2018 um 16:41 (Fotos:66)
Lombardei   T2  
8 Dez 18
Campo dei Fiori: dalla Rasa alla Punta di Mezzo
Dopo molto mancare eccomi oggi sull'amato Campo dei Fiori che mi ha riservato una mattinata scintillante di luce e colori. Dalla Rasa al passo Varrò, dato l'orario, in verità di luce ce n'era poca mentre risalivo i boschi incantati del versante NE in solo apparente solitudine: questa è la casa del cinghiale, ce n'è ovunque,...
Publiziert von rochi 8. Dezember 2018 um 16:39 (Fotos:11 | Kommentare:5)
St.Gallen   T3  
18 Nov 18
Wildhuser Schafberg
Erst bei Gamplüt kriege ich an diesem Tag die Sonne zu Gesicht. Bei der Schäferhütte lege ich dann eine erste Pause ein, um das Nebelmeer zu bewundern. Meinen ursprünglichen Plan, den kecken Zehenspitz zu besteigen, werfe ich im Sattel unter der Schafbergwand über den Haufen. Es pfeift ein eisiger Wind durch die Gegend. Zu...
Publiziert von carpintero 8. Dezember 2018 um 16:31 (Fotos:16 | Geodaten:1)
St.Gallen   T6-  
15 Nov 18
Mutschen, Kreuzberg VII und -VIII
Im Herbst 2015 stand ich schon einmal in der Scharte zwischen Kreuzberg VII und -VIII. Die Besteigung von Kreuzberg VII liess ich damals wegen des exponierten Schlussaufstiegs sausen. Die Beschreibung des Zustiegs zur Scharte und der Besteigung des letzten Kreuzbergs ist denn auch dem Bericht Mutschen und Kreuzberg VIII zu...
Publiziert von carpintero 8. Dezember 2018 um 16:25 (Fotos:16 | Geodaten:1)
Ligurien   T2  
9 Mai 13
Monte Ramaceto
Die Ligurische Küstenlandschaft um Chiavari bietet schöne hügelige Wanderungen mit Aussichten auf das Meer, weshalb ich dort mit einer Reisegruppe Urlaub machte. Irgendwann wollte ich dann aber doch noch einen höheren Berg haben und machte mich deshalb an einem Programm-freien Tag auf zum Monte Ramaceto, der etwas weiter im...
Publiziert von WolfgangM 8. Dezember 2018 um 15:18 (Fotos:9)
Bellinzonese   L  
5 Dez 18
Lago dei Canali (2180 m) - Skitour
Martedì 4 dicembre ore 20:00; Meteo Svizzera, per voce del buon Piernando, annuncia nell’edizione principale del telegiornale le seguenti previsioni: “Grazie ad una ricaduta catabatica, la giornata di domani sarà complessivamente ben soleggiata”. Bene, mi preparo per la prima gita sci escursionistica della stagione!...
Publiziert von siso 8. Dezember 2018 um 15:00 (Fotos:21 | Kommentare:4 | Geodaten:1)
Thurgau   T2  
7 Dez 18
Sechs andere Gipfelchen nahe Fischingen TG
Mein erstes Gipfelchenziel war der Giblen, dessen bewaldeter Höhepunkt 775 m in den Himmel über Unterschönau ragt. Von Dietschwil kann man bis zum Fahrverbot samt kleinem Parkplatz am Waldrand fahren, von wo ein Forstweg, dann ein breiter Wanderweg zu Gipfel führt. Die genaue Lage des höchsten Punktes ist zufolge der sehr...
Publiziert von stkatenoqu 8. Dezember 2018 um 14:41
Vermont   T2  
24 Aug 03
Mount Pisgah, Vermont
Am Ende unseres Besuches zu den Green Mountains hatten wir noch ein kleines Bonbon geplant. Mount Pisgah ist laut Guidebook eines der 'most dramatic viewpoints, to the Lake Willoughby, 1000 ft below'. Nun ja, wir sind ja durchaus Tiefblicke von mehr als 300 Meter gewohnt, immerhin ist dann aber der Lake Willoughby gleich einem...
Publiziert von detlefpalm 8. Dezember 2018 um 13:59 (Fotos:3)
Trentino-Südtirol   T2  
3 Jul 13
Cimon di Bolentina
Der Cimon di Bolentina ist der Hausberg des Ortes Malé im Val di Sole, Trentino. Sein Name kommt vom etwas oberhalb von Malé liegenden Dorfes Bolentina, das aber beim Aufstieg nicht passiert wird. Der Weg zum Cimon di Bolentina ist eine einfache Wanderung, aber immerhin mit 1550 Höhenmetern und mit schöner Aussicht vom Gipfel....
Publiziert von WolfgangM 8. Dezember 2018 um 13:57 (Fotos:6)
Vermont   T3  
22 Aug 03
Camel Hump via Windy Gap
Camel Hump mag nur der zweithöchste im Staat Vermont sein, aber er ist mit Gewissheit der besteigenswerteste. Camel Hump hat einen relativ kleinen felsigen Gipfel, mit Rundumsicht nach überall hin - Adirondacks, Green Mountains, Lake Champlain und die White Mountains in New Hampshire. Der kürzeste Anstieg ist lang genug um...
Publiziert von detlefpalm 8. Dezember 2018 um 13:55 (Fotos:7)
Huesca   T5- II  
24 Sep 13
Punta Mondarruego oder Punta la Cartuata
Die Punta Mondarruego, auch Punta la Catuarta genannt, ist ein Berg in den spanischen Pyrenäen oberhalb von Torla im Ordesa-Tal. Das Ordesa-Tal ist gekennzeichnet durch steile Felswände, oberhalb von denen das Gelände dann wieder rundlicher wird. Von Torla aus sichtbar ruft ganz oben die Punta Mondarruego zur Besteigung. Und so...
Publiziert von WolfgangM 8. Dezember 2018 um 12:06 (Fotos:8)
Maine   T2  
17 Jul 03
Gulf Hagas - der kleine Grand Canyon von Maine
Gulf Hagas wird auch manchmal als der kleine Grand Canyon von Maine bezeichnet. Der Pleasant River hat ein tiefes und schmales Tal eingeschnitten, und ist auf einer Länge von ca 6.5 Kilometer äußerst sehenswert. Es gibt Badetümpel, Wasserfälle verschiedener Höhe, Stromschnellen, Felsspalten durch das sich das Wasser zwingt....
Publiziert von detlefpalm 8. Dezember 2018 um 11:48 (Fotos:4)
Maine   T2  
12 Jul 03
Saddleback, Horn and Frontier Towns
Wir waren jetzt unterwegs nach Maine, um den Endpunkt des Appalachian Trails zu besuchen. Für den Hinweg wollten wir eine andere, unberührtere Strecke nehmen als für den Rückweg. Die führte dann an Saddleback und Horn vorbei, mit über 1200 Meter ziemlich prominente landmarks. Wir wählten die kürzere Tour, vom Rangeley...
Publiziert von detlefpalm 8. Dezember 2018 um 11:47 (Fotos:8)
Bellinzonese   WS+  
1 Dez 18
Östliche Sidelenlücke (2744 m)
Skiopening bei fanstastischem Wetter... Auch in diesem Frühwinter sind die Bedingungen im Bedretto wieder gut. Ski konnten ab All' Acqua genutzt werden. Es gab viel Betrieb am Parkplatz, aber den langen Weg Richtung Sidelenlücke und Forcella machten nur wenige. Die Schnee ist stark vom Wind bearbeitet. Unter 2300m kommen...
Publiziert von belvair 8. Dezember 2018 um 11:42 (Fotos:11)
Locarnese   T2  
7 Dez 18
Rovana di Campo I, Cimalmotto bis Collinasca
Überraschung in Cimalmotto! Dieser Ort liegt auf 1400 m und ich habe wirklich nicht erwartet, dass hier schon so viel Schnee liegt. So beschliesse ich meine geplante Tour leicht abzuändern. Ich verzichte darauf, nach hinten zu gehen, wo die Rovana di Campo beginnt. Immerhin bin ich ja im Gebiet der jungen Rovana. Näheres dazu:...
Publiziert von rihu 8. Dezember 2018 um 11:10 (Fotos:29)
Sottoceneri   T3  
7 Dez 18
Sasso Gordona da Cabbio
Oggi ho solo la mattina livçbera così la scelta cade sul Sasso Gordona . Partenza dalla Chiesa di Cabbio dopo essere passato dall' Alpe Croce seguo la dorsale che porta al Poncione di Cabbio dopo una breve discesa al Rifugio Prabello inizia la parte più divertente dell' escursione che conduce al Sasso Gordona. Mattinata più...
Publiziert von beppe 8. Dezember 2018 um 06:22 (Fotos:14 | Geodaten:1)
Bellinzonese   T2  
18 Nov 18
Ponte “tibetano” di Carasc (m 696) e Oratorio di San Bernardo (m 616)
Un’escursione facile e poco faticosa, fattibile in ogni stagione (magari evitando le giornate più calde e afose), che ci porta a scoprire due interessanti opere: l’antica Chiesa di San Bernardo (sec. XI), e il moderno ponte sospeso (tibetano) di Carasc. Il ponte tibetano di Carasc, inaugurato nel 2015, è un ponte sospeso...
Publiziert von Alberto C. 8. Dezember 2018 um 00:13 (Fotos:24 | Geodaten:1)
Dez 7
Ennstaler Alpen   T4+ I  
12 Sep 15
Hochtor, über Josefinensteig, und mit Fischotter!
Das Hochtor ist der höchste Berg der Ennstaler Alpen und eigentlich ein Muss, wenn man im Bergsteigerdorf Johnsbach Urlaub macht. Ich war dort mit einer Reisegruppe, die allerdings nur andere Berge im Programm hatte, deshalb verlängerte ich meinen Aufenthalt um einen Tag, um auch das Hochtor besuchen zu können. Zwei mögliche...
Publiziert von WolfgangM 7. Dezember 2018 um 21:58 (Fotos:8)
Simmental   T2  
7 Dez 18
Über einige "Hubel" auf einen super Aussichtsplatz bei der Nüschlete: Mattestand (1760 m)
Den heutigen schönen Tag (auf der Alpennordseite offenbar der letzte für einige Zeit) nutzte ich für eine Bergwanderung auf aperen Pfaden im Gebiete des Stockhorn - Reutigen-Grates. Hier gibt es auf einem Grathöcker ein schönes Aussichtsbänklein, von welchem man von hoch oben auf die Stadt Thun und den Thunersee hinab sieht....
Publiziert von johnny68 7. Dezember 2018 um 19:59 (Fotos:17 | Geodaten:1)