Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Mürzsteger Alpen

Mürzsteger Alpen


Sortieren nach:


4:00↑850 m↓850 m   T3  
27 Jun 15
Hofalm (Schnalzstein)
Von Kernhof Richtung Osten zum Hof Hinterbichler, dann ein Stück in den Gippelgraben hinein und schliesslich steil aufwärts nach Südwesten unter der Gamsmauer entlang auf den Schnalzstein. Dieser Teil ist unmarkiert und erfordert etwas Orientierungsvermögen. Ab und zu sind rote Farbpunkte angebracht. Pause auf der Hofalm....
Publiziert von Leopold 28. Juni 2015 um 15:42 (Fotos:4)
4:00↑850 m↓850 m   T3 I  
26 Jun 15
Großer und Kleiner Proles
Tour auf den Großen und den Kleinen Proles. Nötig ist etwas Orientierungsvermögen. Start an der Bundesstraße knapp nach Scheiterboden. Von dort ein Stück den Schwarzenbachgraben aufwärts, bis es (nach einer kleinen Brücke, bei einem Forsthaus) nach rechts auf einer Forststrasse weiter und danach Richtung Westen unterhalb...
Publiziert von Leopold 27. Juni 2015 um 06:14 (Fotos:4)
8:00↑1050 m   T2  
13 Jun 15
Nord Süd Weitwanderweg 05 - Tag 5 / Niederalpl - Seewiesen
Nachdem ich die Nacht im Gasthof direkt am Niederalpl bei Countrymusik und super Essen gut verbracht hatte machte ich mich auf den Weg. Da ein Pilger der schon öfters als Weitwanderer in dieser Gegend unterwegs mir den Tip mit der Ausweichroute zur Hohen Veitsch gegeben hatte machte ich mich auf dieser auf den Weg Richtung Hohe...
Publiziert von Koasakrax 22. Januar 2017 um 22:38 (Fotos:11)
6:00↑874 m   T2  
12 Jun 15
Nord Süd Weitwanderweg 05 - Tag 4 / Maria Zell - Niederalpl
Nachdem ich mich von meinem Fieberdusel erholt hatte lies es mir keine Ruhe und wir fuhren nach Maria Zell wo mich meine Freundin absetzte und sie weiter zu ihr nach Hause in die Steiermark fuhr. Ich machte mich nach einen Besuch in der Wallfahrtsbasilika in Maria Zell auch auf den Weg Richtung Hochschwab. Zuerst entlang der...
Publiziert von Koasakrax 28. Dezember 2015 um 23:19 (Fotos:32)
4:00↑750 m↓750 m   T2  
9 Mai 15
Stille Berge südlich von Halltal
Wanderung vom Aunbauer über den Freinsattel zur Studentalm, dann Hohe Student und Haselspitz. Abstieg zwischen Studentleiten und Hochkampl (unmarkiert) hinunter zum Hönbichler und auf der B21 zurück zum Ausgangspunkt. Im Wald teilweise noch Schnee.
Publiziert von Leopold 9. Mai 2015 um 19:38 (Fotos:3)
3:30↑845 m↓845 m   ZS  
4 Mär 15
Skitour Hohe Veitsch
Die Hohe Veitsch ist sicher eine der meistbegangenen Skitouren in der Steiermark, zum ersten Mal passte es heute für eine Besteigung! Schon beim Ausgangspunkt blies uns der Wind um die Ohren, so waren wir froh über den bewaldeten Anstieg am Beginn der Tour. Trotz Schneefall zeigte sich aber bald die Sonne und somit war der Wind...
Publiziert von Matthias Pilz 13. März 2015 um 20:34 (Fotos:8 | Geodaten:1)
4:00↑600 m↓600 m   WT2  
1 Mär 15
Wildalpe
Schneeschuhtour vom Lahnsattel Richtung Süden am Kriegskogel vorbei zur Sulzriegelalm und danach über den Kamm an der Hochalm vorbei auf die Wildalpe. Gut gespurt, einfach zu gehen, oben etwas windig. Abstieg im wesentlichen auf der Anstiegsroute.
Publiziert von Leopold 1. März 2015 um 18:47 (Fotos:5)
4:00↑800 m↓800 m   WT2  
14 Feb 15
Großer und Kleiner Königskogel
Mäßig schwere Schneeschuhtour von Scheiterboden / Mürz durch den Schwarzenbachgraben auf den Großen Königskogel. Der Anstieg über die Gansterschwelle und den Alten Salzriegel ist steil. Ich gehe auch zum Kleinen Königskogel, jedoch nicht mehr zu den beiden Proles weiter, da der Anstieg über die Törlleiten für mich nicht...
Publiziert von Leopold 14. Februar 2015 um 15:01 (Fotos:5)
3:00   WI3  
8 Feb 15
Eisklettern im Krampengully
Neuschnee und Sturmspitzen über 100km/h herrschten heute auf den heimischen Bergen, dazu noch extrem schlechte Sicht. Kein Grund zu Hause zu bleiben, nur das Tourenziel muss angepasst werden. Wir entschieden uns heute nicht für eine Waldskitour sondern für Eisklettern im Mürztal. Der Krampengully ist eine leichte...
Publiziert von Matthias Pilz 8. Februar 2015 um 20:20 (Fotos:6)
6:00↑1010 m↓1010 m   WS+  
7 Feb 15
Skitour Hohes Waxenegg
Die Nordhänge des Waxenegg´s sind oft auch nach längeren Schönwetterphasen noch puvrig, zu selten verirrt sich ein Sonnenstrahl hierher. Daher ist es beim Aufstieg recht frisch, umso angenehmer ist der stetig steigende Aufstieg. Erst kurz vorm Gipfel erreicht man die wärmende Sonne, das windstille Wetter lud uns dafür zu...
Publiziert von Matthias Pilz 8. Februar 2015 um 20:17 (Fotos:18 | Geodaten:1)