World » Austria » Zentrale Ostalpen » Glocknergruppe

Glocknergruppe » Skis


Order by:


4:00↑926 m   PD+  
12 Jan 14
Figerhorn - windumtost mit reichlich Bruchharsch garniert
Nachdem wir in Nordtirol heuer bis jetzt nicht so mit Schnee gesegnet sind schauten mein Bergkamerad Luggi und ich über den Felbertauern nach Osttirol. Schnell wurde ich im Netz fündig. Aufs Figerhorn sollte die Tour gehen. Nachdem wir uns um halb sechs auf den Weg nach Kals in Osttirol gemacht haben und um ca. 7 Uhr 15 den...
Published by Koasakrax 12 January 2014, 20h19 (Photos:23)
   AD+  
3 Mar 13
Gridenkarkopf
Die Gridenkarköpfe und das Böse Weibl, zwei schöne Berge die ohne technische Schwierigkeiten vom (fast) Lucknerhaus erreicht werden können. Den Pulver vom Vortag vor Augen machten wir uns auf den Weg zum Bösen Weibl. Nach etwas Gehatsche und Traversen kam ein lustiges kupiertes Gelände mit vielen kleinen Tälern. Als einmal...
Published by orome 14 March 2013, 09h45 (Photos:28)
↑1000 m↓1000 m   PD  
2 Mar 13
Weisser Knoten
Skitour auf den Weissen Knoten am Wochenende? Wirklich? Da werden wir wohl nicht alleine sein ... Als Belohnung für die Faulheit in Bezug auf Tourenwahl und Weckzeit wurde mit weltklasse Pulver belohnt, was will man dann noch? Vom Lucknerhaus geht es Richtung Glorer Hütte, der Weg ist gut zu finden, meist hat es spuren von...
Published by orome 10 March 2013, 09h46 (Photos:19)
5:30↑1700 m↓1700 m   PD PD+  
14 Mar 12
SKT Hocheiser(3206m) - eine kleine Abenteuertour
Zeit wurde es Neuland zu entdecken.....und der Hocheiser stand ja schon lange auf der Liste. Und endlich stand wieder mal ein neuer 3ooo-er auf dem Programm. Die Anfahrt als Tagestour von München aus ist zwar echt saulang, aber lohnt, wenn das Wetter zu 100% passt. Das bedeutet, daß ohne AKW dieser Berg logischerweise nicht...
Published by ADI 6 April 2012, 17h36 (Photos:53 | Comments:7)
5:00↑1802 m   D+  
21 Mar 11
Hocheiser
Start beim Enzinger Boden. Gleich nach ca. 100m ist der total vereiste Tunnel der Werkstraße die in vielen Kehren bis hinauf zum Kühtauern. Hier wechselt das Gelände fast schlagartig in Latschengelände. Nach einer kurzen Steilstufe ist man engültig im Hochgebirge. Links vom Schwarzkarlsee vorbei erreicht man die Steilstufe...
Published by Koasakrax 22 March 2011, 21h01 (Photos:25)
2 days ↑1900 m↓1900 m   AD+  
9 Apr 09
Grossglockner (3798m)
Suite de notre campagne "Cap à l'Est 2009" après le Vorarlberg, la Königspitze et le Cevedale; la bonne fortune météo reste (pour une fois !) avec nous et nous permet de picorer les jolis sommets les uns après les autres. Pour les amateurs de solitude, mieux vaut aller...
Published by Bertrand 21 April 2009, 14h07 (Photos:9)
4:00↑997 m↓1878 m   PD II AD+  
11 May 08
Großglockner
Um halb Sechs ging es los.  Der Weg war nicht schwer zu finden, immer nur der Karawane nach.  Die steile Flanke unter der Scharte und das nächste Stück bis zum Skidepot konnten wir alles ohne Harscheisen gehen. Auf dem Glocknerleitl wechselten wir dann auf die Steigeisen um und gingen den Grat hinauf bis auf...
Published by strasoc 14 May 2008, 16h16 (Photos:8)
4:30↑1591 m↓710 m   F  
10 May 08
Teufelskamp
Wir sind dann um ca. 6:00 Uhr in Kals am Großglockner, beim Lucknerhaus angekommen.  Schnee gab es nicht mehr viel aber trotzdem brauchten wir die Schier nicht länger als 5 Min. zu tragen.  Bald erreichten wir die Lucknerhütte und auch die Stüdlhütte konnte laut Höhenmetern nicht mehr weit...
Published by strasoc 14 May 2008, 16h34 (Photos:10)
2 days ↑1880 m↓1880 m   AD  
27 Dec 07
Großglockner
1. Tag: Am Nachmittag Aufstieg vom Lucknerhaus durchs Ködnitztal über Lucknerhütte und Ködnitzkees auf die Erzherzog-Johann-Hütte (Adlersruhe). Nächtigung im Winterraum der Erzherzog-Johann-Hütte (4 Schlafplätze, kein Ofen!!). Durchaus erfrischende Temperaturen im Winterraum. 2. Tag: Bei...
Published by giovanni 2 February 2008, 11h07 (Photos:3 | Comments:1)
↑1720 m↓1720 m   PD+  
26 Dec 07
Zinggetz-Kastenegg
Ausgangspunkt: Lucknerhaus Aufstieg zum Peischlachtörl. Richtung Süden Richtung Gridenkarköpfe und Böses Weibele; nach ca 200 hm abzweigen in Richtung Zinggetz (2971); Abfahrt im Wesentlichen wie Aufstieg. Dann nördlich über Böden aufs Kastenegg (2821) und Abstieg bzw Abfahrt zur...
Published by giovanni 2 February 2008, 18h05 (Photos:3)