World » Switzerland » Appenzell

Appenzell


Order by:


↑1400 m↓1400 m   T5 III  
11 Jul 15
Altmann 2435 m via Schaffhauser Kamin und westl. Fählenturm 2224 m
Wegen der zu erwartenden Warmluft- und Menschenmassen am heutigen Tag starte ich früh in Wildhaus. Durchs düstere Flürentobel erreiche ich die Hochebene Teselalp und steige auf dem steilen Wanderweg hinauf zur Chreialp und weiter an der Zwinglipasshütte vorbei bis zum Wegweiser. Dort peile ich die gut sichtbare Kalkwand...
Published by Djenoun 11 July 2015, 19h00 (Photos:19)
8:00↑2500 m↓1300 m   T6  
11 Jul 15
Gränzgänger
Im Alpstein gibt es immer wieder Neues zu entdecken und zu bewandern bzw. zu erkraxeln. Die Felsen dort eignen sich meist hervorragend dazu, zumal meist fest, wenig brüchig und griffig, Scharfkantig noch dazu, sodass ich kaum mal ohne Schrammen nach solchen Touren heimkehre. Aber für die Aus- und Tiefblicke, die sich mir heute...
Published by Dimmugljufur 11 July 2015, 22h16 (Photos:8 | Comments:3)
8:15↑1290 m↓1290 m   T4+  
11 Jul 15
Fählenschafberg 2104 m - via Mörderwegli rauf und runter
Ein weißer Fleck auf meiner persönlichen Alpstein-Wanderkarte ist getilgt. Dort, wo der Alpstein am schönsten ist, liegt auch der Fählenschafberg (2104 m). Eine Traumkulisse empfängt den/die Wanderer/in bei der Ankunft am Berggasthaus Bollenwees (1470 m). Fjordartig zwischen teils senkrechten Felswänden eingebettet befindet...
Published by alpstein 12 July 2015, 10h51 (Photos:38 | Comments:8)
1 days ↑1530 m↓1530 m   T3  
11 Jul 15
Schäfler (1925m) - mit Abendsonne und Übernachtung
Howdy! Eine Übernachtung auf dem Schäfler ist ein schönes Erlebnis. Das hatten wir vier vermutet und das wurde uns auch bestätigt. Der Schäfler ist der höchste nördlichste Gipfel des Alpsteins und obwohl man meinen könnte, er liege leicht abgesondert, ist er in Tat und Wahrheit mittendrin. Die Aussicht spricht Bände...
Published by countryboy 14 July 2015, 20h14 (Photos:40 | Comments:2)
6:30↑1400 m↓1400 m   T5- I  
10 Jul 15
Über Nasenlöcher aufs Öhrli (2193m) + Säntis (2502m) + Tierwies - Runde
Das Öhrli steht seit meinem Umzug in die Ostschweiz ziemlich weit oben auf meiner Wunsch-Liste. Allein schon der Name ist herrlich, besonders in Kombination mit dem Nasenlöcher-Steig als Aufstieg. Von Norden gesehn, macht der kleine Felsspitz auch ziemlich Eindruck, wie er aufgesetzt über der gigantischen Felsbastion des...
Published by Schneemann 11 July 2015, 12h16 (Photos:29)
   T3  
10 Jul 15
Seealpsee und Schäfler
Am Freitag Nachmittag machen wir uns wieder einmal auf, zu einem unserer raren Besuche im Alpstein. Als grösstes Hindernis auf unserem Weg in die Ostschweiz erweist sich wie üblich wieder die Region Zürich. Diesmal haben wir den Riecher für eine optimale Route und kommen relativ gut durch. In Wasserauen herrscht ein riesen...
Published by bulbiferum 12 July 2015, 16h20 (Photos:21)
   T4-  
10 Jul 15
Silberplatten, Grenzchopf und Steinbock
Das Gebiet westlich des Berggasthaus Tierwies war bisher ein weisser Fleck auf meiner persönlichen Alpsteinkarte. Höchste Zeit also, dies mit einer gemütlichen Tour auf die Silberplatten zu ändern. Gestartet bin ich auf der Schwägalp hinauf zur Tierwies. Hierzu gibt es nicht viel zu sagen. Wie immer waren schon etliche...
Published by zif 12 July 2015, 18h15 (Photos:24)
7:00↑1400 m↓320 m   T6 III  
5 Jul 15
Nasenlöcher, Öhrli, Hüenerberg Überschreitung und Girenspitz NE-Grat
Wer regelmässig auf Hikr rumschmöckert, lernt den Alpstein zwangsläufig kennen. Zahlreiche eindrückliche Berichte dokumentieren die Schönheiten und Reize dieses Gebirges. Grund genug für eine persönliche Alpstein-Premiere! Als Hauptziel wählte ich das Öhrli (2193m) via Nasenlöcherroute. Für den Weiterweg zum Säntis...
Published by Chrichen 18 July 2015, 15h54 (Photos:59)
4:00↑87 m↓1305 m   T3  
5 Jul 15
Rotsteinpass bis Wasserauen (Alpstein, 2. Tag)
Nach einer Nacht mit angenehmen Temperaturen wandern wir nach dem Frühstück im Berggasthaus Rotsteinpass zur Alp Spitzigstein. Bereits am Morgen brennt die Sonne unerbittlich herunter und wir beschliessen die Route entsprechend anzupassen. Anstatt über den Widderalpsattel und dieBollenwees nach Brülisau zu wandern, machen wir...
Published by carpintero 8 July 2015, 07h50 (Photos:25 | Comments:1 | Geodata:1)
5:15↑1400 m↓200 m   T5 I  
4 Jul 15
Säntis (2502 m) via Nasenlöchersteig und Hüenerberggrat
Ein brütend heißes, aber tolles Wochenende stand vor der Tür. Die Hitze ist nicht so unser Freund, aber wir wollen nicht klagen, können wir ihr doch auch leicht auf die Höhen der Berge entfliehen. Nach einer Tropennacht machten wir uns so heute Morgen auf den Weg in das Appenzellerland, um den Säntis (2502 m) über die schon...
Published by alpstein 4 July 2015, 19h14 (Photos:28 | Comments:2)