Aug 19
Saanenland   T5+ II  
16 Aug 17
Gummflue auf Umwegen
Die junge Familie um den Götti meiner Tochter machte im Saanenland Ferien und da schaute ein Halbtag für Papis heraus gefolgt von einem gemütlichem Nachmittag/Abend beim Grillen. Erst vor kurzer Zeit konnte ich eine tolle Runde laufen, welcher aber noch das Saanehäubchen mit Kirsche fehlte. So trafen wir uns früh...
Publiziert von ufundab 19. August 2017 um 15:03 (Fotos:9)
Schwyz   T5- II  
13 Aug 17
Kleiner Mythen über Vorgipfel
Eine Woche vor dieser Wanderung habe ich den Niederbauen Chulm am Vierwaldstättersee bestiegen. Die Aussicht war grossartig und vor allem die beiden Mythengipfel hat man sehr gut erkennen können. Bereits da habe ich mit dem Gedanken gespielt, da mal hochzugehen, aber als dann später ein Lichtstrahl durch die Wolkendecke genau...
Publiziert von Oliver90 19. August 2017 um 14:51 (Fotos:8)
Oberengadin   T3  
5 Aug 17
Grialetsch - Lej Sgrischus - Piz Chüern
Wir schweben in der voll besetzten Gondel nach oben zur Bergstation Furtschellas und fragen uns, ob das Finale unseres Kurztrips ins Oberengadin eine gute Idee ist. Mit etlichen Begleitern ziehen wir los Richtung Giand Alva, wo der Steig zum Grialetsch abzweigt. Bereits vor dem höchsten Punkt erreicht man eine nette...
Publiziert von Max 19. August 2017 um 14:49 (Fotos:44)
Uri   T2  
13 Aug 17
Ruosalper Chulm
Heute stand eine gemütliche Bergtour auf dem Programm, schliesslich war das Wochenende bereits relativ streng verbracht worden;) Die Idee bestand vom Restaurant Schwarzenbach eine Rundtour zu machen via Ruosalper Chulm und Balmer Grätli. Zum Glück verpassten wir aber im Aufstieg den Abzweiger Richtung Balmer Grätli, sonst...
Publiziert von maenzgi 19. August 2017 um 14:36 (Fotos:7)
Allgäuer Alpen   T2  
16 Jul 17
Unterwegs im Alpgebiet von Diedams- und Falzerkopf
Das Wander- und Alpgebiet rund um den Hausberg von Schoppernau lässt sich bequem erreichen und ist nicht nur wegen seiner Aussicht, sondern auch wegen der vielen Alpbeizlis sowohl bei Einheimischen als auch bei den Gästen sehr beliebt. Gern begangen – aber keinesfalls überlaufen – ist dabei die Kammwanderung vom...
Publiziert von Grimbart 19. August 2017 um 14:06 (Fotos:40)
Sottoceneri   T2  
18 Aug 17
Monte Tamaro (1962m) dall'Alpe Foppa
Per oggi faccio una facile escursione in compagnia di due miei amici di Lugano. Siccome loro due non sono pratichi di alta montagna e non sono troppo allenati, optiamo per qualcosa di semplice. La scelta ricade sul vicino monte Tamaro. Arriviamo a mattinata inoltrata a Rivera e in pochi minuti, grazie agli impianti, arriviamo ai...
Publiziert von Marco86 19. August 2017 um 13:44 (Fotos:14 | Kommentare:1 | Geodaten:1)
Oberwallis   T3 WS  
18 Aug 17
Strahlhorn 4190m.ü.M.
Zustieg, Donnerstag 17. August 2017, (1h,T3) Als Ausgangspunkt für unsere Besteigung des Strahlhorns hatten wir unsere Betten in der Britanniahütte reserviert, welche wir am Tag vor der Tour bequem ab der Bergstation Felskinn in einer Stunde erreichten. Der Weg war von allerlei Touristen begangen worden an diesem Tag,...
Publiziert von mbjoern 19. August 2017 um 13:06 (Fotos:10)
Jungfraugebiet   T5 I  
14 Aug 17
Brienzergrat
Nach langer Zeit schreibe ich wieder mein Tour auf.... (Hahaha, manchmal hat man keine Lust mehr etwas zu schreiben.) Tag 1: Brienz-Brienzerrothorn Am Nachmittag sind wir von Brienz gestartet. Mehr oder weniger läuft man Bahnschienen Entlang. Mein Pech. Ich hatte meine Hochtoureschuhe an. Für Asphaltierte Strasse ist die...
Publiziert von amelie 19. August 2017 um 12:14 (Fotos:21 | Kommentare:2)
Piemont    
17 Aug 17
Dal Pizzo Ton alla Cresta di Lareccio... c'è anche il San Martino
La lunga dorsale che separa la Valle Anzasca dalla Valle Antrona (Val Troncone) cela, su entrambi i versanti, alcuni splendidi spazi alpini con frequenti ruderi di alpeggi, un tempo regolarmente caricati, ma oggi del tutto abbandonati. Esiste anche un bel percorso trekking, sufficientemente segnalato, che, con un...
Publiziert von ciolly 19. August 2017 um 11:54 (Fotos:32 | Kommentare:4)
Hautes Alpes - Dauphiné   6b+  
13 Aug 17
"Premier de corvée" in Ailefroide
Im linken Teil der Draye-Felsen dominieren steile und von Überhängen gesäumte Routen. Die "Premier de corvée" führt jedoch geschickt zwischen den steilsten Stellen der Wand hindurch. Es verwundert daher auch etwas, dass die Schlüsselstelle eine Platte ist. Die Route weist sehr schöne und abwechslungsreiche Stellen auf. Nach...
Publiziert von Matthias Pilz 19. August 2017 um 11:51 (Fotos:6)
Hautes Alpes - Dauphiné   5b  
13 Aug 17
Fissure d'Ailefroide
Der beinahe vertikal verlaufende Riss durch den ansonsten kompakten Plattenpanzer sticht wohl jedem Kletterer sofort ins Auge. Daher verwundert es kaum, dass es sich bei dieser alpinen Klettertour um einen Mega-Klassiker der Region handelt. Von der Ferne ist es kaum möglich, eine Relation zur Rissbreite herzustellen und so bleibt...
Publiziert von Matthias Pilz 19. August 2017 um 11:41 (Fotos:14)
Parc National des Écrins   S-  
12 Aug 17
Klettersteigchaos in der Gorge d'Ailefroide
Im Zuge eine Mountainbiketour wollten wir einen kurzen Abstecher zum Klettersteig in der Schlucht zwischen Pelvoux und Ailefroide machen. Doch daraus wurde nichts. Obwohl wir knapp nach Mittag eigentlich eine ruhige Phase erwartet hätten, standen wir bereits wenige Meter nach dem Einstieg im Stau. Grund dafür waren drei Gruppen...
Publiziert von Matthias Pilz 19. August 2017 um 11:35 (Fotos:6)
Hautes Alpes - Dauphiné   6a+  
11 Aug 17
"Chaud Cichon" und "Chaud Biz" an der Paroi au dessus de la Draye
Die Routen"Chaud Cichon", "Chaud Biz" und "Two hot men" zählen zu den meistbegangenen in Ailefroide. Das liegt zum Teil an den gemäßigten Schwierigkeiten und an der gutmütigen Kletterei. Am Nachmittag ist aber meist etwas weniger los und wir nutzen eine "Lücke" für eine Begehung. Allerdings standen wir schon bald im Stau und...
Publiziert von Matthias Pilz 19. August 2017 um 11:28 (Fotos:5)
Uri   WS  
15 Aug 17
Tiefenstock 3515 m
Partiti nel tardo pomeriggio da casa arriviamo a Tiefenbach all'imbrunire, risaliamo con la macchina la strada (a pagamento 7 FrCh al giorno) che arriva al parcheggio Parkplatz Albert-Heim-Hütte (2120 m) e piazziamo la tenda. La mattina di ferragosto partiamo alle ore 6.00 e cominciamo la nostra gita. Si sale per il bel...
Publiziert von ALE66 19. August 2017 um 10:57 (Fotos:33)
Hautes Alpes - Dauphiné   6c  
11 Aug 17
"Dérive gauche de fadats adroits" - La Draye
Der rechte Sektor der Draye-Platten besticht optisch durch seine wellige Form, welche durch den Gletscher entstanden ist. Die Touren verlaufen hier alle ziemlich quer und sowohl Vor- als auch Nachstieg sind praktisch gleichwertig anspruchsvoll. Der Fels ist leider wegen der wenigen Begehungen etwas moosig, allerdings sind alle...
Publiziert von Matthias Pilz 19. August 2017 um 09:27 (Fotos:13)
Hautes Alpes - Dauphiné   6b  
10 Aug 17
"Snoopy directe" an der Fissure d'Ailefroide
Rund um Ailefroide gibt es bekanntlich eine riesige Anzahl wunderschöner Mehrseillängentouren. Der berühmteste Sektor ist die Fissure, trotz der schattigen und kühlen Lage ist hier stets viel los. Doch dank des nächtlichen Regens befürchten die meisten Kletterer wohl nassen Fels in diesem Gebiet und wir können dieses meist...
Publiziert von Matthias Pilz 19. August 2017 um 09:19 (Fotos:10)
Hautes Alpes - Dauphiné   6c  
9 Aug 17
"Suspleen" und "Crepuscule du sang" an der Paroi du Fournel
Die Felsen an der Paroi du Fournel sind ein wahres Traumgebiet: Der Kalk ist bombenfest, extrem abwechslungsreich und die Routen bestens abgesichert. So verwundert es kaum, dass hier stets reger Betrieb herrscht. Ein Besuch ist aber auf jeden Fall ein Muss, es gibt Routen von 5a-7c. Wir kletterten über die "Crepuscule du sang"...
Publiziert von Matthias Pilz 19. August 2017 um 08:53 (Fotos:20)
Cerces   6c  
7 Aug 17
"Les rescapes du Pont de l'Alpe" am Rocher Robert
Der gute Fels und die ebenso gute Absicherung lockte uns auf den Rocher Robert. Dieser Felsmonolith liegt in herrlicher Landschaft und bis zur Alm tummeln sich zahllose Wanderer. Am Rocher Robert ist meist sehr wenig los, wir kletterten völlig alleine. Das liegt wohl auch am recht hohen Schwierigkeitsgrad einiger Routen. Die "Les...
Publiziert von Matthias Pilz 19. August 2017 um 08:37 (Fotos:8)
Aostatal   T2  
17 Jul 16
Alta Via 1 Valle Aosta - da Oyace a Morgex
L’Alta Via n. 1 della Valle d’Aosta, denominata alta via dei giganti, è un itinerario escursionistico che si sviluppa infatti ai piedi dei massicci più elevati delle Alpi: il Monte Rosa, il Cervino e il Monte Bianco. Nel 2014 abbiamo percorso il tratto da Gressoney alla Valpelline, mentre nel 2013 avevamo percorso in...
Publiziert von NrcSlv 19. August 2017 um 07:36 (Fotos:3 | Geodaten:1)
Aug 18
Lombardei   T3  
12 Aug 17
Monte Sodadura (m 2011), anello dai Piani di Artavaggio.
Un ritorno ai monti dell’infanzia. A quei tempi i Piani di Artavaggio erano una stazione sciistica abbastanza nota comoda: un’oretta d’auto da Milano. Oggi gli impianti sono stati smantellati, e il luogo ci ha guadagnato, anche in versione estiva. L’itinerario descritto è un anello che passa per la cima del Monte...
Publiziert von Alberto C. 18. August 2017 um 23:37 (Fotos:18 | Kommentare:1 | Geodaten:1)