Welt » Frankreich » Hautes Alpes - Dauphiné

Hautes Alpes - Dauphiné


Sortieren nach:


↑950 m↓950 m   L  
8 Jul 18
Dome de Neige des Éncrins
Cima divertente nel Pelvoux. Le montagne di questa parte del parco Des Encrins sono bellissime e famose e il Glacier Blanc una sorpresa. Le distanze considerevoli. Prima giorno lunga salita al Rifugio Des Encrins, si mangia bene, locali antiquati e scomodi ma bello nell'insieme. Panorama insuperabile. Secondo giorno sveglia alle...
Publiziert von luke 10. Juli 2018 um 22:15 (Fotos:18 | Kommentare:7)
3:30↑650 m↓650 m   T2  
22 Mär 18
Le Suillet (1324 m)
Die kleine Gebirgsgruppe Massif des Baronnies dürfte nicht einmal den meisten Franzosen bekannt sein - die Gegend liegt im Niemandsland zwischen dem Rhône-Tal und dem Val de Durance. Am ehesten werden Felskletterer die Region auf ihren Karten angekreuzt haben, denn in den Flanken der bewaldeten Voralpenberge haben sich...
Publiziert von Riosambesi 26. März 2018 um 13:37 (Fotos:11 | Geodaten:1)
↑1260 m↓1260 m   WS+  
9 Feb 18
Pic de Clausis
Une dernière classique queyrassine avant de rentrer à la maison...là encore classique est à prendre au sens local du terme - quelques traces pour s'orienter, quelques personnes le WE...et surtout beaucoup de grands espaces solitaires et de pentes taillées pour le ski ! C'est la 1ère fois (au bout de 4séjours) que...
Publiziert von Bertrand 15. Februar 2018 um 11:41 (Fotos:10 | Geodaten:1)
↑1050 m↓1050 m   ZS-  
8 Feb 18
Col de Fontouse : tour de la Barre Noire
Un joli circuit glané chez les cousins de skitour.fr...comme la veille. nous n'y avons croisé quasiment personne (excepté un petit groupe en ski nordique avant le Queyron), il a même fallu retracer le haut du vallon de Fontouse réaménagé par le vent de la nuit. C'est vraiment le ski haut-alpin de carte postale quasiment...
Publiziert von Bertrand 14. Februar 2018 um 16:50 (Fotos:14 | Geodaten:1)
↑1200 m↓1200 m   WS  
7 Feb 18
Mourre Froid : (més)aventures familiales dans les mélèzes du Queyras
Le Mourre foid est une autre jolie randonnée aux confins de la vallée du Guil (Abriès) et de celle des Aigues (St Veran). Le Queyras est vraiment un paradis pour le ski sauvage avec des forêts de mélèzes clairsemées, beaucoup de sommets aux formes douces, des villages incroyablement élevés (une vingtaine entre 1600 et...
Publiziert von Bertrand 14. Februar 2018 um 10:54 (Fotos:8 | Geodaten:1)
↑970 m↓970 m   WS  
4 Feb 18
La Gardiole du Roux : boucle W --> N, retour par le torrent de St Martin
Il nous aura fallu 4séjours à Abriès pour skier enfin cette grande et belle classique du Queyras...enfin classique au sens local du terme, hein ! Certes la combe de montée était bien tracée mais c'était loin d'être le cas de la descente sur le torrent de St Martin (4traces avant nous) et au profit d'une grasse mat' nous...
Publiziert von Bertrand 13. Februar 2018 um 16:09 (Fotos:12 | Geodaten:1)
   5b  
13 Aug 17
Fissure d'Ailefroide
Der beinahe vertikal verlaufende Riss durch den ansonsten kompakten Plattenpanzer sticht wohl jedem Kletterer sofort ins Auge. Daher verwundert es kaum, dass es sich bei dieser alpinen Klettertour um einen Mega-Klassiker der Region handelt. Von der Ferne ist es kaum möglich, eine Relation zur Rissbreite herzustellen und so bleibt...
Publiziert von Matthias Pilz 19. August 2017 um 11:41 (Fotos:14)
   6b+  
13 Aug 17
"Premier de corvée" in Ailefroide
Im linken Teil der Draye-Felsen dominieren steile und von Überhängen gesäumte Routen. Die "Premier de corvée" führt jedoch geschickt zwischen den steilsten Stellen der Wand hindurch. Es verwundert daher auch etwas, dass die Schlüsselstelle eine Platte ist. Die Route weist sehr schöne und abwechslungsreiche Stellen auf. Nach...
Publiziert von Matthias Pilz 19. August 2017 um 11:51 (Fotos:6)
   S-  
12 Aug 17
Klettersteigchaos in der Gorge d'Ailefroide
Im Zuge eine Mountainbiketour wollten wir einen kurzen Abstecher zum Klettersteig in der Schlucht zwischen Pelvoux und Ailefroide machen. Doch daraus wurde nichts. Obwohl wir knapp nach Mittag eigentlich eine ruhige Phase erwartet hätten, standen wir bereits wenige Meter nach dem Einstieg im Stau. Grund dafür waren drei Gruppen...
Publiziert von Matthias Pilz 19. August 2017 um 11:35 (Fotos:6)
   6c  
11 Aug 17
"Dérive gauche de fadats adroits" - La Draye
Der rechte Sektor der Draye-Platten besticht optisch durch seine wellige Form, welche durch den Gletscher entstanden ist. Die Touren verlaufen hier alle ziemlich quer und sowohl Vor- als auch Nachstieg sind praktisch gleichwertig anspruchsvoll. Der Fels ist leider wegen der wenigen Begehungen etwas moosig, allerdings sind alle...
Publiziert von Matthias Pilz 19. August 2017 um 09:27 (Fotos:13)