Hüttenberge 1018 m 3339 ft.


Locality in 38 hike reports, 4 photo(s). Last visited :
14 Oct 19

Geo-Tags: CH-GL


Photos (4)


By Publication date · Last favs · By Popularity · Last Comment


Reports (38)



Glarus   T5 PD  
14 Oct 19
Gäsialp-Runde - Alpbigligenstöckli, Gulmen und Firzstock
Im Verkehrshaus Luzern steht ein Profil des Gotthardtunnels mit Angaben zu den Gesteinen, die beim Bau durchfahren werden mussten. Immer mit je einem Muster davon. Doch ausgerechnet bei den beim Bau gefürchteten Triasschichten fehlen die Muster, darunter auch der Quartenschiefer. Das ist für einen Wahl-Quartener bitter, deshalb...
Published by PStraub 14 October 2019, 17h34 (Photos:16)
Glarus   T4 PD+  
21 Mar 19
Tag-/Nacht-Gleiche am Firzstock (1922 m)
Heute steht die Sonne um 17.54 Uhr exakt über dem Äquator, es ist also Frühlings-Sonnenwende, Tag-/Nacht-Gleiche oder Äquinoktium. Das Besondere in diesem Jahr ist, dass heute - um 02:43 Uhr - auch Vollmond ist/war. Wäre es umgekehrt, also die Sonne vor dem Mond, wäre am nächsten Sonntag bereits Ostern: Diese...
Published by PStraub 21 March 2019, 14h22 (Photos:6)
Glarus   T6  
20 Oct 18
Mürtschenstock Fulen via Fynns Weg
Dass ich in dieser Saison alle drei Gipfel des Mürtschestocks besuche, hätte ich nicht gedacht. Die Besteigung des Fulens schob ich schon eine Weile vor mir her, weil ich den Normalweg nicht als ÖV-freundlich einstufte, zumindest in meinen Gedanken. Als ich auf den Bericht Mürtschenstock Fulen 2410m via Fynns Weg - neue...
Published by carpintero 28 November 2018, 21h02 (Photos:16 | Comments:2 | Geodata:1)
Glarus   T6  
20 Sep 18
Mürtschenstock Stock
Als Grundlage für diese Tour diente mir der aktuelle Bericht Lieber den Stock mürtschen als am Mürtschen stocken von ossi.   Im Gegensatz zu meinem letzten Besuch in Filzbach ist das Personal der Sesselbahn heute sehr freundlich. Nach einer längeren Fahrt auf dem Lift wandere ich zur Talalp. Im Wald hinter den...
Published by carpintero 3 October 2018, 20h31 (Photos:32 | Geodata:1)
Glarus   T6-  
12 Aug 18
Mürtschenstock Ruchen
Obwohl die Sesselbahn schon läuft und das Personal vor Ort ist, dürfen wir erst Punkt acht Uhr einsteigen. Von der Bergstation Habergschwänd wandere ich zuerst auf dem Wander-, später auf dem Bergwanderweg zur Alp Hummel. Die Älplerin warnt mich freundlicherweise, bevor sie ihre Geissen zu sich ruft. Auf rund 1670 m ü. M....
Published by carpintero 28 August 2018, 20h59 (Photos:16 | Comments:6 | Geodata:1)
Glarus   T2 WT3  
6 Mar 17
Hirnibüel (1181 m) und der nördlichste Punkt
Ein waschechter Glarner würde am Fridlistag natürlich den Fridlispitz besteigen. Doch als Schamauch (Hintersass, Zugezogener) muss ich mich nicht an lokales Brauchtum halten. So habe ich die kurze Wetterbesserung benutzt, den nördlichsten Punkt des UNESCO-Weltnaturerbes 'Tektonikarena Sardona' zu (be-)suchen. Mit dem Auto...
Published by PStraub 6 March 2017, 13h56 (Photos:14)
Glarus   T6 PD  
30 Sep 16
No volveré - Ruchen-Mürtschen-Querüberschreitung Ost - West
Kaum eine Route wurde in HIKR häufiger erwähnt (zB. hier) und doch noch nie beschrieben als die ominöse R. 1028 auf den Ruchen Mürtschen via Ostflanke. So habe ich mich heute aufgemacht, um zu beweisen, dass diese Ost-West-Überschreitung machbar ist. In "La Hija del Mariachi"* singt Rosario "No volveré" (Ich werde...
Published by PStraub 30 September 2016, 18h10 (Photos:18 | Comments:1)
Glarus   T5- II  
9 Sep 16
Mürtschenstock Fulen (2410m) - Alle Jahre wieder
Einmal im Jahr muss ich auf den "Mürtsche" - einen meiner Lieblingsberge, seit ich ihn mal von Quinten aus gesehn hab. Das muss allein deshalb schon sein, weil man sonst die komplizierte Routenführung vergisst. Wählt man die perfekte Route auf den Fulen, dann hat man eigentlich weder technische Schwierigkeiten noch grössere...
Published by Schneemann 10 September 2016, 13h03 (Photos:27 | Geodata:1)
Glarus   T6- II  
7 Sep 16
Mürtschenstock mit Biwak
Ich hab nun schon einige Gipfelbiwaks erlebt, allesamt eindrücklich und wiederholenswert. Doch die Übernachtung auf dem Härdöpfelacher auf der Nordseite des Fulens übertrifft alles bisher Erlebte. Man verbringt eine Nacht auf 2400müM inmitten der wilden Felsformationen am Mürtschenstock. Gleichzeitig ist der aussichtsreiche...
Published by Bergamotte 11 September 2016, 15h12 (Photos:59 | Comments:9 | Geodata:2)
Glarus   T6  
11 Jul 16
Mürtschenstock Fulen 2410m via Fynns Weg - neue Wege zu alten Zielen
Es gibt Berge, deren Anziehungskraft gross genug ist, um sie allenfalls weit hinten auf der Pendenzenliste als Verlegenheitstour aufzulisten und irgenwann abzuhaken. Es gibt Berge, die eine wunderbare Route bereithalten, die zu wiederholen einem nichts ausmacht. Und es gibt Berge, die ganz einfach faszinieren. Es liegt nicht...
Published by Mueri 12 July 2016, 23h33 (Photos:23 | Comments:1 | Geodata:1)