World » Austria » Zentrale Ostalpen » Verwallgruppe

Verwallgruppe


Order by:


↑650 m↓650 m   WT2  
9 Jan 24
Muttjöchle, 2074m, ab Kristberg, unten grau oben blau
Manchmal hilft ein bischen Glück, denn im Montafon, Klostertal, im Rheintal und am Bodensee war dichter Nebel. Hatte es im Silbertal morgens noch dicke Minusgrade so waren es während unserer Tour am Nachmittag nur noch wenige Grade unter Null. Ein strahlend blauer Himmel, dazu kein Wind, was will man mehr? Wir mussten immer...
Published by milan 10 January 2024, 17h53 (Photos:18 | Geodata:1)
4:00↑500 m↓500 m   T2  
26 Dec 23
Silbertal
Von Schruns den Winterwanderweg die Litz entlang bis nach Silbertal. Dort Besuch der sehr schönen und festlich geschmückten Kirche. Nach kurzer Rast hinauf nach Brif und wieder zurück nach Schruns. Durch den gut besuchten, familiären Weihnachtsmarkt zum Bahnhof und auf den nächsten Zug.
Published by a1 26 December 2023, 16h55 (Photos:13)
5 days ↑4000 m↓5500 m   PD- PD+  
15 Dec 23
Früh(winter)lingsskitouren vom Arlberg bis ins Kleinwalsertal
In der Woche vor Weihnachten hatten wir wieder eine mehrtägige Skitour geplant. Trotz dem überwiegend schlechten Wetter im Dezember erwischten wir genau fünf Tage mit bestem Wetter und meterweise Schnee. Die ersten drei Tage verbrachten wir an der Kaltenberghütte, danach ging es durchs Alberg-Skigebiet nach Warth und am...
Published by LeiOaEisn 24 December 2023, 12h26 (Photos:40)
5:00↑1100 m↓1250 m   T2  
22 Oct 23
Muttjöchle
Nach den nächtlichen Schneefällen bis auf 1800Hm herab sind die Tourenmöglichkeiten heute etwas eingeschränkt. Ein Blick aus dem Zug in Bludenz zur komplett verschneiten Nordflanke des Panüeler läßt mich kurzfristig auf das Muttjöchle umplanen. Von Wald am Arlberg, Bushaltestelle Göttschlig, zur Talstation der...
Published by a1 22 October 2023, 16h30 (Photos:25)
7:00↑1300 m↓1450 m   T3  
10 Oct 23
Itonskopf
Von Dalaas auf den Kristbergsattel, über Ganzaleita und Falla zur Oberen Wies. Den steilen Hang hinauf auf den Alpilakopf und weiter hinüber zum Itonskopf. Den Gipfelaufbau wieder hinunter und den Steig hinüber noch auf das Wannaköpfle. Hinunter nach Bartholomäberg und zu guter Letzt noch hinab nach Schruns. Dort erreiche ich...
Published by a1 10 October 2023, 20h58 (Photos:19)
5:00↑1200 m↓1200 m   T3  
3 Oct 23
Davennakopf und Rappenkopf
Vom Bahnhof Bludenz-Brunnenfeld nach Stallehr und von dort hinauf nach Zalum. Dann weiter zu den Hütten von Hinter Davenna. Dort beginnt der steile, blau-weiß markierte Steig hinauf auf den Davennakopf. Wunderschöne Aussicht auf dem Gipfel in den Walgau und die gegenüberliegenden Berge des Klostertals. Nach ausgiebiger Rast...
Published by a1 3 October 2023, 17h13 (Photos:15)
4 days    T5 II  
30 Sep 23
Kleine und Große Sulzspitze in vier Akten
Dieser in vier Abschnitte unterteilte Bericht enthält Informationen zu vier verschiedenen Routen auf die Gipfel der Kleinen und Großen Sulzspitze (auch Kleiner und Großer Sulzkopf), die man theoretisch auch beliebig miteinander kombinieren kann. Für sich genommen führt keine der Routen über alle Gipfel auf einmal, obgleich...
Published by Ben77 3 December 2023, 21h09 (Photos:1 | Comments:4)
3:00↑650 m↓650 m   T2  
28 Sep 23
Valleu
Vom Bahnhof in St. Anton im Montafon hinauf zur Abzweigung des Klettersteigs und steil weiter das Weglein nach Marentes. Hinein zum Graves Wasserschloß und den Güterweg hinauf nach Valleu, wo sich ein sehr schönes und offen zugängliches Kirchlein befindet. Im Innenbereich ist auch einiges Wissenswertes zu Valleu beschrieben....
Published by a1 28 September 2023, 19h33 (Photos:13)
5:00↑1000 m↓1000 m   T3  
16 Sep 23
Fädnerspitze
Vom Zeinisjoch den Wanderweg hinauf zum Ostgrat der Fädnerspitze. Dann ab vom Weg und über den Ostgrat weglos in schönem Gelände hinauf zum Gipfel. Rast und Genießen der wunderbaren Aussicht. Das Ochsental gleich einer Mondlandschaft und bietet Gemsen und Gamsböcken einen idealen Rückzugsort. Hinab wieder denselben Weg,...
Published by a1 18 September 2023, 13h56 (Photos:15)
5:00↑1200 m↓1200 m   T3  
15 Sep 23
Überschreitung des Bartholomäbergs
Der Wetterbeicht prognostizierte recht instabiles Wetter mit Gewitterrisiko gegen Mittag. Gesucht war daher eine Tour ohne Überraschungen, bei der man notfalls schnell absteigen könnte. Im Gegensatz zur Woche zuvor irrte sich der Wetterbericht diesmal andersrum - strahlend blauer Himmel bis über den Mittag und gute Fernsicht....
Published by cardamine 23 September 2023, 14h30 (Photos:19 | Geodata:1)