COVID-19: Current situation
Hikr » Nobis » Hikes

Nobis » Reports (105)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
Oct 9
Schwyz   T3  
9 Oct 12
Stockberg oberhalb Siebnen und Schübelbach
Der Stockberg markiert die östliche Begrenzung des Wägitals und er tut dies mit einer recht steilen Flanke hinunter zur Wägitaler Aa. Wer den steilen Weg auf sich nimmt, wird mit einem Gipfelkreuz und sogar -buch belohnt! Ein markierter Wanderweg führt teilweise über die geteerte Fahrstrasse von Siebnen (Kraftwerk) hinauf...
Published by Nobis 9 October 2012, 21h50 (Photos:10 | Geodata:1)
Oct 8
Schwyz   T4 PD  
22 Jul 11
Lideren-Triologie: Chaiserstock, Fulen und Rossstock
Die Besteigung der "Lideren-Triologie" umfasst mit den Gipfeln Chaiserstock, Fulen und Rossstock formschöne, und abwechslungsreiche Bergwanderziele in einer Tagestour. Die Seilbahn aus dem Riemenstaldental von Chäppeliberg nach Gitschen (Spilau) verkürzt diese Rundtour auf 1300 Höhenmeter und 13 Kilometer Distanz. Die hier...
Published by Nobis 8 October 2012, 10h16 (Photos:18 | Geodata:1)
Oct 7
Schwyz   T4+  
6 Oct 12
Gross Aubrig via Nordflanke, Chli Aubrig
Den Grossen Aubrig habe ich bisher mehrmals vom Wägital angegangen, nun habe ich mit der Begehung der abschüssigen Nordflanke endlich einen lange gehegten Plan umgesetzt. Der ruppige Abstieg über den Westgrat, die Querung der Weidekuppe Nüssen und weiter bis auf den ebenfalls grasigen Chli Aubrig ist eine hübsche, leichte...
Published by Nobis 7 October 2012, 13h48 (Photos:24 | Comments:1 | Geodata:1)
Oct 4
Uri   T4 PD III  
3 Oct 12
Die Düssi-Düser: Überschreitung Chli Düssi, Gross Düssi S-Grat und W-Flanke
In den älteren Ausgaben des Buch-Klassikers "Zürcher Hausberge" wird die Tour auf den Gross Düssi als einzige mit dem Prädikat "Grosse Bergtour" ausgezeichnet. Einsamkeit so weit hinten im wilden Maderanertal ist fast sicher, an einem Oktober-Werktag mit nicht perfekten Wetter wohl sogar garantiert. Wir überschritten den Chli...
Published by Nobis 4 October 2012, 22h22 (Photos:57 | Comments:4 | Geodata:1)
Sep 26
Nidwalden   T4  
25 Sep 12
Schwalmis-Überschreitung: über Aren- und Ostgrat
Der Schwalmis ist ein häufig besuchter Grashügel an der Grenze von Nidwalden und Uri und lässt sich mit Hilfe mechanischer Aufstiegsmittel oder durch eine Fahrt durch das Choltal rasch erreichen. Wir haben den Schwalmis allerdings nicht auf dem markierten Wanderweg erklommen, sondern haben ihn über den Aren-Grat bestiegen und...
Published by Nobis 26 September 2012, 17h41 (Photos:40 | Geodata:1)
Sep 19
Surselva   T4 AD III  
18 Sep 12
Ringelspitz und Vorder Ringel über Mittelgrat
Der Ringelspitz ist mit 3247 Meter Höhe der höchste Punkt des Kantons St. Gallen und liegt an der Grenze zu Graubünden. Nach meiner Segnas- und Martinsloch-Tour war diese Besteigung der Höhepunkt meiner Tagestouren entlang der Glarner Hauptüberschiebung. Als Tagestour ausgeführt ist es bedeutend angenehmer, wenn man eine...
Published by Nobis 19 September 2012, 22h55 (Photos:70 | Geodata:1)
Sep 12
Schwyz   T5 III  
11 Sep 12
Höch Turm, Normalweg aus dem Glarnerland
Ortstock ist höher, aber der Höch Turm schöner: diese beiden Berge wirken eindrücklich, sowohl aus dem "hinteren" Teil von Glarus, aber auch für diejenigen, die beispielsweise von Küssnacht SZ nach Schwyz fahren. Während der Ortstock, zwar steil, dem Wanderer zugänglich ist, ist am Höch Turm reichlich Felskontakt...
Published by Nobis 12 September 2012, 23h27 (Photos:53 | Geodata:5)
Sep 10
Glarus   T5+  
7 Sep 12
Martinsloch - Durchschreitung der Tschingelhörner
Von glarnerischen Elm führt ein markierter Bergwanderweg über den Segnaspass auf die Bündner Seite. Eine wilde, steinschlaggefährdete Tour führt allerdings durch den Tunnel als Alternative zum Pass: direkt durch das berühmte Martinsloch in den Tschingelhörnern. Hinweis: Die Daten und Zeiten, wenn die Sonne durch das...
Published by Nobis 10 September 2012, 16h33 (Photos:30 | Geodata:1)
Glarus   T5  
7 Sep 12
Elmer Segnasrunde mit Tschinglenbahn
Piz Segnas und Piz Sardona - zwei Gipfel aus den uralten Verrucano-Gesteinen, die über viel jüngeres Gestein überschoben wurden. Auf dem zwei Kilometer langen Kamm zwischen den beiden Bergen ist dieses Gestein komplett verschuttet und erlaubt - bei Schneefreiheit - einfaches Vorwärtskommen in einigem Auf- und Ab. Der Anstieg...
Published by Nobis 10 September 2012, 16h03 (Photos:54 | Comments:1 | Geodata:1)
Sep 5
Glarus   T3  
4 Sep 12
2000Hm, Rautispitz und 3 Wiggis
Wiggis und Rautispitz sind zwei schöne Aussichtsberge fast 1840 Meter über dem Talboden bei Netstal gelegen, die sehr steil und felsig gegen das Tal abbrechen. Aus dieser Perspektive ist es fast nicht zu glauben, dass die beiden über einfache T3-Wege zu erreichen sind. Während der Rautispitz über die Nordseite ab dem Obersee...
Published by Nobis 5 September 2012, 10h06 (Photos:22 | Geodata:1)
Aug 29
Uri   T3 F II  
28 Sep 11
Ein langer Tag: Krönten - Graw Stock - Oberseemandli
Der Krönten, 3108m hoch, ist eine beliebte Hochtour im Urnerland. Alle Anstiege sind sehr lang. Am häufigsten wird der Berg von Erstfeld angegangen - unterstützt durch ein Alpentaxi oder einer Fahrbewilligung bis zur Brücke bei Bodenberg auf 1002m. Reist man mit dem Auto an, steht zuerst der Besuch beim Bahnhofkiosk...
Published by Nobis 29 August 2012, 23h37 (Photos:31 | Geodata:1)
Oberwallis   T5 II  
23 Aug 11
Hammer-Tour am Nufenenpass mit Mittaghorn und Chilchhorn
Der Nufenenpass, mit fast 2500m der höchste ganz in der Schweiz gelegene Alpenpass, erlaubt interessante Gratklettereien auf 3000m hohe Gipfel des Gotthardmassivs ohne das viele Höhenmeter zurückgelegt werden müssen. Auf unserer Rundtour mit Start auf dem Nufenenpass sind wir der Grenze Wallis-Tessin entlang auf das...
Published by Nobis 29 August 2012, 22h24 (Photos:31 | Geodata:1)
Schwyz   T5 II  
27 Aug 12
Schiberg-Süd direkt, Überschreitung Plattenberg-Brünnelistock-Rossalpelispitz
Das Wägital stellt durch seine Nähe zu Zürich und seiner zahlreichen Berggipfeln an der Schwyzer-Glarner Grenze mit markanten Silhouetten ein besonders attraktives Ziel dar. Dies merkt man vor allem an Hochnebeltagen im November, wenn rund um den See alle Autoparkplätze belegt sind... Zum Glück fährt aber das Postauto von...
Published by Nobis 29 August 2012, 16h46 (Photos:54 | Comments:1 | Geodata:1)
Aug 28
Zug   T1  
26 Aug 12
Entlang der Sihl: Sihlsprung - Finstersee/Schönenberg
Der Abschnitt der Sihl zwischen Finstersee und Sihlsprung bietet wenig Weitblick, weil sich der Fluss über 100 Meter tief in die Molasse eingefressen hat und die Sihl hübsch mäandriert. Wer vom Elektrizitätswerk nördlich von Finstersee her wandert, wird durch das plötzliche Auftauchen der Beiz Sihlmatt unvermittelt aus der...
Published by Nobis 28 August 2012, 18h42 (Photos:12 | Geodata:1)
Zürich   T1  
19 Aug 12
Hitzeflucht auf das Albishorn
Das Albishorn bietet als fast höchster Punkt der Albiskette die schönsten Ausblicke, ist doch der Weitblick auf dem weiten Weg vom Üetliberg bis nach Sihlbrugg nur kurze Abschnitte des Gratwanderwegs nicht durch Bäume und Wälder behindert und man den Bergen rund 14 Kilometer näher als von der Aussichtsplattformen des...
Published by Nobis 28 August 2012, 18h23 (Photos:26 | Geodata:1)
Aug 22
Uri   T5- PD III  
21 Aug 12
Fleckistock - Top of Uri
Der 3417 Meter hohe Fleckistock gilt als der höchste Berg innerhalb des Kanton Uri; die Bergkette Sustenhorn-Galenstock ist zwar verbreitet höher, liegt aber an der Grenze zu anderen Kantonen. Auf dem Normalweg ab der Voralpkurve der Göscheneralpstrasse via Voralphütte SAC über die SW-Rippe und dem S-Grat sind 2100...
Published by Nobis 22 August 2012, 16h50 (Photos:51 | Geodata:1)
Aug 16
Oberwallis   T4 PD I  
14 Aug 12
Galenstock über den Rhonegletscher
Galenstock - bei diesem Namen schlägt das Herz manchen Bergsteigers höher, jeder muss mal dort oben gewesen sein. Sein Nordgrat war einst die erste Hochtour in "meiner" Seilschaft. 20 Jahre später stehe ich erneut oben - diesmal solo und deshalb von der Südseite über den aperen Rhonegletscher her kommend. Kurz nach dem...
Published by Nobis 16 August 2012, 14h09 (Photos:44 | Comments:1 | Geodata:1)
Aug 15
Oberwallis   T4 PD II  
14 Aug 12
Sidelenhorn
Südlich vom Galensattel thront das Sidelenhorn - dank seiner Lage "hinter" dem Gross Furkahorn ein vergessener Gipfel, obwohl er fast 60 Meter höher ist. Nun ja, Der Zustieg ab Galensattel ist zugegebenermassen nicht eindeutig und besonders angenehm schon gar nicht: viele, viele Felsplatten liegen herum- auf der Kippe sozusagen....
Published by Nobis 15 August 2012, 17h54 (Photos:24 | Geodata:1)
Aug 10
Piemonte   T4 PD  
30 Aug 11
Blinnenhorn und Abstecher ins Piemont - eine nette Tagestour!
Eine sehr lange Tagestour habe ich mir auf das nahezu 3400 Meter hohe Blinnenhorn ausgedacht, wobei wir von der Walliser Seite des Nufenenpasses aus gestartet sind und auf dem üblichen, direkten Weg über den Griesgletscher zum Blinnenhorn gestiegen sind. Da man dabei unter dem Rothorn vorbeiwandert, haben wir auch dieses noch...
Published by Nobis 10 August 2012, 15h02 (Photos:30 | Geodata:1)
Aug 9
Avers   T5  
8 Aug 12
Piz Platta, Tälistock und wunderschöner Bergsee
Der Piz Platta im Avers ist mit fast 3400 Meter Höhe in einigem Umkreis der höchste Berg, die nächsten deutlich Höheren sind der Tödi und das Berninamassiv. Dem entsprechend ist die Aussicht umfassend, wegen dem bergzacken-armen Horizont aber auch etwas langweilig. Der leichteste Aufstieg ab Cresta über die Bärgglafurgga...
Published by Nobis 9 August 2012, 22h20 (Photos:40 | Geodata:1)