Dez 5
Oberwallis   WT5  
5 Dez 16
Löffelhorn
Im Jahr 2011 stieg ich mit hurluberlu über den steilen Nordgrat aufs Bättlihorn. Oben trafen wir ein Paar und es stellte sich heraus, dass ich Irène vom gelegentlichen Mailkontakt bereits kannte. Dann ging es Schlag auf Schlag: Im 2012 stürzte Christophe ab, im 2013 starb Irène und im 2014 ihr Begleiter Hansueli. Die beiden...
Publiziert von Zaza 5. Dezember 2016 um 20:18 (Fotos:20 | Kommentare:2)
California   L  
2 Dez 16
Mount Pluto - Ski Season Opener
The Sierra Nevada got quite some early snow this season and I was eager to get out there after yet another month without serious mountain activities. My tour today only makes sense if the Northstar ski resort hasn't fully opened all their slopes and lifts yet. The otherwise very crowded ski area and groomed slopes would most...
Publiziert von 360 5. Dezember 2016 um 20:11 (Fotos:21 | Geodaten:1)
Obwalden   T3  
5 Dez 16
Rundtour über das Mittaggüpfi (1917 m) – Infos zur Forschung über die Alpendohlen am Pilatus
Der heutige Tag mit dichtem Nebel über dem Mittelland lud geradezu ein, eine Bergtour zu machen, zumal die Südhänge in den Voralpen bis weit über 2000 m hinauf schneefrei sind. Ich entschied mich für eine Rundtour über das Mittaggüpfi, das die Pilatuskette gegen Westen fortsetzt. Mein Start war etwas oberhalb der...
Publiziert von johnny68 5. Dezember 2016 um 19:56 (Fotos:19 | Kommentare:2)
Färöer   T2  
28 Jun 16
Trӕlanípa (142 m)
Auf der Insel Vágar befindet sich der größte Binnensee der Färöer, der Sørvágsvatn bzw. Leitisvatn mit einer Fläche von 3,5 km². Zu diesem gelangt man auf beschilderten gut ausgebauten Weg von der Ortschaft Miðvágur aus. Wenn am Seeufer Richtung Meer entlangläuft, kann man das Felskliff Trӕlanípa aufsuchen. Hier hat...
Publiziert von his 5. Dezember 2016 um 18:56 (Fotos:29)
Lombardei   T2  
30 Nov 16
Noch ein paar Schritte nach Italien: Monte Bisbino, 1325 m.
  Wir waren schon seit längerer Zeit nicht mehr im Valle di Muggio, also wieder mal hin und anstatt auf den Monte Generoso einmal auf den Monte Bisbino, dort waren wir noch nie. Als wir von Mendrisio ins Valle di Muggio hochfahren, lichtet sich der Nebel und wir sind schon an der Sonne...   In Bruzella finden wir...
Publiziert von donalpi 5. Dezember 2016 um 18:55 (Fotos:32 | Kommentare:2)
Berner Voralpen   WS  
4 Dez 16
Bürglen mit Steigeisen
Bürglen mit Steigeisen Die Bürglen ist vor allem bekannt als schöner Skiberg. Leider hat es momentan zu wenig Schnee. Die Verhältnisse sind aber ideal für eine kleine Hochtour in den Voralpen. Der Restschnee ist hart und griffig. D.h. perfekte Steigeisen-Verhältnisse! Route: Untere Gantrischhütte - Ostcouloir...
Publiziert von Aendu 5. Dezember 2016 um 18:37 (Fotos:15 | Kommentare:2)
Oberwallis   T2 WT4  
4 Dez 16
Seehorn 2438,8m
EINE ABWECHLUNGSREICHE TAGESTOUR IM SIMPLONGEBIET. Auch wenn das Wetter sich südlich des Simplonpasses nicht von der besten Seite zeigte, so war die Tour vielleicht gerade desshalb so gemütlich gewesen. Wegen einer hartnäckigen Hochnebeldecke sah ich die Sonne während der ganzen nie und der Schnee blieb hart gefroren. So...
Publiziert von Sputnik 5. Dezember 2016 um 18:35 (Fotos:24 | Kommentare:4)
Glarus   T3 WT4  
5 Dez 16
Gufelstock (2436 m) via Chüebuch
Wie schon letztes Jahr erlaubt die derzeitige Vorwinter-Trockenperiode kombinierte Touren, die unter normalen Verhältnissen kaum zu machen wären. Heute bestieg ich den Gufelstock via Chüebuch. Im Sommer wird diese Route von Insidern gerne gemacht, und im späten Winter ist es die beste Gufelstock-Skiabfahrt überhaupt - wenn...
Publiziert von PStraub 5. Dezember 2016 um 18:30 (Fotos:17 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
Sinai   T2  
 
Jabal Katrina 2'637, höchster Berg Ägyptens
Da ich vor einigen Tagen auf dem Schiffswege (Suezkanal) das schöne Land am Nil durchquert habe und ein Bericht über dessen höchsten Punkt hier auf hikr nicht zu finden ist, möchte ich einen solchen schreiben, auch wenn die Tour schöne einige Zeit zurückliegt. Im Zuge von Badeferien im Sharm el Sheikh (Sina) hatten wir...
Publiziert von stkatenoqu 5. Dezember 2016 um 18:04 (Kommentare:2)
Piemont   T3  
4 Dez 16
Esplorando in Valgrande
Previsioni meteo, toppate alla grande: a saperlo, si poteva restare a casa, però siamo partiti che era ancora buio. Dal parcheggio, un pò di tagli sulla strada asfaltata, poi seguiamo l' ampio sentiero che sale alla Colma di Premosello fino al bivio per Bocchetta dell' Usciolo. Da qui il sentiero si impenna e non ci vuole...
Publiziert von tignoelino 5. Dezember 2016 um 17:46 (Fotos:10 | Kommentare:24 | Geodaten:1)
California   T1  
1 Sep 91
Death Valley -86m, tiefster Punkt der westlichen Hemisphäre und der USA
Da ich vor kurzem in Jordanien den tiefsten Punkt des Festlandes unserer Erde betreten durfte und hikr mit Berichten über das Death Valley in California (USA) nicht überfüllt ist, möchte ich über meine schon länger zurückliegenden Reisen zu diesem Extrempunkt berichten. Der tiefste Punkt der westlichsten Hemisphäre und...
Publiziert von stkatenoqu 5. Dezember 2016 um 17:29
Oberhalbstein   WS  
3 Dez 16
Piz Surgonda 3196 m
Prima uscita Skialp della stagione, certo si poteva far di meglio indubbiamente. Sapevo che la neve sarebbe stata poca e crostosa ma il tempo è tiranno e quando si hanno le ore contate e si vuole comunque respirare aria fina bisogna capitalizzare il massimo possibile. Comunque per me resta sempre una vetta di grandissimo piacere...
Publiziert von saldeg 5. Dezember 2016 um 17:18 (Fotos:11 | Kommentare:5)
Allgäuer Alpen   T2  
5 Dez 16
Kluppalpe
Von der Waldrast bei Sibratsgfäll zum Moorbad und hinunter nach Genabend. Im Sommer muss dieses Hochmoor sehr schön sein. Über den Güteweg hinauf Richtung Hittisberg. Leider sind wir etwas zu tief und kommen zur Jagdhütte. Weglos über den Grat ist es meiner Begleiterin nicht genehm, so gelangen wir entlang eines Steigleins...
Publiziert von a1 5. Dezember 2016 um 16:11 (Fotos:6)
Freiburg   T2  
4 Dez 16
Vounetse – Arsajoux, Hügelwanderung über Charmey
Der Nebel reicht gerade bis Charmey. Die Bahn auf den Skihügel Vounetse fährt mangels Schnee nicht. Die beiden Wanderwege über Ganet und Drotsu liegen im Schatten der Dents vertes. Dagegen ist der Rücken nach Tissiniva bereits am Morgen in der Sonne, der Wanderweg auf seiner Krete sehr schön. Zur Linken glitzert der Raureif...
Publiziert von Kik 5. Dezember 2016 um 16:03 (Fotos:11 | Geodaten:1)
Surselva   T2  
3 Nov 16
Pazolastock (2740m) und die Seelein im vorderen Val Maighels bei klirrender Kälte
Die Region um das Val Maighels bietet zahlreiche Möglichkeiten für Wanderungen und Wintertouren. Für ÖV-Nutzer ist sie besonders attraktiv, denn der Oberalppass lässt sich auch in der Zwischensaison durchgehend mit dem Zug erreichen. Im Herbst versprüht die Region einen eigenen Zauber, der sich nur schwer in Worte fassen...
Publiziert von Chrichen 5. Dezember 2016 um 13:38 (Fotos:77 | Kommentare:2)
Lombardei   T2  
3 Dez 16
Ravanage per raggiungere un Monte Boletto avvolto nella nebbia
Oggi giornatina ne carne ne pesce, già da casa mia non si vede una cippa però ho poca voglia di rimanere a casa e perciò salgo verso una montagna delle Prealpi Comasche senza tante pretese ma che mantiene intatta negli anni il suo fascino sui Comaschi … il Monte Boletto ! Partenza da Civiglio poco prima delle 11 salgo a San...
Publiziert von GIBI 5. Dezember 2016 um 13:13 (Fotos:21 | Kommentare:3)
Lombardei   T3  
30 Nov 16
Sono ridotto all'osso...però son sul Palosso!
  Insomma ragazzi, anche quando si è cagionevoli di salute come si fa a resistere alle montagne che stanno proprio di fronte a casa mia? E’ un mantra quello della “chiamata” che molti hikriani conoscono, quindi sapete di cosa parlo, la montagna è un richiamo troppo forte per resistergli e io mi prostro ai suoi...
Publiziert von Menek 5. Dezember 2016 um 11:28 (Fotos:27 | Kommentare:28 | Geodaten:1)
Ammergauer Alpen   T4 I  
4 Dez 16
Ammergauer Katzenstreu: Hochwanner
Der Hochwanner steht im wahrsten Sinne des Wortes im Schatten seines großen Nachbarn, dem Daniel. Von dessen Gipfel nahm ich den Hochwanner im vergangenen Sommer denn auch in Augenschein und vertagte das Ziel auf den Sommer 2017. Es kommt immer anders als man denkt. Es kommt kein Winter. Nach dem Sommer ist vor dem Sommer. Kann...
Publiziert von ZvB 5. Dezember 2016 um 10:45 (Fotos:58)
Sottoceneri   T2  
4 Dez 16
Escursione pomeridiana alla nuova capanna Monte Bar
Oggi abbiamo a disposizione solo il pomeriggio per cui decidiamo per una gita nei dintorni: l'idea è di salire al Gazzirola e proseguire lungo la cresta di confine. Ci troviamo a Gaggiolo alle 13,15 e in un'oretta siamo a Scatian, saliamo in parte sulla strada agricola in parte sul sentiero che a più riprese la taglia, passiamo...
Publiziert von paoloski 5. Dezember 2016 um 09:51 (Fotos:29)
Emilia-Romagna   T1  
26 Nov 16
Quattro Castella - Oasi di Bianello - Parco di Roncolo - Monte Biliano (Reggio Emilia)
Località di partenza: Quattro Castella (160 m) Reggio Emilia Lunghezza: 12,9 km Quota massima: 395 m Monte Biliano Dislivello complessivo in salita: 679 m Arrivo: Quattro Castella (160 m) Reggio Emilia Acqua lungo il percorso: NO Come arrivare: da Parma si prende la via Emilia (SS9) sino a Sant’Ilario d’Enza. Si gira a...
Publiziert von gianolinib 5. Dezember 2016 um 09:49 (Fotos:3)