World » Switzerland » Appenzell

Appenzell


Order by:


4:45↑1000 m↓1000 m   T3  
24 Aug 14
Schäfler im SpätSommer
Veronika & ich fuhren mit dem Auto nach Weissbad. Beim Schild "Lehmen" dann auf einem asphaltierten Sträßchen bis kurz vor das Gasthaus Lehmen, wo es am Waldrand kostenlose Parkplätze gibt. Es hätte auch einen Parkplatz am "Gatter" direkt bei P.1138m (170Hm weiter oben). Wir nahmen im Aufstieg den Weg, der nach...
Published by Kaj 26 August 2014, 01h14 (Photos:16 | Geodata:1)
1:00↑260 m↓70 m   T5 II  
23 Aug 14
Abkürzung zwischen Rotsteinpass und Wagenlücke
Auf meinen Bericht "Eine Perle im Alpstein: In den Chärren" bekam ich 2 Anfragen von alpstein und Kaj. Alpstein fragte nach einer Möglichkeit, ob sich der relativ langweilige Abschnitt von der Meglisalp zum Einstieg in den Säntis-Ostgrat durch eine Route durch das Chärren Tal und den Aufstieg direkt zur Wagenlücke...
Published by Hampi 24 August 2014, 00h16 (Photos:24 | Comments:3)
7:45↑1595 m↓1595 m   T5+ II  
21 Aug 14
Freiheit
        Kurz vor halb acht Uhr starten wir unsere Tour in Wasserauen. Trotz des nächtlichen Regens sind die Wanderwege und das Gras erstaunlich trocken. Durch das Hüttentobel wandern wir zügig hinauf zur Bogartenlücke. Nach einigen Fotos und einer...
Published by Urs 28 August 2014, 12h43 (Photos:8 | Comments:2)
8:00↑1100 m↓1100 m   T3  
21 Aug 14
Pfannenstiel - Zwinglipass & Retour
Geplant war eine Tour auf den SaxerFirst - aber so isches halt worre. Die Lagen über 2000m hingen nämlich in den Wolken. Der erste Teil war feucht - Aufstieg am Bach, der vom Hüttenböhl herunterkommt, entlang, quasi unterhalb der Seilbahn auf den Kasten - aber sehr angenehm abwechslungsreich im Vergleich zum Brüeltobel. Das...
Published by Kaj 28 August 2014, 03h23 (Photos:16 | Geodata:2)
5 days    T2  
20 Aug 14
Vom Schnebelhorn zum Kamor
Nachdem wir unsere diesjährige Grenzschlängeltour im Misox im Nieselregen und bei trüben Aussichten schon am 2. Tag abbrechen mussten, fuhren wir zu einer regenfesten Wanderung in die voralpine Hügelzone der Ostschweiz. 20. 8. Mit Schirm und frisch gesalbten Schuhen nahmen wir die mehrtägige Kammwanderung in Steg im...
Published by Kik 29 August 2014, 17h57 (Photos:15 | Comments:2)
↑980 m   T5  
18 Aug 14
Von der Meglisalp auf den Säntis über den Ostgrat [Bösegg-Route)
Viele Wege führen nicht nur nach Rom, sondern auch auf den Säntis und dies auch abseits der Wanderströme. Über den Ostgrat (Bösegg) sollte uns die Route am 2. Tag unseres Alpstein-Aufenthaltes führen. Ivo66 hat sie vor wenigen Jahren aus dem Dornröschenschlaf erweckt. Sucht man sie in den letzten beiden SAC-Führern...
Published by alpstein 19 August 2014, 09h39 (Photos:32)
7:00↑1355 m↓350 m   T6+ III  
17 Aug 14
Rossmad - Säntis Ostgrat Gesamtüberschreitung (Erstbeschreibung)
    Eines der beliebtesten Fotomotive im Alpstein zeigt den Seealpsee mit der markanten Rossmad. Sie bildet den untere Teil einer 3.5 km langen Gebirgskette, die sich von der Seealp bis hinauf auf den Gipfel des Säntis zieht. Ein tiefer Einschnitt, die Wagenlücke, teilt diese Kette in 2 Teile:   Die Rossmad...
Published by Hampi 18 August 2014, 22h14 (Photos:57 | Comments:5)
4:00↑590 m↓700 m   T2  
17 Aug 14
Viel Nass und Dreck am Fähnerenspitz
Endlich ist es mal wieder schön an einem Sonntag und so machen wir uns auf ins Appenzellerland. Es ist tatsächlich ein Spitzentag, wir müssen von Gossau bis Urnäsch in der Appenzeller Bahn stehen, da sie irgendwie zu wenig Wagen angehängt haben. Auch der Parkplatz in Brülisau ist schon voll und so machen wir uns auf...
Published by AndiSG 17 August 2014, 22h18 (Photos:18)
↑1250 m↓600 m   T4-  
17 Aug 14
Bei Kaiserwetter über die Marwees auf die Meglisalp
Das Timing hätte besser nicht sein können. Genau zu Beginn unseres Kurzurlaubes schickte Petrus ein Zwischenhoch Richtung Alpenraum, so dass wir endlich die schon lange geplante 2-Tagestour durch den Alpstein in Angriff nehmen konnten. Das Etappenziel des ersten Tages war die herrlich gelegene Meglisalp (1517 m), die wir bisher...
Published by alpstein 18 August 2014, 18h55 (Photos:36)
6:00↑1500 m↓1720 m   T5- I  
17 Aug 14
Jöchliturm (2335 m) - Altmann (2435 m): Ein Hauch von Winter im Hochsommer
Von den höchsten Alpsteingipfeln ist der Altmann (2435 m) aus alpinistischer Sicht sicher der interessanteste. Der formschöne Berg ist aus bombenfesten Schrattenkalkschichten aufgebaut, die eine Reihe einladender Grate und Kamine bilden. Im Übrigen lässt sich der Altmann ideal in eine Traversierung des Alpsteins von West nach...
Published by marmotta 26 August 2014, 22h40 (Photos:34 | Comments:6)