Hikr » 83_Stefan » Hikes » 3*-Tour [x]

83_Stefan » Reports (201)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
Jan 24
Lechquellengebirge   T2  
31 Jul 22
Hoher Fraßen (1979 m) - am westlichen Eckpunkt des Lechquellengebirges
Wo das Große Walsertal, das Montafon und das Klostertal sich nahe Bludenz zum Walgau vereinen, wartet das Lechquellengebirge noch mit dem Hohen Fraßen als westlichstem Gipfel auf. Seiner einzigartigen Lage als Keil zwischen den Tälern ist das traumhafte Panorama vom Gipfel zu verdanken. Das hat sich natürlich herumgesprochen...
Published by 83_Stefan 24 January 2023, 18h24 (Photos:35 | Geodata:1)
Jan 19
Allgäuer Alpen   T2  
4 Dec 22
Wertacher Hörnle (1695 m) - Winterwanderung mit Runde um den Hörnlesee
Das Wertacher Hörnle ist im Sommer wie im Winter einer der beliebtesten Berge der Allgäuer Alpen. Das liegt vorwiegend an seiner leichten Erreichbarkeit von Süden, an der guten Aussicht sowie an der sonnigen Buchelalpe, wo man gerne einkehrt. Zum Glück geht das Hörnle auch meist, wenn an vielen anderen Bergen nichts mehr...
Published by 83_Stefan 19 January 2023, 21h05 (Photos:28 | Comments:2 | Geodata:1)
Jan 4
Allgäuer Alpen   T2  
17 Jul 22
Bleicherhorn (1669 m) - Rundtour aus dem Balderschwanger Tal
Das Gipfelduo aus Bleicherhorn und Höllritzereck erhebt sich zwischen Riedberger Horn und Siplingerkopf in den Allgäuer Vorbergen. Besonders bekannt sind die beiden gutmütigen Gesellen mit den wenig klangvollen Namen nicht, die in der Regel als Durchgangsstation bei Mehr-Gipfel-Wanderungen und nicht als eigenständiges Ziel...
Published by 83_Stefan 4 January 2023, 18h25 (Photos:29 | Geodata:1)
Dec 24
Rofangebirge und Brandenberger Alpen   T2  
13 Nov 22
Kühberg (1672 m) - von Schönau mit Zunterköpfl
Die steil ins Inntal abfallenden Südflanken der Brandenberger Alpen sind wie geschaffen für den späten Herbst, wenn jedes Quantum Sonne zählt. Kühberg und Zunterköpfl zählen dabei zu den eher weniger bekannten Vertretern. Am Kühberg kann man das voll und ganz nachvollziehen, denn das oberste Stück ist weglos und am Gipfel...
Published by 83_Stefan 24 December 2022, 10h26 (Photos:39 | Comments:8 | Geodata:1)
Dec 17
Lombardy   T3  
12 Dec 22
Monte Campo dei Fiori (1227 m) - über die Grotta Remeron zur Punta di Mezzo
Wo die langgezogene Tambogruppe im Südwesten zur Poebene hin ausläuft, bringt sie es mit dem Monte Campo dei Fiori nochmal auf eine letzte Erhebung von über 1000 Metern Seehöhe. Wer auf der Punta di Mezzo steht und den Rundumblick auf sich wirken lässt, bekommt den Mund vor lauter Staunen kaum noch zu, denn bei klarer Sicht...
Published by 83_Stefan 17 December 2022, 20h21 (Photos:38 | Geodata:1)
Dec 6
Friuli Venezia Giulia   T3  
3 Oct 22
Matajur (1645 m) - Landmarke zwischen Soča-Tal und dem Friaul
Der Matajur erhebt sich zwischen dem Soča-Tal und dem flachen Vorland von Udine am Südrand der Julischen Alpen. Im Ersten Weltkrieg war er heftig umkämpft, heute verläuft die italienisch-slowenische Grenze über sein Haupt. Welch ein Glück, dass diese Grenze in Zeiten der europäischen Staatengemeinschaft nur noch eine...
Published by 83_Stefan 6 December 2022, 22h08 (Photos:36 | Geodata:1)
Nov 22
Rofangebirge und Brandenberger Alpen   T2  
6 Nov 22
Ragstattjoch (1545 m) - ruhiger Gupf oberhalb der Kaiserklamm
Das unbedeutende Ragstattjoch lockt als Gipfelziel keinen Hund hinter dem Ofen hervor. Anders die spektakuläre Kaiserklamm, in der sich die Brandenberger Ache in tausenden von Jahren durch das Gestein gegraben hat. Sie ist bei Jung und Alt im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel und entsprechend gut besucht. Kombiniert man beides,...
Published by 83_Stefan 22 November 2022, 19h06 (Photos:36 | Geodata:1)
Oct 29
Sicilia   T2  
25 May 22
Rocca di Cefalù (268 m) - Geschichte, Stadt und Meer
Das bei Touristen sehr beliebte Cefalù liegt an der Nordküste Siziliens und hat es mit seinen engen Gassen, den alten Gebäuden und dem als UNESCO-Weltkulturerbe ausgewiesenen Dom in die Liste der schönsten Orte Italiens geschafft. Einen wesentlichen Beitrag hierzu leistet auch die spannungsreiche Landschaft, in die sich das...
Published by 83_Stefan 29 October 2022, 13h43 (Photos:32 | Geodata:1)
Sep 23
Allgäuer Alpen   T3  
21 Aug 22
Breitenberg (1838 m) - rauf über die Nordseite, runter via Reichenbachklamm
Fährt man durch das Ostallgäu nach Süden in Richtung Pfronten, ragt der Breitenberg als massive, in Ost-West-Richtung verlaufende Mauer auf. So markant wie er sich gibt, so beliebt ist er auch. Anteil daran haben sicherlich die Breitenbergbahn, die den Aufstieg erheblich verkürzt, wie auch die Ostlerhütte am Gipfel. Wer es...
Published by 83_Stefan 23 September 2022, 16h21 (Photos:40 | Geodata:1)
Sep 15
Piemonte   T2  
3 Apr 22
Pizzo d'Omo (1067 m) - Rundwanderung von Novaglio
Die Runde zum Pizzo d'Omo hält sich an den Leitspruch "der Weg ist das Ziel": Von Novaglio mit seiner wunderschönen, alten Kirche auf der Westseite des Lago Maggiore gelangt man über eine steile, mit Kastanienwald bestandene Flanke hinauf ins Bergdorf Pollino, das aussichtsreich auf einer Terrasse hoch über dem See liegt....
Published by 83_Stefan 15 September 2022, 05h55 (Photos:31 | Geodata:1)
Sep 1
Allgäuer Alpen   T3  
26 Aug 22
Bschießer (2000 m) - Rundwanderung von Schattwald
Exakt 2000 Meter - der Zweitausender-Sammler braucht am Bschießer wirklich keinen Meter extra zu machen. Entsprechend viel los ist auch an diesem Berg fast ganz am nördlichen Ende des Allgäuer Hauptkamms. Der beliebteste Ausgangspunkt ist Hinterstein im gleichnamigen Tal, aber wer sich bei den Parkgebühren nicht dumm und...
Published by 83_Stefan 1 September 2022, 18h23 (Photos:39 | Geodata:1)
Aug 17
Piemonte   T3  
26 Mar 22
Monte Bavarione (1505 m) - von Scareno über den Passo Folungo
Wer über den Ostgrat auf den Monte Zeda steigt, der nimmt den deutlich bescheideneren Monte Bavarione lediglich als unbedeutende Zwischenerhebung wahr. Das volle Potential dieses Berges schöpft man dagegen mit einem Anstieg von Scareno aus: Zunächst verlässt man das malerische Bergdorf durch dichte Mischwälder, anschließend...
Published by 83_Stefan 17 August 2022, 22h06 (Photos:36 | Geodata:1)
Aug 2
Allgäuer Alpen   T4- I  
24 Jul 22
Litnisschrofen (2068 m) - Rundtour vom Haldensee
Der insbesondere bei lispelnden Berggängern gefürchtete Litnisschrofen erhebt sich im östlichen Teil der Vilsalpseeberge und überragt das Tannheimer Tal. Wenngleich der Name des Berges beim Bilden der Zischlaute Höchstleistungen abverlangt, ist seine Besteigung kein Hexenwerk. Am Gipfelaufbau muss man zwar die Hände aus den...
Published by 83_Stefan 2 August 2022, 20h00 (Photos:43 | Geodata:1)
Jul 25
Sonstige Höhenzüge und Talgebiete   T1  
1 Mar 22
Suevit-Steinbruch Aumühle - was vom Einschlag übrig blieb
In einem Steinbruch nahe von Hainsfarth am nördlichen Rand des Nördlinger Ries sind die beiden typischen Gesteinsprodukte des Meteoriteneinschlags von vor etwa 15 Millionen Jahren nebeneinander aufgeschlossen. Die vorwiegend rötlich gefärbte Bunte Brekzie entstand aus den Bruchstücken der im Bereich des Einschlags vorhandenen...
Published by 83_Stefan 25 July 2022, 21h03 (Photos:24 | Geodata:1)
Jul 8
Rhön   T1  
13 Feb 22
Saurierfährten Euerdorf - auf den Spuren der Vergangenheit
In der Buntsandsteinzeit streiften zahlreiche Saurier durch das Germanische Becken und hinterließen im feinen Sand ihre Spuren. Meist überdauerten diese nicht lange aber unter besonders günstigen Bedingungen wurden sie für die Nachwelt konserviert. Die Voraussetzung hierfür war, dass die Spuren nicht durch Wind oder Wasser...
Published by 83_Stefan 8 July 2022, 18h42 (Photos:28 | Geodata:1)
Jun 9
Piemonte   T3+  
31 Dec 21
Monte Ziccher (1967 m) - Rundtour vom Rifugio Blitz
Über dem Valle Vigezzo ist der Monte Ziccher eines der beliebteren Ziele. Kein Wunder, denn der südseitige Anstieg bietet sich auch in der Übergangszeit an, der Weg ist nicht allzu weit und optional kann man aus der Unternehmung eine Rundtour machen. Bei so guten Vorausetzungen macht auch das Gipfelpanorama keinen Strich durch...
Published by 83_Stefan 9 June 2022, 10h24 (Photos:36 | Geodata:1)
Jun 6
Sicilia   T2  
21 May 22
Monte Pellegrino (609 m) - hoch über den Dächern von Palermo
Hoch über dem Goldenen Becken mit der geschäftigen Großstadt Palermo erhebt sich der Monte Pellegrino, den schon Goethe als "das schönste Vorgebirge der Welt" bezeichnet hat. Dort wurden im Jahr 1625 in einer Höhle die unverwesten Überreste der heiligen Rosalia gefunden. Nachdem ihre Reliquien daraufhin nach Palermo gebracht...
Published by 83_Stefan 6 June 2022, 09h50 (Photos:39 | Comments:2 | Geodata:1)
May 26
Sottoceneri   T2  
24 Nov 21
Monte Lema (1619 m) - von Astano auf den Berg zwischen den zwei Seen
Vom knapp zweitausend Meter hohen Monte Tamaro schiebt sich ein Gebirgskamm in südwestlicher Richtung zwischen den Lago Maggiore im Westen und den Lago di Lugano im Osten. Die südlichste Erhebung, die die Bezeichnung "Gipfel" verdient, ist der Monte Lema, der von Miglieglia per Seilbahn zu erreichen ist. Viel schöner ist es...
Published by 83_Stefan 26 May 2022, 11h10 (Photos:26 | Geodata:1)
May 11
Piemonte   T4-  
19 Nov 21
Monte Riga (1290 m) - rustikale Überschreitung von Falmenta
Den Monte Riga im Valle Cannobina werden selbst viele Einheimische nicht kennen. Er strebt zwischen den Ortschaften Falmenta und Gurro in einer Schleife des Tals himmelwärts, ohne dabei besonders erfolgreich zu sein: Der Gridone im Nordosten und der Monte Zeda im Südwesten schaffen es bemerkenswerte 900 Meter weiter nach oben....
Published by 83_Stefan 11 May 2022, 16h02 (Photos:28 | Geodata:1)
May 7
Sonstige Höhenzüge und Talgebiete   T2  
10 Apr 22
Kaolin bei Hirschau - vom Monte Kaolino zum Buchberg
In Bayern befindet sich eine bedeutende Kaolin-Lagerstätte zwischen Hirschau und Schnaittenbach im Norden des Oberpfälzischen Hügellands, wo feldspatreiche Sande im Laufe der Zeit chemisch in Kaolin umgewandelt wurden. Der Abbau erfolgte ab 1833 zunächst untertage, fünfzig Jahre stellte man auf den noch heute praktizierten...
Published by 83_Stefan 7 May 2022, 17h43 (Photos:29 | Geodata:1)