World » Austria » Nördliche Ostalpen » Allgäuer Alpen

Allgäuer Alpen


Order by:


3:30↑890 m↓890 m   T6- III  
15 Sep 16
Torkopf-Überschreitung
Nach drei wundervollen Tagen in den Lechtalern mit der Überschreitung der Freispitze, der Besteigung der Vorderseespitze und dem Südanstieg auf die Silberspitze sollte das Wetter wieder schlechter werden. Aber es hielt dann doch noch einen Tag, und so verabredete ich mich spontan mit Yuki und Quacamozza, die vorschlugen, eine...
Published by Nik Brückner 20 September 2016, 10h40 (Photos:49 | Comments:4)
5:00↑1180 m↓1180 m   T6- I  
13 Sep 16
Häselgehrberg (2206 m) Überschreitung - Südflanke/Ostgrat
Der Häselgehrberg oder auch Pfeiler genannt, ist ein Grasberg in den Allgäuer Alpen. Seine steil abfallenden Flanken flößen gehörigen Respekt ein und ermöglichen keinen einfachen Anstieg. Ins durchaus exklusive Gipfelbuch tragen sich jährlich nur eine "Hand voll" Bergsteiger ein, wobei die Besteigungen in den letzten Jahren...
Published by Nic 19 September 2016, 19h15 (Photos:20 | Comments:4)
5:00↑1100 m↓1100 m   T5- I  
12 Sep 16
Sebenspitze (1935 m) & Co. - rustikales in den Tannheimern
Die Tannheimer Berge gelten gemeinhin als ziemlich überlaufen. Eine Seilbahn, diverse Hütten und teils versicherte Steiganlagen locken Wanderfreunde aus Nah und Fern. Nichtdestotrotz gibt es nur unweit bekannter Modeberge wie Aggenstein und Großer Schlicke, ein paar Gipfel die bis heute von den Massen verschont blieben....
Published by Nic 20 September 2016, 08h26 (Photos:34)
↑1200 m↓1200 m   T6- IV  
9 Sep 16
Gratwanderung vom Sabachjoch über den Kelleschrofen auf die Kellenspitze
Über den Ostgrat der Kellenspitze, den sogenannten Teufelsgrat, schreibt Marcus Lutz im AV-Führer Tannheimer Berge: "Viel begangene, landschaftlich einmalig schöne, teilweise imponierend ausgesetzte Gratkletterei". Bis auf das in den letzten Jahren eher unzutreffende "viel begangen" -- heuer war ich laut Gipfelbuch erst der...
Published by frehel 10 September 2016, 13h22 (Photos:20 | Comments:4)
9:30↑1700 m↓1700 m   T3  
3 Sep 16
Um und auf die Große Schlicke
Ich gehe gerne auf einer anderen Seite den Berg hinunter als hinauf. Bei der Großen Schlicke bedeutet das allerdings zusätzliche Höhenmeter, und davon nicht wenige. Okay, darauf kann man sich zuvor geistig einstellen, außerdem gäbe es bei akuten Konditionsproblemen immer noch die Mögöichkeit, den Gipfel nicht zu besteigen,...
Published by Curi 5 September 2016, 20h23 (Photos:34 | Geodata:1)
4:30   T3+ VII+  
28 Aug 16
Klettergarten Kanzel am Neunerköpfle
Zwischen 2 Nachtdiensten fand sich gutes Wetter und ein wenig Zeit, so dass wir dank Gondel problemlos zum Neunerköpfle hochkamen. Gekletterte Touren: 6er 6+ / 7- (Schlüsselstelle etwas brüchig, sonst gute Griffe) 7er 7 / 7+ (glatte Verschneidung) A1 7+ (schwierige Stelle über die beiden Überhänge) Feig...
Published by pete85 5 September 2016, 21h29 (Photos:12)
8:00↑1550 m↓1550 m   T5 II  
27 Aug 16
Urbeleskarspitze 2632m
Die Urbeleskarspitze ist mit 2632 der zweithöchster Gipfel in der Hornbachkette. Seine Besteigung erfordert Trittsicherheit in Schrofengelände mit vielem losen Geröll. Ein Helm ist ratsam. Ausgangspunkt ist der Parkplatz Kaufbeurer-Haus in Hinterhornbach. Von dort nun einfach dem Weg folgen zum Kaufbeurer-Haus. Von dort geht...
Published by Eberesche 27 August 2016, 19h20 (Photos:10)
6:15↑70 m↓900 m   T3+ VII  
23 Aug 16
Klettergarten Kanzel am Neunerköpfle
Da ich vom Nachtdienst kam und meine Freundin heute eher Schluss hatte, konnten wir den sonnigen Nachmittag am Neunerköpfle verbringen. Hoch ging es mit der Bahn, hinunter musste es zu Fuss gehen, sofern man klettern wollte. Die letzte Bahn fährt schließlich schon um 16:15 Uhr wieder gen Tal und wir sind erst kurz vor 15 Uhr...
Published by pete85 29 August 2016, 08h39 (Photos:12)
11:30↑1150 m↓1150 m   T3 VI+  
20 Aug 16
Zwerchwand - "Diebische Rentner" (7 SL, 6) und "Seidenschwarz" (6 SL, 6 / 6+)
Zunächst kletterten wir die "Diebischen Rentner" (180m, 7 SL, 6) 1. SL: 4+, 30m 2. SL: 6, 25m 3. SL: 5, 25m 4. SL: 2+, 27m 5. SL: 6-, 25m 6. SL: 6, 25m 7. SL: 5+, 15m Hier und da gibt es 1-2 Haken mehr als im Topo angegeben. Danach noch im Schnelldurchlauf "Seidenschwarz" (190m, 6 SL, 6 / 6+) 1. SL: 4+, 35m...
Published by pete85 24 August 2016, 21h58 (Photos:36)
↑1150 m↓1150 m   T4+ III  
7 Aug 16
Kellenspitze-Westgrat und Schäfer
Der Westgrat der Kellenspitze bietet einen im Vergleich zum Normalweg, der in dessen Nordflanke quert, recht lohnenden Aufstieg. Joseph Enzensberger hat den Grat 1897 erstbegangen. Von Nesselwängle geht es hinauf zum Gimpelhaus und von dort aufwärts, später nach Osten unterhalb der steilen Nordwände des Schäfers querend,...
Published by frehel 16 August 2016, 22h10 (Photos:24 | Comments:3)