World » Austria » Nördliche Ostalpen » Gutensteiner Alpen

Gutensteiner Alpen


Order by:


2:00↑300 m↓300 m   PD+  
18 Sep 12
Hansel-, Felsen- und Leiterlsteig
Kurze Runde in der Mittagspause, Hanselsteig rauf, Felsensteig rüber, Leiterlsteig runter. Unter der Woche geht die Hohe Wand von den Menschen her ja noch einigermassen. Leider ist sie schon zu einem Freilichtmuseum für Verbotstafeln geworden. Der Skywalk und der Felsensteig ziehen eben Publikum in Massen an. Perfektes...
Published by bergsteire 18 September 2012, 15h29 (Photos:16 | Comments:1)
6:00↑900 m↓900 m   T3  
28 Aug 12
Oehler und Schober
Wanderung ab Forsthaus Zinsensteiner hinter Gutenstein. Zunaechst auf den Oehler, dessen Gipfel man aber mehr erahnen muss und dann via den Kamm auf den Schober. Der Kamm ist etwas felsig und verlangt Trittsicherheit, ebenso der Abstieg vom Schober. Meine Wette: "Wir sehen heute maximal 5 andere Wanderer", verliere ich erst beim...
Published by Leopold 29 August 2012, 08h59 (Photos:4)
1:00↑200 m↓200 m   T2 F  
26 Aug 12
Flatzer Wand
Obwohl ich sieben Jahre lang in Ternitz gearbeitet habe, kenne ich von Flatz nur die Mostheurigen. Die Flatzerwand bin ich noch nie durchstiegen. Eine sehr gute Schilderung aller moeglicher Touren findet sich auf der Homepage von Friedrich Volkmann (volki.at). Neben einer Reihe von schweren Kletterrouten, bietet die Flatzer Wand...
Published by Leopold 29 August 2012, 09h16 (Photos:6)
2:00   IV  
15 Aug 12
Teufelsgrat
Kurzer Anstieg von Stollhof, Einstieg mehr oder weniger direkt über dem Parkplatz, Zustieg vom Leiterlsteig am Wandfußsteig kurz nach Osten. Schöne Kletterei in III und IV-, Ullis erste Mehrseillänge an der Hohen Wand. Wir nehmen im unteren Teil die etwas schwierigere Variante (IV-), die V- Variante im Mittelteil umgehen...
Published by GWu 15 August 2012, 21h08 (Photos:4)
2:00↑100 m   IV  
12 Aug 12
Kletterbrüderpfad
Kurzer Anstieg von Stollhof, Einstieg etwas östlich vom Parkplatz. Schöne Kletterei, etwas anspruchsvoll für die erste Tour im Jahr ;-) - Rene macht den Vorstieg. 5- (4+ A0, was ich auch genutzt habe). 3 Seillängen, max 35m
Published by GWu 12 August 2012, 19h47 (Photos:2)
   VI+  
15 Jun 12
Sonnenhur in d Sonnenuhrwand
Freitag nachmittag und wir beschließen nach der Arbeit noch den herrlichen Abend auszunützen. Diese Idee haben ganz schön viele Leute. Trotzdem sind wir vorerst in dieser Neutour allein. Der Einstieg befindet sich im linken Teil der Sonnenuhrwand links neben der Route "Detonation Boulevard". Gleich die erste SL hat es in...
Published by Martina 16 November 2012, 22h08 (Photos:9)
   VI  
3 Jun 12
Totenköpflsteig
Der Totenköpflsteig ist ein alter nicht zu unterschätzender Klassiker auf der Hohen Wand. Das letzte Mal bin ich in vor ca. 7 Jahren geklettert und ich wollte sehen ob die Tour etwas von ihrem Schrecken verloren hat. Die ersten 3 SL lassen sich eigentlich sehr gut klettern, die 4. SL vor dem Totenköpfl allerdings ist nicht so...
Published by Martina 16 November 2012, 21h49 (Photos:3 | Comments:1)
   VI+  
12 May 12
Almfriedenwand Papamobil & Steinfeder Rose
Die Almfriedenwand bietet sich für gemütliche Klettertage an, kurzer Abstieg zur Wand vom Gasthof Almfrieden, Abseilmöglichkeit bei den Routen und anschließend Einkehren im Gasthof. Wir sind die Routen Papamobil für Thomas Behm und Steinfeder Rose geklettert. Beides sehr schöne, gut abgesicherte Routen. Das Gestein wirkt...
Published by Martina 16 November 2012, 21h44 (Photos:4 | Comments:1)
5:00↑740 m↓740 m   T1  
9 Apr 12
Hocheck (1037m)
Ich bin z.Zt. beruflich in Wien, und was liegt da naeher, als einmal ein paar Wiener Hausberge zu besuchen.Fuer richtigeBergwanderungen in den Alpen ist es noch ein bisschen frueh imJahr, aber derWienerwald ist ja auch sehr schoen. Das Hocheck (1037m), auf dem sich ein Aussichtsturm befindet,ist ein klassisches Ausflugsziel der...
Published by pame 18 April 2012, 07h04 (Photos:13 | Geodata:1)
5:30↑1100 m↓1100 m   T2  
24 Mar 12
Gaisstein und Kieneck
Der Gaisstein ist mit seinen 974 Metern ein relativ niedriger Berg im Bereich von Hocheck und Kieneck. Allerdings ist sein Gipfel viel alpiner und felsiger als die beiden letzt genannten. Bei sehr fruehlingshaften Wetter starten Robert Rosenkranz und ich um 9 Uhr frueh in Furth an der Triesting. Der Einstieg zum Gaisstein geht...
Published by Leopold 27 March 2012, 08h28 (Photos:1)