Niwärch Schöpfe 1295 m


Andere in 19 Tourenberichte, 1 Foto(s). Letzter Besuch :
16 Aug 18

Geo-Tags: CH-VS


Fotos (1)


Nach Publikationsdatum · Letzte Favoriten · Nach Popularität · Zuletzt kommentiert

Tourenberichte (19)



Oberwallis   T2  
16 Aug 18
Baltschiedertal: Niwärch Erl-Honalpa
Von Ausserberg hinauf zur Niwärch-Suone, erstaunt sah ich dort, dass diese Suone z.Z. kein Wasser führt. Kurz vor Ze Steine wurde die Suone Ende Juli kurz vor Ze Steinu nach starken lokalen Regenfällen verschüttet. Man ist gerade daran, diese kritischen Stellen in Rohren zu sichern. Bei Ze Steinu quere ich den...
Publiziert von schalb 26. August 2018 um 19:00 (Fotos:18 | Geodaten:1)
Mittelwallis   T3  
27 Mai 17
Niwärch Gmeiwärch 2017
Niwärch Gmeiwärch – einst und jetzt Am Bischofsberg bestanden früher fünf selbstständige Gemeinden: Hohbiel, Hohtenn, Gründen, Leiggern und Raaft. Der definitive Zusammenschluss zur Gemeinde Ausserberg erfolgte erst 1922. Die Suonen waren jedoch nicht eigentlich Gemeindesache. Es waren Geteilschaften (Genossenschaften),...
Publiziert von laponia41 1. Juni 2017 um 14:19 (Fotos:36 | Kommentare:6 | Geodaten:1)
Oberwallis   T3+  
18 Jun 16
Frondienst und Eröffnung Baltschiederklause
1. Tag: 1580 m Aufstieg ab Choruderri zur Baltschiederklause. Unterwegs diverse Arbeiten an Wegweisern und Brücken. 2. Tag:Ca. 500 m Ab- und wieder Aufstieg. Diverse Arbeiten an Brücken und einTeilstück des Wanderweges neu anlegen. 3. Tag:1580 m Abstieg nach Choruderri. Unterwegs Besichtigung/Planung einerneuen Brücke auf...
Publiziert von Hibiskus 22. Juni 2016 um 17:03 (Fotos:40 | Kommentare:4)
Mittelwallis   T3  
28 Mai 16
Niwärch Gmeiwärch 2016
Zitat Johannes Gerber: Das Niwärch ist die oberste, die am kühnsten angelegte Wasserleitung von Ausserberg und mit rund 7 km auch die längste. Wahrscheinlich nach dem Unglück von 1311 am Chänilwasser machten sich die Leute am "Bischofsberg" daran, eine neue Leitung aus dem Baltschiedertal zu planen. Die Schepfi lag nicht...
Publiziert von laponia41 30. Mai 2016 um 12:05 (Fotos:39 | Kommentare:6 | Geodaten:1)
Oberwallis   T3+  
15 Mai 16
Sonne im Süden Gorperi und Niwärch
Schon länger war klar, dass das Wetterglück der Alpennordseite über Pfingsten nicht hold ist. Im Wallissollte es aber besser sein. Kurzfristig entschieden wir uns, den Sonntag und Montag in Ausserberg zu verbringen und uns mit Sonne voll tanken. Am Sonntagmorgen war der Pfingststau auf der Gotthard-Nordseite aufgelöst, so...
Publiziert von Fraroe 20. Mai 2016 um 18:17 (Fotos:51 | Kommentare:1)
Mittelwallis   T3  
26 Jul 15
Niwärch und Undra - Communitywanderung 2015
Die Community Suonen/Bisses hat das Privileg, in ihren Reihen einen wahren Experten zu haben. gerberj ist der Autor des Wanderbuches Wandern an sagenhaften Suonen.Seine Homepage www.suone.chist eine Fundgrube für alle, die sich für Suonen interessieren. Mit ihm wird die alljährliche Community-Suonenwanderung immer zu einem...
Publiziert von laponia41 27. Juli 2015 um 13:03 (Fotos:39 | Kommentare:3 | Geodaten:1)
Mittelwallis   T2  
23 Mai 15
Niwärch Gmeiwärch 2015: grosse Brocken, wenig Wasser
DasNiwärch Gmeiwärch ist eine beispielhafte Form von Freiwilligenarbeit der SAC Sektion Blümlisalp und der Ortsgruppe Ausserberg. Eine kulturhistorisch äusserst wertvolle Suone wird alljährlich Ende Mai unter der Leitung des nebenamtlich angestellten Wasserhüters in Stand gestellt, die Schäden des Winters werden behoben,...
Publiziert von laponia41 26. Mai 2015 um 10:54 (Fotos:51 | Kommentare:8 | Geodaten:2)
Mittelwallis   T3  
19 Jul 14
Niwärch hin und zurück
Einleitung Ich möchte wieder einmal auf www.suone.chhinweisen. Die Homepage von gerberj enthält eine Fülle von Informationen über die historischen Bewässerungskanäle des Wallis. Im Inventar werden mit Karten und Bildern über 550 Suonen beschrieben. So natürlich auch das Niwärch. Und wer sich als Neuling auf Suonen...
Publiziert von laponia41 21. Juli 2014 um 08:54 (Fotos:38 | Kommentare:3 | Geodaten:2)
Mittelwallis   T2  
24 Mai 14
Gmeiwärch am Niwärch
Heute steht Niwärch putzen auf dem Programm. Hibiskus und ich sind das erste Mal dabei. Frühmorgens treffen wir uns auf dem Bahnhof Langnau und fahren via Konolfingen nach Thun. Hier steigen wir auf den Lötschberger um. Beim Einsteigen treffen wir bidi35 persönlich an. Er begleitet uns bis zur Niwärch und schaut dass wir uns...
Publiziert von beppu 25. Mai 2014 um 19:57 (Fotos:37)
Oberwallis   T2  
24 Mai 14
Nachlese Gmeiwärch am Niwärch
Auch Godi war am Fötelen. Er und ich haben viele Jahre das Gmeiwärch zusammen fotografisch und filmischfestgehalten, und so sind etliche Reportagen und Videos entstanden. Da ich dieses Jahrfrühzeitig umkehren und er krampfen musste, und auch mein Paparazzo-Stellvertreter laponia abwesend war, ist die Ausbeute an Arbeitsfotos...
Publiziert von bidi35 27. Mai 2014 um 12:34 (Fotos:16 | Kommentare:2)