World » Switzerland » Bern » Jungfraugebiet

Jungfraugebiet » Climbing


Order by:


4 days    T5 PD II  
8 Sep 16
Vom Lötschental ins Kiental
SAC Rossberg on Tour Vom Lötschental (Fafleralp) via Petersgrat / Wätterhoren / Mutthorn / Bütlasse ins Kiental (Griesalp) Hei was hatten wir nur für ein Wetterglück! Von Donnerstag bis Sonntag einfach nur "grand bleu" - da kann man auch mal eine Stunde länger ausschlafen oder dann eben auf der Hüttenterrasse die...
Published by Bombo 16 September 2016, 21h39 (Photos:56)
2 days ↑1975 m↓1975 m   T6 PD II  
28 Aug 16
Schwarzmönch 2649 müM
Am heissen Samstag 27.08.2016 treffen sich 3 Personen zu einem spannenden Unternehmen: Chatzewägli. Beschreibungen hierfür finden sich bei den Autoren Zaza und babu. Wir benützen den alten Zustieg, welcher beim Wydeweidbach beginnt und im Zickzack den Wald hoch leitet. Offenbar wird der "Weg" doch öfters begangen, auch wenn...
Published by Ursula 30 August 2016, 09h05 (Photos:57 | Comments:5)
   AD III  
25 Aug 16
Jungfrau über den Innere Rottalgrat und retour
Nach 3 3000ern in der Umgebung war nun die Jungfrau an der Reihe. Da ich allein unterwegs bin, verbietet sich mir der Abstieg über den spaltigen Normalweg. Stattdessen ist der Plan, den Aufsteigsweg wieder abzuklettern. Aufstieg von Stechelberg zur Rottalhütte am Vormittag (unbedingt dem Nachmittag vorzuziehen, da Westseite...
Published by Hermione 26 August 2016, 19h14 (Photos:4)
6:30   AD IV  
23 Aug 16
Überstieg Mönch
Am dritten Tag unserer Hochtour starten wir wie geplant von der Mönchsjochhütte zum Jungfraujoch. Kurz vor dem Stolleneingang montieren wir unsere Ausrüstung und marschieren am Seil quer über den Gletscher zum Einstieg des Südwestsporns vom Mönches. Im Kamin nach dem ersten Turm erstellen wir unseren ersten Stand und...
Published by dinu111 27 August 2016, 11h33 (Photos:21 | Geodata:1)
15:00   D IV  
22 Aug 16
Mittellegigrat - Eiger - Eigerjöcher
Ein über 4 Jahre immer wieder verschobenes, bestens geplantes Projekt wird wahr: Überstieg bzw. Besteigung des bekanntesten Dreigestirnesder Schweiz: Eiger, Mönch undJungfrau. Inzwischen habe ich soviel Erfahrung mit Kursen und Hochtouren gesammelt, dass ich mich mit meinem besten & vertrauenswürdigsten Kletterpartner auf...
Published by dinu111 27 August 2016, 20h21 (Photos:35 | Comments:2 | Geodata:2)
2 days ↑2400 m↓2400 m   AD III  
22 Aug 16
Wetterhorn (3692m) & Mittelhorn (3704m)
Es ist schon fast Tradition, dass ich im August mit dem BF meines Vertrauens (obwohl, mittlerweile habe ich ja deren zwei …) eine Hochtour unternehme. Eigentlich war für dieses Wochenende eine Tour im Wallis angesagt. Leider wurde genau auf Samstag einiges an Niederschlag vorausgesagt. Da wir einerseits unsicher waren, wie viel...
Published by Linard03 26 August 2016, 05h35 (Photos:31)
2 days 12:30↑1700 m↓2500 m   AD III  
16 Aug 16
Balmhorn über Wildelsigengrat Solo
Etwas verunsichert war ich schon, als mir der Hüttenwirt der Balmhornhütte sagte, dass dieses Jahr erst 6 Personen über den Wildelsigengrat aufgestiegen sind. Die Tour würde aufgrund des zunehmenden Steinschlagrisikos kaum noch begangen. An meinem Aufstiegstag auf die Hütte erhielten wir weiterhin die Nachricht, dass die zwei...
Published by Hermione 17 August 2016, 13h17
↑1500 m↓1500 m   TD V+  
16 Aug 16
Lauteraarhon - SW-Grat
"Wäre dieser Grat an einem gut zugänglichen Zwei- oder Dreitausender, dann wäre er wohl ein sehr beliebter grosser Klassiker und möglicherweise längst 'plaisirmässig' abgesichert. Aber er befindet sich nun einmal am Lauteraarhorn und ist ein ganz grosses, anspruchsvolles Unternehmen", so die 3. Auflage des Topoführers der...
Published by danueggel 17 August 2016, 20h36 (Photos:6 | Comments:1)
3 days    T4 AD III  
16 Aug 16
Lauteraarhorn, 4042m, Aarbiwak, via Südwandcouloir; Strahleggpass, Schreckhornhütte
Der zweithöchste Berg innerhalb der Schreckhorngruppe erfährt vergleichsweise wenig Beachtung resp. ist einer der am wenigsten aufgesuchten 4000er. Die Gründe liegen wohl an der Abgelegenheit, im langen Anmarsch ab dem Grimselpass und den langen, je nach Verhältnissen mühsamen Routen... 1) Grimsel Hospitz, Aarbiwak Vom...
Published by Vonti* 18 August 2016, 13h56 (Photos:24 | Comments:1)
5 days ↑4500 m↓5700 m   AD+ IV  
15 Aug 16
Überschreitung Mönch, Fiescherhörner, renitentes Finsteraarhorn und Wyssnollen
Der Mönch, zwei steile Hörner und eine Knacknuss [15. - 20 August 2016] berggiis & amphibol Immer früh aufgestanden, gefrühstückt ohne Hunger, uns in die Dunkelheit der Nacht begeben, verzaubernde Frühmorgenstimmungen erlebt, in alpiner Manier über Gräte geklettert, abgestiegen, abgeseilt, über die grössten...
Published by amphibol 25 August 2016, 23h23 (Photos:70 | Comments:12)