Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette

Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette


Sortieren nach:


7:00↑1044 m↓1044 m   T4- I  
27 Aug 17
Predigtstuhl (2234m) über Rotmoosalm
In der Früh ging es vom Parkplatz Salzbach bei Leutasch los, die Forststraße gerade aus, die irgendwann ein kleiner Weg wird. Beim ganzen Weg bergauf schaut man auf die Wand des Hochwanner, traumhaft! Dem kleinen Weg weiter folgend durch Wald geht es später über Wiesen und durch Latschen bis zur neuen Rotmoosalm. Hier sieht...
Publiziert von Andi_91 31. August 2017 um 10:03 (Fotos:26)
5:00↑950 m↓950 m   T5 I  
26 Aug 17
Wannig (2493 m ) Nordgrat und Überschreitung der Handschuhspitzen
Der Wannig (auch Hochwannig) bildet den westlichen Abschluss der Mieminger Kette und ist zugleich Hausberg von Nassereith in Tirol. Der Berg bietet verschiedenste Aufstiegsmöglichkeiten, wobei der Anstieg über die Westflanke zu den beliebtesten zählt. Wer es lieber einsam mag, hat die Wahl zwischen dem rustikalen Nordgrat und...
Publiziert von Nic 28. September 2017 um 18:37 (Fotos:32)
9:30↑1500 m↓1500 m   T3+  
23 Aug 17
Klettersteigtrippel Tajakante
Diesmal stand das Trippel Seeben Klettersteig, Tajakante und Coburger Klettersteig an. Sorgen machte mir nicht die angegebene Schwierigkeit, sondern die Gehzeit. Auf Hoehenrausch werden 11:30 angegeben, war mir deutlich zu viel vorkam. Mal schauen, mindestens einen wollte ich schaffen und die Seen bieten ja auch ein reizvolles...
Publiziert von Nukular 1. September 2017 um 11:50 (Fotos:6)
   T1  
21 Aug 17
Giri vari nella regione di Seefeld
La regione di Seefeld con il suo vasto altipiano offre più di 250 km.di sentieri in questa relazione ho inserito varie tracce di percorsi fatti varie volte . https://www.seefeld.com/en
Publiziert von beppe 28. August 2017 um 06:26 (Fotos:46 | Kommentare:2 | Geodaten:7)
5:30↑600 m   T2  
17 Aug 17
Sempre stupenda Gaistal
Sempre fantastica la Gaistal come da parecchi anni ci torniamo con grande piacere in questa bellissima Valle. Giornata stupenda trascorsa con Daniela.
Publiziert von beppe 27. August 2017 um 15:56 (Fotos:23 | Kommentare:2 | Geodaten:1)
↑590 m↓590 m   T3  
15 Aug 17
Handschuhspitze - 2319 m
Gelenkschonend nahm ich heute die Marienbergbahn. Von der Bergstation (1750 m) wanderte ich auf dem breiten Schotterweg hinauf zum Marienbergjoch und dann noch ein Stückerl nach S hinunter, um dann nach rechts zu den Latschen zu queren. Anfangs ging´s recht steil durch die wohl erst kürzlich ausgeschnittenen Latschengassen...
Publiziert von Woife 16. August 2017 um 12:21 (Fotos:14)
10:00↑1360 m↓1360 m   T4+ VI-  
7 Aug 17
Ehrwalder Sonnenspitze "Sonnenzeit" (VI-, 15 SL)
“Obwohl die Ehrwalder Sonnenspitze als imposante Felsgestalt weithin sichtbar über dem Tal thront, war sie zu unrecht aus dem Fokus der Bergszeigerszene gerückt. Inzwischen wurden an der Westwand schöne Routen in gutem bis sehr gutem Fels eingerichtet. Die durchaus als alpin zu bezeichnenden Routen folgen nicht dem...
Publiziert von bula_f 8. August 2017 um 22:27 (Fotos:44 | Kommentare:2)
2:15↑450 m↓450 m   T4 I  
5 Aug 17
Vorderer Drachenkopf 2303m
Vor-Frühstückstour auf den Hausberg der Coburger Hütte. Aufbruch um 4.30 Uhr, die erste halbe Stunde noch im Schein der Stirnlampe. Nach ca. 10 min. leitet ein Schild links hinauf ins Schwärzkar. Auf gutem Weg in den anbrechenden Tag, umgeben von dunklen Berggiganten. Im oberen Teil dann grobes Geröllfeld, bis der Weg in...
Publiziert von schwarzert 8. August 2017 um 23:40 (Fotos:15)
↑850 m↓1150 m   T3  
5 Aug 17
Mieminger Kette - Berge im Schweigen 2017/2, 2. Tag
Der 2. Tag unser Tour "Berge im Schweigen" beginnt auf der Coburger Hütte mit einem Frühstück im Freien - im Schatten wohlgemerkt, so warm ist es! Gut, dass die Sonne tagsüber dann auch immer wieder von Wolken verdeckt ist - sonst wären wir mit unseren Wasservorräten auf dieser leider völlig "trockenen" Etappe noch...
Publiziert von schwarzert 8. August 2017 um 23:40 (Fotos:15)
4:00↑850 m↓50 m   T2  
4 Aug 17
Mieminger Kette - Berge im Schweigen 2017/2, 1. Tag
Nachdem das erste Bergwochenende für Männer einem Tiefdruckgebiet zum Opfer gefallen war (Odenwald statt Bregenzerwald), war zum WE wieder durchwachsenes Wetter angekündigt, je nach Wetterbericht mit mehr oder weniger heftigen Regenfällen. Vor Ort erlebten wir dann zwei super Tage ohne einen Tropfen Regen, ja sogar ganz ohne...
Publiziert von schwarzert 8. August 2017 um 23:39 (Fotos:10)