Welt » Deutschland » Alpen » Chiemgauer Alpen

Chiemgauer Alpen


Sortieren nach:


8:00↑960 m↓960 m   T2  
24 Nov 16
Von Innerwald zum Zinnenberg und zur Klausenhütte
Unsere heutige Tour beginnt - wie schon die Tour im April an einem Parkplatz nahe Innerwald im Priental, wenige Kilometer nordöstlich von Sachrang. Am Kohlstätter Bach entlang führt der Weg durch den herbstkahlen Wald hinauf zur Brandelbergalm, die am Rande eines grandiosen Almkessels liegt. Südlich begrenzt von der felsigen...
Publiziert von Gherard 25. November 2016 um 20:54 (Fotos:25 | Geodaten:2)
5:15↑1000 m↓1000 m   T3  
20 Nov 16
Den Föhn im Gesicht - Gurnwandkopf und Hörndlwand
Nachdem unsere für Mittwoch geplante Tour wegen des schlechten Wetters ins Wasser gefallen war, hofften wir auf das Wochenende. Und wir wurden nicht enttäuscht. Bei sonnigem Wetter machten wir uns auf zur Hörndlwand und zum Gurnwandkopf. Und hier folgt nun endlich mein erster Hikr-Bericht. Um Viertel nach 9 starteten wir am...
Publiziert von Frangnevi 20. November 2016 um 20:20 (Fotos:25 | Kommentare:6)
4:00↑930 m↓930 m   T2  
20 Nov 16
Zwiesel
Den Chiemgauer Zwiesel haben wir uns als Ziel ausgesucht, denn da waren wir schon ewig nicht mehr. Der Füllgrad des Wanderparkplatzes legt die Vermutung nahe, dass das Bergleinzwischenzeitlich an Popularität zugelegt hat. Es ist ja auch ein netter Gupf, vor allem im Spätherbst bzw. Frühwinter. Die am Wochenende geöffnete...
Publiziert von Max 24. November 2016 um 23:23 (Fotos:32)
5:30↑1050 m↓1050 m   T3  
17 Nov 16
Ruhige Rauschberg Runde
Eigentlich wollte ich heute die erste Schneeschuhtour der Saison gehen. Mangels ausreichender Schneelage, entschied ich mich jedoch dafür, die Schneeausrüstung im Auto zu lassen. Aufstieg: Ich startete bei trüber leicht regnerischer Witterung am völlig verwaisten Parkplatz der Rauschbergbahn. Dort werden derzeit...
Publiziert von 619er 27. November 2016 um 14:14 (Fotos:20 | Kommentare:1)
2:45↑720 m↓720 m   T2  
5 Nov 16
Hochscharten
Schaut man auf die Karte, so wird man den Hochscharten wahrscheinlich links liegen lassen. Zum Gipfel ist kein Steig eingezeichnet und unterhalb desselben enden sämtliche schmalbrüstigen Pfade im Nirwana. Doch weit gefehlt, es ist einfacher als gedacht. Zunächstwandern wir zur Oberen Gräbenalm (beschildert), dabei nutzen...
Publiziert von Max 11. November 2016 um 19:09 (Fotos:30)
3:00↑300 m↓300 m   T4+ I  
4 Nov 16
Mösererwand (1109 m) - klein aber "oho"
Nur unweit der touristisch erschloßenen und über die Grenzen hinaus berühmten Kampenwand, gibt es ein paar Gipfel, die vergleichsweise selten Besuch erhalten. Neben der relativ bekannten Gedererwand, existiert mit der Mösererwand ein weiteres eher unscheinbares Bergerl. Die kleine Mösererwand kann, was die Aussicht anbelangt,...
Publiziert von Nic 6. November 2016 um 19:32 (Fotos:20 | Kommentare:2)
5:30↑700 m↓700 m   T3  
20 Okt 16
Sonnwendköpfl über den Luftbodensteig
Vor fünf Monaten habe ich diese Tour schon einmal gemacht. Startpunkt ist wieder ein Parkplatz an der Straße zum Berggasthof Streichen. Zunächst folgt man etwa 200 Meter dem Wirtschaftsweg, von dem man links zur Petereralm abbiegt. Kurz danach trifft man auf einen Wirtschaftsweg, der an der Donauer Alm vorbeiführt. Etwas...
Publiziert von Gherard 20. Oktober 2016 um 18:00 (Fotos:21 | Geodaten:2)
6:15↑890 m↓890 m   T3  
14 Okt 16
Sonnenwendwand von Hainbach
Von Hainbach durch den Klausgraben hinauf zur Dalsenalm, ein abwechslungsreicher Weg: Viel Wasser, das sich seinen Weg bahnt, mal als Wasserfall, mal in einer felsigen Rinne, mal zwischen groben Blöcken. Der Herbst hat erkennbar begonnen, aber noch gibt es viel grünes Laub. Für den Weiterweg wähle ich den Pfad vorbei an der...
Publiziert von Gherard 14. Oktober 2016 um 20:58 (Fotos:25 | Geodaten:2)
7:00↑1300 m↓1300 m   T4+ I  
8 Sep 16
Sonntagshorn (1961 m) Nordanstieg - auf einsamen Pfaden zum Sonnendach des Chiemgaus
Der höchste Berg der Chiemgauer Alpen ist wie bereits öfter erwähnt ein Berg mit zwei Gesichtern. Während sich das Sonntagshorn von Süden eher sanft und gutmütig zeigt, präsentiert sich die Nordseite wild und abweisend. Der Name Sonntagshorn hat übrigens nichts mit dem Wort Sonntag zu tun, sondern leitet sich von...
Publiziert von Nic 15. November 2016 um 08:22 (Fotos:22 | Kommentare:5)
↑630 m↓630 m   T2  
8 Sep 16
Spitzstein - 1596 m
Von Erl fuhren wir auf schmaler Straße durch die schöne Almlandschaft des Erlerbergs bis zu einem kleinen Parkplatz (970 m), von dem ein schmaler Karrenweg zur Goglam (Wegweiser) abging. Zuerst durch einen schattigen Bergwald, dann über Almwiesen zur kleinen Goglam und weiter über eine kleine Teerstraße zum Spitzsteinhaus....
Publiziert von Woife 9. September 2016 um 05:20 (Fotos:16)