Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Allgäuer Alpen

Allgäuer Alpen


Sortieren nach:


8:15↑1500 m↓1500 m   T5 III  
14 Okt 17
Klimmspitze via Ostgrat
Start der Tour ist leider etwas erkältet um 07:45 Uhr am Parkplatz an der Lechbrücke. Zunächst folgt man dem schönen Pfad des Normalwegs Richtung Klimmspitze. Nach guten 600hm verlässt man diesen rechts aufwärts in ein Bachbett. Diesem Bachbett folgt man bis hinauf ins Steinkarle und hat dabei schon die eine oder andere...
Publiziert von jolhn 16. Oktober 2017 um 09:15 (Fotos:9)
4:30↑850 m↓500 m   T3 I  
4 Okt 17
Nagelfluhkette, Tag 1
Westlicher Teil der Nagelfluhkette Von Hörmoos über den Höchhädrich zum Staufner Haus (1634 m) Die Nagelfluhkette, eine ca. 20 km lange Bergkette benannt nach der Gesteinsart Nagelfluh, erstreckt sich zwischen der Stadt Sonthofen im Allgäu und der Gemeinde Hittisau im Bregenzer Wald. Die Überschreitung der gesamten...
Publiziert von Ole 6. Oktober 2017 um 18:02 (Fotos:39)
6:00↑960 m   T3 V  
23 Sep 17
Rote Flüh-Südwestwand
Anspruchsvolle, höher gelegene Bergtouren sind seit dem massiven Wintereinbruch nicht mehr ohne erhebliches Risiko durchführbar. Selbst die ursprünglich vorgesehene Tour in den nicht allzu hohen Ammergauern müssen wir wegen der heiklen Schneeauflage verschieben. Klettern in den Tannheimer Südwänden kann man allerdings...
Publiziert von quacamozza 9. Oktober 2017 um 19:24 (Fotos:8)
3:15↑880 m   T4+ I  
22 Sep 17
Feierabendrunde über die Sebenspitze
Im September 2017 kann man froh sein, wenn man überhaupt mal ein Zeitfenster erwischt, an dem Bergtouren möglich sind. Meistens ist entweder das Wetter schlecht, oder die Verhältnisse sind bescheiden. Oder beides gleichzeitig. Nach dem massiven Wintereinbruch liegt in den Nordseiten bis auf 1600m hinunter Schnee, und der taut...
Publiziert von quacamozza 8. Oktober 2017 um 15:54 (Fotos:5)
5:30↑1120 m↓1190 m   T5+ II  
21 Sep 17
Geißhorn Ostgrat: Auf der Direttissima vom Vilsalpsee zum Gipfel
Das Geißhorn (auch "Gaishorn" geschrieben) ist der zweithöchste Berg der Vilsalpseegruppe und einer der Hausberge Tannheims. Er ragt direkt westlich des Vilsalpsees auf, wo auch sein Ostgrat beginnt. Dieser Grat stellt die kürzeste, und wie ich nun weiß, auch die schönste Verbindung vom See zum Gipfel dar: Eine schöne Kante,...
Publiziert von Nik Brückner 26. September 2017 um 10:01 (Fotos:58)
5:00↑1150 m↓1150 m   T4+ I  
13 Sep 17
Köllenspitze (2238m) Normalweg
Noch vor der nächsten Kaltfront das bisschen Föhn am Morgen ausgenutzt und hoch auf die Köllenspitze über den Normalweg (Schlüsselstelle über ca. 3m sehr gut mit leichtem Klettersteig eingerichtet, kein Material notwendig). Trotz des Föhns war es besonders durch den starken Wind sehr kalt. Im Rucksack hatten wir etwas...
Publiziert von pete85 18. September 2017 um 19:27 (Fotos:6)
4:00↑800 m↓800 m   T3  
3 Sep 17
Spätnachmittagstour zu den Unteren Gottesackerwänden (1848 m)
Nach der durch Staus verzögerten Anfahrt aus dem Schwarzwald ins Allgäu blieben noch einige Stunden für eine Tour. Wegen des Neuschnees der vergangenen Tage konnte es ohnehin nicht allzu hoch hinausgehen. Für eine Rundtour über die Unteren Gottesackerwände sollte es reichen. Start im Ortsteil Äußere Schwende von Riezlern....
Publiziert von Murgl 5. September 2017 um 21:50 (Fotos:15)
14:30↑1450 m↓1450 m   T3+ VI  
29 Aug 17
Liechelkopf (2384m) NO-Wand - D'r Lugabeitl (6 SL, 230m) und Walserweg (8 SL, 290m)
Nachdem die Angererkopf Nordwand bereits anregende Kletterei bot, erhofften wir uns selbige auch in der NO-Wand des Liechelkopfs. Der Zustieg erfolgte mit dem ersten Tageslicht. Beim Zustieg zur Wand kamen wir an 2, uns kurze Zeit begleitenden, Steinböcken vorbei. Am Wandfuss sah man dann eine weitere Gruppe von ca. 30 Tieren,...
Publiziert von pete85 1. September 2017 um 16:50 (Fotos:23)
3:30↑890 m   T6- III  
29 Aug 17
Torkopf-Überschreitung
Der Torkopf ist ein kleiner, aber anspruchsvoller Gipfel zwischen den Unteren und Oberen Gottesackerwänden. Seine Besteigung ist für den klassischen Bergsteiger die ideale Halbtagestour: ein gut einstündiger einfacher Zustieg zum Warmwerden, dann Fels- und Graskletterei, die zwar kurz ist, aber aufgrund ihres Anspruchs doch das...
Publiziert von quacamozza 6. September 2017 um 16:50 (Fotos:14 | Kommentare:1)
↑1350 m↓1350 m    
27 Aug 17
Vilser Alpe - Sebenspitze 1935 m - Brentenjoch 2000 m
Es gibt Gebiete und Berge, die haben es uns irgendwie besonders angetan. Manch andere dagegen weniger. Ein rein persönlicher Eindruck also. Auf der Vilser Alpe hat es uns neulich auf der Tour zum Vilser Kegel sehr gut gefallen. Also zieht es uns auch heute wieder mit dem Radl da hoch. Da es am Abend vorher spät geworden...
Publiziert von Winterbaer 10. September 2017 um 01:50 (Fotos:62 | Geodaten:1)