Welt » Schweiz » Bern

Bern


Sortieren nach:


5:45↑925 m↓925 m   T5+  
13 Aug 17
Rund um die Alpiglemäre
Alpiglemäre - Westgipfel (2070m). Die Alpiglemäre ist ein langgezogener grüner Grat mit mehreren Felszähnen in der Verbindungslinie von Widdersgrind und Ochse. Recht beliebt ist der westliche Wintergipfel P.2044, den der Sommerweg von der Oberalpigle zur Grenchegalm links liegen lässt. Fast unausweichlich drängt sich...
Publiziert von poudrieres 14. August 2017 um 19:35 (Fotos:44 | Geodaten:2)
3:30↑457 m↓492 m   T2  
13 Aug 17
Sulwald - Marchegg - Grütschalp (SAC-Senioren)
Gut haben wir, die Senioren der SAC Kirchberg diese Wanderung von Samstag auf Sonntag verschoben. Ein strahlender Tag war der Erfolg. Offenbar haben auch noch andere Bergfreunde es so oder ähnlich gemacht. Das Postauto nach Isenfluh war denn auch bumsvoll und die Seilbahn nach Suldwald "rotierte". Nach dem notwendigen Kaffee im...
Publiziert von Baeremanni 15. August 2017 um 09:55 (Fotos:27)
8:00↑1200 m↓2150 m   T5  
13 Aug 17
Brienzergrat
Diesen Sommer wurde in den verschiedensten Zeitschriften die Einmaligkeit des Brienzergrats hervorgehoben. Aus diesem Grund war ich gespannt, wie viele andere Personen sich an diesem Grat tummeln. Aber die fehlende Markierung einerseits und die Klassierung als T5 andererseits führten dazu, dass wir meistens alleine unterwegs...
Publiziert von Rhabarber 14. August 2017 um 20:20 (Fotos:16)
1 Tage ↑700 m↓700 m   T3 WS+ III  
13 Aug 17
Giglistock
Der Gipfel des Gigistock blieb mir schon zweimal verwehrt. Einmal als Frühlingsskitour, wo es mir bei der Anfahrt übel wurde… und ein zweites Mal Anfang Sommer mit Joe, der an diesem Tag nicht in mentaler Topform war. Also wollte ich mit Silvia (aus unsrer "erweiterten" Hochtourengruppe) nun endlich den Gipfel besuchen....
Publiziert von markus1968 14. August 2017 um 12:47 (Fotos:7 | Kommentare:2)
4:45↑975 m↓975 m   T6- I  
5 Aug 17
Über den N-Grat auf den Ochse
Chline Ochse (2036m) - Ochsen (2189m) - Gemsflue (2154m) - Bürglen (2165m). Ob nun der Ochse das Stadtberner Matterhorn ist, das sei einmal dahingestellt. Dass schon der Zustieg über den Normalweg nicht einfach ist, davon zeugt eine Gedenktafel unter dem Gipfel. Durch die Verbindung des Zustiegs über den Nordgrat mit...
Publiziert von poudrieres 5. August 2017 um 18:22 (Fotos:60 | Geodaten:2)
6:15↑1360 m↓1280 m   T3  
5 Aug 17
Von Kiental zum Morgenberghorn
Schöne Überschreitung auf markierten Bergwegen vom Kien- ins Suldtal. Das Morgenberghorn haben wir zwar nicht auch noch bestiegen, es wäre aber - unter Inkaufnahme von 600 zusätzlichen Höhenmetern - von Mittelberg her gut möglich. Weil uns aber die Strecke von Suld nach Aeschiried durch den Talgrund zu monoton war, sind wir...
Publiziert von Rhabarber 6. August 2017 um 19:05 (Fotos:12)
↑850 m   T2  
5 Aug 17
Stockhorn 2190m, inmitten vieler Familien.................
............ergattern wir einen der letzten Parkplätze der Stockhornbahn. Wir lassen uns eingepfercht bis zur Mittelstation Chrindi hochschaukeln. Etwas überraschend sind wir, fast, alleine unterwegs Richtung Vorderstocken. Herrlich ist der Anblick auf den Hinterstockensee hinunter. Nach einem kurzen Abstieg zum...
Publiziert von Baldy und Conny 8. August 2017 um 18:42 (Fotos:13)
2 Tage    T3  
4 Aug 17
Vom Niederhorn via Sichle ins Innereriz
Von langer Hand geplant jedoch mehrmals wegen Wetterpech verschoben war ich nun endlich unterwegs auf meiner Tour zu den Siebenhengsten. Das Ziel war, die Siebenhengste fotografisch abzulichten, aus möglichst vielen Blickwinkeln für einen Fotoauftrag. Damit ich auch das Morgen und Abendlicht noch dazubekomme wollte ich vor...
Publiziert von Flavia 6. August 2017 um 15:20 (Fotos:4)
7:30   WS+ II  
4 Aug 17
Jungfrau 4158m
Jungfrau 4158mvia Rottalsattel Nach einer unruhigen Nacht in der Mönchsjochhütte, die Höhe machte sich etwas bemerkbar, war das Morgenessen auf 3 Uhr angesetzt. Wir verschlaften etwas und kamen um 3.20 zum Frühstück. In der Gaststube war schon hektischer Betrieb. Wie immer taten wir uns schwer um diese Uhrzeit die...
Publiziert von Sherpa 5. August 2017 um 16:49 (Fotos:27 | Geodaten:1)
11:00↑2375 m↓1845 m   T5 I  
3 Aug 17
Nesslerenschöpf, Schwalmere und Überschreitung aufs Schilthorn
Der Start war um 0740 in Saxeten. Nach einer kurzen mühelosen Wanderung auf die Alp Underberg geht die Tour weiter Richtung Einstieg in dieNesslerschöpfüber wegloses Terrain. Der Einstieg ist dann auch ziemlich schnell erreicht, und der Aufstieg beginnt. Zu beginn wenig schwierig wechselweise über Schieferbruch und Gras. Dann...
Publiziert von LIMPLINK 4. August 2017 um 09:01 (Fotos:3 | Geodaten:1)