COVID-19: Current situation

Einstieg Mörderwegli 1560 m 5117 ft.


Other in 28 hike reports, 12 photo(s). Last visited :
4 Sep 18

Geo-Tags: CH-AI, Alpstein


Routes (1)


 

Photos (12)


By Publication date · Last favs · By Popularity · Last Comment


Reports (28)



Appenzell   T5 VII-  
4 Sep 18
Roter Turm - Hundstein S-Verschneidung
Start um 6:15 in Kreuzlingen mit Johannes, bei schönem, stabilem Wetter. Start am Parkplatz um 7:45, die Räder durch den steilen Tobel schiebend. So um 9:15 an der Bollenwees, und von da weiter am Fälensee /Fälenalpe entlang bis zur Abzweigung zum Mörderwägli (ca. 500 m nach der Alpe); nicht in die erste Schlucht, sondern in...
Published by MarcelL 22 September 2018, 09h36 (Photos:9 | Comments:4)
Appenzell   T5-  
31 May 18
Fälenschafberg: Premiere 2018
3.45 Uhr…..der Wecker schrillt – besser gesagt „Rosenstolz“ weckt mich. Ich bin froh, bin ich ein Morgenmensch, so fällt mir das Aufstehen leicht. Leise wird gefrühstückt – nur nicht meine Frauen beim Schlafen stören. Der Rucksack ist bereits gepackt – alles notwendige kommt mit: Kamera, zwei Objektive, Stativ,...
Published by Salerion 31 May 2018, 16h48 (Photos:13)
Appenzell   T6 I  
18 Jul 16
Nadlenspitz und Fählenschafberg
ACHTUNG! GPS Track beinhaltet Irrwege!!! Muss das sein? Ja das muss sein. Der Nadlenspitz. Wenn man ihn sieht, egal von welcher Seite, flößt er ordentlich Respekt ein. Aber ich beginne mal von vorne. Nach gemütlichem Ausschlafen treffen wir uns gegen 8:00 mit zwei Autos bei Wasserauen. Das lange Schlafen hat zwei Gründe:...
Published by MatthiasG 25 July 2016, 23h24 (Photos:49 | Geodata:1)
Appenzell   T5 5a  
17 Jul 16
Freiheit und Hundstein Überschreitung
Die Kletterroute Südwand bei der Freiheit ist auch (fast) frei von Bohrhaken.Frei muss man sich auch machen von dem einfachen finden vom Weg. Das Fazit gleich zu beginn: Die Stände sind zwar vorhanden, aber das finden sehr mühsam. Warum nicht besser markieren zb mit einem roten Punkt? Ich mag eher Flow-Routen wo man sich auf...
Published by tricky 20 July 2016, 19h59 (Photos:13 | Geodata:2)
Appenzell   T6 II  
17 Jul 16
Nadlenwegli, Schafbergspitz, Fählenbettertürm, und Versuch am Westlichen Löchli-... Freiheitturm!
Selten begangen und doch ein Klassiker - gibt's das? Unter T6lern schon! Neulich war ich im Alpstein und habe mich dort mit Kaj verabredet. Unser Plan: Übers Mörderwegli auf den Fä(h)lenschafberg, den Westlichen Freiheitturm versuchen, dann auf den Nadlenspitz, und die ganze Kette hinter bis zum Löchlibettersattel, nicht...
Published by Nik Brückner 26 July 2016, 22h40 (Photos:82 | Comments:9 | Geodata:1)
Appenzell   T4+  
8 Nov 15
Licht & Schatten im Alpstein
Martinisommer sei Dank, konnte ich nochmals einen herrlichen Tag im Alpstein verbringen. Um möglichst viel Sonne zu tanken, habe ich mich für die Stauberen als Start- und Endpunkt der Wanderung entschieden. Persönliches Tagesziel sollte die Erkundung des Mörderwegli sein, wobei aber der Genuss des schönen Herbstwetters klar...
Published by zif 14 November 2015, 21h43 (Photos:16 | Comments:6)
Appenzell   T5 IV  
2 Oct 15
Freiheit Südwand + Hundstein
Ein unerwartet windiger Tag heute, lt. Wetterbericht sollte es doch eher wenig Wind haben. Start um 7:00 Uhr beim Parkplatz Pfannenstiel. Es geht gleich mächtig in die Beine, der Brüeltobel hinauf saugt kräftig am Energiespeicher. Danach geht`s erholend auf der Fahrstraße zur Bollenwees, diese wird nach 1 1/2 Std. erreicht....
Published by Dolmar 3 October 2015, 10h08 (Photos:23)
Appenzell   T6-  
20 Sep 15
Nadlenspitz und Fählenschafberg via Mörderwegli und Laibliweg
Nach langem Hin und Her gebe ich wegen der vermuteten Nässe den Plan auf, die Nacht biwakierend auf dem Roslen- / Saxer Firstzu verbringen. Stattdessen entscheide ich mich im Berggasthaus Bollenwees zu übernachten, um das vorausgesagte Schönwetterfenster am nächsten Tag optimal zu nutzen. Gegen halb sechs Uhr abends laufe...
Published by carpintero 24 September 2015, 23h58 (Photos:47 | Comments:3 | Geodata:2)
Appenzell   T4+  
11 Jul 15
Fählenschafberg 2104 m - via Mörderwegli rauf und runter
Ein weißer Fleck auf meiner persönlichen Alpstein-Wanderkarte ist getilgt. Dort, wo der Alpstein am schönsten ist, liegt auch der Fählenschafberg (2104 m). Eine Traumkulisse empfängt den/die Wanderer/in bei der Ankunft am Berggasthaus Bollenwees (1470 m). Fjordartig zwischen teils senkrechten Felswänden eingebettet befindet...
Published by alpstein 12 July 2015, 10h51 (Photos:38 | Comments:8)
Appenzell   T5 V  
3 Oct 14
Rot Turm "ein spitzer Zahn im Alpstein"
Der Rot Turm ist eine markante, spitze Felsnadel in der Südflanke des Hundsteins. Zusammen mit dem 1. Kreuzberg und dem "Leiterfeldturm" gehört der Rot Turm in meiner Gewichtsklasse wohl zu anspruchsvollsten Kletterzielen im Alpstein. Grund genug, auch diese Herausforderung anzupacken. Heute morgen sind Markus und ich...
Published by Hampi 3 October 2014, 23h08 (Photos:31 | Comments:4)