World » Switzerland » Appenzell

Appenzell


Order by:


6:30↑1450 m↓1450 m   T5-  
26 Aug 16
Säntis, 2502m über die Nasenlöcher und den Hüenerberggrat
Unter den vielen Möglichkeiten auf den Säntis zu kommen, habe ich gestern die für mich bisher interessanteste Route entdeckt. Die Kombination Nasenlöcherroute mit Hüenerberggrat ist relativ einsam und bietet sehr schöne Ausblicke. Die Bewertung T5 für den Hüenerberggrat ist auf dem ersten Abschnitt durchaus angebracht,...
Published by milan 27 August 2016, 12h17 (Photos:19 | Geodata:1)
5:30↑1000 m↓1000 m   T4 I  
26 Aug 16
Genusskraxeln auf dem Grauchopf(2218m)
In der Mittagshitze gestartet und mich nach dem steinigen Hochstapfen vor der Überhitzung/Kobenfresser in den allerersten Schatten (~1600m, nach 250Hm) unterhalb der Musfallen(1750m) geflüchtet. Anderen späten TierwisAspiranten ging es auch nicht viel besser - aber wir haben es geschafft. Unterwegs traf ich noch milan, der vom...
Published by Kaj 28 August 2016, 06h57 (Photos:31 | Comments:2 | Geodata:1)
   T4  
16 Aug 16
Marweesüberquerung
Uebernachtung in der Meglisalp (perfekt wie immer). Start bei schönstem Wetter Richtung Bötzelsattel - Widderalpsattel. Von dort auf blau markiertem Weg Richtung Marwees (Ostgipfel).Ausgedehnte Rast beim Gipfelkreuz, wundervoller Blick mehr oder weniger rundherum. Vom Säntis her ziehen Wolken auf. Somit weiter Richtung...
Published by Marwees 16 August 2016, 22h10 (Comments:1)
   T3  
15 Aug 16
Säntis-Wagenlücke-Meglisalp (Uebernachtung)
Säntis (Einkehr im Gasthaus Alter Säntis - Appenzeller Siedwurst mit Chäshörnli und Apfelmus - Sehr gut, wie immer). Wanderung über Wagenlücke zur Meglisalp. Uebernachtung in der Meglisalp. Dies als kurze Nachmittagstour.
Published by Marwees 16 August 2016, 22h03
↑2060 m↓470 m   T3  
15 Aug 16
Rotsteinpass - Lisengrat
Nachzuvollziehen ist es nicht mehr, aber irgendwann war klar, dass mein Sohn, seine Freundin und ich miteinander auf den Rotsteinpass wollten, um anderntags gemütlich über den Lisengrat auf den Säntis zu steigen. Nachdem noch längere Zeit Schnee im Alpstein lag, konnten wir uns nun doch auf einen Termin einigen und hofften auf...
Published by CampoTencia 24 August 2016, 15h11 (Photos:56 | Comments:2 | Geodata:2)
10:00↑1764 m↓2178 m   T5+ II  
14 Aug 16
Säntis
        Chammhalde (T5, I) Der Start in der Schwägalp gestaltet sich heute schwieriger als angenommen. Aufgrund vom Schwingfest herrscht bereits am frühen Morgen Hochbetrieb rund um die Schwinger Arena. Zum Glück haben uns Nicole und Gisela...
Published by Urs 15 August 2016, 12h44 (Photos:10 | Geodata:1)
↑1450 m↓1450 m   T5+ II  
13 Aug 16
Altmann 2436m (via Südkamin)
Altmann via Südkamin Schon lange wollten wir wieder einmal den Alpstein besuchen - doch wer hätte gedacht, dass wir heute auch gleich noch den realen alpstein treffen? Dieser erkannte uns nämlich bei der Zwinglipasshütte - das war wirklich eine sehr sympathische Begegnung. Liebe Grüsse an dieser Stelle und wir freuen uns...
Published by Bombo 22 August 2016, 22h18 (Photos:32 | Geodata:1)
4:45↑1371 m↓1371 m   T5  
13 Aug 16
Bogartenfirst
        Nach dem intensiven Barrentraining vom Morgen starte ich heute später auf die Wandertour. Beim Pfannenstil geht es auf der Strasse zurück bis zum zweiten Windschutzstreifen und dort hinunter ins Loch. Über eine sumpfige Wiese wandere ich hinauf...
Published by Urs 22 August 2016, 21h47 (Photos:13 | Geodata:1)
↑800 m↓1200 m   T4  
13 Aug 16
Marwees
Die Aussichten für das nächste Wochenende sind sehr gut. Auf unserer Pendenzenliste steht die Marwees weit oben. Ohne grosse Hoffnung, es ist ja schon Donnerstag, rufe ich im Plattenbödeli an und frage nach einem Zimmer. Zu meiner Überraschung ist noch eines frei. So fahren wir am Samstag morgen früh in die Ostschweiz. Das...
Published by bulbiferum 14 August 2016, 16h27 (Photos:31 | Comments:4 | Geodata:1)
6:30↑1400 m↓250 m   T4+ I  
13 Aug 16
Vor der Street Parade auf den Säntis geflohen
Wir wählen den Aufstieg über den Nasenlöchersteig zum Öhrligipfel. Dann via Rossegg und Blau Schnee auf den Säntis. Auf Hikr sind wohl so ziemlich alle Routen auf den Säntis bereits zu genüge beschrieben worden, weshalb ich diesbezüglich nichts berichten werde. Gute Beschreibungen finden sich zum Beispiel hier...
Published by Dodovogel 15 August 2016, 16h18 (Photos:22 | Comments:5 | Geodata:1)