COVID-19: Current situation
World » Austria » Zentrale Ostalpen » Goldberggruppe

Goldberggruppe


Order by:


11:00↑2150 m↓2150 m   T5 PD II PD+  
8 Sep 12
Hocharn (3254m) und Hoher Sonnblick (3106m)
Eigentlich war der Plan für dieses Wochenende ja ein anderer, aber kurzfristig musste ich da hin, wo es auch eine Übernachtungsmöglichkeit gab. Ein kurzer Anruf beim Zittelhaus und die Information Kleinfleißkees geht ungesichert ließ mich dann eben nach Rauris aufbrechen. Gibt ja genug Auswahl auf der To-Do-Liste.  ...
Published by Chiemgauer 10 September 2012, 22h16 (Photos:55 | Geodata:3)
7:00↑1350 m↓1350 m   PD  
2 Aug 12
Hoher Sonnblick
Der Hohe Sonnblick wird von den meisten Bergsteigern (Wanderern) von Rauris aus bestiegen. Der Aufstieg von Heiligenblut ist sehr lang und führt über einen Gletscher. Vom Alten Pocher bis zum Zirmsee nutzten wir wieder unsere Mountainbikes, diese waren vor allem beim Abstieg sehr hilfreich. Die Variante am Hörndl links...
Published by Matthias Pilz 13 August 2012, 16h28 (Photos:10 | Comments:1 | Geodata:1)
4:00↑725 m↓725 m   T2  
18 Jul 12
Mohar, 2605 m
Parken beim Sadnighaus in Asten. Von dort auf dem Weg 153 zum Göritzer Törl (2458 m). Weiter auf den Gipfel "Mohar" (2605 m). Abstieg über dem Moharkreuz zum Gasthof "Glocknerblick" und zurück zum Sadnighaus. Wanderer: Fritz und Monika
Published by Bergfritz 22 July 2012, 17h26 (Photos:20 | Geodata:1)
↑1550 m↓1550 m   T5- PD- I  
7 Jul 12
Hoher Sonnblick (Rauriser Sonnblick)
Der Berg, der einen falschen Namen trägt... Der Hohe Sonnblick hat – und das ist amtlich dokumentiert – 200 Nebeltage im Jahr. Wie also kam er zu seinem Namen? So genau kann man das sagen, weil der Gipfel durch Europas höchstgelegene ganzjährig bewirtschaftete Wetterwarte geziert wird. Dazu gibt es mit dem Zittelhaus...
Published by schimi 26 July 2012, 23h30 (Photos:31)
7:00↑1800 m↓1800 m   T4 F I  
3 Sep 11
Ritterkopf (3006m) einsam und weglos
Eine Tour komplett ohne Wegweiser oder Markierungen, die größtenteils weglos ist auf den nördlichsten 3000er in der Goldberggruppe. Vom Parkplatz zuerst wenige Meter der Mautstraße folgen, bis eine Straße rechts hoch geht. Gleich nach dem Gatter verlasse ich die Straße auf einem Steig, der in eine Wiese über geht und...
Published by Chiemgauer 4 September 2011, 21h20 (Photos:24 | Comments:2 | Geodata:2)
6:00↑720 m↓720 m   T2  
25 Aug 11
Zirmsee, 2529 m
Parken beim Goldgräberdorf "Alter Pocher". Von dort führt ein schöner Weg zuerst mässig steil bergauf. Taleinwärts wird es dann steiler. Man quert mehrmals die "Werksstrasse". Nach gut 2 1/2 Stunden erreicht man den Zirmsee. Bergab kann man auch die Schotterstrasse benützen. Hier noch ein Video:...
Published by Bergfritz 31 August 2011, 19h30 (Photos:14 | Geodata:1)
3:00↑167 m↓167 m   T1  
23 Aug 11
Astner Moos, Glocknerblick, 2047 m
parken beim Sadnig - Haus. von dort ein Naturlehr-Rundweg "Astner Moos" ca. 3/4 Std. Diese Weg ist ohne Höhenmeter. Dann zum Gasthof Glocknerblick ca. 1 Std hin und 1 Std retour. Vom Sadnik Haus steil bergauf, mehrmals die Straße querend. Dann links den Forstweg entlang bis zum Gasthof Glocknerblick. Wanderer: Fritz und...
Published by Bergfritz 31 August 2011, 20h02 (Photos:10)
↑1600 m↓1600 m   T4 PD+  
26 Jun 11
Hoher Sonnblick - Ostgrad
Schöne Tour auf den Hohen Sonnblick mit Übernachtung auf dem Neubau Naturfreundehaus. Das Wetter war etwas verwachsen (Nebel, Niesel). Aber dafür hatte ich die ganze Neubau-Hütte und das Zittelhaus für mich allein und die Wirtsleute hatten auch Zeit für einen netten Plausch. Der Weg über den Ostgrat war etwas mit Schnee...
Published by wody 31 July 2011, 12h33 (Photos:3)
↑1700 m↓800 m   T2  
25 Jun 11
Herzog Ernst Spitze
Nachdem ich spät von Wien raus kam, entschloss ich mich erst am nächsten Tag auf den Hohen Sonnblick zu gehen und heute der Herzog Ernst Spitze mit anschließender Übernachtung im Naturfreundehaus Neubau einen Besuch abzustatten. Die Schneeverhältnisse und ein harter Firnhang unterhalb des Gipfels benötigten etwas höhere...
Published by wody 31 July 2011, 13h04 (Photos:4)
4:30↑1350 m↓1350 m   AD+  
25 Feb 11
Skitour Wetterkreuz
Das Wetter war heute deutlich schlechter und schon im Tal gab es starken Wind! Trotzdem unternahmen wir eine schöne Skitour Richtung Rührkübel. Nach dem Wetterkreuz machten wir noch ca. 120HM, danach gab es große Verfrachtungen und die Abfahrt eines anderen Tourengehers ließ eher auf Windharsch als auf Pulver schließen! Die...
Published by Matthias Pilz 27 February 2011, 17h58 (Geodata:1)