World » Switzerland » Bern

Bern


Order by:


7:45↑1700 m↓1700 m   T2  
28 Oct 14
Referenztour Niesen
Seit Jahrzehnten steige ich fast jährlich mindestens einmal auf den Niesen, immer Start und Ziel im Simmen- oder im Kandertal. Es ist meine Referenztour, auf der ich teste, ob ich noch einigermassen "zwäg" bin. Es geht mir dabei überhaupt nicht um irgendwelche persönlichen Rekorde. Ich will es geniessen, will schauen,...
Published by laponia41 30 October 2014, 13h45 (Photos:32 | Comments:8 | Geodata:1)
↑1165 m↓1165 m   T5- I  
28 Oct 14
Schafarnisch (via N-Grat) - Widdergalm; wieder ob Oberwil unterwegs
Wiederum herrscht bereits beim Start, heute auf dem Heubergtürli, schönstes Herbstwetter; einfach und - nach kurz etwas kühlen Starttemperaturen - die wärmenden Sonnenstrahlen geniessend, steigen wir erst sanft, danach steiler an via Nässelbode, unter den markanten, schön beleuchteten, Felsen der Falkeflue an zum Sattel...
Published by Felix 30 November 2014, 20h29 (Photos:49)
3:15↑580 m↓580 m   T2  
27 Oct 14
Wannehörli 1'942m
Diesen wunderschönen Tag konnte ich nutzen, um einen lang gehegten Traum Wirklichkeit werden zu lassen: die Wanderung auf das Wannehörli. Ich stellte mein Auto beim Parkplatz Bergmatte ab und wanderte den Fahrweg entlang bis zum Abzweig Trineli. Hier geht es einige Meter hinab in den Graben. Auf der anderen Seite zieht der Weg...
Published by stkatenoqu 27 October 2014, 20h08
1:30↑60 m↓60 m   T1  
27 Oct 14
Alle sechs Extrempunkte von Wengi bei Büren BE
Die ersten drei Punkte habe ich gleich im Anschluss an meine Tour in Diessbach BE gemacht; das frühe Einnachten (Winterzeit!) machte es notwendig, die Sache erst heute zu komplettieren. Ich parkierte mein Auto auf dem Fahrweg nördlich von "Duftere" und wanderte östlich zum westlichsten Punkt von Wengi. Von dort ging ich weiter...
Published by stkatenoqu 27 October 2014, 19h55
7:00↑1600 m↓1600 m   T6 II  
26 Oct 14
Hufeisentour im Diemtigtal: Chirgelischibe, Männliflue & Galmschibe
Eine Tour für Liebhaber bröckeliger Flanken, ausgesetzter Grate und wilder Landschaften. Zu erstem zähle ich mich nicht unbedingt, zu zweitem schon eher und zu letztem ganz und gar! Fazit für mich: hingehen und die Gwundernase füttern, denn die Zustiege via Galm- und Chirgelischibe auf die Männliflue kannte ich bisher noch...
Published by Maisander 21 November 2014, 22h44 (Photos:36)
4:30↑950 m↓950 m   T3  
26 Oct 14
Sigriswiler Rothorn 2051m
Einmal ist immer das erste Mal! Aus unerfindlichen Gründen habe ich es bisher noch nie auf das Sigriswiler Rothorn geschafft, obschon es wohl es doch gleich in der unmittelbaren Nachbarschaft steht. Heute ist es endlich soweit, bietet sich das Rothorn doch an: einerseits kommen wir morgens etwas spät aus den Federn und...
Published by Mel 27 October 2014, 17h08 (Photos:12 | Comments:1 | Geodata:1)
2:00↑30 m↓30 m   T1  
26 Oct 14
Alle sechs Extrempunkte von Diessbach bei Büren BE
Nach der Heimkehr von unserer Nord- und Südamerikareise hat es der Jetlag mir heute verunmöglicht, früh am Morgen aufzustehen. Das wunderschöne Wetter wollte aber zumindest für eine Nachmittagstour genutzt werden. Somit standen die sechs Extrempunkte von Diessbach auf dem Programm: Den nördlichsten Punkt erreicht man von der...
Published by stkatenoqu 26 October 2014, 19h28
↑670 m↓670 m   T3+  
26 Oct 14
über dem Nebelmeer: Widdersgrind - Hane - Alpiglemäre, Westgipfel
Für diese feine Herbstrunde hat uns Kas Bericht inspiriert - vielen Dank. Nach der Fahrt durch den die Wetterlage grossflächig bestimmenden Nebel, dem Lösen des Tickets für die Strassenbenützung in Bawald, und dem Herausfahren aus der düsteren Nebelschicht, erreichen wir oberhalb von Nässli den kleinen Parkplatz...
Published by Felix 11 December 2014, 16h53 (Photos:41)
8:00↑2400 m↓2400 m   T6 II F  
19 Oct 14
Schwalmere: eine Umarmung in düsterer Umgebung
Anmutig streckt die Schwalmere ihre beiden Gratarme dem Unterland entgegen. Die Idee ist, den NNW-Grat im Aufstieg und den SW-Grat im Abstieg zu begehen und sich somit quasi von der Schwalmere umarmen zu lassen. Von "anhaltender Anstrengung in einer düsteren Umgebung" ist im SAC-Führer zu lesen. Genau das richtige für einen...
Published by Maisander 20 October 2014, 00h49 (Photos:36 | Comments:2)
5:30↑1073 m↓990 m   T1  
19 Oct 14
Auf Umwegen zu den Bisquits
Nach der gestrigen Tour stehen wir heute nicht allzu früh auf, und starten direkt vonder Haustüraus. Dem Emme- /Ilfisschachen entlang wandern wir bis Langnau, undfolgendort dem Weg in Richtung Gartegg. Über die Weiden bei Gartegg und durch den Wald erreichen wir schon bald die Howacht, wo wir das erste Mal den Blick über...
Published by Aemmitauer 28 October 2014, 18h40 (Photos:8)