COVID-19: Current situation
World » Austria » Zentrale Ostalpen » Randgebirge östlich der Mur

Randgebirge östlich der Mur


Order by:


2:00↑660 m↓660 m   T1  
9 Oct 20
Schöckl, 1442 m
Parken bei der Schöcklseilbahn. Richtung Norden führt ein kurzer Waldweg als Abkürzung wieder zur Straße und 200 m weiter geht es links zum Weg 706. Nach kurzer Zeit quert man die Schöckl-Seilbahn. Über die Lifttrasse hinauf zum Alpengasthof. Gehzeit ca. 1 1/4 Std. Retourweg auf dem Normalweg zum Parkplatz. Gehzeit 3/4...
Published by Bergfritz 10 October 2020, 13h55 (Photos:6 | Geodata:1)
3:30↑621 m↓621 m   T2  
19 Sep 20
Rote Wand, 1505 m
Vom Parkplatz auf Forstweg 747 mäßig ansteigend zum Bucheben-Sattel auf 1081 m. Dort rechts in den Wald und steil bergauf. Der Wald lichtet sich auf ca. 1400 m. Das letzte Stück zum Gipfel kann man rechts direkt neben den Wandabbrüchen oder etwas weiter links gehen. Im Gipfelbereich sind immer wieder Steinböcke zu sehen....
Published by Bergfritz 20 September 2020, 11h22 (Photos:22 | Geodata:1)
1:00↑350 m↓350 m   T1  
14 Sep 20
Holzbauer Hike and Fly
Ein stabiles Hoch hält uns fest in Atem und daher wurde der windschwache Tage mit eine gemütliche Hike and Fly Tour zum Holzbauer genutzt. Der schweißtreibende Anstieg wurde mit einem netten Abgleiter belohnt! Fazit: Immer eine nette und schnelle Vormittagsvariante!
Published by mountainrescue 14 September 2020, 16h47 (Photos:13)
1:00↑360 m↓310 m   T1  
1 Aug 20
Sommerlich-heiße Hike and Fly Tour
Seit einigen Tagen hält uns die sommerliche Hitze fest im Griff. Heute wurde daher, kurzentschlossen, eine schnelle morgendliche Hike and Fly Tour auf's Programm gesetzt. Da heuer beim Holzbauer, erstmals, keine Kühe mehr sind, ist der Startplatz, wenn der Landeplatz gemäht ist bzw. man ansonsten auf dem Feldweg landet um nicht...
Published by mountainrescue 1 August 2020, 14h21 (Photos:7)
2:00↑360 m↓360 m   T1  
10 Jul 20
A bissl Fetznfliagn
Den herrlichen Tag mit einem netten Fetzenflug bekrönt.Sehr warm und daher vom Aufstieg ziemlich fordernd. Da heuer die "Killerkühe" auf diesem Startplatz nicht ihr Unwesen treiben, steht er, offensichtlich, nun das gesamte Jahr zur Verfügung. Herz was willst du mehr! Fazit: Jederzeit gerne wieder
Published by mountainrescue 10 July 2020, 17h06 (Photos:5)
2 days ↑750 m↓750 m   T2  
4 Jul 20
Röthelstein und Rote Wand
Die Rote Wand im Grazer Bergland ist trotz der geringen Höhe ein beliebtes Steinbockrevier. Oftmals äsen die prachvollen Tiere in der Nähe des Gipfelkreuzes am Wandabbruch. In der Hoffnung auf die Begegnung mit dem Steinwild haben wir die Route von der Tyrnauer Alm über den Poschwiesenkogel genommen, ein leichter Wanderweg,...
Published by Erli 6 July 2020, 16h39 (Photos:16)
↑645 m↓645 m   T1  
19 Jun 20
Schöckl, 1442 m
Parken bei der Schöcklseilbahn. Richtung Norden führt ein kurzer Waldweg als Abkürzung wieder zur Straße und 200 m weiter geht es links zum Weg 706. Nach kurzer Zeit quert man die Schöckl-Seilbahn. Über die Lifttrasse hinauf zum Alpengasthof. Gehzeit ca. 1 1/4 Std. Retourweg auf dem Normalweg zum Parkplatz. Gehzeit 3/4...
Published by Bergfritz 21 June 2020, 11h29 (Photos:4 | Geodata:1)
2:00↑380 m↓380 m   T2  
6 Jun 20
Schöckl von Nordwesten
Der Schöckl als klassischer Grazer Hausberg wird in der Regel von Süden bestiegen - und manche Touristen nehmen sogar die Seilbahn! Von der Semriacher Seite ist es deutlich ruhiger. Wir sind von einem kleinen Waldparkplatz an der Schöcklstraße aufgebrochen. Man folgt zunächst der breiten Mountainbikestrecke. nach wenigen...
Published by Erli 11 June 2020, 15h54 (Photos:8)
   VII+  
29 May 20
Klettertour Bahnstrecke ins Abstellgleis und Grastöterdiagonale
Die klassische Grastöterdiagonale wurde in den letzten Jahren wieder etwas ausgegraben und geputzt und somit wieder attraktiver gemacht. Daneben wurde in Nahbereich auch drei neue sehr nette Seillängen eigebohrt, die "Bahnstrecke" führt im Grad 6+ in den Roten Kamin wobei man in der Mitte der dritten Länge auch nach rechts ins...
Published by Matthias Pilz 8 June 2020, 21h34 (Photos:6)
   VIII-  
27 May 20
Klettertour Plattenzauber
Die Erstbegehung der Tour liegt schon einige Jahre zurück und somit haben sich auch wieder einige Pflanzen in der Tour angesiedelt. Abgesehen von der sehr grünen oberen Hälfte der 2. SL ist die Tour aber in gutem Zustand und wunderbar zu klettern. Wenngleich der Schwierigkeitsgrad aktuell doch recht knackig für uns war......
Published by Matthias Pilz 8 June 2020, 21h33 (Photos:10)