Okt 18
Piemont   T3+  
8 Okt 17
Pizzo Ragno (2289 m)
Era il 15 gennaio quando, io e Federico, tentammo il Pizzo Ragno, ma dovemmo cedere e tornare indietro a circa 150 metri dalla vetta causa neve. Decidiamo così di ripercorrerlo ora, senza traccia di neve, per poter completare ciò che era rimasto in sospeso. relazione del 15 gennaio. E' una bellissima giornata e...
Publiziert von martynred 18. Oktober 2017 um 10:12 (Fotos:31 | Kommentare:7 | Geodaten:1)
Schwyz   T4+ I  
17 Okt 17
Chaiserstock 2515 m.ü.M.
Das Wetter zog mich aus dem Büro rauf in die Berge. Bei diesen herrlichen Herbsttemperaturen lohnte es sich einen Nachmittag frei zu nehmen und den Chaiserstock in Angriff zu nehmen. Mit der Seilbahn Chäppeliberg-Spilau schenkte ich mir die ersten Höhenmeter, da es auch schon 14h war. Dann ging es zügig und auf einfachem Weg...
Publiziert von mbjoern 18. Oktober 2017 um 07:29 (Fotos:6 | Kommentare:2)
Okt 17
Alpenvorland   T1  
16 Okt 17
Durchs Kiental nach Andechs und weiter nach Seefeld(16km)
Der Weg von Herrsching durchs Kiental zum sogenannten Heiligen Berg nach Andechs wird von unzähligen Touristen und auch Einheimischen begangen. Dieser Weg hat im Tal durchaus eine romantische Komponente-eine sportliche Spitzenleistung ist erjedoch ganz bestimmt nicht. Ich persönlich bevorzuge da eher den langen Weg von München...
Publiziert von trainman 17. Oktober 2017 um 23:55 (Fotos:13 | Kommentare:3)
Allgäuer Alpen   T4 I  
15 Okt 17
Wilder Kasten (2.542 m)
Was für ein traumhaftes Stückchen Erde! Zum ersten mal in der Peischelgruppe unterwegs - und gleich in diese herrliche Einsamkeit verguckt! Die Tour von Oberellenbogen auf den Wilden Kasten wurde ja schon vielfach gelobt - insbesondere an klaren Herbsttagen, wenn die Nordseiten schon eingeschneit sind. Und was soll ich sagen? Es...
Publiziert von Manu81 17. Oktober 2017 um 23:35 (Fotos:13)
Ötztaler Alpen   T4 WS-  
7 Aug 17
Similaun mit Abstieg über den Marzellkamm
Unsere Hochtourenwoche wollten wir gestern beginnen. Leider macht uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Auf dem Weg zur Similaunhütte hat sich ein Gewitter festgesetzt. In einer gemütlichen Sennerhütte warten wir erst einmal ab was passiert. Nach fast zwei Stunden noch keine Besserung.Also drehen wir um und...
Publiziert von Bjoern 17. Oktober 2017 um 23:30 (Fotos:9)
Oberwallis   T2  
9 Okt 17
Weisse Schachtel statt Weisses Horn
Hoch ist es ja nicht, nein, zwischen den hohen Hörnern ist es das niedrige Horn. Einen kleinen Gletscherrest hat es noch, ja, und ich habe es eben erst von meiner Wanderung bei Alpjerung entdeckt. Ich war schon einmal in seiner Nähe, aber es hat damals keinen Eindruck auf mich gemacht. Seine Höhe von 3250m...
Publiziert von rojosuiza 17. Oktober 2017 um 23:27 (Fotos:17)
Piemont   T3  
15 Okt 17
Cima del Tiglio -2546 mt- (da Carcoforo).
Gran bella giornata trascorsa in Valsesia, in compagnia dell'amico Giorgio, salendo su una cima che da tempo desideravo : Cima del Tiglio 2546 mt. Giunti in auto a Carcoforo 1304 mt, armonioso e incantevole paesino di fondovalle della Valle d'Egua, lasciamo l'auto nell'ampio piazzale. Il segnavia da seguire e' il numero 112,...
Publiziert von GAQA 17. Oktober 2017 um 22:58 (Fotos:37 | Kommentare:4)
Bellinzonese   T6 II  
15 Okt 17
Campo Tencia 3072m (via "Cresta dei Tre Corni")
Campo Tencia Part 2 – „Cresta dei Tre Corni del Campo Tencia“ Nach der gestrigen Grattour von Boscobello 1349m zur Capanna Campo Tencia 2140m soll es heute im ähnlichen Stil weitergehen – immer oben drüber, jedoch alles auf Fels und definitiv luftiger. In der Führerliteratur wird die Variante „Cresta dei Tre...
Publiziert von Bombo 17. Oktober 2017 um 22:52 (Fotos:24 | Kommentare:1 | Geodaten:2)
Bellinzonese   T6- III  
14 Okt 17
Via Cresta del Lambro zur Capanna Campo Tencia
Via "Cresta del Lambro" zur Capanna Campo Tencia Endlich – das Wetter perfekt und dann erst noch über das gesamte Wochenende. Bei einem geplanten 2-Täger wäre der Hüttenzustieg über die Normalroute fast schon ein wenig Zeitverschwendung. Der Blick auf die Karte, die Recherche im Netz und die Rücksprache bei zum Glück...
Publiziert von Bombo 17. Oktober 2017 um 22:52 (Fotos:11 | Geodaten:1)
Albulatal   T5+ WS- II WS-  
16 Okt 17
Piz Rugnux
Beginn bei der Punt-Ota. Von dort aus sucht man sich den Weg durch das Val Rots. Meist verläuft dieser auf der rechten Bachseite (links im Hinaufweg). Ein offizieller Weg besteht nicht, aber man findet genügend Wildspuren. - Im Bereich von ca. 2100 müm dann findet man einen alten Wanderweg, welcher vor etlichen Jahren vom Falo...
Publiziert von Rico 17. Oktober 2017 um 21:42 (Fotos:10)
Mittelwallis   T2 ZS  
15 Okt 17
Mit dem Bike über den Corne de Sorebois zum lac de Moiry
Mit dem Bus ist Zinal als Ausgangspunkt sehr praktisch und schnell zu erreichen. Dann mit der Seilbahn hinauf zur Bergstation Sorebois. Dort haben wir dann schon die ersten mechanischen Probleme am Bike meiner Begleitung repariert. Dann mit teilweise sehr starker Steigung auf einem erstaunlich guten Weg hinauf zur 250 m...
Publiziert von LIMPLINK 17. Oktober 2017 um 21:32 (Fotos:6 | Geodaten:1)
La Rioja   T2  
15 Okt 14
Campos Blancos 2'054m, Otero 2'045m
Nach einem ruhigen Flug nach Madrid (ZRH-MAD) und einer angenehmen Nacht in einem Flughafenhotel fuhren wir mit unserem Mietauto nordwärts nach Ezcaray, einer netten Stadt mit altem Ortskern. Hier zweigt die Strasse ab, die uns nach Posadas und hinauf auf den Pass südlich unserer Ziele brachte. Von hier leitete uns ein breiter...
Publiziert von stkatenoqu 17. Oktober 2017 um 21:28
Davos   T2  
17 Okt 17
Gross-Schiahorn 2709 m
Das Gross-Schiahorn liegt zwischen den beiden Skigebieten Parsenn und Schatzalp. Daher ist es touristisch gut erschlossen. Es ist im Parsenngebiet neben dem Weissfluh die höchste Erhebung und bietet ein schönes Panorama. Vom Strelapass führt ein durchgehender Wanderweg innert 1 Stunde zum Gipfel. Einzig beim Gendarme sollten...
Publiziert von StefanP 17. Oktober 2017 um 21:26 (Fotos:20)
Piemont   T4- I  
8 Okt 17
Il giro del Villano
Con Manuela ci addentriamo in Val di Susa e all'altezza di Bussoleno iniziamo a risalire in macchina verso Cortovaretto, passando dal paese con il miglior nome di fantasia della storia: "Città". Arrivati nei pressi dell'amena località "Il Paradiso delle Rane" seguiamo la bella mulattiera che quasi pianeggiante e attraversando...
Publiziert von Poge 17. Oktober 2017 um 20:22 (Fotos:32 | Kommentare:4 | Geodaten:1)
Obwalden   T2  
15 Okt 17
De Glaubenbielen à Flühli par sommets, crêtes et hauts-marais
English version here C’est le dernier jour de circulation du bus sur la route du Glaubenbielen avant sa pause hivernale et, pour le grand bonheur des nombreux passagers qui montent dedans à Giswil, c’est un jour d’automne absolument parfait. Certes il fait encore frais à l’ombre dans la vallée à 9 heures du matin,...
Publiziert von stephen 17. Oktober 2017 um 19:57 (Fotos:22)
Oberwallis   T3+  
4 Okt 17
Das Steigvermögen, ach, das Steigvermögen!
Das Steigvermögen, ach, das Steigvermögen! Wenn einer schnell zu höchsten Zielen will, und das in einem Tag, inklusive die Rückwanderung, dann kann es besser in Ordnung sein. Sonst geht es wie diesem leicht angemüdeten Berghelden hier; er bleibt entweder unterwegs ungeplant liegen, oder er plant rechtzeitig um, damit er...
Publiziert von rojosuiza 17. Oktober 2017 um 19:51 (Fotos:16)
Lombardei   T3+  
15 Okt 17
Una cima di 3161 mt chiamata Monticello.
Oggi le previsioni Meteo danno tempo quasi primaverile, e dopo diversi giorni di siccità proviamo ancora a salire in alta quota, oltre i 3000 metri, pur essendo a metà Ottobre il nostro azzardo è stato premiato. Partiamo da Cortebona e con calma ci avviamo lungo la sterrata che punta verso N (65) , stanotte ho dormito...
Publiziert von Menek 17. Oktober 2017 um 19:51 (Fotos:38 | Kommentare:15 | Geodaten:1)
Friaul-Julisch Venetien   T4 ZS  
18 Aug 17
Via Amalia - In der Nordwand des Jof di Montasio
Schon seit etlichen Jahren beindruckte mich die gewaltige Nordwand des Jof di Montasio. Interessant ist sie auch wegen der in dieser Norwand vorhandener Weganlagen. Zum einen der Kugy-Weg, der seit Jahrzehnten nicht mehr unterhalten wir und somit für den Ottonormalbergwanderer nicht geeignet ist und zum anderen die Via Amalia die...
Publiziert von his 17. Oktober 2017 um 19:50 (Fotos:45)
Jungfraugebiet   S II  
15 Okt 17
Mönch (4107m) - Nordostwand
Von der Mönchsjochhütte steigt man nach Norden hin die rechte Rinne hinauf (ca. 45°), um dann an einem Firnrücken bis zum Gletscherplateau unter der NO-Wand des Mönch zu queren (weitgehend spaltenfrei auf dieser Route). Nun heißt es eine günstige Wahl bei der Überschreitung des Bergschrundes zu finden, um ein Hineinfallen...
Publiziert von pete85 17. Oktober 2017 um 19:32 (Fotos:28)
Brandnertal   T3+  
12 Okt 17
Schillerkopf (2006 m) über den Tälisteig
Heute am 12. Oktober 2017, zieht es mich wieder einmal ins schöne Brandnertal im Vorarlberg. Bei Bürserberg zweigt man mit dem Auto nach rechts ab und fährt über Tschengla bis zum Dunzla Wanderparkplatz. Im Winter ist am Bürserberg an schönen Tagen mehr los als im Sommer, hier oben hat es ein kleines, aber sehr schönes...
Publiziert von erico 17. Oktober 2017 um 18:58 (Fotos:56 | Geodaten:1)