Mai 13
Fuerteventura   T4  
3 Mai 17
Cardon(694m)-höchster Punkt in einem surrealen Ambiente
Seit 1996 stand er auf meinem Wunschzettel, dieses von Osten gesehenbreite Massiv, das aber in Wirklichkeit eine schmale Schneideist. Das wird abererst sichtbar, wenn man auf dem Grat steht oder auf dem südlichen Eck "Punta de la Galera" . Der Cardon ist ziemlich abgelegen, mit den Linienbussen kommt man da nicht hin. Von den...
Publiziert von trainman 13. Mai 2017 um 22:45 (Fotos:57)
Berner Jura   T5 III  
10 Mai 17
Arête du Raimeux und Mont Raimeux
Zum Glück herrscht nicht allzu viel Verkehr auf der Strasse zwischen Moutier und Delémont, denn es gibt kein Trottoir und die Autos sind schnell unterwegs. Nach knapp 20 Minuten verlasse ich die Strasse bei einem kleinen Parkplatz kurz nach Pont de Penne. Man sieht die riesige Felsplatte, den Einstieg auf den Arête du...
Publiziert von carpintero 13. Mai 2017 um 22:12 (Fotos:30 | Geodaten:1)
Sottoceneri   T2  
13 Mai 17
75 B - punto estremo sud della Svizzera
Was macht man, wenn der Wettergott im Namen als Zusatz Unbeständig führt? Man sucht sich ein Wetterfenster, wo die Chance auf Sonne besteht. Heute fand ich es im Tessin, genauer in Chiasso. Und dort hatte ich noch eine Tour auf meiner Pendenzliste, den südlichsten Punkt der Schweiz. Der Tag fing schon etwas verdreht an. In...
Publiziert von Mo6451 13. Mai 2017 um 22:11 (Fotos:34 | Geodaten:1)
Bellinzonese   T3+ L I WT4  
13 Mai 17
it's Ronda Time ! Pizzo Rondadura 3016m
Quando hai perso la speranza e invece inaspettatamente riesci a fare quello che volevi fare.... Riassumendo,in settimana sento Saimon che ci tiene particolarmente a fare il Ronda e anche io....poi mi dice: .-Guarda che piove tutta la settimana la vedi dura fare il Ronda,ci sarà pericolo valanghe alto.... Peccato...
Publiziert von igor 13. Mai 2017 um 21:14 (Fotos:93 | Kommentare:20 | Geodaten:1)
Zürich   T1  
11 Mai 17
Wasserwunder an Wildbach, Töss und Grabibach
Wieder sind wir mit Margrit auf einer von Brunners Wasserwundertour. Da glaubt man, den Wohnkanton zu kennen, und wandert dann stundenlang durch unbekanntes Gebiet. Wir starten um halb zehn bei der Bushaltestelle Gemeindehaus in Embrach. Gleich zu Beginn stossen wir auf eindrückliche Metallskulpturen. Leider sind wir nicht so...
Publiziert von Krokus 13. Mai 2017 um 20:30 (Fotos:50 | Geodaten:1)
Oberhalbstein   WT3  
13 Mai 17
Piz Scalotta 2992 m - Schnee und sengende Sonne...
Vor ziemlich genaueinem Jahr standen wir letztmals bei winterlichen Verhältnissenauf dem Piz Scalotta.Im September bestiegen wir diesen während den Sommermonaten einsamen Bergzudem über den noch einsameren Nordgrat. Der Frühling 2017 ist eine Kopie jenes des letzten Jahres: Nach verheissungsvollem Beginn schlug auch dieses...
Publiziert von Ivo66 13. Mai 2017 um 19:49 (Fotos:24)
Schwäbische Alb   T1  
13 Mai 17
Teckberg ( 775m ) & Ruine Rauber ( 745m )
An diesem Samstag zog es mich schon wieder auf die Schwäbische Alb. Eine kurze, unschwierige Wanderung sollte es sein, den Teckberg ( 775m ) mit seinem markanten Aussichtsturm hatte ich mir herausgesucht. Und auch eine weitere Ruine, die Ruine Rauber ( 745m ) wollte ich mir bei der Gelegenheit noch ansehen. Von Bissingen (...
Publiziert von maawaa 13. Mai 2017 um 19:34 (Fotos:23 | Geodaten:1)
Budaer Berge   T2  
31 Mär 17
Tündér szikla / Feenfelsen
Der Tündér szikla ("Feenfelsen") ist ein markanter Felsturm, der sich am Bergrücken des Tünder hegy ("Feenberges"), einem Nebengipfel unterhalb des János hegy befindet. Man erreicht den Felsen unschwer auf dem markierten Wanderweg, der unmittelbar an der Grundschule in Zugliget am Budapester Stadtrand beginnt. Der...
Publiziert von Erli 13. Mai 2017 um 18:43 (Fotos:8)
Börzsöny   T1  
6 Mai 17
Nagybörzöny - Kleinod im Börzsönygebirge
Am Ostrand des Börzsönygebirges befindet sich der malerische Ort Nagybörzsöny. Der Ort hat drei Kirchen: die alte romanische Kirche am Ortseingang, die Bergbaukirche, die an die Zeit erinnert, als aufgrund des Goldbergbaus deutsche Siedler den Ort zur Blüte brachten und die Lutherische Kirche, die bis heute eine kleine...
Publiziert von Erli 13. Mai 2017 um 18:43 (Fotos:8)
Budaer Berge   T1  
17 Apr 17
Budapest Burgviertel
Obwohl ich den Budaer Burgberg bereits in einem früheren Berichtbeschrieben habe, lohnt sich ein erneuter Besuch. Das Burgviertel ist trotz der unübsehbaren Wunden aus dem Weltkrieg und der kommunistischen Zeit ein mittelalterliches Kleinod geblieben. Ich wähle den Treppenaufgang an der Nordwestecke der Burg. Der Gang führt...
Publiziert von Erli 13. Mai 2017 um 18:42 (Fotos:20)
Budaer Berge   T1  
16 Apr 17
Budapest Zitadelle
Die Zitadelle auf dem Gellertberg in Budapest wurde nach der Märzrevolution 1848/49 errichtet. Die Habsburger hofften mithilfe dieser Befestigungsanlage künftige Aufstände unterbinden zu können. Während des zweiten Weltkrieg befand sich in der Anlage eine deutsche Flak-Stellung. Die Sowjets stellten dann nach dem Krieg die...
Publiziert von Erli 13. Mai 2017 um 18:42 (Fotos:8)
Pilis-Gebirge   T2  
25 Mär 17
Vörös Kő / Roter Stein
Der "rote Stein" (Vörös Kő)ist ein eindrücklicher Aussichtsberg oberhalb von Leányfalu im Norden von Szentendre gelegen.Es empfiehlt sich,den Ausgangspunkt für die Wanderung am westlichen Ortsrand des Dorfes zu nehmen. Hinter den Häusern führt der markierte Wanderweg in westlicher Richtung zunächst leicht ansteigend zu...
Publiziert von Erli 13. Mai 2017 um 18:41 (Fotos:16)
Oberengadin   WS  
13 Mai 17
Piz Surgonda, 3196 m
Regen prasselte auf die Windschutzscheibe und wir dachten, dem Engadin zu der Sonne entgegen zu fahren. Nach kurzer Wartezeit am Julier klarte es auf und wir stiegen ins Val d`Agnel ein. Die Schneedecke ist nur im untersten Bereich unterbrochen, ansonsten kann man problemlos ins Tal aufsteigen. Schönes Wechselspiel von Sonne und...
Publiziert von roko 13. Mai 2017 um 18:28 (Fotos:16 | Kommentare:2)
Bellinzonese   WS-  
13 Mai 17
Pizzo Predelp solo x noi
Altra bella uscita in zona Lucomagno.Dopo i vari temporali della sera precedente si accende un piccolo spiraglio di bel tempo.Non dobbiamo aproffittarne troppo ,parlano di circa 4 ore di sole poi nuvolosita' in aumento e ancora qualche goccia.Puntuali alle 8 siamo al parcheggio di Casaccia. Ci incamminiamo sci in spalla, passiamo...
Publiziert von Daniele66 13. Mai 2017 um 17:26 (Fotos:15 | Kommentare:11)
Unterwallis   WS  
25 Mär 72
Mont Rogneux mit Skiern 1972
Schon 2 Tage nach der Abfahrt von Les Diablerets galt es wieder, auf über 3000 m Höhe zu steigen, um dann eine unvergleichliche Abfahrt zu genießen. Schon bei der ersten großen Kehre hinter Lourtier mußten wir die Autos stehen lassen, denn Schnee lag auf der Straße, ein Fortkommen war mit den Steigfellen vorteilhafter. Es...
Publiziert von FJung 13. Mai 2017 um 17:20
Schwyz   T3+  
13 Mai 17
Überschreitung Roggenstock (1778 m) - der Frühling ist zurück
Den Roggenstock im Hoch-Ybrig Gebiet haben wir im Februar mit Schneeschuhen von Norden her erstmals bestiegen. Für heute war ein Südaufstieg geplant. Ein Motorsport-Event in Weglosen hat jedoch diesen Plan durchkreuzt. So machte ich kehrt und bin nach Oberiberg gefahren. Pünktlich zu meiner Ankunft zog die Wolkendecke nach...
Publiziert von alpstein 13. Mai 2017 um 17:11 (Fotos:32)
Schwyz   T2  
13 Mai 17
Grosser Mythen
Endlich ist es wieder so weit: Der Weg auf den Grossen Mythen wird heute eröffnet und das Gipfelrestaurant macht auf. Die Weg-Gruppe wird heute nachmittag noch die letzen Schneereste aus dem Weg schaufeln und lose Felsbrocken "entsorgen", dann kann der Weg wieder problemlos begangen werden und einer Gipfelrast mit feiner...
Publiziert von Yak 13. Mai 2017 um 13:53 (Fotos:11)
Provence   T2  
11 Mai 17
Mont Ventoux (1912m)
Ein Ort, der den Wind im Namen trägt, wie der Mont Ventoux, sollte niemanden wirklich überraschen, wenn es einmal etwas stürmt. Jedoch übertrifft heute die brachiale Kraft der orkanartigen Böen alles, was ich bisher in den Bergen erlebt habe. Die finalen hundert Meter bis zum Gipfel gelingt es mir nur mit sehr großer Mühe,...
Publiziert von Riosambesi 13. Mai 2017 um 13:49 (Fotos:3 | Geodaten:1)
Entlebuch   T2  
11 Mai 17
Beichle - Tour mit 3 Jahreszeiten
Heute will ich wieder mal eine grössere Tour unternehmen. Die Beichle ab Schüpfheim war schon länger auf dem Programm. Weil die Wetterprognose für Nachmittag Regen ankündigte, fuhr mich Hibiskus-Frau nach Chlusbode. So sparte ich eine knappe Stunde Wanderzeit. Auf Hikr ist die Überschreitung Beichle in diversen Varianten...
Publiziert von Hibiskus 13. Mai 2017 um 12:52 (Fotos:29 | Kommentare:2)
Prättigau   T2 WS-  
11 Mai 17
Das Grosse Rauschen im Heidiland
Vor einem Jahr, fast auf den Tag genau, habe ich den Leiterliweg bei Fläsch gemacht. Heute gabs davon eine Wiederholung. Mit dem Unterschied, dass wir vom Regitzer Spitz nicht nach Fläsch zurück, sondern via St. Luzisteig nach Maienfeld wandern. Start war natürlich wie vor einem Jahr das kleine Weindörfchen Fläsch. Von...
Publiziert von DanyWalker 13. Mai 2017 um 10:54 (Fotos:12 | Kommentare:2)