Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Allgäuer Alpen

Allgäuer Alpen


Sortieren nach:


5:00↑1150 m↓1150 m   T4+ I  
13 Sep 17
Köllenspitze (2238m) Normalweg
Noch vor der nächsten Kaltfront das bisschen Föhn am Morgen ausgenutzt und hoch auf die Köllenspitze über den Normalweg (Schlüsselstelle über ca. 3m sehr gut mit leichtem Klettersteig eingerichtet, kein Material notwendig). Trotz des Föhns war es besonders durch den starken Wind sehr kalt. Im Rucksack hatten wir etwas...
Publiziert von pete85 18. September 2017 um 19:27 (Fotos:6)
4:00↑800 m↓800 m   T3  
3 Sep 17
Spätnachmittagstour zu den Unteren Gottesackerwänden (1848 m)
Nach der durch Staus verzögerten Anfahrt aus dem Schwarzwald ins Allgäu blieben noch einige Stunden für eine Tour. Wegen des Neuschnees der vergangenen Tage konnte es ohnehin nicht allzu hoch hinausgehen. Für eine Rundtour über die Unteren Gottesackerwände sollte es reichen. Start im Ortsteil Äußere Schwende von Riezlern....
Publiziert von Murgl 5. September 2017 um 21:50 (Fotos:15)
14:30↑1450 m↓1450 m   T3+ VI  
29 Aug 17
Liechelkopf (2384m) NO-Wand - D'r Lugabeitl (6 SL, 230m) und Walserweg (8 SL, 290m)
Nachdem die Angererkopf Nordwand bereits anregende Kletterei bot, erhofften wir uns selbige auch in der NO-Wand des Liechelkopfs. Der Zustieg erfolgte mit dem ersten Tageslicht. Beim Zustieg zur Wand kamen wir an 2, uns kurze Zeit begleitenden, Steinböcken vorbei. Am Wandfuss sah man dann eine weitere Gruppe von ca. 30 Tieren,...
Publiziert von pete85 1. September 2017 um 16:50 (Fotos:23)
3:30↑890 m   T6- III  
29 Aug 17
Torkopf-Überschreitung
Der Torkopf ist ein kleiner, aber anspruchsvoller Gipfel zwischen den Unteren und Oberen Gottesackerwänden. Seine Besteigung ist für den klassischen Bergsteiger die ideale Halbtagestour: ein gut einstündiger einfacher Zustieg zum Warmwerden, dann Fels- und Graskletterei, die zwar kurz ist, aber aufgrund ihres Anspruchs doch das...
Publiziert von quacamozza 6. September 2017 um 16:50 (Fotos:14 | Kommentare:1)
↑1350 m↓1350 m    
27 Aug 17
Vilser Alpe - Sebenspitze 1935 m - Brentenjoch 2000 m
Es gibt Gebiete und Berge, die haben es uns irgendwie besonders angetan. Manch andere dagegen weniger. Ein rein persönlicher Eindruck also. Auf der Vilser Alpe hat es uns neulich auf der Tour zum Vilser Kegel sehr gut gefallen. Also zieht es uns auch heute wieder mit dem Radl da hoch. Da es am Abend vorher spät geworden...
Publiziert von Winterbaer 10. September 2017 um 01:50 (Fotos:62 | Geodaten:1)
6:15↑350 m↓350 m   T3 VII  
26 Aug 17
Wildental - Hühnerleiter (7 SL, 145m)
Per Zufall sind wir auf das Topo der neuen Route Hühnerleiter auf der Webseite allgäu-plaisir gestoßen. Diese wurde 2014 eingebohrt und bietet perfekt abgesicherte Kletterei in einer schattigen Wand. Aufgrund der hohen Temperaturen wurde die Wand heute von uns favorisiert. Trotz angeblich trockenen Verhältnissen zeigten sich...
Publiziert von pete85 30. August 2017 um 17:05 (Fotos:15)
7:15↑1600 m   T5 III  
25 Aug 17
Überschreitung Kleiner Widderstein-Großer Widderstein
Der Große Widderstein ist einer der markantesten und beliebtesten Gipfel der Allgäuer Alpen und für seine weitreichende Aussicht bekannt. Dank eines markierten Steiges von Süden können ihn auch trittsichere Wanderer besteigen. Etwas alpine Erfahrung sollte man wegen des brüchigen Felses und der zwischenzeitlichen leichten...
Publiziert von quacamozza 3. September 2017 um 13:14 (Fotos:23)
2 Tage ↑1200 m↓1200 m   T5- VI+  
23 Aug 17
Angererkopf (2266m) Nordwand - Abenteuer und Vergnügen (10 SL, 280m) und so mancher Steinbock
Durch die Nordwand des Angererkopf zieht die gut abgesicherte Route "Abenteuer und Vergnügen". Unser ursprünglicher Plan war es nach der Durchsteigung auf der Mindelheimer Hütte zu übernachten und am Folgetag noch 1 oder 2 südseitige Klettereien vor dem Abstieg ins Tal anzugehen. Das hatte zur Folge, dass die Rucksäcke...
Publiziert von pete85 26. August 2017 um 19:13 (Fotos:23)
9:30↑1100 m↓1100 m   T4+ VI+  
21 Aug 17
Biberkopf (2599m) Südwand - Panterix (7 SL, 300m)
Die Route Panterix wird alsdie Route mit dem alpinsten Ambiente am Biberkopf beschrieben. Sie befindet sich am weitesten östlich in der Südwand und weist die höchste Schwierigkeit, sowie die längste Kletterstrecke auf. Soweit man im Netz Informationen über die Route findet (und das sind nicht viele), gibt es vor allem (trotz...
Publiziert von pete85 24. August 2017 um 12:41 (Fotos:26)
↑959 m↓959 m    
20 Aug 17
Hundsarsch 1831 m (Vilser Kegel)
Hundsarsch.....manche Gipfel in den Tannheimer Bergen hatten früher recht auffällige, lustige Namen. Die Kellen-/Köllenspitze war ursprünglich der "Metzenarsch" und "Hochscheisser" und der Vilser Kegel der "Hundsarsch".   Als man der Gattin von König Max II, der preußischen Prinzessin Marie, einer...
Publiziert von Winterbaer 1. September 2017 um 13:03 (Fotos:55 | Kommentare:2 | Geodaten:1)