COVID-19: Current situation
World » Switzerland » Bern » Jungfraugebiet

Jungfraugebiet


Order by:


5:30↑711 m↓711 m   WT4  
9 Nov 20
Walcherhorn, 3692m
Das Walcherhorn stand schon lange auf meiner Agenda. Das mag den einen oder anderen erstaunen, denn die Besteigung gilt als relativ einfach und das Gipfelchen erscheint in Anbetracht der umliegenden, viel berühmteren Berge als unbedeutend. Jedoch zu Unrecht, denn das Walcherhorn ist ein excellenter Aussichtsgipfel. Endlich ergab...
Published by Linard03 20 November 2020, 08h10 (Photos:22 | Comments:1 | Geodata:1)
↑615 m↓615 m   T2 F  
26 Aug 20
Bike & Hike Morgenberghorn
Mit einer Idee im Kopf (alle von zu Hause aus sichtbaren Berge mit dem Fahrrad/ zu Fuß zu erklimmen) starten wir heute (leider mit dem falschen Velo) dieses Unternehmen. Der erste CO2 freie Berg (die Skifahrer nennen das wohl earn your turn) sollte das Morgenberghorn sein. - Start zu Hause und entlang dem rechten...
Published by onkeljc 10 September 2020, 10h53 (Photos:19)
7:30↑1621 m↓1621 m   T4  
21 Aug 20
Wildi Frau (Alpinwandergipfel; 3218 m)
Die "Wildi Frau", wenigstens der Alpinwandergipfel, ist im Blüemlisalp-Massiv einer der am einfachsten erreichbaren Gipfel. Der Weg von der Oeschinensee-Bergbahnstation zur Blüemlisalphütte ist relativ einfach (maximal T3- - wegen einiger ausgesetzten Passagen), der gut blau-weiss markierte Alpinweg auf den Vorgipfel der Wildi...
Published by johnny68 21 August 2020, 21h30 (Photos:18)
   T1  
21 Aug 20
Schwarze Lütschine III, Schwendi bis Zweilütschinen
Meine Wanderung für den Schluss der Schwarzen Lütschine beginnt in Schwendi. Von hier weg führt ein Weg auf der linken Seite bis Burglauenen direkt dem Fluss entlang. Hier begebe ich mich auf die rechte Seite und wähle den Weg oberhalb der Eisenbahn in Richtung Lütschental. Es kommen mir viele Biker entgegen, die sind...
Published by rihu 22 August 2020, 14h39 (Photos:22)
   T1  
21 Aug 20
10 Jahre später drumherum statt drüber: Reeti
Vor 10 Jahren haben wir die Ueberschreitung Esel, Simeli und Reeti gemacht hier. Heute war ich bei noch schönerem Wetter mit der Sektion Piste et Montagne von Ilford selig am gleichen Ort. Gestartet vom First sind wir aufs Faulhorn gestiegen, um dann beim Abstieg nach der Bussalp noch die Aussichtskanzel Burg zu besuchen.
Published by BaumannEdu 22 August 2020, 17h36 (Photos:67)
8:30↑1400 m↓1400 m   PD+ II  
18 Aug 20
Monstertour Part 2 - Gross Wannenhorn 3906m
Eigentlich war diese Tour ja am Montag geplant, doch Gewitter zwangen uns dazu die Planung einen Tag nach hinten zu verschieben und so hatten wir am Montag einen gemütlich (wenn auch etwas langweiligen) Erholungstag auf der Finsteraarhornhütte. In der Nacht auf Dienstag schlief ich sehr schlecht und war am Morgen...
Published by Raphy 21 August 2020, 15h01 (Photos:15 | Geodata:1)
↑1800 m↓2670 m   AD- II  
16 Aug 20
Finsteraarhorn - der höchste Berner und der (fast) längste Weg zurück
Wenn um 19:55 Uhr die Gästeschar der Finsteraarhornhütte sich vor dem Fernseher im Gastraum versammelt, um Meteo zu schauen, hat das schon fast etwas Nostalgisches in Zeiten von Wetter-Apps und co. Leider waren nicht nur unsere Mienen hiernach etwas betrübt, denn die Vorhersage für den übernächsten Tag hatte sich nochmals...
Published by simba 20 August 2020, 16h08 (Photos:19 | Comments:4)
8:45↑1298 m↓1298 m   AD- II  
16 Aug 20
Monstertour Part 1 - Finsteraarhorn 4274m (#3/48)
Schon seit mehreren Monaten planten Tristan und ich unsere Bergferien. Fünf Tage sollte es dauern, ein Tag um zur Finsteraarhornhütte zu laufen, dann drei Tage Touren mit insgesamt vier Gipfel und noch ein Tag zum rauslaufen. Am Samstag dem 15.8. starteten wir beim Parkplatz am Oberaarsee (für 5-7 Tage parkieren 20.- CHF) die...
Published by Raphy 21 August 2020, 14h04 (Photos:11 | Comments:2 | Geodata:2)
2 days ↑2300 m↓1700 m   AD II  
14 Aug 20
Groß Grünhorn - "unsichtbar / beeindruckend"
Von keinem Tal zu sehen (unsichtbar), von der Finsteraarhornhütte hingegen ein enormer Felszacken (beeindruckend) - dennoch ist das Groß Grünhorn für viele einer der eher zuletzt bestiegenen Schweizer 4000er. Aber nachdem ich mit dem Lauteraarhorn letztes Jahr auch eher "früh dran" war in der Reihe, kann das "Vorziehen" des...
Published by simba 20 August 2020, 16h08 (Photos:30)
2 days ↑1375 m↓2145 m   AD III  
12 Aug 20
Solo via Willsgrätli aufs Wetterhorn (3692m)
Zur Akklimatisation für die mehrtägige Tour rund um das Finsteraarhorn (siehe nachfolgende Berichte) brauchte ich einen genug hohen Berg und da Tristan mit seiner Frau in den Ferien war musste es etwas sein, das ich alleine machen kann. Da ich das Willsgrätli schon vor einem Monat mit Tristan geklettert hatte, beschloss ich es...
Published by Raphy 21 August 2020, 12h36 (Photos:7)