Aug 14
Frutigland   T2  
14 Aug 04
Schwarenbach - Rote Chumme - Engstligenalp
2 tägige Bergwanderung von Kandersteg nach Adelboden 1. Tag: Anreise nach Kandersteg. Aufstieg via Eggenschwand und durch die Chluse bis zum Rest. Waldhaus im Gasterental. Nun einen schönen Serpentinenweg am Gurnigel vorbei hoch auf die Hochebene bei der Spittelmatte. Nach einer kurzen Stärkung bei der...
Publiziert von Hudyx 13. März 2010 um 22:20 (Fotos:22 | Kommentare:2)
Aug 13
Ötztaler Alpen   L I  
13 Aug 04
Mainzer Höhenweg
Parklplatz Rettenbachferner - Südl. Pollesjoch - Südl- Polleskogel - Nördliches Pollesjoch - Wildes Mannlel - Gschrapp Kogel - Wassertalkogel (Rheinland-Pfalz-Biwak) - Rüsselsheimer Hütte - Plangeroß Hochalpine Gratüberschreitung. Fast durchgehend über 3.000 m. Durchgehend Blockwerk...
Publiziert von mali 5. Oktober 2006 um 16:47 (Fotos:5)
Oberwallis   T3  
13 Aug 04
Grubengletscher
Wanderung anlässlich einer geomorphologischen Exkursion mit schönen Blicken in die Mischabel-Gruppe.Von Saas Balen zuerst mit der Bahn gegen die Weissmieshütten, dann auf einem schönen Höhenweg zum Grubengletscher, wo es viel zu sehen gibt. Und wo vor allem viele lose Felsbrocken auf den Moränen...
Publiziert von Delta 20. Dezember 2006 um 12:59 (Fotos:10)
Allgäuer Alpen   T4  
13 Aug 04
Mädelegabel 2645m
Die Allgäuer Alpen sind meine Heimat, da bin ich geboren.Mit Pkw bis Parkplatz Renksteg - Stillachtal entlang - Einödsbach - Petersalp 1296m - Enzianhütte 1780m - Rappenseehütte 2091m - Heilbronnerweg - Bockkarkopf 2609m - Mädelegabel 2645m. Abstieg über Kemptnerhütte 1844m nach Spielmannsau.
Publiziert von Tanja 11. Januar 2007 um 22:58
Aug 12
Oberwallis   T2  
12 Aug 04
Monte Moro Pass
Überführungsetappe von Macugnaga nach Saas Fee: Kurze Wanderung in stürmischer Bergwelt. Der bekannte Monte Moro Pass verbindet das Walserdorf Macugnaga mit dem Saas Tal. Von der italienischen Seite bringen zwei Sektionen Seilbahnen den ambitionierten Wanderer bis in eine Entfernung von...
Publiziert von Delta 16. Januar 2007 um 13:19 (Fotos:3)
Ötztaler Alpen   L  
12 Aug 04
Guslarspitzen, 3.147 m
Vom Vernagthaus auf die gegenüberliegende Hangseite queren und mehr oder weniger in Falllinie weglos ins Brandenburger Jöchl zwischen mittlerer und hinterer Guslarspitze steigen (steil, brüchig, loses Geröll, bei uns z.T. vereist). Von hier schöner auf Steigspuren auf den Gipfel der mittleren Guslarspitze....
Publiziert von mali 9. März 2009 um 19:07 (Fotos:1)
Albulatal   T3  
12 Aug 04
Filisur-(Muchetta)-Station Wiesen
Der 2. Versuch Am Tag vor der Weiterreise wollte ich mir heute eine längere Anfahrt ersparen. Also startete ich direkt in Filisur hinauf Richtung Muchetta. Mit ihr hatte ich noch eine Rechnung offen. Die Prognose sah diesmal heiteres bis wolkiges Wetter vor. Von der Station Filisur lief ich am Morgen in der Nähe der...
Publiziert von lainari 17. August 2012 um 21:08 (Fotos:9)
Aug 11
Aostatal   T2  
11 Aug 04
Belvederegletscher
Geomorphologische Exkursion zum Belvedere-Gletscher unter der gewaltigen Monte Rosa Ostwand. Der Belvederegletscher ist kein gewöhnlicher Eisfleck – er ist in vieler Hinsicht aussergewöhnlich! Vor wenigen Jahren vollzog er so etwas Ähnliches wie ein Surge. Bei einem sogenannten Surge vervielfacht sich...
Publiziert von Delta 16. Januar 2007 um 13:17 (Fotos:6)
Oberengadin   T3+  
11 Aug 04
Piz Languard: von Muottas Muragl zur Alp Languard
Route: Muottas Muragl (2454 m) - Tegia da Muottas - Margun (2338 m) - Pkt. 2364 - Munt da la Bes-cha (2647 m) - Chamanna Segantini (2731 m) - Höhenweg durch die Lawinenverbauungen - Pkt. 2664 - unter dem Muot da Barba Peider vorbei - Costa dals Süts - Plaun da l'Esen (Pkt. 2733) - Pkt. 2927 - Chamanna Georgy (3175 m) - Piz...
Publiziert von neutrino 13. Februar 2007 um 17:43
Ötztaler Alpen   L  
11 Aug 04
Fluchtkogel, 3.497 m
Vom Brandenburgerhaus über den Gletscher zum Fuss des Fluchtkogels queren. Steil hinauf in einen Sattel und hier links über den steilen schmaler werdenden Südgrat auf den Gipfel. Abstieg: Über den Südgrat zurück in den Sattel und dann links den schmalen spaltenreichen Gletscher ziemlich steil...
Publiziert von mali 9. März 2009 um 19:06 (Fotos:2)
Aug 10
Berchtesgadener Alpen    
10 Aug 04
Hocheisspitze (2523 m)
Die Hocheisspitze ist auch so ein vereinsamter Berchtesgadener Berg, auf den sich bestimmt nur wenige Bergsteiger hinaufplagen! Dabei ist sie der zweithöchste Berg der Hochkaltergruppe - nur 80m niedriger als der Hochkalter selbst. Und wie könnte es wieder mal anders sein: erstbestiegen vom genialen Hermann von Barth 1868, der...
Publiziert von gero 17. Februar 2009 um 13:34 (Fotos:22 | Kommentare:5)
Ötztaler Alpen   L I  
10 Aug 04
Hintereisspitzen, 3.450 m, Weisseespitze, 3.518 m, und Dahmannspitze, 3.397 m
Von der Hütte durch Blockwerk hinab zum Gletscher. Diesem zum Felsfuss des Südostgrates der Vorderen Hintereisspitzen relativ flach queren. Dann über den brüchigen Felsgrat (Stellen I) meist ausgesetzt hinauf zu Gipfel. Abstieg zum Gletscher wie Aufstieg. Den Gletscher nun zum Fuß der...
Publiziert von mali 9. März 2009 um 19:06 (Fotos:19)
Trentino-Südtirol   WS  
10 Aug 04
Bike Tour Cortina - Val Padeon
Bike Tour durchs schöne Val Padeon, bei Cortina d`Ambezzo Start beim Camping Olympia. Von dort auf einem Forstweg 450hm leicht aufwärts richtung P.so Tre Croci. Wir haben uns 500 Höhenmeter gespart und den Sessellift, wie am Vortag für den Klettersteig, genommen. Weiter geht es auf einem Forstweg das...
Publiziert von hofi 6. Juli 2009 um 08:07 (Fotos:7)
Aostatal   WS I  
10 Aug 04
Gran Paradiso, 4061m
Anreise durch das Aostatal ünd Val Savaranche bis Pont. Aufstieg zum Rif.Vittorio Emanuele II, 2775m, über einen gut markieret, unschwierigen Weg. Frühstück um 04.00. Gleich hinter der Hütte über Geröllhalde, Blockgelände zum Gletscheranfang. Auf dem Ghiacciaio di Laveciau rechtshaltend...
Publiziert von Baldy und Conny 15. Oktober 2009 um 09:10 (Fotos:4)
Unterengadin   T3  
10 Aug 04
Munt Baselgia und Macun
Der Urlaubshöhepunkt Nachdem ich zwei ruhigere Tage mit Ausflügen und Rundfahrten verbracht hatte, stand heute eine größere Wandertour auf dem Plan. Dazu fuhr ich nach Zernez und parkte etwas außerhalb an der Ofenpass-Strasse. Von hier führte ein Pfad bergwärts, später folgte ich einem Fahrweg. Einige Kehren des...
Publiziert von lainari 17. August 2012 um 21:08 (Fotos:13)
Aug 9
Prättigau   T4 I  
9 Aug 04
Schesaplana
SCHESAPLANAHüTTE-SCHESAPLANA-GAMSLUGGEN-CAVELLJOCH-MITTELGANDA-CARSCHINAHüTTE-ST: ANTONIEN. Wetter: Sonnig, später zunehmend bewolkt (Front) aber noch trocken. Alleingang.
Publiziert von Cirrus 2. September 2006 um 14:06
Oberengadin   T2  
9 Aug 04
Lej da Prastinaun (ab Zuoz)
Route:Zuoz (Bahnhof, 1692) - Resgia (1669 m) - Pkt. 1702 - Wanderweg rechts von der Ova d'Arpiglia, am Sagl d'Arpiglia vorbei - linke Seite vom God Laviners - vor dem Pkt. 2054, Weg hinauf zum Pkt. 2342 - Seelein (Pkt. 2358) - Lej da Prastinaun (2430 m) - Val Granda - Alp Arpiglia (2129 m) - Pkt. 2047 - Strasse (durch den God...
Publiziert von neutrino 14. Februar 2007 um 14:42 (Fotos:4)
Ötztaler Alpen   T3 L  
9 Aug 04
Übergang Similaun-Hütte / Brandenburger Haus
Lange Gletscherquerung von Hütte zu Hütte mit vielen Höhenmetern ohne Gipfel … dafür mit schöner Aussicht
Publiziert von mali 9. März 2009 um 19:06 (Fotos:5)
Uri   T5 AS VIII-  
9 Aug 04
Pfaffenhuet, voie Inuit.
Pour Bernard et moi la sixième montée au pied du fantastique bouclier de dalles du Pfaffenhuet. Aujourd'hui au menu la voie Inuit. C'est une des nombreuses voies ouvertes par ce véritable génie de l'alpinisme que fut, à mon avis, Kaspar Ochsner. Les mots me manquent pour exprimer l'admiration que...
Publiziert von p47 22. Juni 2009 um 16:56 (Fotos:15)
Trentino-Südtirol   WS  
9 Aug 04
Sentiero ferrato Ivano Dibona
Der Sentieri ferrato Ivano Dibona über Cresta Bianca Cristallino ist ein Gratsteig über Geröllberge! Unser augangspunkt war der Parkplatz bei der Talstation beim Rest. Rio Gere (1698). Dort mit dem Sessellift bis Rif. Son Forcla (2215), etwas am Hang das Val Padeon hinuter. Der Weg ist nicht immer gut...
Publiziert von hofi 1. Juli 2009 um 16:24 (Fotos:6)