Hikr » Glärnischhütte SAC » Touren

Glärnischhütte SAC » Tourenberichte (115)


RSS Nach Publikation Datum · Nach Tour Datum · Zuletzt kommentiert
Jun 5
Glarus   WS- II  
5 Jun 05
Vrenelisgärtli 2904m
Das Glärnisch - Massiv besteht aus drei Gipfel:  Ruchen 2901m - Vrenelisgärtli 2903m und Bächistock 2914m. Das weisse Schneefeld des Vrenelisgärtli sieht man sogar von der Quaibrücke in Zürich leuchten. Ausgangspunkt ist der Klöntalersee 850m. Gestartet sind wir in der...
Publiziert von Cyrill 4. März 2006 um 15:33 (Fotos:12)
Jul 30
Glarus   T4 WS-  
30 Jul 02
Vrenelisgärtli
Via Glärnischhütte aufs Vrenelisgärtli Das Vreneli habe ich bislang schon ein halbes Dutzend mal an einem Tag aus dem Tal bestiegen und erst einmal mit Übernachtung in der Glärnischhütte. Für den gemütlichen Ausflug mit meinen Eltern und das Hochtouren-Erlebnis war dies aber genau richtig. Am ersten Tag von...
Publiziert von Delta 14. Mai 2017 um 07:44
Aug 18
Glarus   T4 WS-  
18 Aug 01
Vrenelisgärtli – Ruchen
In einem Tag auf der Normalroute aufs Vreneli – eine einfache Hochtour. Vrenelisgärtli – der Hochtouren-Berg für jedermann! Und dazu landschaftlich sehr reizvoll! Die Passage am Schwandergrat ist etwas ausgesetzt, die Kletterei am Gipfel ist einfach. Zusammen mit einem Besuch des Ruchens eine lohnende Tagestour. Es...
Publiziert von Delta 16. Mai 2007 um 07:29 (Fotos:4 | Kommentare:2)
Aug 26
Glarus   T4 L  
26 Aug 00
Vrenelisgärtli (anno dazumal)
Das Vrenelisgärtli zu besteigen, war für mich ein Kindertraum. Im Alter von 13 Jahren konnte ich ihn mir erfüllen - meine erste Hochtour. Anfahrt mit dem Auto bis ins Klöntal, Plätz. Von dort mit dem Taxi bis in die Chäseren (P. 1272). Von dort steigen wir in der heissen Nachmittagssonne zur...
Publiziert von xaendi 1. Mai 2010 um 11:31 (Fotos:2)
Okt 30
Glarus   T4+  
30 Okt 66
Glärnischhütte Oktober 1966 (Gipfelversuch)
Durch die breite Linthtalebene, die ehemals ein Malariagebiet war, bis die Linth eingefaßt wurde, kamen wir nach Glarus, dem Hauptort des gleichnamigen Kantons. Wir kauften noch etwas zu essen ein, und dann machten wir vier, Falko, Heino (nicht der Sänger) , Kalli und ich, uns bergbereit. Am Klöntaler See fuhren wir bis zu...
Publiziert von FJung 5. April 2017 um 19:12 (Fotos:5)