Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Karwendel

Karwendel


Sortieren nach:


2:00↑450 m↓450 m   WS  
1 Jan 19
Falkenmoosalm
Vom gebührenpflichtigen Parkplatz (4 EUR pro Tag; die Polizei kontrolliert hier regelmässig) bei Achenkirch der bezeichneten Forststrasse zur Falkenmoosalm folgen. Den Weiterweg zur Hochplatte haben wir ausgelassen, da Wetter, Schnee- und Sichtverhältnisse nicht optimal waren. Abfahrt über die Aufstiegsroute. Leider...
Publiziert von joe 13. Januar 2019 um 17:24 (Geodaten:1)
3:00↑720 m↓720 m   WS  
29 Dez 18
Gröbner Hals
Eine klassische Schlechtwettertour im östlichen Karwendel. Vom Parkplatz der Christlumbahn wandern wir das flache Unterautal entlang. Über GröbnerAlm, Gröbenalm erreichen wir bald denGröbner Hals (1'650 m). Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsroute. Die Orientierung oder die Hangneigungen sind eher...
Publiziert von joe 13. Januar 2019 um 17:23 (Fotos:3 | Geodaten:1)
2:00↑400 m↓400 m   T2  
28 Dez 18
Feilalm
Vom (Langlauf-)Parkplatz in Pertisau folgen wir der Strasse zunächst geradeaus in westliche Richtung in das Pletzachtal. Nach ca. 15 Minuten zweigt bei einer grossen Hinweistafel "Feilalm" links ein beschilderter Steig in den Wald ab. Über diesen geht es in gleichbleibender Steigung durch einen Laubwald entlang der Ostflanke des...
Publiziert von joe 13. Januar 2019 um 17:22 (Fotos:7 | Geodaten:1)
↑560 m↓560 m   WS+  
27 Dez 18
Zwölferkopf
Wir starteten am gebührenpflichtigen Parkplatz beim Gasthaus Hubertus. Dieser befindet sich direkt an der Strasse, die Maurach mit Pertisau verbindet. Über die wenig breite aber dafür steile nicht präparierte Piste führt der Aufstieg durch das Perchertal hinauf zur Bärenbadalm (geschlossen). Nun flach in nördliche Richtung...
Publiziert von joe 13. Januar 2019 um 17:21 (Fotos:5 | Geodaten:1)
↑1100 m↓1100 m   T3  
11 Nov 18
Schreckenspitze(2022m) und Zunderspitze(1926m)
DIE Gratüberschreitung beim Achensee ist die 5 Sterne Schmankerl tour über Seeberg- und Seekarspitze. Etwas, wörtlich genommen, im Hintergrund steht der Grat vom Gröbner Hals zur Schreckenspitze (Latschenunerschrockene machen den Grat komplett). Man sieht nur ein kleines Zipfelchen vom See, zudem ist der Anmarsch zum Gröbner...
Publiziert von Tef 21. Januar 2019 um 21:58 (Fotos:35)
10:15↑2600 m↓2300 m   T6 III  
10 Nov 18
Überschreitung Brandjoch-Solsteine
Die anhaltende Südföhnlage erforderte ein Umdenken in der Tourenplanung und so lag es nahe, nördlich des Alpenhauptkamms eine etwas längere Tour zu unternehmen. Route: Innsbruck Kranebitten-Aspachhütte-Brandjochkreuz-Südgrat Vordere Brandjochspitze-Hintere Brandjochspitze-Hohe Warte-Kleiner Solstein-Großer...
Publiziert von Manuel 12. November 2018 um 18:15 (Fotos:11)
↑170 m↓170 m   T1  
10 Nov 18
Kleine Wanderung zum Romediwirt (780m)
Der dieses Jahr eröffnete Romediwirt stellt auf alle Fälle eine Bereicherung der erwanderbaren Gasthöfe rund um Innsbruck dar. Der Aufwand hinzukommen ist hierbei minnimal, weswegen auch viele Familien hierhin unterwegs sind. Der Spielplatz wurde erweitert, zudem lockt die nahe Burg (aber Achtung: mit Absturzstellen)....
Publiziert von Tef 18. Januar 2019 um 21:34 (Fotos:23)
↑80 m↓1150 m   T2  
3 Nov 18
von der Hafelekarspitze (2234m) über die Arzler Alm (1067m) hinab zur Hungerburg
Wenigstens einmal im Jar geht es hinauf mit der Nordkettenbahn, denn wo sonst kommt man direkt aus der Stadt hinauf ins wunderschönen Gebirge. Nun kurz vor der Revisionspause hatte ich es eigentlich einsamer erwartet, aber der lange Sommer, der nahtlos in den Herbst überging, lockt immer noch die Massen in die Berge. So mußten...
Publiziert von Tef 14. Januar 2019 um 21:03 (Fotos:29)
↑400 m↓400 m   T2  
30 Okt 18
zum Mittagessen auf die Arzler Alm (1067m)
Eine der beliebtesten Alm rund um Innsbruck ist die Arzler Alm. Bis auf ein paar Wochen vor Weihnachten hat sie immer offen und auch bei schlechtem Wetter wird sie besucht. So wie die Umbrüggler Alm ist sie schnell erreichbar und geht sich so für eine verlängerte Mittagspause aus. Der kürzeste Anstieg startet bei der...
Publiziert von Tef 9. Januar 2019 um 23:25 (Fotos:21)
6:15   T5  
22 Okt 18
Wunderschöne Gratwanderung im Goldenen Oktober über Achenkirch
Am 22.10.18 nahm ich die zweite Verbindung von Garmisch nach Achenkirch bis in die Nähe des Christlumliftes, wo ich versehentlich zu früh aus dem Bus stieg. In Jenbach hatte ich 40min. nach Ankunft des Zugs auf den nächsten Bus zum Achensee warten müssen, was für mich Zeitknappheit verursachte. Ich begann meine Wanderung...
Publiziert von Abenteurer&Bergrebell Ötzi II 24. Oktober 2018 um 07:41 (Fotos:83)