Feb 21
Calanda   T3  
21 Feb 24
Chimmispitz, 1814 m
Das Zwischenhoch ausnutzend stieg ich von St. Margrethenberg über den Ragolerberg auf den Grot. Weiter, es ging ohne Schneeschuhe, zur Alp Maton. Bis zur Alp etwas Neuschnee auf oft tragender Altschneeschicht. Bei Durchbruch mühsam. Zum Gipfel musste dann gespurt werden. Gute Sicht, oft sonnig mit kühlem Wind im oberen...
Published by roko 21 February 2024, 16h14 (Photos:10)
Randgebirge östlich der Mur   T2  
21 Feb 24
Hochlantsch 1722 m
Parken beim Teichalmwirt. Durch den Wald geht es zuerst steil bergauf. Dann ein Stück flach dahin. Wieder ein kurzer Aufschwung im Wald. Ab hier sind Schuhketten ratsam. Vor dem Gipfel ist ein kurzes flaches Stück. 1 1/2Std bergauf und 1 1/4 Std bergab. Wanderer: Fritz und Monika
Published by Bergfritz 21 February 2024, 16h35 (Photos:7 | Geodata:1)
Feb 20
Madrid   T2  
20 Feb 24
Siete Picos (2138 m)
Nach dem gestrigen Parcours durch Segovias Kulturschätze - was auch rund 15'000 Schritte ergab - war heute eine richtige Wanderung angesagt. Erst fuhren wir auf die Passhöhe Puerto de Navacerrada. Das ist ein ziemlich lebhafter Ort mit Riesenparkplätzen. Und wenn es Schnee hätte, wäre das Getümmel noch grösser. An...
Published by PStraub 20 February 2024, 18h53 (Photos:14)
Trentino-South Tirol   T2 AD  
20 Feb 24
Magerstein (3.273 m) - Sightseeing und Pulvertraum
Für den 20.02.2024 prognostizierten die Wetterdienst Auflockerungen und Sonnenschein. Am Vormittag standen noch letzte Erledigungen am Programm, ehe ich um halb eins nach Rein fuhr. Zuerst der Forststraße folgend erreichte ich den klassischen Winterzustieg zur Hochgallhütte. Den Abschnitt bis zur Kreuzung mit dem längeren...
Published by Manuel 21 February 2024, 18h50 (Photos:15)
Feb 18
Bayrische Voralpen   T3 F  
18 Feb 24
Münchner Bergdominanzreihe Mitte
Die Münchner Schotterebene bietet bekanntlich wenig natürliche Erhebungen, dafür markante und bekannte künstliche Erhebungen, insbesondere den Olympiaberg mit möglichem Alpenblick. Doch wie geht es bezüglich topographischer Dominanz weiter, also der Serie der Berge mit jeweils aufeinanderfolgdenem Dominanzbezug?...
Published by wasquewhat 18 February 2024, 18h40 (Photos:20 | Geodata:8)
Pfälzerwald   T6 II  
18 Feb 24
Gratkraxeleien am Donnersberg II
So! Vor ein paar Tagen war ich ja schon im südlichen Donnersberg unterwegs gewesen, um ein paar Ryolithfelsen auszutscheggen. Ja, brüchiger Mist, Ryolith, aber ein paar vergnügliche Kraxeleien sind dabei doch herausgesprungen. Nun gibt es weiter nordöstlich, zwischen Borntal und Wildensteiner Tal, noch mehr Ryolithfelsen. Und...
Published by Nik Brückner 20 February 2024, 11h36 (Photos:110 | Comments:1)
Ammergauer Alpen   T2 WT3  
18 Feb 24
Tormetz (1811 m) - der Latschenberg im Winterkleid
Beim Tormetz aka Rauher Kopf handelt es sich um einen wenig bekannten Gipfel nördlich des Daniel in den Ammergauer Alpen. Aufgrund seiner mit Latschen bewachsenen Gipfelfläche zählt der Tormetz für die meisten Berggeher wohl nicht gerade zu den "Must Haves" der Gebirgsgruppe und erhält dementsprechend selten Besuch. Im Winter...
Published by Nic 19 February 2024, 20h24 (Photos:34)
Bern Mittelland   T2  
18 Feb 24
Intégrale du Belpberg - de Wichtrach à Rubigen
Quand le temps est quelque peu incertain et qu'il faut quand même faire quelque chose du dimanche après-midi, alors on s'invente de nouvelles randonnées. Celle-ci permet de faire l'intégrale du Belpberg. Swissmap compte 4h40 pour faire le parcours; je n'aurais mis que 4 heures vu que le temps de lumière m'était compté....
Published by bergpfad73 18 February 2024, 22h54 (Photos:17 | Geodata:1)
St.Gallen   T3+  
18 Feb 24
Federispitz
Meine erste Federitour im 2024, meistens die erste Tour im Jahr, lies ich mir dieses Mal etwas mehr Zeit. Der Weg zum Plättlispitz 1764m war meist aper und schon richtig frühlingshaft. Ganz anders zeigte sich der weitere Weg zum Federispitz 1865m, der Schnee war hart und glasig, Tritte schlagen z.T. nicht möglich. Im Abstieg...
Published by miCHi_79 19 February 2024, 19h36 (Photos:20)
České středohoří   T3  
18 Feb 24
Fünf selten besuchte Mittelgebirger und ein „Hotspot“
Sechsgipfeltour im rechtselbischen České středohoří Im Westen gibt es bekanntlich nichts Neues - außer der nächsten Schlechtwetterfront. So fuhr ich am Morgen südöstlich ins rechtselbische České středohoří (Böhmisches Mittelgebirge). Als Ausgangspunkt meiner Runde wählte ich Tašov - Ovčárna (Taschow -...
Published by lainari 21 February 2024, 21h19 (Photos:68 | Geodata:1)
Feb 17
Locarnese   T5  
17 Feb 24
Val Bavona | Corona dei Musitt
A Sonlerto (808 m) si sale nei prati a monte dell'abitato e si ritrova subito un evidente sentierino che sale tra le rocce il dosso boscoso verso il riale della Valle della Grü; oltre quota 1000 m la traccia costeggia a sinistra un marcato costone roccioso e a quota 1050 m l'evidente deviazione verso nord della traccia, punto...
Published by GM 18 February 2024, 15h13 (Photos:35)
Lombardy   T2  
17 Feb 24
Monte Cucco 1436 Monte Palagia 1549 e Zucco Sileggio 1373da Lierna
Altro giro sulla sponda lecchese del lago. Si parte da Lierna, cioè dal primo parcheggio libero ( non a pagamento ) risalendo dal lago. In località Casate. Risaliamo i vari nuclei, passando da Sornico, dove incontriamo il Sentiero del Viandante, che lasciamo subito, per prendere il sentiero 73 in salita. Usciti da Lierna, il...
Published by Antonio59 ! 19 February 2024, 22h16 (Photos:21 | Geodata:1)
Fribourg   T2  
17 Feb 24
Vom Bodensee zum Genfer See: Schwarzsee - Jaun 20|29
Der Busfahrer war heute Morgen etwas unkonzentriert. Trotz Haltewunsch fuhr er an der Haltestelle vorbei. Auf meinen Protest hin, hat er mich dann etwas später rausgelassen. Die Wanderung begann an der Haltestelle Schwarzsee, Kaspera, dort wo ich das letzte Mal die vorherige Wanderung beendet hatte. Zuerst über die...
Published by Mo6451 18 February 2024, 11h29 (Photos:30 | Geodata:1)
Solothurn   T2  
17 Feb 24
Chamben ( 1251m) im Nebel.
Nebeltourli In der Hoffnung etwas Sonne ins Gesicht zu bekommen, machte ich mich auf in den Solothurner Jura. Startort noch unter der Wolkendecke war bei der Ruine Balm. Mein eigentliches Ziel ist es, das Rüttelhorn zu überschreiten. Ich lasse es langsam angehen, den ich war in letzter Zeit nich so viel unterwegs gewesen. Der...
Published by Wimpy 18 February 2024, 13h07 (Photos:14)
Feb 16
Appenzell   T1  
16 Feb 24
Runde im Südosten Heidens (mit Varianten)
An sich eine mir gut bekannte Runde, heute aber mit (mir) neuen Varianten: von zu Hause über Bänziger und Ebnet zum Gehöft Unter Altenstein. Jetzt zum Waldrand und gerade hinauf nach Raspeln und in einem leichten Linksbogen auf den Gipfel 975m. Nun westlich weiter zum Weg, der zum Chindlistein führt und hinunter zum Abzweig...
Published by stkatenoqu 16 February 2024, 14h58
St.Gallen   T2  
16 Feb 24
Frühlingshafte Gipfelrunde im Goldinger Tal
Das freundliche Wetter haben wir heute für einen Ausflug mit Freunden in das Goldinger Tal genutzt. Es ist noch gar nicht so lange her, dass wir die Runde ab Atzmännig Schutt über den Tweralpsitz und Chrüzegg entdeckten. Nicht wahnsinnig hoch, aber doch sehr aussichtsreich ist sie, mit freiem Blick in alle Himmelsrichtungen,...
Published by alpstein 16 February 2024, 20h00 (Photos:24)
Schwyz   T5  
16 Feb 24
Grosser- und Chli Mutzenstein
Als ich Heute ins Auto steige, weiss ich noch nicht wohin es geht. Da ich in Galgenen noch auf einer Baustelle vorbei schaue, entscheide ich mich, ins Wägital zu fahren. Ich parkiere in der Mündung Schlierenbach 905m, bis hier darf noch gefahren werden, bevor es zur Einbahn wird. Über einen Alpweg geht es über Stock 921m und...
Published by miCHi_79 17 February 2024, 12h03 (Photos:20)
Trentino-South Tirol   T5+ PD+ II  
16 Feb 24
Monte Cadria (2254m) Südgrat - Bei winterlichen Bedingungen
Eine spannende Tour auf den Höchsten Gipfel der Gardaseeregion - so könnte man die heutige Tour beschreiben. Beim höchsten Gardaseeberg denken die meisten an den Monte Baldo mit der Cima Valdritta als höchstem Punkt. Der Monte Cadria in den Ledrobergen ist jedoch noch um ein paar Meter höher und fristet eher ein ruhiges...
Published by Andy84 20 February 2024, 21h42 (Photos:47 | Comments:4)
Feb 15
Bregenzerwald-Gebirge   T3  
15 Feb 24
Gsohlalpe und Versuch Äuelegrat
Vom Bahnhof in Hohenems zum Schiessstand hinauf und weiter auf den Äuelegrat. Der Steig ist feucht und rutschig. So beschliesse ich schweren Herzens an der exponiertesten Stelle umzudrehen. Man kann hier heute mehr verlieren als gewinnen. Wieder unten angekommen, gehe ich entlang des Güterwegs und des alten Gsohlsteigs hinauf...
Published by a1 15 February 2024, 19h35 (Photos:10)
Lombardy   T1  
15 Feb 24
sentiero del Silenzio anellando Poncione di Arzo e monte Pravello
SENTIERO DEL SILENZIO: dedicato a coloro che hanno attraversato il confine italo-svizzero durante la 2° guerra mondiale per fuggire dalle persecuzioni naziste e fasciste. 4km di cammino con partenza da Piazza Albinola a Viggiù 480 m slm e arrivo al Colle Oro a Saltrio 750 mslm con un dislivello positivo di 310m in circa 1h40'...
Published by Francesco 16 February 2024, 09h49 (Photos:37 | Geodata:1)