Welt » Schweiz » Glarus

Glarus


Sortieren nach:


↑1600 m↓1600 m   T6- WS+  
14 Aug 17
Fast Hausstock via fast Alpli
Weil die Brücke des Panzerschiessplatzes saniert wird, herrscht in Wichlen - militärisch - tote Hose. Das sonst gesperrte Zielgelände ist bis zum 28. August frei begehbar. Diese seltene Gelegenheit wollte ich mir nicht entgehen lassen: Ich wollte den Hausstock-Direktaufstieg via Alpli versuchen. Doch es ist wie verhext: Wann...
Publiziert von PStraub 14. August 2017 um 17:40 (Fotos:25 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
   T6 S IV  
5 Aug 17
Überschreitung N-S der Mürtschenstöcke (Update)
Nachfolgend ein Infoupdate anlässlich der gestrigen Begehung: Überschreitung N-S via Fingerriss Persönlich am schwierigsten empfand ich die Wegfindung bis zum Stock, danach ist sie - auch anhand der hervorragenden Dokumentation auf hikr.org und auch bei chmoser.ch - ziemlich einfach Im Anstieg zum Stock...
Publiziert von danueggel 6. August 2017 um 10:18
6:45↑2250 m↓2250 m   T5  
5 Aug 17
Gletscherhorn - Vorab - Laaxer Stöckli - Ofen
Knapp hundertmal war ich in den letzten Jahren im Glarnerland unterwegs. Entsprechend gut kenne ich die Region. Doch ganz im Süden des Kantons klafft im Tourenportfolio eine riesige Lücke: die Segnas-Vorabgruppe. Nachdem ich kürzlich am Mittetaghorn die ersten Fühler ausgestreckt habe, folgt heute eine grosszügige...
Publiziert von Bergamotte 6. August 2017 um 20:52 (Fotos:28 | Geodaten:1)
7:30↑1950 m↓1950 m   T4- ZS  
4 Aug 17
Ab Elm zum Foostock 2610müM mit Überschreitung ins Weisstannental und zurück
Heute wollte ich doch noch den Foostock besuchen, den ich mit Fly im Dezember 16 schon besteigen wollte und damals nur bis zum Foostöckli schaffte. Da ich den langen Weg bis zur Raminer Matt noch in Erinnerung hatte, kam mir der Gedanke diese Stecke von Elm mit dem Bike zu fahren. Da die Steigerung um die 10% liegt wusste ich...
Publiziert von Flylu 5. August 2017 um 15:53 (Fotos:41 | Kommentare:15)
2 Tage ↑2550 m↓2550 m   WS+  
4 Aug 17
Tödi
Day 1 Hinter Sand - Fridolinshütte 800m ascent, 1h45, T3 Just like with our Galenstock tour last month, the weather forecast forces us to find a tour where we can reach the hut from Zürich on Friday afternoon, so we can aim for the summit on Saturday. This time, the choice falls on the Tödi - highest point of canton Glarus...
Publiziert von Stijn 6. August 2017 um 11:33 (Fotos:42)
↑1450 m↓1450 m   T5  
2 Aug 17
S(t)eil ist geil - Rauti und Wiggis gerade hinauf
"Geiz ist geil", heisst es bei unseren nördlichen Nachbarn. Ich halte es da eher mit dem Weisen, der meinte, von allen Todsünden würden sich nur Völlerei und Unzucht überhaupt lohnen. Und finde darum - wahlweise - "steil" oder "Seil" viel netter. In den direkten Nordrouten auf Rauti und Wiggis hat es von beidem:...
Publiziert von PStraub 2. August 2017 um 19:39 (Fotos:9)
7:00↑2000 m↓2000 m   T5  
29 Jul 17
Vreneli wollte nicht bestiegen werden...
Um es gleich vorneweg zu nehmen: Der Artikel ist weit weniger schlüpfrig, als es der Titel suggeriert. Das Vrenelisgärtli und die Guppengratroute, einer meiner liebsten Touren, standen heute nach längerer Durststrecke auf dem Programm. Erst hatte ich Bedenken bezüglich angekündigter aufkommender Gewitter gegen Nachmittag,...
Publiziert von Dimmugljufur 29. Juli 2017 um 19:17 (Fotos:7 | Kommentare:9)
2 Tage    T4 WS- II  
23 Jul 17
Vrenelisgärtli 2903 m.ü.M. (Normalweg)
Ich weiss, den Normalweg aufs Vrenelisgärtli ist für erfahrene Berggänger nichts spannendes und es gibt auch schon haufenweise Berichte darüber. Aber dies ist meine erste "richtige" Bergtour und deshalb möchte ich einen Bericht darüber schreiben. 1. Tag Fahrt mit ÖV nach Klöntal Plätz, Aufstieg in die...
Publiziert von yaem 26. Juli 2017 um 10:44 (Fotos:5)
7:30↑1500 m↓1500 m   T5+ II  
19 Jul 17
Rautispitz Trosweg + Wiggis Nordgrat
The Trosweg onto the Rautispitz saw a couple of Hikr ascents in 2015 after PStraub first wrote about it. Since then, things have gotten quiet again about this route. The Trosweg had stayed on my ToDo-list, though. When looking for a route not too far from Zürich and preferably shadowy for a hot summer day, this north-sided...
Publiziert von Stijn 2. August 2017 um 22:27 (Fotos:58 | Kommentare:5 | Geodaten:1)
   WS  
18 Jul 17
Il giardinetto di Verena - Vrenelisgärtli e dintorni
La leggenda narra più o meno così (libera traduzione): C'era una volta una giovane insolente, di nome Verena, che pensava di poter costruire un giardino sulla cima più alta del Glärnisch. La gente la rendeva attenta: "Non si deve provocare Dio". Lei rispose: "Vado lo stesso lassù, che a Dio piaccia o meno". La ragazza, che...
Publiziert von stellino 18. Juli 2017 um 15:58 (Fotos:21)